Fahrzeughistorie

Forum für Umfragen im Bereich Fahrzeug
Kramo
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 13 Sep 2021 12:30

Fahrzeughistorie

Beitrag von Kramo »

Hallo Sprinterfreunde,
ich bin neu im Forum, deshalb kurze Vorstellung.
Ich möchte gerne einen Womo auf Sprinterbasis (Krankenwagen)ausbauen.

Aktuell fahre ich einen Boxer- Dangel, den ich als Camper umgebaut habe. Jetzt neue Ideen....

Zwei Sprinter Fahrzeuge könnte ich erwerben, Zustand optisch ok.
Allerdings haben die Kisten (Krankenwagen) ca. 260 Tsd. Km runter.
Die Fahrgestell-Nr. liegen mir vor.
Deshalb hier die Anfrage. ob mir jemand weiterhelfen kann und über die anhängenden Daten mehr zu dem Fahrzeugen sagen kann.
WDB9061531N547478 und ein weiteres Fahrzeug WDB9061531N683032.
Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
Danke und Gruß Kramo
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5673
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Fahrzeughistorie

Beitrag von Vanagaudi »

Das Internet gibt mir folgende Informationen:

Code: Alles auswählen

Hauptdaten
Parameter	           Value

Identifikationsnummer	   WDB9061531N547478
VIN	                   WDB9061531N547478
Baumuster	           906153
Verkaufsbezeichnung	   516 4X4 3665
Bestellnummer	           7 2 226 90474 (Destination: Branch Munich)
Liefertermin	           21 03 2013
LACK1	                   9678 LACKFARBE REINWEISS MB 9678
Motor	                   651955 31 595455
Hinterachse 1	           741414 G 570067
Getriebegehäuse	           711680 00 511215

Allgemeine Daten für Modellcode 906153

SA codes
Parameter	Value

226L	MUENCHEN
280K	Keine Code-Benennung vorhanden
411	Keine Code-Benennung vorhanden
581	KLIMATISIERUNGSAUTOMATIC
928	ABGASREINIGUNG MIT EURO 5 TECHNIK
937K	Keine Code-Benennung vorhanden
9678	LACKFARBE REINWEISS MB 9678
AR5	ACHSUEBERSETZUNG I = 4,727
BB9	ELEKTRONISCHES STABILITAETSPROGRAMM (ESP9I)
C43	STABILISATOREN HA UNTER RAHMEN VERSTAERKT
C45	STABILISATOR VORDERACHSE VERSTAERKT
C906	Keine Code-Benennung vorhanden
C95	WEGFALL UNTERFAHRSCHUTZ
DK1	SONDERFAHRZEUG VSF
E28	BATTERIE ZUSAETZLICH FUER NACHRUEST-VERBRAUCHER
E30	BATTERIE-HAUPTSCHALTER, EINPOLIG
E33	BATTERIEMANAGEMENT
E36	TRENNRELAIS BEI BATTERIE ZUSAETZLICH
ED5	PARAMETRIERBARES SONDERMODUL
EE8	BATTERIE 12V 100AH
EK1	KLEMMLEISTE FUER ELEKTROANSCHLUSS
EL8	ZWEI-WEGE-LAUTSPRECHER VORN
EN0	RADIO SOUND 5
ES0	STARTHILFE-KONTAKT
F61	INNENSPIEGEL
F66	ABSCHLIESSBARES HANDSCHUHFACH
F68	AUSSENSPIEGEL HEIZBAR UND ELEKTRISCH VERSTELLBAR
F906	Keine Code-Benennung vorhanden
FF5	ABLAGE UEBER FRONTSCHEIBE
FHS	FAHRERHAUS
FU5	AUSSENSPIEGEL OHNE BLINKER
GD8	6-GANG-SCHALTGETRIEBE ECO GEAR 360
H12	WARMWASSER-ZUSATZHEIZUNG
H20	WAERMEDAEMMENDES GLAS RUNDUM
HH9	HALBAUTOMATISCH GEREGELTE KLIMAANLAGE TEMPMATIC
IG3	SPRINTER STANDARD
IL1	INLAND (DEUTSCHLAND)
IL4	REGION EU / EFTA
IL7	DECKLACK 1 ZUS. DURCHLAUF
IR4	RADSTAND 3665 MM (BM - BILDENDER CODE)
IT5	5,0 TONNER
J10	TACHOMETER KM/H
J58	GURTWARNEINRICHTUNG FUER FAHRERSITZ
J65	AUSSENTEMPERATURANZEIGE
J92	WEGFALL TACHOGRAF
JG0	SCHALTPUNKTANZEIGE
JW2	DEAKTIVIERUNG LAMPENAUSFALLKONTROLLE
JW4	DEAKTIVIERUNG GURTWARNEINRICHTUNG
JW6	SERVICEINTERVALLANZEIGE ASSYST
KB0	HAUPTTANK 100 LITER
KL1	TANKGEBER FUER ZUSATZHEIZUNG
L	LINKS-LENKUNG
L04	TAGESFAHRLICHT AUTOMATISCH
L16	NEBELSCHEINWERFER HALOGEN
L44	BLINKLEUCHTEN SEITLICH VORN
L76	SCHLUSSLEUCHTENLEITUNG VERLAENGERT
L77	ELEKTR. AUSRUESTUNG FUER BLINKLEUCHTEN ZUSAETZLICH
L94	WEGFALL PARKLICHT
LB2	VORRUESTUNG SEITLICHE MARKIERUNGSLEUCHTEN
LE1	ADAPTIVES BREMSLICHT
M005	Keine Code-Benennung vorhanden
M014	Keine Code-Benennung vorhanden
M49	GENERATOR 14V / 180A
M94	FAHRZEUG OHNE GESCHWINDIGKEITS-BEGRENZUNG EG
MD8	DREHMOMENTBEGRENZER DEAKTIVIERT
MG3	MOTOR OM651 DE22LA 120KW (163PS) 3800/MIN
MP5	MOTORAUSFUEHRUNG EURO V
MW1	MOTOR-WEITERLAUF-SCHALTUNG (MWS)
O04	PARAMETRIERUNG HECKTUER VORHANDEN
P47	SCHMUTZFAENGER VORN
RF1	REIFENFABRIKAT CONTINENTAL (10)
RG3	BEREIFUNG 205/75 R16C
RM1	M + S REIFEN
RS6	STAHLRAEDER 5,5J X 16
S04	BEIFAHRERSITZ VERSTELLBAR
S22	ARMLEHNE FUER FAHRERSITZ
S25	ARMLEHNE FUER BEIFAHRERSITZ
SA5	AIRBAG FAHRER
SA6	AIRBAG BEIFAHRER
SH7	THORAX-SIDEBAG F. FAHRER U. BEIFAH. (IN SITZLEHNE)
SH9	WINDOWBAGS FUER FAHRER UND BEIFAHRER
T75	HALTEGRIFF FUER EINSTIEG FAHRER UND BEIFAHRER
V85	RAUCHER-PAKET
VH5	STOFF LIMA SCHWARZ
X31	ZULASSUNGSBESCHEINIGUNG, TEIL II VORBEREITET
XA4	GEWICHTSVARIANTE 4.600 KG
XO9	MERCEDES-BENZ MOBILOVAN MIT DSB UND GGD
XU1	SCHILDER / DRUCKSCHRIFTEN DEUTSCH
XW2	WEGFALL COC-PAPIERE
XZ0	MODELLGENERATION 0
Y10	VERBANDSTASCHE
Y26	UNTERLEGKEIL
Y44	WARNDREIECK
Z40	ZULASSUNG UNVOLLSTAENDIG
Z41	ZULASSUNG ALS LKW
ZD0	FAHRZEUG MIT HOHEITLICHER AUFGABE
ZG1	ALLRAD ZUSCHALTBAR

SA Zahlen
Parameter	Value

25 	515411/04
26 	504120/09 515401/13 515402/19 515403/09 515404/09 515405/12 515406/13 515407/16 515409/13 515411/04 515417/02
33 	504019/90
35 	504000/04 504008/90 504019/90 504231/05 504232/13
39 	504019/90
42 	504000/04 504008/90 504016/08 504016/10 504019/90 504020/65 504025/37 504025/53

Other information
Parameter	Value

Lichter Einheiten	/HELLA
EU approval date	20120213
EU approval number	e1*2007/46*0308*01
Body	3


Additional info for engine
Parameter	        Value

Motor	                651955 31 595455
AGG_VAR	                A 651 010 95 05
ETV_BM	                65195509
ZUTEXT	
Variante	        A 651 010 95 05
Nummern für Ersatzteile	65195509
Text	                NCV3 F906 CODE M014 MG2/MG3 + 937K MP5/MZ5
                        FUER DIESEN MOTOR KANN ALTERNATIV DER RUMPFMOTOR A6510103013/80 GELIEFERT WERDEN.
                        FUER DIESEN MOTOR KANN ALTERNATIV DER RUMPFMOTOR A6510104426/80 OHNE OELABSCHEIDER, MOTORTRAEGER, FUELLSTANDSENSOR GELIEFERT WERDEN.
                        FUER DIESEN MOTOR KANN ALTERNATIV DER RUMPFMOTOR A6510104326/80 OHNE INJEKTOREN, OHNE OELABSCHEIDER, MOTORTRAEGER, FUELLSTANDSENSOR GELIEFERT WERDEN.
                        FUER DIESEN MOTOR KANN ALTERNATIV DER TEILMOTOR A6510104226/80 GELIEFERT WERDEN.
                        PARA ESTE MOTOR SE PUEDE SUMINISTRAR DE FORMA ALTERNATIVA EL MOTOR BASICO A6510103013/80
                        PARA ESTE MOTOR SE PUEDE SUMINISTRAR DE FORMA ALTERNATIVA EL MOTOR BASICO, SIN SEPARADOR DE ACEITE, SOPORTES DE MOTOR, SENSOR DE NIVEL ACEITE A6510104426/80
                        PARA ESTE MOTOR SE PUEDE SUMINISTRAR DE FORMA ALTERNATIVA EL MOTOR BáSICO SIN INYEKTORES, SEPARADOR DE ACEITE, SOPORTES DE MOTOR,SENSOR NIVEL ACEITE A6510104326/80
                        PARA ESTE MOTOR SE PUEDE SUMINISTRAR DE FORMA ALTERNATIVA EL SEMI MOTOR A6510104226/80 ALTERNATIVEMENT, UN LONG BLOCK A6510103013/80 PEUT êTRE LIVRé POUR CE MOTEUR.
                        ALTERNATIVEMENT, UN LONG BLOCK A6510104426/80 PEUT êTRE LIVRé SANS SEPARATEUR D'HUILE, ASSISES MOTEUR, CAPTEUR DE NIVEAU HUILE POUR CE MOTEUR.
                        ALTERNATIVEMENT, UN LONG BLOCK A6510104326/80 PEUT êTRE LIVRé SANS INJECTEURS, SEPARATEUR D'HUILE, ASSISES MOTEUR, CAPTEUR NIVEAU HUILE POUR CE MOTEUR.
                        ALTERNATIVEMENT, UN SHORT BLOCK A6510104226/80 PEUT êTRE LIVRé POUR CE MOTEUR.
                        FOR THIS ENGINE THE BASIC ENGINE A6510103013/80 CAN BE SUPPLIED ALTERNATIVELY
                        FOR THIS ENGINE THE BASIC ENGINE A6510104426/80 WITHOUT, OIL SEPARATOR, ENGINE SUPPORTS, OIL LEVEL SENSOR CAN BE SUPPLIED ALTERNATIVELY
                        FOR THIS ENGINE THE BASIC ENGINE A6510104326/80 WITHOUT INJECTORS, OIL SEPARATOR, ENGINE SUPPORTS, OIL LEVEL SENSOR CAN BE SUPPLIED ALTERNATIVELY
                        FOR THIS ENGINE THE SHORT BLOCK A6510104226/80 CAN BE SUPPLIED ALTERNATIVELY


Additional info for transmission
Parameter	          Value

Getriebegehäuse	          711680 00 511215
AGG_VAR	                  A 906 260 74 00 80
ETV_BM	                  7116800
Variante	          A 906 260 74 00 80
Nummern für Ersatzteile	  7116800


Additional info for Rear Axle 1
Parameter	          Value

Hinterachse 1	          741414 G 570067
AGG_VAR	                  X 004 070 399
ETV_BM	                  7414220
ZUTEXT	
Variante	          X 004 070 399
Nummern für Ersatzteile	  7414220
Text	                  ACHSE HL0 3,5TO MIT: SCHEIBENBREMSE VERSCHLEISSANZEIGE S/W 

Code: Alles auswählen

Hauptdaten
Parameter	Value

Identifikationsnummer	     WDB9061531N683032
VIN	                     WDB9061531N683032
Baumuster	             906153
Verkaufsbezeichnung	     519 4X4 3665
Bestellnummer	             7 5 226 90170 (Destination: Branch Munich)
Liefertermin	             11 07 2016
LACK1	                     9678 LACKFARBE REINWEISS MB 9678
Motor	                     642896 41 875256
Hinterachse 1	             741422 G 749365
Getriebegehäuse	             01720

Allgemeine Daten für Modellcode 906153

SA codes
Parameter	Value

226L	NDL-MUENCHEN
280K	GENERATOR LUFTGEKÜHLT 180A
581	KLIMATISIERUNGSAUTOMATIK
927	N/A
940K	N/A
9678	LACKFARBE REINWEISS MB 9678
AR5	ACHSUEBERSETZUNG I = 4,727
BB9	ELEKTRONISCHES STABILITAETSPROGRAMM (ESP9I)
C43	STABILISATOREN HA UNTER RAHMEN VERSTAERKT
C45	STABILISATOR VORDERACHSE VERSTAERKT
C906	N/A
C95	WEGFALL UNTERFAHRSCHUTZ
DK1	SONDERFAHRZEUG VSF
E07	BERGANFAHRHILFE
E28	BATTERIE ZUSAETZLICH FUER NACHRUEST-VERBRAUCHER
E30	BATTERIE-HAUPTSCHALTER, EINPOLIG
E33	BATTERIEMANAGEMENT
E36	TRENNRELAIS BEI BATTERIE ZUSAETZLICH
ED4	VLIESBATTERIE 12 V 92 AH
ED5	PARAMETRIERBARES SONDERMODUL
EK1	KLEMMLEISTE FUER ELEKTROANSCHLUSS
EL8	ZWEI-WEGE-LAUTSPRECHER VORN
EN6	AUDIO 10
ES0	STARTHILFE-KONTAKT
F61	INNENSPIEGEL
F66	ABSCHLIESSBARES HANDSCHUHFACH
F68	AUSSENSPIEGEL HEIZBAR UND ELEKTRISCH VERSTELLBAR
F906	N/A
FF5	ABLAGE UEBER FRONTSCHEIBE
FG8	CUPHOLDER VORN
FHS	FAHRERHAUS
FU5	AUSSENSPIEGEL OHNE BLINKER
GD9	6-GANG-SCHALTGETRIEBE ECO GEAR 480
H12	WARMWASSER-ZUSATZHEIZUNG
H20	WAERMEDAEMMENDES GLAS RUNDUM
HH9	HALBAUTOMATISCH GEREGELTE KLIMAANLAGE TEMPMATIC
HI1	KLIMAZONE 1 (KALT/KOMFORT)
IG3	SPRINTER STANDARD
IL0	FUELLER CREMEWEISS
IL1	INLAND (DEUTSCHLAND)
IL4	REGION EU / EFTA
IR4	RADSTAND 3665 MM (BM - BILDENDER CODE)
IT5	5,0 TONNER
J10	TACHOMETER KM/H
J58	GURTWARNEINRICHTUNG FUER FAHRERSITZ
J65	AUSSENTEMPERATURANZEIGE
J92	WEGFALL TACHOGRAF
JG0	SCHALTPUNKTANZEIGE
JW2	DEAKTIVIERUNG LAMPENAUSFALLKONTROLLE
JW4	DEAKTIVIERUNG GURTWARNEINRICHTUNG
JW6	SERVICEINTERVALLANZEIGE ASSYST
JY9	WEGFALL SPURHALTE-ASSISTENT
KB0	HAUPTTANK 100 LITER
KL1	TANKGEBER FUER ZUSATZHEIZUNG
KP1	KRAFTSTOFFPUMPE, ELEKTRISCH, GEREGELT
L	LINKS-LENKUNG
L13	NEBELSCHEINWERFER MIT ABBIEGELICHT
L44	BLINKLEUCHTEN SEITLICH VORN
L90	WEGFALL SCHLUSSLEUCHTEN
L94	WEGFALL PARKLICHT
LB2	VORRUESTUNG SEITLICHE MARKIERUNGSLEUCHTEN
LE1	ADAPTIVES BREMSLICHT
LG5	TAGFAHRLICHT
LX5	EUROPA
M005	FAHRZEUGE MIT 4-MATIC-/ALLRAD-ANTRIEB
M49	GENERATOR 14V / 180A
MD8	DREHMOMENTBEGRENZER DEAKTIVIERT
MG5	MOTOR OM642 DE30LA 140KW (190PS) 3800/MIN
MK2	GESCHWINDIGKEITSBEGRENZUNG 130 KM/H
ML5	GENERATORMANAGEMENT PLUS
MP6	MOTORAUSFUEHRUNG EURO VI
MS1	TEMPOMAT
MW1	MOTOR-WEITERLAUF-SCHALTUNG (MWS)
O04	PARAMETRIERUNG HECKTUER VORHANDEN
P47	SCHMUTZFAENGER VORN
RF1	REIFENFABRIKAT CONTINENTAL (10)
RG3	BEREIFUNG 205/75 R16C
RM1	M + S REIFEN
RS6	STAHLRAEDER 5,5J X 16
S04	BEIFAHRERSITZ VERSTELLBAR
S22	ARMLEHNE FUER FAHRERSITZ
S25	ARMLEHNE FUER BEIFAHRERSITZ
S62	SICHERHEITSGURTE "ORANGE" FAHRER- U. BEIFAHRERSITZ
SA5	AIRBAG FAHRER
SA6	AIRBAG BEIFAHRER
SH7	THORAX-SIDEBAG F. FAHRER U. BEIFAH. (IN SITZLEHNE)
SH9	WINDOWBAGS FUER FAHRER UND BEIFAHRER
T75	HALTEGRIFF FUER EINSTIEG FAHRER UND BEIFAHRER
V85	RAUCHER-PAKET
VY2	STOFF TUNJA SCHWARZ
X31	ZULASSUNGSBESCHEINIGUNG, TEIL II VORBEREITET
XA4	GEWICHTSVARIANTE 4.600 KG
XC1	COC-PAPIERE UNVOLLSTAENDIG
XI6	AENDERUNGSJAHR 6 - I
XM0	MODELLPFLEGE
XO9	MERCEDES-BENZ MOBILOVAN MIT DSB UND GGD
XU1	SCHILDER / DRUCKSCHRIFTEN DEUTSCH
XV0	STEUERCODE - BZM PRUEFUNG
XZ1	MODELLGENERATION 1
Y10	VERBANDSTASCHE
Y26	UNTERLEGKEIL
Y44	WARNDREIECK
Z41	ZULASSUNG ALS LKW
ZD0	FAHRZEUG MIT HOHEITLICHER AUFGABE
ZG1	ALLRAD ZUSCHALTBAR
ZQ0	STEUERUNG ZULASSUNGSDOK. BEI EINGABE DELTAGEWICHT

SA Zahlen
Parameter	Value

25 	515411/04
26 	504120/11 515401/14 515402/45 515403/08 515404/08 515405/11 515406/12 515407/16 515409/13 515411/04 515412/02 515417/03
33 	504019/90
35 	504000/32 504008/90 504019/90 504231/05 504232/67
39 	504019/90
42 	504000/32 504008/90 504016/08 504016/10 504019/90 504025/37 504025/53

Other information

Parameter	        Value
RIMS	                A0004016009 92
Lichter Einheiten	/HELLA
EU approval date	20160315
EU approval number	e1*2007/46*0308*05
Body	3
Das sind zwei völlig verschiedene Fahrzeuge: Alter, Motorversion, wobei der ältere (vor-MOPF) bereits einen Austauschmotor besitzen könnte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vanagaudi für den Beitrag:
Kramo (14 Sep 2021 06:22)
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Kramo
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 13 Sep 2021 12:30

Re: Fahrzeughistorie

Beitrag von Kramo »

Hallo Vanagaudi,

danke für die Antwort!!!
Du schreibst das dass ältere Fahrzeug ( 516 CDI) einen Austauschmotor haben !!KÖNNTE!!
Wie lässt sich das sicher feststellen?
Der Wagen hat 250 tsd. Km runter.
Ein AT-MOtor wäre nicht schlecht-
Tendenziell würde mir von anderer Seite von den Kisten grundsätzlich abgeraten.
Argumente:
zu teuer, zu viel Km, als Sani-Kiste ständig wechselnde Fahrer, Fahrzeug wurde "getreten!, immer Vollgas egal ob kalt oder warm, LKW- Zulassung, Tempolimt, 80/100, teure Fähre,teure Maut,hoher Spritverbrauch ab 12 Liter, Zwillingsbereifung teure Werkstattaufenthalte, Injektionen bei den Motoren empfindlich und vor allem teuer......usw. usw.
Mich interessiert wie gesagt der 516 mit 163 PS= ältere KFZ.
Nachfrage :
Wofür steht MOPF???
Deshalb nochmals die Frage, wie kann ich feststellen ob die Kiste einen AT-Motor hat??
Gruß Kramo
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2911
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Fahrzeughistorie

Beitrag von v-dulli »

Kopf = Modellpflege

Die Injektoren beim V6 sind nicht teurer, es sind nur 2 mehr uns besonders empfindlich sind die ganz sicher nicht.

Bei einem RTW mit solcher Laufleistung wäre ich, unabhängig vom Motor, aber auch vorsichtig.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4485
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Krankenwagen mit vielen km

Beitrag von Rosi »

Kramo hat geschrieben: 13 Sep 2021 12:47 ... ob mir jemand weiterhelfen kann und über die anhängenden Daten mehr zu dem Fahrzeugen sagen kann.
WDB9061531N547478 und ein weiteres Fahrzeug WDB9061531N683032.
https://www.lastvin.com/de/vin/pY4grAgKrN5ADjyRJ
https://www.lastvin.com/de/vin/zrL6K2OpNxYAqJpM5
Grundsätzlich hohes Risiko, aber wenn schon >3,5t dann lieber den 6-Zylinder-Motor :!:
MOPF = Modellpflege
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
Kramo
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 13 Sep 2021 12:30

Re: Fahrzeughistorie

Beitrag von Kramo »

danke für die Antworten.
Ja, es wird immer wieder zum 6 Zylinder geraten...
ist aber auch ne teure Kiste, braucht einiges mehr an Sprit.
Hier auch das deutlich teurere Fahrzeug mit ähnlicher Laufleistung in kürzerer Zeit
Bin selber absolut unschlüssig ob ich dieses Risiko eingehen soll.
Habe schlicht Bock ein weiteres Womo auszubauen. Der Koffer und der Allrad sind für mich die Kaufmerkmale.
Und ja, Fahren sollen die Kisten natürlich auch, wobei wir wieder beim !Fahrzeug! sind.
Im Kopfkino passiert stündliches Folgendes: Mal kaufen..... mal du hast sie nicht alle so eine Kiste anzuschaffen.

Die Frage wie stelle ich fest ob eine AT-Motor in dem 4 Zylinder eingebaut wurde ist leider noch nicht beantwortet.
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4485
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Digitaler Servicebericht (Historie)

Beitrag von Rosi »

Kramo hat geschrieben: 14 Sep 2021 07:38 ... 6 Zylinder ... ne teure Kiste, braucht einiges mehr an Sprit.
Die Frage wie stelle ich fest ob eine AT-Motor in dem 4 Zylinder eingebaut wurde ist leider noch nicht beantwortet.
Ich fuhr meinen HYMER ML-I 540 auf 319CDI MOPF mit 7G-Automatik + ca. 3,5t zwar dynamisch, aber bevorzugt Landstraßen quasi nie >100km/h nicht <12l/100km und tank(t)e bevorzugt Ultimate + V-Power + in Frankreich (Excellence), d.h. ca. 4tkm für >750€ + 10l AdBlue. Mit meinem 324 (M272 V6) fuhr/fahre ich mit Autogas für ca. 10ct/km quasi für die Hälfte. Ich finde die Spritkosten eines Wohnmobils angesichts aller anderen, fantastisch opulenten Kosten jedoch vernachlässigbar. Es wäre nicht mein Kriterium. Der schwächere 4-Zylinder wird sich aber mit der Fuhre quasi immer quälen und/oder mit AR5 ACHSUEBERSETZUNG I = 4,727 nebst ZG1 ALLRAD ZUSCHALTBAR sehr hoch drehen, resp. laut sein + Sprit fressen. Deshalb wird der V6 mehr km runter haben. :wink: Beide Krankenwagen haben m.W. das kürzeste Differential = Stadtautos :!:
Zur Historie rief ich den Freundlichen an, den ich aufgrund des Datenschutzes anschreiben mußte, um einen Digitalen Servicebericht (Historie) zu erhalten, in dem alles stehen sollte, was beim Freundlichen gemacht wurde.
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2911
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Fahrzeughistorie

Beitrag von v-dulli »

Nicht alle NCV3 haben das DSB und dazu stehen dort nur die Wertungen, nicht aber die Schadenshistorie.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Kramo
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 13 Sep 2021 12:30

Re: Fahrzeughistorie

Beitrag von Kramo »

Hallo,
wofür stehen die Abkürzungen? :
NCV3 /DSB
Wollte mich gerade zum "Stern! aufmachen und nach den Fahrzeugen fragen
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4485
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Fahrzeughistorie

Beitrag von Rosi »

Kramo hat geschrieben: 14 Sep 2021 09:44 wofür stehen die Abkürzungen: NCV3 /DSB
Eine eigene Suche im Internet ergab: NCV 3 (New Concept Van) = W906
Eine zweite Suche im Internet ergab: Digitale Service Booklet (DSB) = Digitaler Servicebericht (Historie)
@Kramo: bei dem, was Du alles (noch) nicht weißt, hege/melde ich arge Bedenken, daß Du Dich überschätzt, resp. übernimmst :!:
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5673
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Fahrzeughistorie

Beitrag von Vanagaudi »

Kramo hat geschrieben: 14 Sep 2021 06:47 Du schreibst das dass ältere Fahrzeug ( 516 CDI) einen Austauschmotor haben !!KÖNNTE!!
Ich nehme das aufgrund dieser und der folgenden Zeilen an:

Code: Alles auswählen

FUER DIESEN MOTOR KANN ALTERNATIV DER RUMPFMOTOR A6510103013/80 GELIEFERT WERDEN.
Genauere Auskunft kann dir nur der Verkäufer oder eventuell die Reparaturhistorie einer Vertragswerkstatt geben. Da dieser Text in der Datenkarte auftaucht, wird ein eventueller Motortausch in einer Vertragswerkstatt ausgeführt worden sein. Sonst wäre dieser Text nicht in der Datenkarte eingefügt worden. Ob der Tausch tatsächlich ausgeführt wurde, steht in der Reparaturhistorie. Um da heranzukommen brauchst du aber eine verständige Werkstatt.

Und nicht verschrecken lassen, alle haben mal angefangen, und alle lernen mit der Zeit hinzu.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Kramo
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 13 Sep 2021 12:30

Re: Fahrzeughistorie

Beitrag von Kramo »

Hallo VanaGaudi und auch Hallo an die vielen Anderen hilfreichen Informanten
Danke für die Info, werde nachfragen.
bin heute nochmals beim möglichen Fahrzeug gewesen und habe eine Probefahrt gemacht.
Nun ja, kein "Sprinter" aber solides Arbeitstier. War damit auch im Wald um den Allrad zu testen. Beim Tüver habe ich auch mal vorgesprochen und er meint man könnte den Kisten schon weiter 250 tsd km zutrauen. Er selber fährt übrigens einen 316 er.
Und nur, weil jemand ne Mengen Abkürzungen parat hat lass ich mir nicht Bange machen.
Ich werte es als gut gemeinten Ratschlag Informationen einzuholen.
Und deshalb bin ich diesem Forum beigetreten.
Grüße Kramo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kramo für den Beitrag:
Opa_R (14 Sep 2021 21:12)
Benutzeravatar
der.harleyman
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 310
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Fahrzeughistorie

Beitrag von der.harleyman »

Hallo Kramo,
auch von mir ein herzlich Willkommen!
Eine Sanikiste kann verheizt sein, kann aber auch aus guten Händen kommen.
Mir sind Fahrzeuge bekannt, die Tag und Nacht über 230 Volt an der Steckdose
auf Temperatur gehalten werden. Daher keine Kaltstarts. Aber die Fahrer kennst Du eben nicht...
Neidisch werde ich bei den Dingern immer auf die reichhaltige Airbag-Liste.
Das ordert so sonst kaum jemand. Bei einem evtl. Unfall ist das ganz sicher von Vorteil!
Zum Thema Verbrauch: Du wirst sicher mit dem 4Zyl. bessere Werte erreichen, wenn Du Dich
zurückhälst. Dafür ist der 6Zyl. laufruhiger und viel leiser. Das solltest Du im direkten Vergleich
sofort merken können. Letztlich eine Einstellungssache.
Bei Deinen Favoriten hat nur der große Motor EURO VI. Der kleinere ist lt. SA-Liste noch mit EURO V
aufgeführt. Das kann bei kommenden Sperrungen einzelner Strecken und Städte nochmal sehr interessant werden...
Die Dt. Umwelthilfe ist da ja gerade wieder sehr aktiv.
Und wenn Du in meine Signatur schaust, kannst Du erkennen, dass hohe Laufleistungen bei guter Pflege
und Wartung durchaus möglich sind.
Melde Dich einfach bei weiteren Fragen wieder hier im Forum.
Viel Erfolg mit Deinem künftigen Kauf!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der.harleyman für den Beitrag:
Rosi (15 Sep 2021 07:11)
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 380.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4485
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Beitrag von Rosi »

Kramo hat geschrieben: 14 Sep 2021 20:19 ... Probefahrt ... im Wald um den Allrad zu testen ... Tüver habe ... selber fährt übrigens einen 316 er.
Alles richtig gemacht; Probefahrt + vorher fragen, was man nicht weiß :!: Ein Prüfer, der selbst Sprinter fährt ist DER Hauptgewinn :!:
Ich wollte Dich lediglich sensibilisieren, daß die Materie Sprinter wesentlich komplizierter geworden ist und m.E. vorab deutlich mehr Theorie braucht, als ich es z.B. aus meinen VW T3-Zeiten und davor Passat 32B kannte.
Wer sich ein Wohnmobil kaufen will, dem rate ich sogar, es vorher eine Woche lang zu mieten ... selbst mein Vater, der alles besser ... hat deshalb ein anderes gekauft. :wink:
@Kramo: hast Du den Digitalen Servicebericht (Historie) vom Freundlichen :?:
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
Kramo
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 13 Sep 2021 12:30

Re: Fahrzeughistorie

Beitrag von Kramo »

Guten Morgen,
ich habe SCHLECHT geschlafen....
Werde aber heute zuschlagen. Der 516 soll es werden.
Gerne nehme ich die Angebote an mich sachkundigen zu machen und brauchbare Tipps zu verwerten.
Für Rosi,
Danke für deine versöhnlichen Worte. Hatte schon gedacht in welchem Forum bin ich hier gelandet:)
Ohne anzugeben... Damit fing ich an. Ich habe einen Toyota Allrad Bus ausgebaut, den jetzt immer
noch mein Sohn fährt.
Danach habe ich einen Peugeot- Boxer Kastenwagen mit Dangel Allrad ausgebaut.
Wesentlich besserer Standard als der Toyota. Mit Booster, Sinus Spannungswandler. Kompressor Kühlschrank, Lionen Batt, Truma Combi Diesel/E220 und natürlich der Möbelausbau nach eigenem Mass ggebaut. Angelehnt an die Pössels , Knaufs, etc.
Der 516 ist ein Neues Projekt
Mit Mercedes habe ich keine Erfahrung außer mit meinem 1200 Unimog.
Kurz, ich habe etwas Erfahrung und kann auch auf einen kleineren Schrauberkreis mit deutlich mehr Erfahrung zugreifen. Aber, überstrapazieren darf man diese Mannschaft auch nicht.
Ich werde sicherlich immer wieder auf das Forum zugreifen, weil es genug Infos gibt die man sich sonst mehr als zeitraubend und mühselig zusammensuchen muß.
Beispielhaft verweise ich mal auf IT---Microsoft Exel, Word etc. Gebrauchsanweisung lesen für einen einfachen Tastendruck????? Da wird man selten zu einem schnellen Ergebnis kommen. Kennste jemanden der sich aus kennt man jemanden der sich auskennt--- schon gehts weiter.

soweit und nochmals danke für die Infos an Alle
Antworten