Simmerring Wechsel selbstgemacht

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
pizzi
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 17 Jun 2019 08:13

Simmerring Wechsel selbstgemacht

#1 

Beitrag von pizzi »

 Themenstarter

Hersteller: Mercedes
Model: 208 CDI
Baujahr: 2005
km-Stand: 177T km

Hallo liebe Gemeinde,

mein hinteres Diff verliert einiges an Öl. Nachdem ich die gesamte Hinterachse und umliegende Teile vom umherfliegenden Öl befreit hatte, war die lekke Stelle schnell ausgemacht. --> Der hintere Wellendichtring zwischen Kardanwelle/Flansch und Differentialgehäuse ist womöglich undicht.

Nun bereite ich gerade den Eingriff und habe ein paar Fragen zum Werkzeug:
- Welche Größe hat der Nutmutterschlüssel zum lösen des Antriebflansches? (ggf. Link?)
- Habt ihr einen Link zu einem passendem Zweiarmabzieher oder einer Alternative?
- Link zu passendem Flansch?

Mit fällt es relativ schwer im Internet genaue Informationen zu verbauten Schraubengrößen oder speziellen Teilen zu meinem Sprinter zu finden. Wie geht man da am besten vor?

Vielen Dank und ne schöne Woche
Clemens
FFB Tabbert 585
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 28 Nov 2020 08:40

Re: Simmerring Wechsel selbstgemacht

#2 

Beitrag von FFB Tabbert 585 »

N, Abend zusammen
ich möchte das Thema nochmal anschieben.
Der Simmering am Kardanwellenflansch der Hinterachse bei meinem 312 D aus 1997 ist undicht und muss erneuert werden.
Daher hier nochmal die Frage, welcher Nutmutternschlüssel zum Lösen des Flansches benötigt wird.
Meine bisherige Recherche war leider erfolglos.
Grüße
Axel
kajak-sprinter
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 249
Registriert: 01 Nov 2004 00:00

Re: Simmerring Wechsel selbstgemacht

#3 

Beitrag von kajak-sprinter »

Hallo,

der Schlüssel ist wohl das kleinere Problem.

Mit der Schraube wird auch die Vorspannung in den Kegellagern eingestellt. Dazu muß das Reibmoment vor und nach der Demontage gemessen werden.

Da sollte man schon wissen was man tut, sonst sind kurz danach die Lager hin.

(Habe es selbst noch nie gemacht, nur im WIS nachgelesen...)
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7017
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Simmerring Wechsel selbstgemacht

#4 

Beitrag von Opa_R »

hy :wink:
Hab erst gestern die Anleitung in You Tube , ist zwar bei einem 906er gemacht , aber geht beim 903er in etwa genauso :roll:
https://www.youtube.com/watch?v=Y6-pousCBxA
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
FFB Tabbert 585
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 28 Nov 2020 08:40

Re: Simmerring Wechsel selbstgemacht

#5 

Beitrag von FFB Tabbert 585 »

Guten Morgen,
danke zunächst einmal für die Rückmeldungen.
Wie man die Reparatur durchführt ist mir bekannt, Reibmoment einstellen usw.
Dennoch weiß ich nicht, welcher Nutmutternschlüssel erforderlich ist.
Vielleicht kann mir ja doch noch jemand die entsprechende Auskunft erteilen.
Grüße und schönes Wochenende
Axel
thomthom
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 74
Registriert: 25 Aug 2019 14:17

Marktplatz

Re: Simmerring Wechsel selbstgemacht

#6 

Beitrag von thomthom »

Bist du sicher das dort eine Nutmutter ist? Bei meinem 412 war dort ne Mutter mit Außenvielzahn die ich mit einem gekröpften Ringschlüssel öffnen konnte ( wenn ich mich richtig erinnere 27 o. 32). Die Reparaturinfos die mir zur Verfügung stehen wird da auch kein unterschied zwischen 3,5 und der 4,6 Achse gemacht.
FFB Tabbert 585
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 28 Nov 2020 08:40

Re: Simmerring Wechsel selbstgemacht

#7 

Beitrag von FFB Tabbert 585 »

Hallo Thomthom,
steht zumindest so in der Rep Anleitung.
Bevor ich also irgendwelches Werkzeug kaufe, schau ich dann doch erstmal nach.
Ich werde berichten.
Grüße
Axel
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3411
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: Simmerring Wechsel selbstgemacht

#8 

Beitrag von v-dulli »

FFB Tabbert 585 hat geschrieben: 16 Mai 2022 18:38 Hallo Thomthom,
steht zumindest so in der Rep Anleitung.
Bevor ich also irgendwelches Werkzeug kaufe, schau ich dann doch erstmal nach.
Ich werde berichten.
Grüße
Axel
Es ist keine Nutmutter, ich meine 32er oder 36er 12kant.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
FFB Tabbert 585
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 17
Registriert: 28 Nov 2020 08:40

Re: Simmerring Wechsel selbstgemacht

#9 

Beitrag von FFB Tabbert 585 »

....so, es ist tatsächlich eine 32 Vielzahnmutter
Danke an Alle für die Hinweise
Grüße
Axel
Antworten