Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Stefan_3088
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 23 Nov 2021 12:05

Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von Stefan_3088 »

Hey Leute,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Ich bin durch die ASU gefallen wegen dem oben genannten Fehler. Ich habe darauf hin das AGR ausgebaut und über den Delphitester angesteuert und es hat funktioniert.
Danach bin ich dann zum freundlichen gefahren der herrausgefunden hat das die Motorsoftware auf stand eines Euro 1 Fahrzeug ist ( Clever da dadurch das AGR ja abschaltet). Nachdem sie mir nun die neuste Software drauf gespielt haben funktioniert es leider immer noch nicht und die Werkstatt ist ratlos weil das Steuergerät auch kein Fehler bringt.
Hatte irgendeiner schonmal dieses Problem oder kann mir weiterhelfen? Bin für jede Hilfe Dankbar!!
Es handelt sich um einen 2.5 109 PS TDI Crafter Kasten von 2007
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6141
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von Vanagaudi »

Hast du diesen Hinweis von v-dulli gelesen? Könnte eventuell auch für Motoren von Volkswagen relevant sein. Oder es ist möglich, dass du nun die falsche SW auf dem Steuergerät hast, die eine Abgasnachbehandlung erwartet, die bei deinem Motortyp jedoch nicht vorhanden ist.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Carlos76
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 16 Sep 2019 13:04

Marktplatz

Re: Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von Carlos76 »

Hallo Stefan,

ich gehe davon aus dass der Vorbesitzer der die AGR deaktiviert hat auch AGR Leitung blockiert hat.

Gruß
Willi
Benutzeravatar
klasi46
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 108
Registriert: 06 Sep 2007 19:19

Galerie

Re: Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von klasi46 »

Hallo,
der "Hinweis" von vanagaudi erklärt die Sachlage eindeutig.
Der P2bac ist ein permanenter Fehler beim 651 er-Motor. Habe ich bei meinem 2012er 316cdi auch. Während der Garantie hat MB sich damals geweigert, ein fehlerloses Auto bereitzustellen. Angeblich war alles in Ordnung, nur der TÜV zu doof. (Habe ich schriftlich). AU habe ich dann bei MB gemacht. Inzwischen ist die Sachlage allgemein bekannt. In diesem Jahr bei Dekra wurde der Fehler ohne Kommentar ignoriert.
Schöne Grüße, klasi
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1301
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von Mopedfahrer »

klasi46 hat geschrieben: 23 Nov 2021 14:48 der "Hinweis" von vanagaudi erklärt die Sachlage eindeutig.
Der P2bac ist ein permanenter Fehler beim 651 er-Motor.
Hallo,

leider nicht ... :( .

Der TE hat keinen Sprinter mit 651er Motor - er hat leider einen Crafter von 2007 - also einen VW-Motor
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Stefan_3088
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 23 Nov 2021 12:05

Re: Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von Stefan_3088 »

Carlos76 hat geschrieben: 23 Nov 2021 13:24 Hallo Stefan,

ich gehe davon aus dass der Vorbesitzer der die AGR deaktiviert hat auch AGR Leitung blockiert hat.

Gruß
Willi
Sie haben es auch versucht über das VCDS wieder zu aktivieren, ging anscheinend auch nicht. Und das AGR hatte ich schon komplett draußen, da war leider nichts versperrt
Stefan_3088
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 23 Nov 2021 12:05

Re: Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von Stefan_3088 »

Vanagaudi hat geschrieben: 23 Nov 2021 12:31 Hast du diesen Hinweis von v-dulli gelesen? Könnte eventuell auch für Motoren von Volkswagen relevant sein. Oder es ist möglich, dass du nun die falsche SW auf dem Steuergerät hast, die eine Abgasnachbehandlung erwartet, die bei deinem Motortyp jedoch nicht vorhanden ist.
Ja das hab ich auch schon im Internet gefunden, habe das mal dem freundlichen weitergeleitet, evtl. kann der da was rausfinden
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6141
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von Vanagaudi »

Stefan_3088 hat geschrieben: 23 Nov 2021 17:46Sie haben es auch versucht über das VCDS wieder zu aktivieren...
Wird denn die richtige, also die neue Softwareversion angezeigt? Wenn das jemand die AGR-Stilllegung nachhaltig programmiert hat, dann hat er möglicherweise auch Vorkehrungen getroffen, einen Software-Update zu unterbinden.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Stefan_3088
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 23 Nov 2021 12:05

Re: Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von Stefan_3088 »

Vanagaudi hat geschrieben: 23 Nov 2021 18:47
Stefan_3088 hat geschrieben: 23 Nov 2021 17:46Sie haben es auch versucht über das VCDS wieder zu aktivieren...
Wird denn die richtige, also die neue Softwareversion angezeigt? Wenn das jemand die AGR-Stilllegung nachhaltig programmiert hat, dann hat er möglicherweise auch Vorkehrungen getroffen, einen Software-Update zu unterbinden.
Ich werde mal in der Werkstatt nachfragen.
Was mich aber interessieren würde, ist diese Codierung dann im Motorsteuergerät hinterlegt. Also könnte man quasi im worst case einfach ein neues (oder gebrauchtes) Steuergerät verbauen und die Codierung wäre weg?
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6141
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von Vanagaudi »

Stefan_3088 hat geschrieben: 23 Nov 2021 23:59Was mich aber interessieren würde, ist diese Codierung dann im Motorsteuergerät hinterlegt. Also könnte man quasi im worst case einfach ein neues (oder gebrauchtes) Steuergerät verbauen und die Codierung wäre weg?
Das Motorsteuergerät funktioniert im Groben wie eine Datenbank mit vielen Tabellen. In den Tabellen sind mehrdimensionale Kurven abgelegt: Wenn bestimmte Eingangswerte vorliegen, wird ein anderer, dazugehörige Wert ausgegeben.

Im einfachsten Fall werden die Ausgangswerte für das AGR-Ventil in diesen Tabellen alle auf Null gesetzt. Damit ist es praktisch außer Betrieb.

In einem anderen Fall wird einfach eine Motorsteuersoftware eingespielt, die für eine andere Schadstoffgruppe geschrieben wurde. Da es hier kein AGR-Ventil gibt, wird es auch nicht angesteuert.

Zu deiner letzten Frage: Da das Motorsteuergerät ein Teil der Wegfahrsperre ist, kann es nicht einfach ausgetauscht werden. Bei Volkswagen ist das Kombiinstrument das andere Hauptsteuergerät, dass die Wegfahrsperre ausmacht. Dazu kommen noch die Schlüssel zur Authentifizierung des berechtigten Fahrers, und mindestens noch ein anderes Steuergerät aus dem Fahrzeug. Wenn du das Motorsteuergerät austauschst, und angenommen es hat die korrekten Einstellungen für dein Fahrzeug, kann sich dieses Motorsteuergerät jedoch nicht gegenüber den anderen Komponenten der Wegfahrsperre authentifizieren. Resultat: Die Wegfahrsperre gibt den Betrieb des Fahrzeugs nicht frei. Man geht in diesem Fall beim Einbau eines Gebrauchtgeräts den Weg des Klonens der Motorsteuersoftware, man erstellt also ein Duplikat. Aber dieser Weg entfällt bei dir.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Carlos76
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 15
Registriert: 16 Sep 2019 13:04

Marktplatz

Re: Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von Carlos76 »

Stefan_3088 hat geschrieben: 23 Nov 2021 17:46
Carlos76 hat geschrieben: 23 Nov 2021 13:24 Hallo Stefan,

ich gehe davon aus dass der Vorbesitzer der die AGR deaktiviert hat auch AGR Leitung blockiert hat.

Gruß
Willi
Sie haben es auch versucht über das VCDS wieder zu aktivieren, ging anscheinend auch nicht. Und das AGR hatte ich schon komplett draußen, da war leider nichts versperrt
die Verschlussplatte könnte auch vor oder nach dem AGR Kühler montiert sein.
Gruß
Willi
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 907
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Durch die ASU gefallen wegen P2BAC AGR Deaktiviert

Beitrag von asap »

Vanagaudi hat geschrieben: 24 Nov 2021 00:17 Man geht in diesem Fall beim Einbau eines Gebrauchtgeräts den Weg des Klonens der Motorsteuersoftware, man erstellt also ein Duplikat. Aber dieser Weg entfällt bei dir.
Ich habe zu dem Problem folgendes gefunden ...

Wenn das MSTG schon vorher in einem anderen VW eingebaut war, solltest du den Login dort auch mit einem DASHCOM Kabel auslesen.
Dieser Login wird A-Login genannt und zusätzlich benötigt.
Mit einem DASHCAN Kabel den A-LOGIN aus dem neuen und gebrauchten MSTG auszulesen.

Dann mit dem DASHCOM Kabel den LOGIN des Fahrzeugs auslesen! B-Login

Wenn dann B-Login und A-Login vorliegen, wie folgt vorgehen:

neues und gebrauchtes MSTG einbauen.


Mit VCDS Kabel:

STG 01 (Motorelektronik) auswählen
STG Login -> Funktion 11
A-Login eingeben
STG Anpassung -> Funktion 10
Kanal 050 (Wegfahrsperre - Fahrgestellnummer)
B-Login code des WFS-Steuergerätes eingeben (den, den man vorher im eigenen Fahrzeug ausgelesen hat).
Speichern!
Zündung aus!
10 sec. warten
Zündung an!
2min warten

FERTIG!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor asap für den Beitrag:
Carlos76 (24 Nov 2021 13:06)
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse?
Antworten