Neuer 4x4

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Benutzeravatar
Liffi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 209
Registriert: 25 Mär 2020 07:37
Wohnort: Schweden

Re: Neuer 4x4

Beitrag von Liffi »

ja, der Spass war teuer :shock: aber schön zu sehen dass der GC auch steinig kann :D
Duocar S 319, 3500kg, 4x4 BF Goodrich AT 245-75 R16, Tenoritgrau
f54
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 399
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Neuer 4x4

Beitrag von f54 »

dennoch schön zu sehen was geht. wieso teuer?

ohne unterbodenschutz wäre mir das zu heikel. :oops:
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, sackschwerer vollbegehbarer selfmade Dachträger. 8)
Benutzeravatar
asap
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 739
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Neuer 4x4

Beitrag von asap »

f54 hat geschrieben: 09 Sep 2021 10:43 dennoch schön zu sehen was geht. wieso teuer?
teuer waren die Lackschäden ...an der Seite und das verkratzte Fenster
316 cdi, Bj 6/16 (EURO VI), noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute
Davor T3 TD Womo mit Hubdach Selbstausgebaut, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse? PN!
f54
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 399
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Neuer 4x4

Beitrag von f54 »

haja gut. :D
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, sackschwerer vollbegehbarer selfmade Dachträger. 8)
brienne
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 18
Registriert: 06 Jun 2019 21:42

Re: Neuer 4x4

Beitrag von brienne »

Alex S hat geschrieben: 08 Sep 2021 18:13 https://youtu.be/RyNajZpVPrs

Der Kollege quält seinen Sprinter schon ordentlich......
Das sieht doch ganz manierlich aus. Viele Wege erfordern eine Menge Gleichgültigkeit, was den Lackzustand angeht. Meine Erfahrung nach kommt der Sprinter seltener wegen des Untergrunds nicht mehr weiter, sondern weil man sich nicht von den Ästen oben und rechts und links den Wagen verbeulen lassen möchte.
Benutzeravatar
mandør
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 554
Registriert: 06 Feb 2017 12:25

Re: Neuer 4x4

Beitrag von mandør »

Quelle: Mercedes-Benz
Bestellbar ab : Ca. 11/2021
Lieferbar ab: Ca. 04/2022

Im Gegensatz zum bisherigen zuschaltbarem Allradantrieb, Code ZG1, oder zuschaltbarem Allradantrieb mit Getriebeuntersetzung, Code ZG3, der Fa. Oberaigner, mit einer starren Drehmomenten-Verteilung zwischen Hinterachse (HA 65%) und Vorderachse (VA 35%), ist der neue Allradantrieb 4x4 nach Code A4M im Fahrbetrieb immer aktiv und ermöglicht eine variable und damit bedarfsgesteuerte Momenten-Verteilung zwischen der Hinterachse (HA) und der Vorderachse (VA) von maximal HA 50% / VA 50%. Ein Schalter zur Aktivierung des neuen Allradantriebes ist nicht vorhanden. Über das Kombiinstrument erfolgt keine Visualisierung, dass der neue Allradantrieb aktiv ist. Eine Meldung/Anzeige im Kombiinstrument erfolgt ausschließlich, falls das System ohne Funktion oder temporär nicht verfügbar ist.
Die beim bisherigen zuschaltbarem Allradantrieb der Fa. Oberaigner zum Einsatz gekommene hydraulische Lenkung entfällt. Beim neuen Allradantrieb nach Code A4M kommt die aus dem RWD und FWD bereits bekannte elektromechanische Zahnstangenlenkung zum Einsatz.
Das Karosserieniveau beim neuen Sprinter 4x4 bleibt, aufgrund der Einbaulage der Allradkomponenten über der Vorderachse, unverändert hoch. Fahrzeughöhe, Böschungswinkel, Rampenwinkel und Bodenfreiheit bleiben auf dem Niveau des bisherigen zuschaltbaren Allradantriebs der Fa. Oberaigner, Code ZG1/ Code ZG3. Der neue Sprinter 4x4 Allradantrieb ist damit nach wie vor geländefähig.
Funktionsweise, Technische Details
Das neue „Torque-on-Demand“ Verteilergetriebe des neuen Allradantriebs 4x4, Code A4M, ist im Fahrbetrieb permanent im Einsatz und ermöglicht eine variable und damit bedarfsgesteuerte Momenten-Verteilung zwischen der Hinterachse (HA) und der Vorderachse (VA) von maximal HA 50% / VA 50%. Für die variable Momenten-Verteilung an HA und VA sorgt die in das neue Verteilergetriebe integrierte, hydraulisch betätigte Lamellenkupplung.
Grundsätzliches Funktionsprinzip:
Bei geöffneter Lamellenkupplung treibt fast ausschließlich die Hinterachse das Fahrzeug an.
Bei geschlossener Lamellenkupplung kommt auch die Vorderachse zum Einsatz.
Die Antriebsmomente können somit situationsabhängig variabel zwischen HA und VA verschoben werden. Den Systemdruck zur Aktivierung der VA stellt eine Rotorpumpe in Millisekunden bereit. Die Pumpe wird automatisch bereits bei geringen Drehzahlunterschieden zwischen der HA und VA aktiviert. Sobald es die Fahrsituation erfordert, wird ein situationsgerechtes Antriebsmoment an der VA eingeregelt. Sobald an der VA das zusätzliche Antriebsmoment nicht mehr benötigt wird – zum Beispiel bei starken Bremsmanövern mit ABS-Eingriff – wird die VA abgeschaltet und das zusätzliche Antriebsmoment auf null reduziert.
Bei einem drohenden Unter- oder Übersteuern des Fahrzeugs unter Last wird das Antriebsmoment an der HA und der VA so verteilt, dass sich das Fahrzeug wieder stabilisiert.
Erst wenn die zuvor genannten Maßnahmen nicht zu einer Beruhigung, Stabilisierung des Fahrzeugs führen, greifen die auf den neuen Allradantrieb adaptierten Regelsysteme ESP® oder 4ETS regulierend ein. Mit dem neuen Allradantrieb, Code A4M, und den adaptierten Regelsystemen verbessert sich das Fahrverhalten, die Fahrdynamik und die Traktion des Sprinters 4x4 mit Torque-on-Demand gegenüber dem Vorgängermodel signifikant.
Der Sprinter 4x4 wird mit dem Code A4M ausschließlich als Typ x19CDI angeboten.
Die beim Allradantrieb 4x4 mit Torque-on-Demand verbauten Allradkomponenten (9G-Tronic Automatikgetriebe, Fahrwerk, 93l Tank, Hinterachsgetriebe, Vorderachsgetriebe, Verteilergetriebe) führen zu einem Mehrgewicht von ca. 180kg im Vergleich zu einem Sprinter BM907 ohne Allradantrieb mit 9G-Tronic Automatikgetriebe und 93l Tank.
Folgende Richtwerte können für die Bodenfreiheit angenommen werden:
Sprinter 4x4 Fahrgestelle (FHS, FHL) oder Kastenwagen mit Code XG7: ca. 210mm.
Sprinter 4x4 Tourer mit Code XG7: ca. 190mm.
Sprinter 4x4 Fahrgestelle (FHS, FHL) oder Kastenwagen mit Code XL8, XL2: ca. 195mm.
Sprinter 4x4 Tourer mit Code XL8, XL2: ca. 180mm.
Sprinter 4x4 Fahrgestelle (FHS, FHL) oder Kastenwagen mit Code XL4: ca. 190mm.
Die Wat-Tiefe beträgt bei Sprinter 4x4 Fahrgestellen, Kastenwagen oder Tourer mit Code XG7, XL8, XL2, XL4 ca. 610mm. Bei Sprinter 4x4 Fahrgestellen mit Code XL4 beträgt die Wat-Tiefe ca. 350mm. Grundsätzlich sollten Wasserdurchfahrten im Schritttempo erfolgen, wobei die Bugwelle den vorderen Stoßfänger oben nicht überschreiten darf.
Unabhängig von der Gewichtsvariante des neuen Sprinter 4x4 beträgt der Wendekreisdurchmesser
beim Radstand 3665mm ca. 14,4m, beim Radstand 4325mm ca. 16,6m.
Mit dem neuen Allradantrieb 4x4 mit Torque-on-Demand ist das Anfahren und das Rangieren mit bis zum zulässigen Gesamtgewicht ausgeladenen Fahrzeugen auch an Steigungen möglich. In Verbindung mit dem Automatikgetriebe 9G-Tronic, Code G43, wird dies durch die Anfahrwandlung und die um ca. 22% kürzere 1. Gang-Übersetzung des 9G-Tronic, im Vergleich zum Automatikgetriebe 7G-Tronic Plus, Code G42, sichergestellt. Auf eine Getriebeuntersetzung kann daher verzichtet werden.
Auch beim neuen Sprinter 4x4 steht der Code ZH4, Offroad-Betrieb, zur Verfügung. Der Code ZH4, Offroad–Betrieb, beinhaltet eine Bergabfahrhilfe (DSR = Downhill Speed Regulation), die über den Tempomaten, Code MS1, zur Verfügung gestellt und realisiert wird. Details zur weiteren Bedienung der Bergabfahrhilfe „DSR“ entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung.
Als Reifenprofile stehen ab Produktionswerk Sommerreifen, Code RM7, oder Winterreifen, Code RM1, für den neuen Sprinter 4x4 zur Verfügung. Andere Profilvarianten, z. Bsp. All-Terrain Profile, sind ab Produktionswerk nicht vorgesehen.


LG Manu
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mandør für den Beitrag (Insgesamt 6):
Liffi (14 Sep 2021 10:32) • Rosi (14 Sep 2021 11:09) • Vanagaudi (14 Sep 2021 12:04) • Mopedfahrer (14 Sep 2021 13:58) • Almaric (14 Sep 2021 22:03) • f54 (16 Sep 2021 13:37)
Statistisch gesehen fällt der meiste Regen daneben...
Crafter 35 Bitd Aut 4Mo Sperre L3H2 2020
MAN TGE 35 Bitd Aut 4x4 Sperre L3H3 2021
Benutzeravatar
Liffi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 209
Registriert: 25 Mär 2020 07:37
Wohnort: Schweden

Re: Neuer 4x4

Beitrag von Liffi »

cool, jetzt wissen wir es ganz genau. Zumindest ist es wirklich gut, dass es weiterhin hohe 4x4 Sprinter geben wird.
Duocar S 319, 3500kg, 4x4 BF Goodrich AT 245-75 R16, Tenoritgrau
Benutzeravatar
Schreinz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1261
Registriert: 17 Jan 2007 00:40
Wohnort: Eifel

Galerie

Re: Neuer 4x4

Beitrag von Schreinz »

Viel Regelungstechnik für einen Aufpreis von rund 5.500 € für den reinen 4x4 (laut Promobil) - ob das auch noch rabattierfähig sein wird, ist ja eigentlich eine ausschließliche MB-Leistung.
319 Kasten, 6-Sitzer, PKW-Zulassung
Antworten