Schraube Ölwanne

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
23:13
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 01 Sep 2021 23:15

Schraube Ölwanne

Beitrag von 23:13 »

Hallo,
seit Januar 2020 habe ich einen Sprinter 316 cdi, weniger als 280 tkm und Baujahr 2012 den ich als Wohnmobil nutze. Ich mache eigentlich alles selbst. Noch länger lese ich regelmäßig dieses Forum. Ich hatte die Hoffnung, dass ich nie auf eure Hilfe angewiesen bin ;-). Ich bin gerade auf dem Rückweg vom Urlaub. Morgen liegen noch ca 500 km vor uns. Eben habe ich gesehen, dass ein Ölfleck unter dem Auto ist. Unter dem Auto habe ich gesehen, dass die Ölwanne feucht ist und mir scheint, dass eine Befestigungsschraube fehlt. Vorne, Fahrerseite. Wie groß ist die Schraube, kennt jemand die Nummer? Mit welchem Drehmoment wir die fest gezogen? Freue mich über Antworten.
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6861
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Sind 6mm Schrauben und wenn ich mich recht erinnere 8 oder 10 Nm :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2952
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von v-dulli »

Schrauben nachziehen bringt gar nichts da die Ölwanne komplett eingeklebt ist und nicht alle Löcher sind mit Schrauben bestückt.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6861
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von Opa_R »

Hy Helmut :wink:
Naja, er könnte ja schon die Dichtung verbaut haben :roll: Dann hilft nachziehen eventuell 8)
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2952
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von v-dulli »

Opa_R hat geschrieben: 02 Sep 2021 14:39 Hy Helmut :wink:
Naja, er könnte ja schon die Dichtung verbaut haben :roll: Dann hilft nachziehen eventuell 8)
Vielleicht :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag:
Opa_R (02 Sep 2021 14:41)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
23:13
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 01 Sep 2021 23:15

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von 23:13 »

Vielen Dank für die Antworten. Mittlerweile glaube ich auch nicht mehr an die Ölwanne. Da wo ich dachte, dass da Schrauben hingehören stimmt eher nicht. Ich bin mittlerweile zu Hause und die Ölmenge unter dem Auto ist deutlich mehr geworden. Das ist alles Fahrerseitig, da wo die Ölablassschraube ist. Wenn man den Motor ausmacht ist ein saugendes Piepen zu hören. Was führen denn für Schläuche oberhalb der Ölwanne, die Öl verlieren können? Wie kann ich die Ursache weiter eingrenzen? Der Motorölstand ist weiterhin in Ordnung.
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6861
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Da fallen mir zwei Sachen sofort ein : Drosselklappensteller oder Saugrohr :roll: Dafür spricht auch die "geringe" Tropfmenge :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
23:13
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 01 Sep 2021 23:15

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von 23:13 »

Kann es auch Hydrauliköl sein? Beim Rangieren tritt besonders viel aus, viele kleine Tröpfchen und der Ölstand des Hydrauliköls ist zu niedrig. Hat das schon mal jemand gehabt?
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6861
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Klar , könnte auch Lenkungsoel sein , schon mal nachgesehen ob im Behälter noch genug Oel drin ist ?
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
23:13
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 01 Sep 2021 23:15

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von 23:13 »

@Opa-R Das ist ja eine topp Antwortgeschwindigkeit. Ja, der Füllstand ist zu niedrig. Wo könnte es dann raus kommen?
23:13
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 01 Sep 2021 23:15

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von 23:13 »

Ich hatte mal nen w210. Da verrotteten die Hydraulikleitungen im Radkasten. Fiese Sache ;-)
23:13
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 01 Sep 2021 23:15

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von 23:13 »

Mir scheint, dass das Öl unter der unteren rostigeren Schraube seinen Ursprung hat. Ist das Grüne vielleicht Teil der Dichtung? Reicht möglicherweise schon das Wechseln der Dichtung? Was ist das für ein Rohr?
Dateianhänge
4A4246FD-C992-4736-98A7-A3CCEEE44AA1.jpeg
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6861
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Das Rohr ist für die Abgase die er zu "Futter" bekommt , also da kann kein Oel herkommen , aber schau mal ein wenig tiefer :roll: Dort ist der Drosselklappensteller und für mich sieht es dort "Feucht" aus :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Opa_R für den Beitrag:
v-dulli (04 Sep 2021 08:01)
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
23:13
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 01 Sep 2021 23:15

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von 23:13 »

Das ist dann das Rohr zur Abgasrückführung. An anderer Stelle habe ich gelesen was ausgebaut und ersetzt werden sollte

1) Luftfilterkasten
2) Motorabdeckung
3) Unterdruckspeicher
4) Abgasrückführ-/AGR-Kühler
5) Ladeluftkrümmer
6) Drosselklappensteller/Drosselklappe

Dichtungen:
1) A 651 142 24 80 (Metalldichtung zw. AGR-Kühler u. Bypassventil/AGR
2) A 651 142 04 80 (Dichtung zw. Abgasrohr und AGR)
3) A 651 091 02 60 (Dichtung zw. Ladeluftverteiler und Ladeluftkrümmer)
4) A 651 091 03 60 (Dichtung zw. Ladeluftkrümmer und Abgasrohr)
5) A 651 091 04 60 (1 x Dichtung zw. Ladeluftkrümmer und Drosselklappe, 1 x mal nach DK)

Kann das auch bei mir nötig sein? Der andere ist auch ein 316 cdi von 2012, jedoch 4x4. Das sollte doch am Motor keinen Unterschied machen?
23:13
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 9
Registriert: 01 Sep 2021 23:15

Re: Schraube Ölwanne

Beitrag von 23:13 »

Ich möchte gerne noch mitteilen, was das Problem war. Der Ölfilter war zu fest und die Dichtung war herausgedrückt. Da dieser oben ist, war das Öl recht breit gestreut und die Ursache nicht so gut zu erkennen. Auch bin ich tausende Kilometer gefahren bevor ich das Öl bemerkte. Ich bin froh, dass es so einfach war :-D Und günstig war es auch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor 23:13 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Mopedfahrer (12 Okt 2021 20:40) • JanN (13 Okt 2021 00:18)
Antworten