Warmwasser-Zusatzheizung, Warmwasser Zusatzheizung mit Zeits

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Bernte
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 457
Registriert: 22 Feb 2007 17:52
Wohnort: Berlin

#31 

Beitrag von Bernte »

Na ja Eberspächer ??? Wobei bei ner Dieselheizung hält die Brennerkammer
auch nur max. 2-3 Jahre durch - egal ob E.oder Webasto

MfG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Bernte für den Beitrag:
Air7 (31 Dez 2015 14:43)
Air7
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 05 Dez 2015 10:27
Wohnort: Waldshut - derzeit in Portugal
Kontaktdaten:

Re:

#32 

Beitrag von Air7 »

Bernte hat geschrieben:Na ja Eberspächer ??? Wobei bei ner Dieselheizung hält die Brennerkammer
auch nur max. 2-3 Jahre durch - egal ob E.oder Webasto

MfG
was kostet die Reparatur etwa??
Guten Rutsch |
319 CDI Automatik (2012, L2H2), vorher 311 CDI 2005
Mobile Garage für GS 1200 und früher Hundehütte für Wolfshund Camots
Air7
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 05 Dez 2015 10:27
Wohnort: Waldshut - derzeit in Portugal
Kontaktdaten:

Re: Warmwasser-Zusatzheizung, Warmwasser Zusatzheizung mit Z

#33 

Beitrag von Air7 »

hi,
ich stehe kurz vor dem Kauf eines 319ers, hatte lange nach einem Exemplar mit bestimmten Optionen gesucht - unter anderen Warmwasser-Zusatzheizung. Nun wurde mir aber erklärt, dass diese bestenfalls reiche, um den Motor vorzuwärmen aber man nicht davon ausgehen sollte, dass auch die Scheiben schon enteist sind, geschweige denn das Fahrerhaus "geheizt". Das weicht etwas von den hier im Thread beschriebenen Berichten ab:
Hat jemand Erfahrungswerte...?

Und: Einen Luftkanal zum Laderaum hat der Sprinter nicht. wenn ich aber auch bei kühleren Temperaturen dort schlafen will, hätte ich gern eine Heizung... Was tun...? Ich denke es gibt folgende Möglichkeiten:
Wärmetauscher, Webasto oder kann man auch MB Luftstandheizung nachrüsten...? Oder ganz und gar eine Wohnmobil Heizung?

Guten Rutsch,
Danke und Gruss, Volker
319 CDI Automatik (2012, L2H2), vorher 311 CDI 2005
Mobile Garage für GS 1200 und früher Hundehütte für Wolfshund Camots
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4972
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Warmwasser-Zusatzheizung ./. Luftkanal ./. Luftstandheizung

#34 

Beitrag von Rosi »

Der Zuheizer heizt das Kühlwasser des Motors auf, weil es beim CDI nicht warm genug würde. Die Wasser-Standheizung rüstet lediglich die Steuerung dessen nach = Wasser-Standheizung. Scheiben kann man damit nach langer Zeit enteisen, ist aber m.E. nicht wirklich effektiv.
Der Luftkanal zum Laderaum ist besser, als nichts; aber leider auch nicht mehr. Warm wird es damit im Laderaum nicht.
Für den Laderaum gäbe es original entweder den Zusatz-Wärmetauscher oder die Luft-Standheizung jeweils mit Ausströmern im Fußboden gegenüber der Schiebetür; deswegen entweder ./. oder.
Um im Sprinter schlafen zu können + den Innenraum aufzuheizen wäre m.E. eine Luft-Standheizung prädestiniert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rosi für den Beitrag:
Air7 (01 Jan 2016 14:06)
Benutzeravatar
Schreinz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1303
Registriert: 17 Jan 2007 00:40
Wohnort: Eifel

Galerie

Re: Warmwasser-Zusatzheizung, Warmwasser Zusatzheizung mit Z

#35 

Beitrag von Schreinz »

Air7 hat geschrieben:Oder ganz und gar eine Wohnmobil Heizung?..., Volker
Alles wie beschrieben, der Bodenkanal ist nur dafür da während der Fahrt zumindest etwas Luft nach hinten zu befördern.

Dir hilft nur eine Luftstandheizung für den Laderaum weiter, hat auch den Vorteil gegenüber allen Werkslösungen, dass Du sie einfach an eine Zusatzbatterie anschließen kannst und sie damit sehr lange läuft. Oder 2 Schlafsäcke kaufen. Geht auch; wer will nachts schon das Gebrumme hören? Auch die Evo 3900 mit Ansaugdämpfer und Marineschalldämpfer ist innen recht laut.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schreinz für den Beitrag:
Air7 (01 Jan 2016 14:08)
319 Kasten, 6-Sitzer, PKW-Zulassung
Benutzeravatar
Alkahest
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 158
Registriert: 19 Apr 2022 20:23

Re: Warmwasser-Zusatzheizung, Warmwasser Zusatzheizung mit Zeits

#36 

Beitrag von Alkahest »

Moin,

hole mal dieses alte Thema hoch mit folgenden Fragen:

- Ab welcher Temperatur nutzt ihr die Standheizung? Habe verschiedene Angaben gelesen, meist so 5-10 *C.
- wie lange vor dem Motorstart sollte ich sie einschalten? Mir geht’s in erster Linie um die Schonung des Motors, 20*C im Innenraum müssen es nicht sein.
- ist ein hoher Stromverbrauch normal? Bei mir geht schon nach 30 Minuten die Batterie langsam in die Knie…oder ist das eher ein Batterieproblem?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
Gruß Michael
906 316CDI 4x2 L2H1 Kombi, EcoGear360, I=4,182, 235/65 R16, BJ 2015, 270.000 km
f54
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 656
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Warmwasser-Zusatzheizung, Warmwasser Zusatzheizung mit Zeits

#37 

Beitrag von f54 »

Alkahest hat geschrieben: 10 Nov 2022 08:23 Moin,

hole mal dieses alte Thema hoch mit folgenden Fragen:

- Ab welcher Temperatur nutzt ihr die Standheizung? Habe verschiedene Angaben gelesen, meist so 5-10 *C.
- wie lange vor dem Motorstart sollte ich sie einschalten? Mir geht’s in erster Linie um die Schonung des Motors, 20*C im Innenraum müssen es nicht sein.
- ist ein hoher Stromverbrauch normal? Bei mir geht schon nach 30 Minuten die Batterie langsam in die Knie…oder ist das eher ein Batterieproblem?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
Gruß Michael
Ich nutze die immer vor geplanten Fahrten. Im Sommer sporadisch zum "durchspülen".
Ich peile immer ne halbe Stunde an. Läuft sie dann noch bleibt sie ja an und geht dann später während der Fahrt aus wenn die 80 Grad erreicht sind.
Beides. Wasserheizungen ziehen Strom da hier mehr Komponenten mitlaufen als bei meiner Luftheizung. Dass die Batteriespannung sinkt ist normal. Aber eine Batterie hält eben auch nicht ewig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor f54 für den Beitrag:
Alkahest (10 Nov 2022 14:16)
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, selfmade Dachträger. Licht muss mit! :idea:

Biete: fast komplette Werksdachklima für den 906
Suche: Holzverkleidungen für innen, Victron GlobalLink 520
Chr1stoph
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 244
Registriert: 21 Dez 2020 14:32
Wohnort: Oberbayern

Re: Warmwasser-Zusatzheizung, Warmwasser Zusatzheizung mit Zeits

#38 

Beitrag von Chr1stoph »

Ich aktiviere die ebenfalls 20 - 30 Minuten vor einer geplanten Fahrt. Da gibt es aber mit der Batterie noch keine Probleme.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chr1stoph für den Beitrag:
Alkahest (10 Nov 2022 21:12)
Benutzeravatar
Alkahest
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 158
Registriert: 19 Apr 2022 20:23

Re: Warmwasser-Zusatzheizung, Warmwasser Zusatzheizung mit Zeits

#39 

Beitrag von Alkahest »

Danke euch! Ja, die Batterie muss ich mal erneuern... Ist noch die erste drin, also über 7 Jahre alt.
906 316CDI 4x2 L2H1 Kombi, EcoGear360, I=4,182, 235/65 R16, BJ 2015, 270.000 km
Antworten