Erfahrungen Universal-Schneeketten?

Antworten
Benutzeravatar
FastandFusriosFan1
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 14 Jan 2021 18:27
Wohnort: Berlin

Erfahrungen Universal-Schneeketten?

Beitrag von FastandFusriosFan1 »

Hallo,
ich hab mal ne Frage zu Schneeketten: Meine Eltern wohnen in den Bergen und wollten sich dieses Jahr endlich mal Schneeketten zulegen, da sie eine Hütte haben, die im Winter oft nur über eine Schneefahrbahn erreichbar ist. Sie haben allerdings zwei verschiedene Autos und fahren nicht immer mit dem gleichen hin. Jetzt habe ich in diesem Artikel hier Edit: Werberlink entfernt gelesen, dass es wohl Universal-Schneeketten gibt, die man für verschiedene Autos verwenden kann. Ich dachte bisher immer, dass Schneeketten an die Reifen angepasst werden müssen. Hat jemand zufällig Erfahrung mit solchen Universal-Produkten und verwendet sie für verschiedene Autos? Sind diese zu empfehlen oder sollten meine Eltern doch lieber gut angepasste Ketten kaufen? Danke für eure Antworten!
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1143
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Erfahrungen Universal-Schneeketten?

Beitrag von Surfsprinter »

In meinen Augen sind diese Schneeketten nur Anfahrhilfen. Geeignet für denjenigen, der morgens einen kurzen Weg bergan zur Hauptstraße über Schnee muss und sie dann wieder abnehmen kann. Schnell dran, schnell ab.
Längere Strecken, Schnee in den Bergen oder längere Belastungsstrecken schaffen die nicht.
Ich habe mir bergauf auch schon Stahlketten gerissen, weil die Belastung da sehr hoch auf den einzelnen Kettengliedern ist.
20171230_091505.jpg
20171230_091505.jpg (3.91 KiB) 1676 mal betrachtet
An dem Tag ging gar nichts mehr..

Und mit so ein paar Gleitschühchen würde ich niemals in die Berge. Schon gar nicht mit einem 3,5-Tonner.

Allerdings sind Stahlketren auch meist für mehrere Reifengrößen geeignet. Nicht gerade für 165er bis 225er, aber z B für 215er bis 235er.
Meine Ketten für den Touran passten auch auf den Nugget. Allerdings nicht von der Gewichtsklasse... siehe oben...

Vielleicht findest Du ja Ketten, die für den größeren der beiden Autos von Seiten des Gewichtes und von der Reifengröße passen und auch gleichzeitig auf dem kleineren Wagen montiert werden können.
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 907
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Erfahrungen Universal-Schneeketten?

Beitrag von asap »

Surfsprinter hat geschrieben: 01 Feb 2021 19:34 Schon gar nicht mit einem 3,5-Tonner.
Welche Ketten sind denn für die 16 Zöller der Sprinter geeignet ...
z.B. 225/75 R16
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse?
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1143
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Erfahrungen Universal-Schneeketten?

Beitrag von Surfsprinter »

Ich habe meine direkt von Daimler als Dankeschön für den Kauf dazu bekommen. Da steht drauf, dass die für Leicht-LKW / Nutzfahrzeuge = NFZ geeignet sind.
16122153111038548979822712835278.jpg
Hersteller ist Rud, wie viele andere Ketten auch...
316 cdi, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Etagenbetten, el. Hubbett, Küche, Bad...
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter 1 213, Westfalia Nugget

Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
Benutzeravatar
twinmichel
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 114
Registriert: 15 Nov 2020 16:27
Wohnort: Trittau
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Erfahrungen Universal-Schneeketten?

Beitrag von twinmichel »

Moin,

gibt doch extra "Transporter-Ketten" auch in der GRöße.
Die von RUD sollen gut sein

https://www.kfzparts24.de/schneeketten/ ... 23565-r16/
Gruss,

Michael
(alias TwinMichel)
Cowboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 277
Registriert: 01 Jun 2004 00:00
Wohnort: Bischofsheim/Rhön

Re: Erfahrungen Universal-Schneeketten?

Beitrag von Cowboy »

Ich habe die hier auf meinem 212 benutzt:
20190119_151104.jpg
Passen bei meinem aktuellen nicht mehr und wären bei Interesse für kleines Geld zu haben
-----------------------------------------------------------------
W902 212 Bj. 1998 Kombi flach und mittellang von 2004-2018
W906 319 Bj. 2012 Kombi flach und kurz mit 7G-Automatik 2018 - ???
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4586
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Schneeketten für schweres Wohnmobil

Beitrag von Rosi »

Ich fahre seit paar Jahren meine THULE XG-12 passend für 255/60R18 herum, hatte diese bestenfalls mal zur Probe montiert, jedoch nie gebraucht/benutzt.
THULE XG-12.jpg
Heuer soll ich für ein 7,5t-Wohnmobil auf IVECO mit Zwillingsreifen + HA-Antrieb "möglichst komfortable" Schneeketten für 225/75R16C besorgen (die wiederum an/auf meinem eigenen HYMER passen würden). 8)
THULE "hat sich durch den Zukauf der Firma KÖNIG den Schneeketten Markt erschlossen", bei denen ich die selbstspannende König XG-12 Pro 245 fand.
https://www.konigchain.com/shop/de/cata ... w/id/64608
Hat jemand diese König XG-12 Pro aktiv in Benutzung und/oder Erfahrung/Empfehlung insbesondere unter Beachtung des schweren Wohnmobils, leichter Handhabung und vorzugsweise Schonung der Alufelgen :?:
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4586
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Schneeketten 225/75R16C Heckantrieb

Beitrag von Rosi »

RUDcomfort CENTRAX V S899 - 4718187 479,00 €
Kein Griff hinters Rad – die automatische Schneekette
 Freigängigkeit 0 mm
 Alle Montageschritte von außen
 Nur Adapter vormontieren
 Montage der Kette ohne Werkzeug
 Sehr laufruhig durch umlaufenden Kettengürtel
 4 mm runde Kettenglieder

RUDmatic® CLASSIC V 0135 - 19642 602,00 €
Mit verstärkten Vierkant-Kettengliedern für hohe Beanspruchung
 Freigängigkeit 16 mm
 Hervorragend geeignet für Heck- und Frontantrieb
 Einfache Montage dank festem Federstahlbügel
 Perfekt zur Bekettung des äußeren Rades bei Zwillingsbereifung
 Ab 4,5 mm Vierkant-Kettenglieder
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4586
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Schneeketten Zwillingsbereifung

Beitrag von Rosi »

Mangels Antwort(en) habe ich selbst zumindest mit meiner vorhandenen, jedoch nicht passablen KÖNIG XG-12 probiert und bitte um Intervention, falls jemand Bedenken hätte.
Die Zwillingsreifen stehen wider meiner Erwartung mehrere cm weit auseinander.
Nebenbei: eine Ventilverlängerung war nach 1/2 Jahr bereits undicht, weshalb im Urlaub ein Rad gewechselt werden mußte, was dank der Hydraulikstützen halbwegs erträglich, jedoch deswegen mitnichten erstrebenswert ist. NB bekommt die Chassis kpl. von IVECO, übernimmt jedoch die Reparaturkosten inkl. Prüfung aller Ventilverlängerungen.
Abstand Zwillinge.jpg
König XG-12 auf 255_60R18.jpg
König XG-12 auf Zwilling.jpg
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 148tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 68tkm
Antworten