Mal wieder Lederlenkrad

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Arne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4297
Registriert: 01 Jan 2006 00:00
Wohnort: 78315 Radolfzell am Bodensee

Galerie

Re: Mal wieder Lederlenkrad

#31 

Beitrag von Arne »

Ok,

das beheizbare Lenkrad ist mit Sicherheit hinzubekommen:

Passendes Lenkrad nehmen (mit Heizung) die entsprechenden Schleifringe dazu auch im Fahrzeug adaptieren (Sonderausstattung wie Lenkradbedienung für BC etc. nicht vergessen).
Das ist ein "wenig" bastlerischer Aufwand,den mit Sicherheit keine Werkstatt zu annehmbaren Preis durchführen wird. :wink:

Mir persönlich wäre der Aufwand zu gross.

Als Alternative:

Es gibt/gab früher richtig schöne Fahrerhandschuhe aus Leder, die Stil haben und weniger kosten. :mrgreen:

Viele Grüsse,

Arne :wink:
209 aus Überzeugung
cdi24
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 03 Okt 2021 13:15

Re: Mal wieder Lederlenkrad

#32 

Beitrag von cdi24 »

In mein W906 kommt jetzt dieses

Bild
Ständig steht die Laterne am Bürgersteig im Weg...
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 973
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Marktplatz

Re: Mal wieder Lederlenkrad

#33 

Beitrag von der.harleyman »

cdi24 hat geschrieben: 01 Nov 2022 20:50 In mein W906 kommt jetzt dieses
...
Au weia, wie kommst Du denn auf diese Idee??? Mal abgesehen davon, dass die Optik natürlich einen gewissen Showeffekt hat...
Hast Du da mal gründlich drüber nachgedacht? Auch überlegt, was damit einhergeht? Meine Gedanken dazu...:
Zunächst scheint das Teil aus einer der jüngeren Pkw-Modelle zu stammen. C63AMG??? Falls Du jemanden haben solltest, der als
professioneller Hersteller ein derartiges Lenkrad für den 906er anbietet, bitte Info dazu hier ins Forum. Die PS-Sattlerei, von der offenbar
auch das Foto stammt (Urheberrecht verletzt???), zähle ich nicht dazu!
Schau Dir mal Videos von Crashtests an. Und dann vergleiche mal die Sitzposition in Deinem Sprinter mit der im C63AMG. Da besteht doch
ein gewisser Unterschied. Dies kann ich aus eigener Erfahrung sagen, da ich bereits beide Fahrzeuge fahren durfte. Glaubst Du allen Ernstes,
dass der Airbag in einem Sprinter sich in der gleichen Geschwindigkeit, Form und Größe entfaltet, wie der eines Sprinters??? Das sind völlig
andere Luftsäcke!!! Wenn Du Dein Auto crashen solltest, riskierst Du lebensgefährliche Verletzungen, wenn der Airbag in die falsche Richtung,
zu spät, zu früh oder gar nicht losgeht. Gar nicht???? Sei bitte kein Narr. Die Sattlerei wird Dir alles schön erzählen wie toll ihre Ware ist,
Doch hat dort mal irgendjemand ausprobiert, ob der Airbag mit einem genähten Lederbezug noch einwandfrei funktioniert??? Das bezweifle ich doch sehr...
Du kannst z.B. bei AMG ein Lederlenkrad für Deinen AMG in nahezu jedem Leder bekommen, wenn das Tier, von dem es stammt, nicht unter
Artenschutz fällt und geschützt ist. Wußtest Du, dass Du dann drei Airbags bezahlst? Häääh...?? Ja, sie fertigen drei identische Airbags mit
dem Wunschleder des Kunden. Zwei Airbags werden kontrolliert gezündet und so auf einwandfreie Funktion geprüft. Klappt dies, bekommst
Du als AMG-Kunde erst dann das Lenkrad mit dem dritten Airbag tatsächlich in Dein Auto eingebaut.
Wußtest Du, dass es in den letzten Jahren Fahrzeuge gibt, die zweisufige Airbags haben? Bei einem kleinen Crash, z.B. in der Stadt, wird nur
die erste Stife gezündet. Bei schweren Unfällen, kommt der Airbag dann mit voller "Ladung".
Ergo: es ist lebensgefährlich ein Lenkrad aus der einen Fahrzeugbaureihe in ein völlig anderes Fahrzeug einzubauen! Finger weg von Diesem Projekt!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der.harleyman für den Beitrag (Insgesamt 2):
Chr1stoph (02 Nov 2022 06:14), Steffen80 (02 Nov 2022 06:24)
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 400.000km, na und?! :)
cdi24
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 03 Okt 2021 13:15

Re: Mal wieder Lederlenkrad

#34 

Beitrag von cdi24 »

Kann eine Verlinkung gegen das Urheberrecht verstoßen?

In der Regel verstoßen Privatpersonen, die Inhalte im Internet verlinken oder einbetten nicht gegen das Urheberrecht. Dies gilt allerdings nur, wenn die entsprechenden Inhalte öffentlich zugänglich sind und es sich bei den verlinkten Werken nicht offensichtlich um eine Urheberrechtsverletzung handelt.
Ständig steht die Laterne am Bürgersteig im Weg...
Der-Chris
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 154
Registriert: 12 Aug 2019 13:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Mal wieder Lederlenkrad

#35 

Beitrag von Der-Chris »

der.harleyman hat geschrieben: 01 Nov 2022 21:54
cdi24 hat geschrieben: 01 Nov 2022 20:50 In mein W906 kommt jetzt dieses
...
Au weia, wie kommst Du denn auf diese Idee??? Mal abgesehen davon, dass die Optik natürlich einen gewissen Showeffekt hat...
Hast Du da mal gründlich drüber nachgedacht? Auch überlegt, was damit einhergeht?
Ich bin sonst bei vielen Dingen etwas "pragmatischer" eingestellt als harleyman, aber hier muss ich ihm voll und ganz recht geben!!!!!
Schraub doch einfach das normale MFL aus dem MOPF rein und lass Dir ein schönes Leder um den Kranz legen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Der-Chris für den Beitrag:
der.harleyman (02 Nov 2022 23:02)
Sprinter w906 Mopf 316cdi mit Wohnausbau, nachgerüstetem Schlechtwegefahrwerk und Sperre. Highline Kombi und MFL, Lenkradverstellung und einige PSM Funktionen nachträglich verbaut.
Benutzeravatar
Dennis
Administrator
Administrator
Beiträge: 1077
Registriert: 01 Nov 2002 00:00
Wohnort: Minden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Mal wieder Lederlenkrad

#36 

Beitrag von Dennis »

cdi24 hat geschrieben: 02 Nov 2022 09:29 Kann eine Verlinkung gegen das Urheberrecht verstoßen?

In der Regel verstoßen Privatpersonen, die Inhalte im Internet verlinken oder einbetten nicht gegen das Urheberrecht. Dies gilt allerdings nur, wenn die entsprechenden Inhalte öffentlich zugänglich sind und es sich bei den verlinkten Werken nicht offensichtlich um eine Urheberrechtsverletzung handelt.
Korrekt. Als Ergänzung: und wenn der Seitenbetreiber der Quelle es nicht ausdrücklich in seinen Bedingungen verboten hat.

Aber eine Quellenangabe wäre dann schön.

Gruß
Dennis
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dennis für den Beitrag:
der.harleyman (02 Nov 2022 23:02)
Sprinter 208D Baujahr 1996 <- verkauft
jetzt Passat 3BG 2,0l Benziner 2004 <- verkauft
jetzt Passat B7 2.0 TDI 2011
mit WILK S4 530TK
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2823
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Mal wieder Lederlenkrad

#37 

Beitrag von Exilaltbier »

Nur mal als Anregung, hier kannst du dein normales Multifunktionslenkrad mit jedem Look aufhübschen lassen, zusätzliche Daumenauflagen, abgeflacht unten, aufgepolstert in der Dicke und mit jedem Leder, farbige Ziernähte, usw...
Habe dort mein Lenkrad machen lassen, die arbeiten sauber und die Abwicklung ist problemlos und sehr korrekt, incl. Pfandrückzahlung und Verpackung.
Schick doch einfach dieses Bild von deinem Wunschlenkrad hin und frage nach Machbarkeit und Preis...

https://leder-lenkrad.de/

PS: Noch ein Praxistipp bzgl. der Segmente in Carbonlook. Gerade wegen den glatten Plastikflächen = Schwitzehände im Sommer bei längerer Fahrt auf dem Standardkranz habe ich das Lenkrad in Leder/gelochtes Wildleder fertigen lassen. Hatte auch zuerst die fingerlosen Ziegenlederhandschuhe vom Oldtimer in Gebrauch..die haben zwar funktioniert, sind aber trotzdem lästig mit dem An/ Ausziehen..
Wer am Lack packt kommt im Heim!
Bild

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 auf ET62, gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 973
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Marktplatz

Re: Mal wieder Lederlenkrad

#38 

Beitrag von der.harleyman »

Der-Chris hat geschrieben: 02 Nov 2022 11:47 ...
Ich bin sonst bei vielen Dingen etwas "pragmatischer" eingestellt als harleyman, ...
Hallo Chris, wenn alle immer nur eine einheitliche Meinung hätten, wäre das Leben und auch der Austausch hier im Forum langweilig.
Ich habe viel experimentiert, getüftelt, getuned und manches Mal auch schon etwas Mist produziert in meinem Leben.
Aber nach 40 Jahren Erfahrung Kfz.-Handwerk schaue ich einfach mit einem anderen Blickwinkel auf manche Dinge.
Manchmal liegt der richtige Weg ja auch in der Mitte. Manchmal muss man auch probieren. Manchmal sollte man es auch lassen!
Freue mich auch weiterhin auf regen und konstruktiven künftigen Austausch hier im Forum!!! :D :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der.harleyman für den Beitrag:
Der-Chris (04 Nov 2022 23:21)
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 400.000km, na und?! :)
Antworten