Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

Alle Themen rund ums Reisemobil und um deren Ausbau
Antworten
Benutzeravatar
OM18
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 470
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Landshut

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1486 

Beitrag von OM18 »

Tilly hat geschrieben: 14 Mär 2023 00:00 .....
Da bekommst Du die Halter und eine Papierschablone mit Preisvorschlag für 50€.
Hatte ich mir auch bestellt, war innerhalb 14 Tagen da.
Ich habe die Ablage allerdings noch nicht gebaut...
....
Gruß Stefan
Das ist ein gutes Angebot.
Nur noch nachbearbeiten der hinteren Bügel und die Platte basteln kommt inklusive des Bezugsfilz oder ähnlichem allemal günstiger als das Komplettangebot...man oder frau muss eben dann nur basteln.

Zu den Radträgern:

sehen ja schon stylish aus, unbestritten. Aber viele Anbauteile sehen stylish aus und eigentlich auch nur das.
Als praktisch veranlagter Mensch kann ich auf die Aussenwirkung verzichten und habe ich mich damals gegen diese Lösung entschieden, da ich auf Touren in D/A/CH und Norditalien nicht den Reservereifen mitschleppe, sondern stattdessen die Fahrräder hintendrauf mitnehme. Und wenns es dann doch der Reifen wird, baue ich die Fahrradschienen runter und ein Aluprofli kommt rauf, auf dem dann der Reifen steht. Und der Grundträger greift an alle vier Scharnieren an und verteilt die Last entsprechend und dient zugleich mit nem guten Schloss als Einbruchsschutz.

Und ich denke, ich habe bisher nur eine Lösung gesehen, die wohl beides zulässt. Aber da hatte ich den anderen Träger bereits montiert und die ersten 30.000 km drauf und gute Erfahrungen gemacht (auch bei zwei "Auffahrunfällen" :D )
Lucs Hymer GCS 4x4 316 von 2017...und das übliche Gedöns: BFG, Lokaris, LiFePo, von vorne bis hinten einiges an Armaflex verklebt, 130WP Solar und dies und das gebastelt, verbessert und behoben und niemals fertig
Benutzeravatar
Guy Incognito
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 197
Registriert: 13 Jan 2023 15:48
Wohnort: Rheinmünster
Kontaktdaten:

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1487 

Beitrag von Guy Incognito »

Hallo @big sister,
ich habe mich vor nicht allzu langer Zeit und nach einigem einlesen für den Overhead Shelf von Dutchvanparts.com entschieden und habe es nicht bereut.
Passt super, ist wertig und sehr stabil. Hätte es selbst nicht preiswerter und besser bauen können.
Nun hat die olle Leiter und die AUßenisolierung endlich ihren festen Platz.
PXL_20230111_122247959.jpg
Leider entsteht durch das "Hochschieben" des Himmels eine Lücke, die habe ich mit noch vorhandenem Filz kaschiert.
PXL_20230116_100121499.jpg
Wurde mich wieder für das Teil entscheiden,
Jan
„Nichts ist so beständig wie der Wandel.“

Bild
big sister
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 13 Mär 2023 14:35

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1488 

Beitrag von big sister »

Guy Incognito hat geschrieben: 14 Mär 2023 19:21 Hallo @big sister,
ich habe mich vor nicht allzu langer Zeit und nach einigem einlesen für den Overhead Shelf von Dutchvanparts.com entschieden und habe es nicht bereut.
Passt super, ist wertig und sehr stabil. Hätte es selbst nicht preiswerter und besser bauen können.
Nun hat die olle Leiter und die AUßenisolierung endlich ihren festen Platz.
PXL_20230111_122247959.jpg

Leider entsteht durch das "Hochschieben" des Himmels eine Lücke, die habe ich mit noch vorhandenem Filz kaschiert.
PXL_20230116_100121499.jpg

Wurde mich wieder für das Teil entscheiden,
Jan
Danke für Deine Infos und die Bilder.Es sieht schon wirklich echt gut aus.
ak68
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 17 Apr 2022 09:03
Wohnort: Regensburg

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1489 

Beitrag von ak68 »

FrauNiedlich hat geschrieben: 12 Mär 2023 16:28 Hallo Jan,
danke für den Hinweis. AK68 hatte auch mal ein Foto gepostet, jedoch ohne weitere Infos… :D
viewtopic.php?t=19850&sid=ee07a5c2781a6 ... start=1380
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ak68 für den Beitrag:
Guy Incognito (17 Mär 2023 19:46)
Praan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 05 Aug 2022 08:10

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1490 

Beitrag von Praan »

Hallo Zusammen,

haben unseren GCS am Freitag übernommen.

Ein relativ großes Problem haben wir:
Bei der mittleren, großen Schublade im Küchenblock wurde der Pushlock wohl zu niedrig verbaut - der greift nur ganz leicht in die kleine L-Platte im Block, sodass die Schublade, wenn auch nur mit ein paar Töpfen beladen, in den Kurven rauskommt. Ist natürlich suboptimal diese gar nicht beladen zu können.

Bin morgen beim Händler, bei dem ist aber (das war auch zur Auslieferung Thema) die Werkstatt total ausgelastet, gehe davon aus dass wir erst in ein paar Wochen einen Termin bekommen.

Nun die eigentliche Frage:
Dieses L-Stück, hinter dem sich der Pushlock-Riegel eigentlich halten soll, hat das mal jemand abgebaut? Ich habe zwar die Schraube gelöst, konnte es aber nicht abnehmen, eventuell zusätzlich noch verklebt? Ich hätte sonst übergangsweise eine kleine Metallplatte dazwischen gelegt und mit einer längeren Schraube somit den L-Winkel nach unten versetzt, sodass der Riegel vom Pushlock greifen kann...

Ansonsten sind wir super zufrieden. :-)
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 741
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1491 

Beitrag von Eisbär »

Ich les grade "die Schraube " meintest du das so? Weil 2 Schrauben sind es sicher. Ob Hymer die zusätzlich verklebt kann ich dir leider nicht sagen.
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5185
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1492 

Beitrag von v-dulli »

Der Auszug sollte sich, seitlich, in der Höhe verstellen lassen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag:
MobilLoewe (20 Mär 2023 23:40)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Trudel
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 05 Aug 2022 09:03

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1493 

Beitrag von Trudel »

Schau mal, hier unter der seitlichen Kappe befindet sich das Stellrad: Hierfür brauchst du keinen Werkstatt-Termin.
Beste Grüsse, Peter
Dateianhänge
BDFC472E-FCB9-478D-8248-248E8065E99B.jpeg
AA4E8E88-C25B-4A7B-A472-628C925989F7.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Trudel für den Beitrag:
Guy Incognito (21 Mär 2023 19:51)
GCS 319 OM642 Bj.21 4x4
Praan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 05 Aug 2022 08:10

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1494 

Beitrag von Praan »

Trudel hat geschrieben: 21 Mär 2023 09:32 Schau mal, hier unter der seitlichen Kappe befindet sich das Stellrad: Hierfür brauchst du keinen Werkstatt-Termin.
Beste Grüsse, Peter
Hallo Zusammen,
hallo Peter,

super - vielen Dank. Damit hält die Schublade auf jeden Fall mit dem, was wir bisher reinstellen wollten. Finde zwar, dass der Stift immer noch relativ weit unten ist, aber die Praxis wird zeigen, wie gut das dann hält. ist auf jeden Fall Gold wert, deswegen nicht zur Werkstatt zu müssen.

:)

Viele Grüße,
Nils
Blitzer
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 03 Aug 2022 14:39

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1495 

Beitrag von Blitzer »

Moin, ich habe gerade die Artikel über die Dachablage von Dutchvanparts.com gelesen und mir darüber Gedanken gemacht. Ich denke, solch eine Dachablage ist zwar sehr praktisch und nützlich, jedoch würde diese meiner Meinung nach doch beim Aufstehen ( ohne Sitzdrehung ) un nach hinter gehen stören?? Bevor ich mich zum Kauf entscheide, hätte ich gern mal die Erfahrungen der bisherigen Nutzer?? Ich bin bloß 1,70m,trotzdem erscheint mir das unbequem?? DANK FranK
Moin, ( Grand Canyon S 419 ohne 4x4 / GLE 350d / EQB 220 )
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5185
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1496 

Beitrag von v-dulli »

Blitzer hat geschrieben: 21 Mär 2023 14:11 Moin, ich habe gerade die Artikel über die Dachablage von Dutchvanparts.com gelesen und mir darüber Gedanken gemacht. Ich denke, solch eine Dachablage ist zwar sehr praktisch und nützlich, jedoch würde diese meiner Meinung nach doch beim Aufstehen ( ohne Sitzdrehung ) un nach hinter gehen stören?? Bevor ich mich zum Kauf entscheide, hätte ich gern mal die Erfahrungen der bisherigen Nutzer?? Ich bin bloß 1,70m,trotzdem erscheint mir das unbequem?? DANK FranK
Genau das hält mich auch davon ab 🤔
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Praan
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 22
Registriert: 05 Aug 2022 08:10

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1497 

Beitrag von Praan »

Hat jemand aus diesem Forum mal die Remis (Fahrerhausverdunkelung) an Fahrer- und Beifahrertür entfernt?
Mich stören die immens und ich würde diese gern durch Magnet-Thermomatten ersetzen.

Die Remis sind ja verschraubt in der Türverkleidung, d.h. wenn ich die entferne habe ich da vermutlich einige Löcher in der Verkleidung?

Vielleicht hat's ja schon wer gemacht...
gerdi1
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 23
Registriert: 02 Sep 2021 10:30

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1498 

Beitrag von gerdi1 »

Blitzer hat geschrieben: 21 Mär 2023 14:11 Moin, ich habe gerade die Artikel über die Dachablage von Dutchvanparts.com gelesen und mir darüber Gedanken gemacht. Ich denke, solch eine Dachablage ist zwar sehr praktisch und nützlich, jedoch würde diese meiner Meinung nach doch beim Aufstehen ( ohne Sitzdrehung ) un nach hinter gehen stören?? Bevor ich mich zum Kauf entscheide, hätte ich gern mal die Erfahrungen der bisherigen Nutzer?? Ich bin bloß 1,70m,trotzdem erscheint mir das unbequem?? DANK FranK
Die Ablage ist für uns ein Mehrgewinn an Stauraum der fast unersetzlich ist.
Wenn wir stehen, sind die Sitze, zumindest der Beifahrersitz, gedreht, da stört es überhaupt nicht. Die paar Mal, in denen wir mit Sitz in Fahrtrichtung aufstehen und nach hinten gehen (meist nach dem Ankommen am Übernachtungsplatz) sind zu verschmerzen, man gewöhnt sich daran.
Dafür habe wir alle Jacken in der Ablage, Laptop, Drohne, Regenschirm, Hängematte, und und und....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gerdi1 für den Beitrag (Insgesamt 3):
v-dulli (21 Mär 2023 16:30), Guy Incognito (21 Mär 2023 19:53), QE11 (28 Apr 2023 08:00)
Benutzeravatar
OM18
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 470
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Landshut

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1499 

Beitrag von OM18 »

gerdi1 hat geschrieben: 21 Mär 2023 15:33
Blitzer hat geschrieben: 21 Mär 2023 14:11 Moin, ich habe gerade die Artikel über die Dachablage von Dutchvanparts.com gelesen und mir darüber Gedanken gemacht. Ich denke, solch eine Dachablage ist zwar sehr praktisch und nützlich, jedoch würde diese meiner Meinung nach doch beim Aufstehen ( ohne Sitzdrehung ) un nach hinter gehen stören?? Bevor ich mich zum Kauf entscheide, hätte ich gern mal die Erfahrungen der bisherigen Nutzer?? Ich bin bloß 1,70m,trotzdem erscheint mir das unbequem?? DANK FranK
Die Ablage ist für uns ein Mehrgewinn an Stauraum der fast unersetzlich ist.
Wenn wir stehen, sind die Sitze, zumindest der Beifahrersitz, gedreht, da stört es überhaupt nicht. Die paar Mal, in denen wir mit Sitz in Fahrtrichtung aufstehen und nach hinten gehen (meist nach dem Ankommen am Übernachtungsplatz) sind zu verschmerzen, man gewöhnt sich daran.
Dafür habe wir alle Jacken in der Ablage, Laptop, Drohne, Regenschirm, Hängematte, und und und....
Absolute Zustimmung, ist ein eindeutiger Gewinn. Zudem ist es ein ganz anderes Raumgefühl.

Das Problem ist nicht das Aufstehen, daran gewöhnt man sich sehr schnell.
Das Daruntergehen , das schmerzt zuweilen heftigst :roll:
Ich habe darum relativ schnell bei einer grauen Rohrisolierung ein Viertel rausgeschnitten und mittels Klett in der Mitte auf ca 40 cm Breite hingemacht...seitdem gabs keinerlei Schmerzen mehr :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor OM18 für den Beitrag (Insgesamt 2):
v-dulli (21 Mär 2023 16:41), Guy Incognito (21 Mär 2023 19:53)
Lucs Hymer GCS 4x4 316 von 2017...und das übliche Gedöns: BFG, Lokaris, LiFePo, von vorne bis hinten einiges an Armaflex verklebt, 130WP Solar und dies und das gebastelt, verbessert und behoben und niemals fertig
Benutzeravatar
OM18
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 470
Registriert: 18 Mär 2018 08:29
Wohnort: Landshut

Re: Hymercar Grand Canyon S wer hat Erfahrungen?

#1500 

Beitrag von OM18 »

Praan hat geschrieben: 21 Mär 2023 15:29 Hat jemand aus diesem Forum mal die Remis (Fahrerhausverdunkelung) an Fahrer- und Beifahrertür entfernt?
Mich stören die immens und ich würde diese gern durch Magnet-Thermomatten ersetzen.

Die Remis sind ja verschraubt in der Türverkleidung, d.h. wenn ich die entferne habe ich da vermutlich einige Löcher in der Verkleidung?

Vielleicht hat's ja schon wer gemacht...
Ja, die hast du, sind aber nicht so schlimm
...ich hatte die Teile mal abgebaut, da ich überlegt hatte, zumindest auf der Beifahrerseite den Haltegriff zum leichteren Einsteigen zu montieren.
Ich glaube es sind drei oder vier Schrauben.
Ich würde den Lochgrat glatt schlagen oder drücken und dann einen Plastikstöpsel reinkleben...natürlich in der Farbe der Lackierung und gut ist es.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor OM18 für den Beitrag:
Praan (22 Mär 2023 06:38)
Lucs Hymer GCS 4x4 316 von 2017...und das übliche Gedöns: BFG, Lokaris, LiFePo, von vorne bis hinten einiges an Armaflex verklebt, 130WP Solar und dies und das gebastelt, verbessert und behoben und niemals fertig
Antworten