Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
Darth Fader
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1500
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

#1 

Beitrag von Darth Fader »

 Themenstarter

Moin.

Mein "Einäugiger" hat es leider in den letzten 4 Tagen zweimal geschafft, mich in den Wahnsinn zu treiben - er springt nicht an.
Symptome:
- läuft erst normal (leider nur Kurzstrecken)
- zeigt im kleinen KI keinerlei Fehler
- macht bei Zündung an (Stufe 1&2) alles wie gewohnt
- bei Stufe 3 kommt aber nix vom Anlasser...
- egal ob erst Stufe 3, dann Kupplung durchtreten oder andersrum, es kommt nur ein sehr leises (Relais-?) Klick.
- Fahrzeug verlassen, abschließen und ~1/4 Std. warten, dann erneut Aufschliessen bringt keine Änderung.

> auf Pannendienst warten und dabei mehr als eine halbe/dreiviertelstunde warten ist die Lösung, dann springt er ganz normal sofort an; wenn ich so lange warte ohne einen Pannendienst zu kontaktieren, dann tut er garnix :evil:

Noch steht er vor der Werkstatt und wartet auf den Ausleserüssel meines Schraubers, aber vielleicht hat ja jemand nen Tip, was es sein könnte. Dieser Schrauber ist nicht unbedingt eine Koryphäe, wenn es um Elektronik geht - aber so musste ich gestern im Regen nur ~50m schieben. Montag hab ich nen Termin für kleinen Service & HU in einer anderen Fachwerkstatt - da würde ich gerne auf eigenen Rädern hinfahren...

Auf der folgenden Urlaubstour bei jedem Halt den nächsten Pannenhelfer zu rufen, nur damit er den Schlüssel einmal rumdreht, ist auch nicht unbedingt eine Option.
Beim Querlesen der Suchfunktion kam ich bislang leider nicht weiter.
Erste Infos von der elektronischen Diagnose reiche ich nach.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6511
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

#2 

Beitrag von Vanagaudi »

Darth Fader hat geschrieben: 01 Aug 2019 10:15- egal ob erst Stufe 3, dann Kupplung durchtreten oder andersrum, es kommt nur ein sehr leises (Relais-?) Klick.
Konntest du verorten, wo das Klick in etwa herkam. Aus der Zentralelektrik oder aus dem Motorraum?

Ich schätze mal, dass entweder dein Anlasser kein Strom für das Einrückmagnet erhält, oder dass dieser verklemmt ist. Bei letzterem kannst du mal mit einem Hammer oder ähnlichem gegen den Anlasser klopfen, hilft oft.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
f54
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 549
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Marktplatz

Re: Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

#3 

Beitrag von f54 »

Könnte vielleicht die Batterie eine weghaben? Wieviel Spannung ist denn drauf?
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, selfmade Dachträger. Licht muss mit! :idea:

Biete: fast komplette Werksdachklima für den 906
Suche: Airlineschienen für die Bordwand, Holzverkleidungen für innen
Benutzeravatar
Darth Fader
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1500
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

#4 

Beitrag von Darth Fader »

 Themenstarter

- Das "Klick" kommt eher von der Zentralelektrik Fahrer-Fußraum links. Die Problematik mit dem Einrückmagnetziehe ich in Betracht - dagegen würde allerdings sprechen, daß er in Anwesenheit eines Pannenhelfers sofort reagiert, nur nicht, wenn ich alleine auf weiter Flur stehe... :roll:
Der Hammer liegt jedenfalls immer bereit.

- die Batteriespannung würde ich ausschliessen. Ich hab aufgrund langer Standzeit & dauerhafter Kleinverbraucher öfter eine fast entladene Batterie gehabt. Da braucht der anlasser mehr "Motivation", als im aktuellen Fall. Wenn der Anlasser loslegt, dann mit vollstem Elan.
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6511
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

#5 

Beitrag von Vanagaudi »

Darth Fader hat geschrieben: 01 Aug 2019 12:49- Das "Klick" kommt eher von der Zentralelektrik Fahrer-Fußraum links.
Dann ist es vermutlich das Entlastungsrelais, dass du gehört hast. Es gibt auch ein Relais an gleichem Ort, dass den Strom für den Einrückmagneten zur Verfügung stellt. Daher vermute ich, dass bis dort alles in Ordnung ist.

Auch wenn du dich stäubst, ich bleibe beim Einrückmagneten. Bei mir wurde nach langer Fehlersuche (Zünschalter- und Anlassertausch :( ) endlich ein maroder Steckkontakt am Einrückmagneten als Schuldiger gefunden. Wackelkontakt, mal ging es, mal nicht. Vor allem bei warmem Motor versagte die Verbindung.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
Darth Fader
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1500
Registriert: 14 Okt 2016 11:55
Wohnort: Marcipan-City

Re: Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

#6 

Beitrag von Darth Fader »

 Themenstarter

So, das erste Auslesen war nicht ganz so erfolgreich. Ausser meinen beiden bekannten Fehlern (P2BAC+Lambdasonde-Masseverbindung) gab es nur die Meldung, daß der Motor nicht startete...

Dafür ist die Batterie/Ladereglung/Energiemanagement wieder mit im Spiel - Bei beginn des Auslesens (Motor uas) waren magere 11,87V auf der Leitung - nach dem (leicht verzögerten) Startvorgang bei Laufendem Motor 13,4V; nach Abschalten des Motors dann 13,3.

Was ich aber bisher nicht verstehe: bei früheren nahezu entlerten Batteriesituationen hat der Anlasser viel langsamer gedreht; bis hin zum "Stillstand". Aktuell dreht er entweder garnicht, oder recht flott...
Mein Rollheim:
W906, 316 Bj.2012 Mixto Wohntransporter 192tkm



"Der Sprinter von Mercedes ist und bleibt m.E. der Einäugige unter den Blinden"
Benutzeravatar
t-eddie
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 20 Jun 2022 11:54
Wohnort: Berlin

Re: Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

#7 

Beitrag von t-eddie »

Vanagaudi hat geschrieben: 01 Aug 2019 12:59
Darth Fader hat geschrieben: 01 Aug 2019 12:49- Das "Klick" kommt eher von der Zentralelektrik Fahrer-Fußraum links.
Dann ist es vermutlich das Entlastungsrelais, dass du gehört hast. Es gibt auch ein Relais an gleichem Ort, dass den Strom für den Einrückmagneten zur Verfügung stellt. Daher vermute ich, dass bis dort alles in Ordnung ist.

Auch wenn du dich stäubst, ich bleibe beim Einrückmagneten. Bei mir wurde nach langer Fehlersuche (Zünschalter- und Anlassertausch :( ) endlich ein maroder Steckkontakt am Einrückmagneten als Schuldiger gefunden. Wackelkontakt, mal ging es, mal nicht. Vor allem bei warmem Motor versagte die Verbindung.
Ich habe eine ähnliches Problem...wo genau sitzt der Einrückmagnet? Am / Im Anlasser? Allerdings höre ich bei mir kein Relais....ich würde das als erstes tauschen wollen, wenn ich wüsste welches es ist und wo. Kannst Du mir hier ggf. Weiter helfen?
NVC3 - L2H1- BJ2008 - OM 646 DE 22 LA - 315CDI / 150PS
Der-Chris
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 116
Registriert: 12 Aug 2019 13:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

#8 

Beitrag von Der-Chris »

Hallo, googlet mal EZS defekt. Das ist ein sehr häufiger fehler, der dazu führen kann, dass sich das Fahrzeug nivht starten lässt, odwr machmal auch, dass es sich nicht mehr abstellen lässt wenn der Motor läuft.
Der Fehler ist so jäufig, dass sich Betriebe auf die EZS Reparatur spezialisiert haben.
Allerdings könnte dein Klacken evtl dagegen sprechen. Hast du einem Tester, mit dem du im Fehlerfall auslesen könntest, ob das EZS richtig schaltet? Sind ja nur elektrische Signale, die da ausgegeben werden.
Benutzeravatar
t-eddie
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 20 Jun 2022 11:54
Wohnort: Berlin

Re: Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

#9 

Beitrag von t-eddie »

Danke "Der-Chris" Also ich vermute tatsächlich das das EZS einen weg hat.

Konnte auch mit dem iCarSoft ein wildes Hin-und Herspringen des Statussperrmagneten aufzeichnen. - siehe Bild -

Dann werde ich mal eine Firma bzgl. der Reparatur anfragen und berichten...
Dateianhänge
Screenshot 2022-06-29 123318.png
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor t-eddie für den Beitrag:
Der-Chris (29 Jun 2022 13:16)
NVC3 - L2H1- BJ2008 - OM 646 DE 22 LA - 315CDI / 150PS
s`wärmche
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 51
Registriert: 30 Okt 2009 20:51

Re: Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

#10 

Beitrag von s`wärmche »

Hallo Darth Fader !
Das Gleiche Problem hatte ich auch . Einmal kam er , und ein anderes mal nicht .
Auch das Klacken auf der linken Seite hat mich Stutzig gemacht .
Es war bei mir der Magnetschalter auf dem Anlasser . Einen neuen gekauft und gewechselt und nie wieder probleme gehabt .
Gruß aus Franken : Emil
wenn Du anmir vorbei bist, dann weiterhin einen knitterfreien Flug
Chr1stoph
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 89
Registriert: 21 Dez 2020 14:32
Wohnort: Oberbayern

Re: Zündschloß/Anlasser/Wegfahrsperre - 906 springt manchmal nicht an.

#11 

Beitrag von Chr1stoph »

Im Sicherungs- und Relaismodul sitzt das Relais R5 K40/9; Die Klemme 87 am Relais geht zum Starter Klemme 50. Prüfe mal, ob das Relais beim Starten anzieht und ob Spannung an 87 bzw. 50 beim Starten anliegt.
Antworten