Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Benutzeravatar
hljube
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1022
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#16 

Beitrag von hljube »

Braune Adern oder Braune Stecker?
Den Braune Adern sind bei MB Masse...
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
mastervoice@gmx.de
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 19 Feb 2021 18:36

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#17 

Beitrag von mastervoice@gmx.de »

 Themenstarter

Guten Morgen,

lt. Anleitung soll ich am OBD Stecker an Brown/red -> CAH H und Brown -> CAN L

An der Leitung zu dem Stecker habe ich gar kein braun-rotes Kabel, dafür zwei braune:
20220411_092213.jpg

Ich hätte aber auf dem Panel, wo Du mir freundlicherweise diese CAN Leiste mit den grünen Steckern markiert hast, darüber diese Farbkombi:
20220411_092234.jpg
Allerding dann wieder ohne Stecker und ich möchte ungern an die verlegten Kabel ran...
mastervoice@gmx.de
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 19 Feb 2021 18:36

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#18 

Beitrag von mastervoice@gmx.de »

 Themenstarter

So liebe Leute, ich bin ein bisschen weiter gekommen.

Rückfahrsignal: war ganz easy im Mittelkanal zu finden, ein bisschen im Kabelsalat wühlen, dann findet man das blau-weiße, was auch an dem linken Rückfahrlicht ist, habe es nochmal durchgemessen, passte.

Bzgl. CAN-Bus habe ich mich mit PINs von Servo-Steckern (z.B. für Drohnenselbstbauten) in den Stecker mit den braun - braunroten kabeln angeschlossen, die unteren beiden Pinne waren nicht belegt (rot), die darüber nicht vorhanden (orange) und nur auf den drei reihen darüber waren anschlüsse (lila), ich hab dann die vierte Reihe genommen grün, obs klappt, weiß ich nicht, ich hab seit Wochen noch die Batterie ab. Bild unten.

Letzter Punkt: ich wollte noch einen Tastschalter hinten haben, mit dem ich abschließen kann. Wie der Taster in der Tür. Die Verkleidung habe ich jetzt abgebaut und an dem Schalter ist ein Stecker mit drei kabeln:
a) braun-schwarz
b) gelb
c) grau-rot

Weiß jemand, welche zwei Kabel ich benötige, wenn ich nur zusperren will? Oder zumindest an welchem +/- anliegt, sodass ich die jeweilige Signalleitung durch testen finden kann?
20220511_184949_1.jpg

Hier der CAN-Bus-Stecker, den ich genommen habe. Diese Kabel sollte ich lt. Hersteller der Alarmanlage anzapfen:
20220411_092234_1.jpg
Angehoften:
20220417_201906_1.jpg
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1537
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#19 

Beitrag von Fachmann »

CAN-Bus könnte funktionieren, so wie es aussieht hast du di Pins 6 und 16 erwischt. Die wären eigentlich für SG AHK.

Gelb ist die Signalleitung, Bitkodiert. Da darfst du mal mit Oszi probieren was für einen Signal du jeweils brauchst.
mastervoice@gmx.de
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 19 Feb 2021 18:36

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#20 

Beitrag von mastervoice@gmx.de »

 Themenstarter

Danke, Fachmann!

Hab die Batterie noch nicht wieder dran, noch keine Sitze drin, werde berichten, ob es mit dem CAN klappt...
Gelb ist die Signalleitung, Bitkodiert. Da darfst du mal mit Oszi probieren was für einen Signal du jeweils brauchst.
Oszi = Oszilloskop? Also ist in dem Schalter in der Tür ein Chip, der ein Signal über die gelbe Leitung abgibt?
Ich hab kein Oszilloskop und auch keine Ahnung, wie man sowas programmiert, ich will einfach nur nen zweiten Tastschalter überm Bett, womit ich das Auto abschließen kann...

Ich wollte da einfach nur nen normalen Drucktaster anschließen, geht dann wohl nicht.... Ich hatte mir jetzt schon alle drei Kabel nach hinten verlegt, also müsste ich den gleichen Schalter wie in der Tür irgendwo hinten einbauen?

Alternstiv: es gibt ja noch andere modelle, gibt es einen Schalter mit öffnen/schließen, der plan ist?

Viele Grüße
Der-Chris
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 116
Registriert: 12 Aug 2019 13:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#21 

Beitrag von Der-Chris »

Der Schalter in der Tür ist ein normaler Schalter, dessen Schaltungszustand über das Türsteuergerät eingelesen wird. Das schickt dann über CAN Anforderungen. Für einen oder mehrere Verriegelungstaster ist das PSM eigentlich ideal, aber ich gehe davon aus, dass du das nicht hast, oder?
Ansonsten kannst du natürlich den Eingang am Türsteuergerät auch mit jedem anderen Schalter schalten, musst halt dann kabel in die Tür legen.
mastervoice@gmx.de
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 19 Feb 2021 18:36

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#22 

Beitrag von mastervoice@gmx.de »

 Themenstarter

Hi Chris,

nein, das PSM habe ich nicht.

Allerdings bin ich jetzt etwas verwirrt, wenn das ein normaler Schalter ist, wie kommt dann ein Bitcodiertes Signal darüber?

Ich habe die drei Kabel in der Tür, die vom Schalter weggehen nach hinten verlegt, also zwischen Schalter und dem Modul parallel abgegriffen.

Brauche ich jetzt ein Schalter der da was codieretes drüber schickt, oder kann ich einen bzw. zwei ganz normale Tastschalter verwenden? (einer für auf, einer für zu)

Explizit würde ich an die beiden Tastschalter das gelbe Kabel anschließen und dann an einen das grau rote und an den anderen das braun schwarze. Wenn das Teil in der Tür auch nur ein normaler Tastschalter ist, müsste das doch gehen?

Allerdings hast du auch geschrieben, dass das Türsteuergerät was ausliest, aber der Taster hat ja keine Schalterstellung?
Der-Chris
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 116
Registriert: 12 Aug 2019 13:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#23 

Beitrag von Der-Chris »

Hallo,

Leider hab ich da unwahrheit erzählt.
Deine Kabelfarben bedeuten folgendes:
Schwarz braun = Masse
Grau rot = klemme 58d (Schalterbeleuchtung plus)
Gelb = Signal
Auf gelb kommt ein geschaltetes Massesignal raus zum Türsteuergerät. (nichts, was sich einfach analog nachbilden lässt)
Im Schalter drin sind zwei Taster, eventuell könntest du deine zusatzschalter parallel dazu anschließend. Ist aber wahrscheinlich mit Lötarbeit auf der Platine verbunden.
mastervoice@gmx.de
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 19 Feb 2021 18:36

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#24 

Beitrag von mastervoice@gmx.de »

 Themenstarter

Danke für die Richtigstellung!

Ich schaue mal, ob ich nicht noch einen Schalter bei Mercedes bekomme, der sich irgendwo charmant einbauen lässt... für 500 Euro oder so :roll:

Die Kabel hab ich ja schon verlegt.
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1537
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#25 

Beitrag von Fachmann »

Der-Chris
bringt zwar einiges an Verwirrung rein, aber auch mal was sinnvolles :D . Ich habe dir gleich zum Anfang geschrieben du sollst dich in die Thematik zuerst einlesen und dann basteln.
Schaltpläne besorgen ist auch so ein Thema.
Schalter ist bitkodiert, heißt in dem Fall, hat 2 Schaltstellungen, eine Masse und eine Signalleitung. Wie könnte man da was realisieren? Nimm einfach mal einen Multimeter und miss mal den Widerstand bei beiden Schalterstellungen. Sind die Werte unterschiedlich - schon hast du deine Bitcodierung herausgefunden.
mastervoice@gmx.de
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 19 Feb 2021 18:36

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#26 

Beitrag von mastervoice@gmx.de »

 Themenstarter

Sind die Werte unterschiedlich - schon hast du deine Bitcodierung herausgefunden.
Und dann? Wie soll ich das denn nachbilden?
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1537
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#27 

Beitrag von Fachmann »

Echt jetzt? Du hast dann 2 unterschiedliche Widerstandswerte die man braucht um einmal auf- und einmal zusperren. Jetzt gehst du auf die Seite von einem großen Elektronikhändler (Conrad z.B.)
gibst in die Suche "Taster" und "Widerstand" ein. Bei Widerstand den richtigen suchen vom Wert her. Danach die Teile elektronisch kombinieren und dann sollte es funktionieren.
Wie aber schon gesagt ich habe keinen Schalter zum prüfen und messen, das überlasse ich dir.
mastervoice@gmx.de
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 19 Feb 2021 18:36

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#28 

Beitrag von mastervoice@gmx.de »

 Themenstarter

CAN-Bus könnte funktionieren, so wie es aussieht hast du di Pins 6 und 16 erwischt. Die wären eigentlich für SG AHK.
Also das hat geklappt, wer mal für ne Alarmanlage an CAN muss, kann das genauso machen wie oben beschrieben. Da braucht man dann an keine verlegten Kabel ran.

Bzgl. der Tastschalter war ich bei Mercedes und hab gefragt, ob ich nicht einen aus einem anderen Modell nehmen kann oder was alternativ der der in der Tür ist kostet. 17 Euro und er erkundigt sich. Er hat mir vorgeschlagen irgendeinen zu nehmen und zu testen, aber das lasse ich mal lieber. Mal sehen, was wer sagt.
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1537
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Rückfahrlichtsignal, Türverriegelungstaster, CAN-Bus Leiste

#29 

Beitrag von Fachmann »

Habe dir doch schon alles mehr als ausführlich erklärt. Bissl mitdenken solltest du schon.
Antworten