Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
hymeraner
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 411
Registriert: 27 Jun 2016 07:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#46 

Beitrag von hymeraner »

Klar kann man die Abschaltschwelle auch unter 12,8V stellen. Nur saugt man sich dann halt die Starterbatterie ein Stück weit leer ...

Und wenn der Spannungsabfall vor dem Booster zu groß (weil die Leitungsquerschnitte zu klein) sind, dann kann es vorkommen, dass sich der Booster ständig ein- und ausschaltet.
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015
f54
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 568
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#47 

Beitrag von f54 »

Schorsch_2021 hat geschrieben: 29 Jul 2022 21:29
f54 hat geschrieben: 29 Jul 2022 12:39 ich überwache seit 70.000 km die spannung an der starterbatterie. sie sinkt bei laufendem motor nie unter 13,2v. 2015 bluetec. also mit intelligenter lima.
Mit 70tkm kann ich nicht dienen. Aber ein paar Kurz- und Langstrecken-Tests habe ich schon hinter mir und die Spannung liegt bei rund 12,7V. Nur im Schubbetrieb oder bei Licht liegt mehr an. Glaube nicht dass sich das noch ändert.

Habe laut Ausstattung: E33 Batteriemanagement; M49 Generator 14V,180A; ML5 Generatormanagement Plus.
ah. ml5 hab ich nicht...
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, selfmade Dachträger. Licht muss mit! :idea:

Biete: fast komplette Werksdachklima für den 906
Suche: Airlineschienen für die Bordwand, Holzverkleidungen für innen
f54
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 568
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#48 

Beitrag von f54 »

hymeraner hat geschrieben: 29 Jul 2022 23:34
f54 hat geschrieben: 29 Jul 2022 12:45 und schneller lädt sichs über trennrelais auch noch. :)
Das nun eher nicht.

Grüße von Horst
naja. der smart shunt an der bordbatterie meldet bis zu 90a die da reinfliessen. der victron 12/12-30 des threaderstellers liefert max 30a.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, selfmade Dachträger. Licht muss mit! :idea:

Biete: fast komplette Werksdachklima für den 906
Suche: Airlineschienen für die Bordwand, Holzverkleidungen für innen
f54
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 568
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#49 

Beitrag von f54 »

hymeraner hat geschrieben: 31 Jul 2022 17:43 Klar kann man die Abschaltschwelle auch unter 12,8V stellen. Nur saugt man sich dann halt die Starterbatterie ein Stück weit leer ...

Und wenn der Spannungsabfall vor dem Booster zu groß (weil die Leitungsquerschnitte zu klein) sind, dann kann es vorkommen, dass sich der Booster ständig ein- und ausschaltet.
man könnte den 12/12-30 auch so verdrahten dass er nur bei "zündung an" das arbeiten beginnt (signalabgriff an si 2 oder 9 im fahrersitzkasten). noch ein verzögerungsrelais dazwischen für eine minute und man umgeht auch noch das problem, dass er schon das laden beginnt während man vorglüht und startet.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, selfmade Dachträger. Licht muss mit! :idea:

Biete: fast komplette Werksdachklima für den 906
Suche: Airlineschienen für die Bordwand, Holzverkleidungen für innen
Benutzeravatar
hymeraner
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 411
Registriert: 27 Jun 2016 07:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#50 

Beitrag von hymeraner »

f54 hat geschrieben: 01 Aug 2022 11:43 naja. der smart shunt an der bordbatterie meldet bis zu 90a die da reinfliessen. der victron 12/12-30 des threaderstellers liefert max 30a.
Berechtigter Einwand -- für Leute die eine seht dicke Verkabelung haben. Dann ist halt die Frage, ob die Zeiten, in denen wegen LiMa-Abschaltung garnicht geladen wird, das wieder zunichte machen.
f54 hat geschrieben: 01 Aug 2022 11:45 man könnte den 12/12-30 auch so verdrahten dass er nur bei "zündung an" das arbeiten beginnt (signalabgriff an si 2 oder 9 im fahrersitzkasten). noch ein verzögerungsrelais dazwischen für eine minute und man umgeht auch noch das problem, dass er schon das laden beginnt während man vorglüht und startet.
Auch eine kreative Idee, wenn man aus irgendwelchen Gründen die Schaltschwelle recht niedrig einstellt.
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015
wlfnkls
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 265
Registriert: 20 Aug 2020 14:23

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#51 

Beitrag von wlfnkls »

f54 hat geschrieben: 01 Aug 2022 11:45 noch ein verzögerungsrelais dazwischen für eine minute und man umgeht auch noch das problem, dass er schon das laden beginnt während man vorglüht und startet.
Das ist unnötig, der Booster startet doch eh zeitverzögert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wlfnkls für den Beitrag:
f54 (05 Aug 2022 13:27)
Gruß
Niklas
Kradmelder
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 29
Registriert: 30 Jul 2020 20:21

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#52 

Beitrag von Kradmelder »

:D :D :D :D

Nö:
Du wurdest aus folgendem Grund gesperrt:
Es wurde keine Begründung angegeben.

Ende der Sperre: Nie
Auch die Nachbarkneipe möchte gerne dass man sich anmeldet… :D
Grüße aus Leipzig

Juergen

Hymer GCS 2019 W 907 419 4x4
f54
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 568
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#53 

Beitrag von f54 »

hymeraner hat geschrieben: 01 Aug 2022 15:59
f54 hat geschrieben: 01 Aug 2022 11:43 naja. der smart shunt an der bordbatterie meldet bis zu 90a die da reinfliessen. der victron 12/12-30 des threaderstellers liefert max 30a.
Berechtigter Einwand -- für Leute die eine seht dicke Verkabelung haben. Dann ist halt die Frage, ob die Zeiten, in denen wegen LiMa-Abschaltung garnicht geladen wird, das wieder zunichte machen.
ich nutze ein 50mm2 kabel zwischen beiden batterien. auf 3m länge habe ich einen spannungsverlust von 0,02V. vertretbar. :lol:

meine lima schaltet nicht ab. sie bildet die ladekurven für eine agm perfekt ab und wechselt als letztes in den lagermodus und bleibt dann bei 13,2v "stehen". hab nur e33 batteriemanegement verbaut aber keinen mlg generatormenagement plus und kein start/stop. glück gehabt. :shock: booster lohnt daher in keinerster weise bei mir.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, selfmade Dachträger. Licht muss mit! :idea:

Biete: fast komplette Werksdachklima für den 906
Suche: Airlineschienen für die Bordwand, Holzverkleidungen für innen
f54
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 568
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#54 

Beitrag von f54 »

f54 hat geschrieben: 05 Aug 2022 13:32
hymeraner hat geschrieben: 01 Aug 2022 15:59
f54 hat geschrieben: 01 Aug 2022 11:43 naja. der smart shunt an der bordbatterie meldet bis zu 90a die da reinfliessen. der victron 12/12-30 des threaderstellers liefert max 30a.
Berechtigter Einwand -- für Leute die eine seht dicke Verkabelung haben. Dann ist halt die Frage, ob die Zeiten, in denen wegen LiMa-Abschaltung garnicht geladen wird, das wieder zunichte machen.
ich nutze ein 50mm2 kabel zwischen beiden batterien. auf 3m länge habe ich einen spannungsverlust von 0,02V. vertretbar. :lol:

meine lima schaltet nicht ab. sie bildet die ladekurven für eine agm perfekt ab und wechselt als letztes in den lagermodus und bleibt dann bei 13,2v "stehen". hab nur e33 batteriemanegement verbaut aber kein ml5 generatormenagement plus und kein start/stop. glück gehabt. :shock: booster lohnt daher in keinerster weise bei mir.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, selfmade Dachträger. Licht muss mit! :idea:

Biete: fast komplette Werksdachklima für den 906
Suche: Airlineschienen für die Bordwand, Holzverkleidungen für innen
Diesel smoke
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 72
Registriert: 09 Okt 2017 17:39

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#55 

Beitrag von Diesel smoke »

Hallo,

Habe nur ein einfaches Trennrelais mit Bleibatterie verbaut. Ich habe zuerst überhaupt nicht verstanden, warum selbst nach sehr langen Fahrten die Zweitbatterie nie mehr als 12,7 V hatte. :roll: Dachte schon, die neue Batterie hätte einen Treffer. Nachdem ich dahinter kam, dass die Lichtmaschine nicht immer lädt und in Verbindung mit dem "dummen" Trennrelais natürlich beide Batterien bis zur Trennspannung von 12,8 V verbunden bleiben und "entladen" werden, war ich dann zumindest beruhigt.

Da bei mir max. die Kühlbox und etwas Licht an der zweiten Batterie hängen habe ich keine weiteren Änderungen vorgenommen. Stehen eher selten frei und selbst wenn, komme ich min. drei Tage hin. Muss halt ausreichen.

Verwunderlich ist jedoch, dass bei mir das Abblendlicht im "Auto-Modus" immer an ist und die Lima trotzdem nicht durchgängig lädt, soll ja angeblich nicht so sein... :?
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1148
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Fahrerkarte

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#56 

Beitrag von asap »

Ich habe E33 BATTERIEMANAGEMENT und ML5 GENERATORMANAGEMENT PLUS verbaut, ergo brauche ich wohl einen Booster
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
hymeraner
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 411
Registriert: 27 Jun 2016 07:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Probleme Ladebooster / Intelligente Lichtmaschine

#57 

Beitrag von hymeraner »

asap hat geschrieben: 05 Aug 2022 15:18 Ich habe E33 BATTERIEMANAGEMENT und ML5 GENERATORMANAGEMENT PLUS verbaut, ergo brauche ich wohl einen Booster
Vielleicht. Möglicherweise reicht Dir auch ein Trennrelais mit Idealdiode. Hatten wir jetzt wirklich oft genug ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hymeraner für den Beitrag:
MaSchu (06 Aug 2022 19:48)
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015
Antworten