Hymer ML-T 580 4x4

Alle Themen rund ums Reisemobil und um den deren Ausbau
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4928
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Hymer Pfusch ML-I 540

#16 

Beitrag von Rosi »

MobilLoewe hat geschrieben: 21 Jun 2022 09:59 ... Stabilität des Aufbaus als solchen und Befestigung von Zurrschienen. ...
Weder Stabilität, noch Befestigung würde ich für diesen Pfusch von HYMER mißbrauchen, sondern mich an deren Stelle schämen :!: :oops: :arrow: HYMER ...
Holgi hat geschrieben: 01 Jul 2022 18:51 ... soll der Blitz beim Scheißen treffen, wenn der Blitz schneller ist als ich.
Alternativ wünsche ich ihm Sackratten und zu kurze Arme. ...
Das mittlere Bettgestell ist hinten wirklich bloß mit 2 Holzschrauben in die Stirnseite eines Klötzchens geschraubt und hielt lediglich noch auf der Zurrschiene, die bereits deutliche Spuren hatte und verbogen war/ist. Nun weiß ich auch, warum/wo es knarrte :!: :shock:
Ich habe alle geschraubten "Halterleinchen" und die Kederschiene darunter an der Heckwand angeklebt.
Nur mal so am Rande fiel mir auf, daß die Rückwand in der Sonne so weit gewölbt ist, daß die von HYMER dahinter geworfene, jedoch nicht befestigte Leitung durch die Ritze nach unten rutschte ./. im Schatten (meiner Halle) bei 22,5°C jedoch so viel enger war/wurde, daß sich diese Leitung mit dem Zollstock kaum mehr zurückschieben ließ :!: Ergo erklärt sich das Knacken quasi aller rollenden Wohnungen in der Sonne - die Verformungen sind so enorm. Ich vermeide deshalb vorzugsweise starre Verbindungen bzw. lasse den Spielraum für (Aus-) Dehnungen :!:
HYMER Bettbefestigung Heck.JPG
HYMER Bettgestell Mitte.JPG
HYMER Kederschiene Heck geklebt.JPG
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 154tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 74tkm
Benutzeravatar
MobilLoewe
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 227
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer Pfusch ML-I 540

#17 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Der Hymer Pfusch ML-I 540 ist bedauerlich. Wenn auch mit geänderter Beitragsüberschrift in diesem Thread nicht zielführend. :wink:
Hymer ML-T 580 auf Sprinter 907, 419 V6 190 PS, Allrad, 7-Gang Automatik, 4,4 t, MBUX, Assistenten fast volle Hütte, 200/220 Ah Liontron LifePO4, 300 wp Solar, 18 Zoll Bereifung, mehr auf https://www.mobilloewe.de
Benutzeravatar
MobilLoewe
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 227
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#18 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Wie ist eigentlich die Hymer Qualität bei den ML-T Modellen? Wie schon erwähnt, meine Erfahrungen nach knapp 2 Jahren Nutzung, keine größeren Probleme was die Verarbeitung von Hymer betrifft. Reklamationen gab es dennoch einige, die allerdings in erster Linie die verbauten Komponenten betraff. Wer mag kann das auf meiner Homepage nachlesen.

Mein Fazit als nicht Hymer Fan, mit dem ML-T lässt es sich leben. Das wichtigste, keine meiner Reisen wurden bisher beeinträchtigt. Die Wahl Hymer ML-T 580 4x4 mit dem nicht mehr lieferbaren V6 Motor war aus meiner Sicht eh alternativslos. Insofern keine Reue... :mrgreen:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MobilLoewe für den Beitrag:
QE11 (04 Jul 2022 22:57)
Hymer ML-T 580 auf Sprinter 907, 419 V6 190 PS, Allrad, 7-Gang Automatik, 4,4 t, MBUX, Assistenten fast volle Hütte, 200/220 Ah Liontron LifePO4, 300 wp Solar, 18 Zoll Bereifung, mehr auf https://www.mobilloewe.de
Frrroschi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 280
Registriert: 29 Nov 2021 13:05

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#19 

Beitrag von Frrroschi »

...gibt es die Krücken zum Abstützen Serie für den Hymer ..oder nur gegen Aufpreis :lol: :lol: :lol: :lol:
Karl-Ernst
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 101
Registriert: 25 Sep 2009 08:41

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#20 

Beitrag von Karl-Ernst »

Muss mich da Bernd anschließen, nach drei Jahren und leider erst 40000 km hab ich wirklich nicht allzuviel zu meckern , da klappert und scheppert fast nix! Obwohl ich die schlechten Straßen bevorzuge. Wirklich ärgerlich ist nur die mangelhafte Befestigung der Aufbautür, hat mir schon mal bei Wind das Mückengitter rausgehauen! Und natürlich der tranige Ablauf im Badezimmerwaschbecken.
Grüße
Gert
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4928
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Hymer ML-I 540

#21 

Beitrag von Rosi »

Frrroschi hat geschrieben: 04 Jul 2022 11:11 ...gibt es die Krücken zum Abstützen Serie für den Hymer ..oder nur gegen Aufpreis :lol: :lol: :lol: :lol:
@Frrroschi: hör bloß auf; meine Frau meinte auch schon, daß ich sicherheitshalber eine Krücke drunter lassen solle :!: :lol:
Mein ML-I 540 kostete vor 5 Jahren >100T€ und hat heuer noch keine 70tkm runter. Für 2 Mill. Mark der DDR ... :roll:
Nichts desto trotz ist/bleibt der HYMER ML-I 540 für mich die beste Basis für paar Jahre und solange ich deren Pfusch selbst nachbessern kann ... der Einäugige unter den Blinden :!:
Wie/womit bekommt man so einen filigranen Ausschnitt in die Rückwand zwischen Wohnraum und Garage, um sich kühle Getränke aus dem Fach in der Garage nehmen zu können, an das man mit eingeladenen Fahrrädern in der Garage ohnehin kaum rankommt :?:
HYMER Serviceluke Wassertank.jpg
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 154tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 74tkm
Benutzeravatar
. Guido QQ
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 313
Registriert: 21 Feb 2016 17:40

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#22 

Beitrag von . Guido QQ »

Ähm... das Video ist fast ein Jahr alt.

Es gab ganze sieben Fahrzeuge.

Wozu also all die Aufregung?

Lass den sieben und dem Palmo doch seinen Spaß an den Dingern.

Wer an einem ähnlichen Fahrzeug Spaß hat, sind die beiden von Camperklatsch:

https://www.youtube.com/watch?v=ZUNpZFv4zdU&t=282s
316 CDi, 4 Zylinder, 6 Gänge, 8 Stühle, niedrig, kurz, pengblau
Frrroschi
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 280
Registriert: 29 Nov 2021 13:05

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#23 

Beitrag von Frrroschi »

Wie/womit bekommt man so einen filigranen Ausschnitt in die Rückwand zwischen Wohnraum und Garage, um sich kühle Getränke aus dem Fach in der Garage nehmen zu können, an das man mit eingeladenen Fahrrädern in der Garage ohnehin kaum rankommt :?:
Variante A = zum Schreiner fahren
Variante B = mit geführter Handkreissäge die geraden Sägen, (wenn ausreichend Platz ist) die runden Ecken mit der Stichsäge, alles schön glatt schleifen, Rille fräsen für den Reimo Kantenumleimer und dann den Dünnen Deckel Ausschneiden. Beschläge besorgen und drauf schrauben, fertig. Wenn Du genau arbeitest könntest Du auch das Ausgesägte Teil etwas verkleinern und als Deckel verwenden und mit Kantenumleimer wäre schöner ! Vor allem wirst Du keine Holzplatte im gleichen Design und in dieser Größe bekommen.
BG
Benutzeravatar
MobilLoewe
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 227
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#24 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Karl-Ernst hat geschrieben: 04 Jul 2022 11:41 Und natürlich der tranige Ablauf im Badezimmerwaschbecken.
Grüße
Gert
Dafür gibt es von Hymer eine Entlüftung Nachrüstung, wurde bei mir noch auf Garantie gemacht, jetzt läuft das Wasser tip top ab.

Gruß Bernd
Hymer ML-T 580 auf Sprinter 907, 419 V6 190 PS, Allrad, 7-Gang Automatik, 4,4 t, MBUX, Assistenten fast volle Hütte, 200/220 Ah Liontron LifePO4, 300 wp Solar, 18 Zoll Bereifung, mehr auf https://www.mobilloewe.de
Benutzeravatar
MobilLoewe
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 227
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#25 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Karl-Ernst hat geschrieben: 04 Jul 2022 11:41 Wirklich ärgerlich ist nur die mangelhafte Befestigung der Aufbautür, hat mir schon mal bei Wind das Mückengitter rausgehauen!
Kenn ich, der Türhalter ist billigster Schrott! Da hilft nur:

Bild

Gruß Bernd
Hymer ML-T 580 auf Sprinter 907, 419 V6 190 PS, Allrad, 7-Gang Automatik, 4,4 t, MBUX, Assistenten fast volle Hütte, 200/220 Ah Liontron LifePO4, 300 wp Solar, 18 Zoll Bereifung, mehr auf https://www.mobilloewe.de
Karl-Ernst
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 101
Registriert: 25 Sep 2009 08:41

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#26 

Beitrag von Karl-Ernst »

So sieht es bei mir auch aus! In
mpetrus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 198
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#27 

Beitrag von mpetrus »

Da das Mückengitter auch sehr empfindlich und gerne kaputt geht, entweder
- Das Gitter nicht verwenden ( dann geht auch nix kaputt und ihr wollt doch echte Camper sein und keine Mücken Mimosen.)
- Wenn die bei Wind zugeflogene Tür das Gitter kaputt gemacht hat, dieses als Ersatzteilträger aufheben, da die Fäden im Gitter oft kaputt gehen. (So reduzieren sich Ersatzteilkosten) :D
Grüße Michael
Benutzeravatar
MobilLoewe
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 227
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#28 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

mpetrus hat geschrieben: 04 Jul 2022 16:49 - Wenn die bei Wind zugeflogene Tür das Gitter kaputt gemacht hat,...
Bestimmt schon 7 oder 8 mal passiert, jedes Mal die Rahmenverkleidung rausgesprungen. Das Gitter hat es bisher unbeschadet überstanden. Aber nur weil ich die Aufbautüre dann jeweils von außen wieder öffne. :wink:

Gruß Bernd
Hymer ML-T 580 auf Sprinter 907, 419 V6 190 PS, Allrad, 7-Gang Automatik, 4,4 t, MBUX, Assistenten fast volle Hütte, 200/220 Ah Liontron LifePO4, 300 wp Solar, 18 Zoll Bereifung, mehr auf https://www.mobilloewe.de
Eisbär
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 87
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#29 

Beitrag von Eisbär »

. Guido QQ hat geschrieben: 04 Jul 2022 14:15 Wer an einem ähnlichen Fahrzeug Spaß hat, sind die beiden von Camperklatsch
https://www.youtube.com/watch?v=ZUNpZFv4zdU&t=282s
Die Camperklatscher trennen sich vom ML T die laufen zum La Strada Nova M über.... ein Raumkonzept das mit dem Hubbett fast ohne Platz zum Dach für mich überhaupt nicht schlüssig ist . Mal sehen wie lange ihnen das gefällt ....

Und das perfekte Womo gibt es einfach nicht , auch Verarbeitung ist nicht nur bei Hymer teils Grenzwertig . Kabe baut da auch grad lustige Sachen .

Grüße Eisbär
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Benutzeravatar
chrafie
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 19
Registriert: 28 Jul 2022 10:41
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Hymer ML-T 580 4x4

#30 

Beitrag von chrafie »

Da wir uns auch für einen Hymer ML-T 580 4x4 interessieren habe ich schon mit einigen Besitzern in den letzten Wochen sprechen können - online sowie offline. Bis jetzt sind alle bis auf ein paar Kleinigkeiten mit dem Fahrzeug und vor allem mit den Offroadeigenschaften sehr zufrieden. Ich denke man muss sich bei der Streckenwahl klar sein, dass es kein Expeditions-LKW ist sondern eine Reisemobil mit guten Offroadeigenschaften, was gut kraxeln kann und das sicherlich entspannter als ein höhergelegter Hecktriebler es tut. Wir stehen mit unserem Hecktriebler-Sprinter auch oft abseits der Touri-Strecken. Was aber oft bedeutet mehr obacht zu geben. Mit einem 4x4 geht das schon oft deutlich entspannter und souveräner voran. Ich denke der MLT wird es bei uns in 2 Jahren auch werden, wenn der Betrag zusammen ist. Denn zum Selbstausbau habe ich gerade keine Zeit mehr. Das war eine tolle Erfahrung die letzten Jahre seine Fahrzeuge selber zu gestalten aber mit Kindern wird die Zeit eben anders gestaltet und Papa will auch nicht mehr jeden Abend in der Schrauberhalle hocken. Vielleicht wenn Sie älter sind wieder :lol:
Meine Sprinter Ausbau Playlist auf Youtube
https://www.youtube.com/playlist?list=P ... o3cgN4H_gj
Antworten