Schwarze Blinker 2.0 und die Folgen

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Faxe
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 09 Sep 2022 19:14
Wohnort: Bovenden

Schwarze Blinker 2.0 und die Folgen

#1 

Beitrag von Faxe »

 Themenstarter

Moin,


In einem Anfall von orientierungsloser Unvernunft, beschloss ich das ich schwarze Blinker brauche.....

Also welche geordert, selbstverständlich ohne zuvor zu recherchieren ob die Nachbauten bzw. welche Nachbauten passig sind.

Zunächst aber brauche ich zwei neue Spiegelgläser :roll: :roll: :roll:

Habe mir einige Kommentare sowie Videos bei YouTube reingezogen..... Wirkte alles ziemlich lässig und da ich nun auch nicht grade ungeschickt bin, ran ans Werk....

Quasi genau nach Anleitung gearbeitet, trotzdem zerbrochen....
Es sind jeweils die runden Aufnahmen, nicht die zum schieben. Der Weitwinkel ist sogar so stramm im Kugelgelenk, das selbst das Kunststoff zerbrach...... :shock:

Wer bitte denkt sich so eine Sch.... aus.... ???

Blinkerbirne defekt, neuen Spiegel kaufen oder wie...... ?
Möchte mal wissen wie der Mechaniker das nachher dem Kunden plausibel macht,.....

By the way, lassen sich der große und der kleine Spiegel zusammen beheizen? Würde in den Fall den kleinen auch als beheizt nehmen.

OT on:
Genauso wie die Kennzeichenbeleuchtung, ohne gebogene Spitzzange nichts zu machen!!! Dazu noch in der Hoffnung das der Glaskörper heile bleibt und man sie ohne die Kontakte zu verbiegen heraus bekommt.....!!!
OT off.

Solch saudämliche Konstruktionen gehören normalerweise boykottiert.... :x

Apropos Blinkerbirne, 19,- EINE !
Und ich bekomme schon ein paar Prozente.....

Naja, ich werde berichten......
w906 - Bj. 2008 L1H2
w202 - Bj. 2000 - 200 Kompressor
w201 - Bj. 1991 2.0 Sportline
w201 - Bj. 1988 2.0 Sportline
w201 - Bj. 1988 2.6 Brabus 3.6 Projekt
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2746
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Schwarze Blinker 2.0 und die Folgen

#2 

Beitrag von Exilaltbier »

Ich habe es mir bei dem, heute überall vorfindbaren, Plastik-Einrast + Click-Zeug zu eigen gemacht, das Fahrzeug vorher in die pralle Sonne zu stellen und die betreffenden Stellen somit ordentlich aufzuheizen.
Scheint die Sonne nicht, werden die Stellen mit einem Fön langsam vorgewärmt und somit dem spröden und störrischen Plastik etwas mehr Mitarbeit zugemutet. Auch hat sich beim Einbau von Neuteilen da und dort ein Sprühstoss Silokonspray bewährt.
Wenn ich schon vorher weiss, der Befestigungspunkt liegt mittig, macht es wenig Sinn bei einem gewölbten Bauteil den Hebel aussen anzusetzen.
Bisher wurde ich mit einfachem Aus/Einbau und bruchfreien Nasen und Rasten für die Geduld und den Mehraufwand belohnt.
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
arvid
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 182
Registriert: 03 Dez 2019 08:01

Re: Schwarze Blinker 2.0 und die Folgen

#3 

Beitrag von arvid »

Moin,
zu den Spiegelgläsern:
Ja es lassen sich beide Gläser beheizen. Aber dazu müssen diese natürlich auch dazu vorbereitet sein.
Die Heizung läuft automatisch über die Außentemperatur.

Viele Grüße
Sprinter 906 319 Womo ehemaliger RTW
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1649
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Schwarze Blinker 2.0 und die Folgen

#4 

Beitrag von Fachmann »

Weiß nicht was das Problem sein sollte, schon zig Spiegel und Blinker getauscht (sind ja quasi Verschleißteile) und noch nie irgendwas beschädigt was nicht vorher schon hinüber war.
Klar solange es wärmer ist, geht es besser.
Faxe
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 09 Sep 2022 19:14
Wohnort: Bovenden

Re: Schwarze Blinker 2.0 und die Folgen

#5 

Beitrag von Faxe »

 Themenstarter

Moin,

Joa, mit Kunststoffen ist das immer ätzend....
Nun hatte ich so um die 20°c, was scheinbar aber noch zu niedrig war.

Mit nem Fön wärmer machen und vielleicht dazu noch mit Silikonspray arbeiten dachte ich mir anschließend auch. Die modernen Kunststoffe scheinen wohl mittlerweile schon nach 10 bis 15 Jahren nichts mehr zu taugen.....

Und natürlich, Mittelarretierung von der Seite zu lösen funzt nicht :wink:
(schließlich ist der Reifen meist nur unten platt :lol: :lol: )

Hätte halt dem Kunststoff mehr zugetraut und nicht erwartet das dieser Kugelkopf so fest sitzt...

Komme an sich aus dem Oldiebereich wo es natürlich klar ist, das sich die Weichmacher in Luft auflösen.

Um beide Spiegel zu beheizen würde ich sie parallel schalten. Müsste dann gehen....

Ist eh so ein Ding das nicht wenigstens der rechte Spiegel elektrisch zu verstellen ist......
War beim 190er schon immer Standart und keine SA.

Aber gut, habe ja hier auch ein "Nutzfahrzeug" ..... da muss dem Unternehmer bzw. Käufer ja noch was abgewonnen werden.... :wink:

Schon krass wenn man sich übelegt mit welchen Preisen die Dinger neu angeboten werden/wurden......

Naja, habe einen Weitwinkel für rechts im Original bekommen und schaue mal ob im Zubehör der große für rechts was taugt.

Beim linken werde ich dann gänzlich anders vorgehen.....

Vielen lieben Dank euch aber zunächst. :D

LG, Tom
w906 - Bj. 2008 L1H2
w202 - Bj. 2000 - 200 Kompressor
w201 - Bj. 1991 2.0 Sportline
w201 - Bj. 1988 2.0 Sportline
w201 - Bj. 1988 2.6 Brabus 3.6 Projekt
rollieexpress
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 384
Registriert: 01 Dez 2017 12:33
Wohnort: Wandlitz

Galerie

Re: Schwarze Blinker 2.0 und die Folgen

#6 

Beitrag von rollieexpress »

Na ja ich musste die Spiegelgläser auch schon wechseln aber das war echt nich so schwer. Auch die unteren kamen mit etwas sanfter Zudringlichkeit aus den Kugeln. Also da kann ja nur irgendwas etwas zu Zudringlich bearbeitet worden sein. Jedoch wenn ich als (die Karte muss ich jetzt mal ziehen) Rollstuhlfahrer das hinbekomme??? :D
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013
Faxe
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: 09 Sep 2022 19:14
Wohnort: Bovenden

Re: Schwarze Blinker 2.0 und die Folgen

#7 

Beitrag von Faxe »

 Themenstarter

Ich muss dazu sagen, das sich die Gläser für nicht elektrisch verstellbar auch nur mit Aufwand haben einstellen lassen. Also Recht stramm.....

Denke mal das Mercedes hier nicht umsonst auf das Schiebesystem umgerüstet hat.
w906 - Bj. 2008 L1H2
w202 - Bj. 2000 - 200 Kompressor
w201 - Bj. 1991 2.0 Sportline
w201 - Bj. 1988 2.0 Sportline
w201 - Bj. 1988 2.6 Brabus 3.6 Projekt
JanN
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 475
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Schwarze Blinker 2.0 und die Folgen

#8 

Beitrag von JanN »

Faxe hat geschrieben: 22 Sep 2022 03:57 Apropos Blinkerbirne, 19,- EINE !
Und ich bekomme schon ein paar Prozente.....
Wo kaufst du denn ein, in der MB-Apotheke?
https://www.ebay.de/itm/2x-Gl-hbirne-Gl ... 3140679768?
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 6/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Antworten