VW LT 2006 Beifahrer Zentralverriegelung Stellmotor wohl defekt

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
hansdampf15
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 08 Mai 2022 14:23

VW LT 2006 Beifahrer Zentralverriegelung Stellmotor wohl defekt

#1 

Beitrag von hansdampf15 »

 Themenstarter

Hallo liebe Gemeinde.

Mein Umbauprojekt Wohnmobil (Ex Krankenwagen mit WAS Aufbau) legt mir immer neue Probleme vor. Es geht um die Zentralverriegelung, Beifahrerseite. Ich selber bin Elektriker und habe beim Kauf festgestellt, dass die ZV rechts nicht will. Da ich sowieso meine Türverkleidung filzen will, habe ich diese auf beiden Seiten ausgebaut. Nun habe ich den Stellmotor ausgebaut und mal aufgemacht. Er wollte nicht funktionieren und meine ZV hat öfters mal auf und zu gemacht. Liegt auch daran das ich im Alukoffer Waeco ML-3602 Stellmotoren verbaut habe, der eine von der Seitentüre will auch nicht mehr in die Aufrichtung. Zu macht er.

Ich hatte den Mikroschalter von dem VDO Steller mal gereinigt. Dennoch wollte der Motor nicht. Was mich sehr wunderte war, dass ich diesen Betätigter vorne (Blau), einfach ganz locker hin und her schieben konnte. Daher Gehäuse aufgemacht und Motor, Zahnrad und Welle angesehen. Entweder war das Ding schon mal auf oder etwas hat sich in Luft aufgelöst. Denn der Motor konnte gar nicht über diesen braunen Schlitten den blauen Betätiger bewegen. Etwas muss da fehlen oder war verschlissen.

Jetzt will ich mich damit nicht zu sehr beschäftigen und möchte einen neuen Motor kaufen. Was mich jetzt stutzig macht, ist das es für diesen Motor 2 unterschiedliche Nummern gibt.

1x 2D0959775A
1x 2D0959775

Da laut Schlüsselnummer ich eine Fahrgestell/ Pritsche habe, kommen nur diese zwei Nummern zur Auswahl. Ich habe hier aber gelesen das es schon welche geschafft haben einen Hecklappen Motor in die Beifahrerseite zu verbauen.

Wenn ich mir diese ansehe, sehen die völlig gleich aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass VDO hier zwei gänzlich unterschiedliche Schalter einsetzt. Oder sehe ich das Falsch. Dieser blöde Plastik-Mist für die Beifahrerseite kostet 140 Euro? Bei Mercedes habe ich diesen Schalter unter dieser Nummer VDO 406-205-007 für 80 Euro gefunden. Für 39 Euro bekomme ich einen für eine Heckklappe.

Könnt Ihr mir sagen, ob es evtl. einen Hack gibt, wo ich einen günstigen Motor in die Beifahrertüre einbauen kann? Auch ist die ZV Fernbedienung sowas von abgerockt, dass ich nur noch auf die Mikroschalter im Fernbedienungsgehäuse drücken kann. Laut Teilekatalog gibts die Fernbedienung nur in Verbindung mit dem ZV Steuergerät. Kann doch nicht sein, denn in Chinaland gibts doch sicher einen Klon dafür.

Update. Ich habe das Gehäuse gefunden! Es ist eine Cobra 7777 Fernbedienung und konnte das Gehäuse für 6,95 bei Ama finden und habe es bestellt. Den Ersatz für den WAECO ML-3602 Stellmotor für den Alukoffer werde ich mal durch einen 2 poligen universal Stellmotor auch durch Ama ersetzen. Laut Bilder sehen sie gleich aus. Wen nicht, angepasst. Sind nur 2 Drähte


Update 06.06 ich habe mal Bilder vom inneren des Stellmotors gemacht. Ich übetlege nun den Stellmotor für eine Hecktüre zu kaufen und diesen passend für die Seite umzulöten. Sollte es möglich sein.

Sollten weitere Ideen vorhanden sein, schreibt hiernrein.

Grüße Markus
IMG_20220606_132742.jpg
IMG_20220606_132732.jpg


Vielen lieben Dank auch allen Markus
Antworten