Ölfiltergehäuse Ölverlust trotz neuer Dichtung

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
YannickSchn
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 22 Mai 2023 10:09

Ölfiltergehäuse Ölverlust trotz neuer Dichtung

#1 

Beitrag von YannickSchn »

 Themenstarter

Hallo zusammen,

Ich habe mir vor etwa 3 Monaten einen VW LT2 gekauft mit dem 2,5 liter Turbo Diesel. Nach einer großen Überholung über den Winter (mit sehr viel gutem Rat aus diesem Forum) habe ich ein "Pickerl" bekommen und tu den Bus jetzt ausbauen.

Als ich den Bus gekauft habe, hat er im Bereich des Ölfiltergehäuses schon etwas geschwitzt (leichte Tropfenbildung). Ich habe dann die Dichtungen getauscht und den Ölfilterdeckel etwas fester angezogen, dann sah es gut aus! Jetzt aber leider gemerkt, dass er auf einmal recht viel Öl verliert, vor allem beim Motorstart - es liegt jetzt halt immer ein Stück Pappel drunter um zu verhindern, dass der Boden verschmutzt wird.

Habe dann einmal alles mit Bremsenreiniger sauber gemacht, mich drunter gelegt und ein tolles Video gemacht wo man wirklich ganz genau sieht wo das Öl aus der kompletten Dichtfläche raus saftelt. Den Ölkühlerdeckel habe ich nochmal angezogen, das hat leider nichts gebracht und man sieht es eben im Video (Screenshot anbei - hoffentlich funktioniert das), dass es direkt von der Dichtfläche kommt und nicht irgendwie vom Ölkühler.
ölfiltergehäuse.jpg
Das heißt jetzt für mich - entweder habe ich die Dichtung irgendwie komplett falsch eingebaut oder es hat noch was anderes.

Mir kommt vor, dass es beim Öleinfüllrohr immer recht "nass" ist, also da steht irgendwie immer Öl drinnen wenn ich den Deckel aufschraube. Irgendwo in der Recherche habe ich gelesen, dass es sein kann dass das Kurbelgehäuseentlüftungsventil defekt ist, so zu viel Druck aufgebaut wird und der das Öl dann unten beim Ölfiltergehäuse rausdruckt. Hat irgendwer Erfahrungen damit? Klingt das plausibel?

Ich habe einmal ein neues Ventil bestellt. Nachdem ich am Freitag eigentlich für 2 Wochen Urlaub fahren wollte, würde ich das Thema sehr gerne lösen, weil ich habe keinen Bock im Wald/am Strand/... Öl zu verbreiten.

Danke schonmal für die freundliche Aufnahme ;)

LG,

Yannick

Fahrzeug Infos:

Volkswagen LT 26 2D, 2.5 liter TDI mit 66kW/90PS, Baujahr 2001, km-Stand etwa 181.000 km
Grüner Sprinter
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 49
Registriert: 08 Jul 2021 20:07

Re: Ölfiltergehäuse Ölverlust trotz neuer Dichtung

#2 

Beitrag von Grüner Sprinter »

Hallo Yannick,

Ist der Öfilterdeckel ev. durch zu hartes Anziehen verzogen?
Gruß
Georg aus MOD
JoachimG
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 178
Registriert: 14 Mär 2022 16:55
Wohnort: Ulm

Re: Ölfiltergehäuse Ölverlust trotz neuer Dichtung

#3 

Beitrag von JoachimG »

Hallo,

kaufe eine neue Dichtung und nimm dann 10 Nm. In der Regel sollte es dann dicht sein.
Wenn du aktuell dafür keine Zeit hast. Dann mach alles super sauber, Ölfrei und ziehe aussenrum, so du hinkommst mit Dirko HT (Silikondichtmasse) eine Raupe drüber. Ist später dann ein bischen Aufwand das alles wieder sauber zu machen, aber wenn du in Urlaub willst ...
Gruß
Joachim
GCS, Bj 2022, OM654, Iglhaut Sperre
YannickSchn
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 22 Mai 2023 10:09

Re: Ölfiltergehäuse Ölverlust trotz neuer Dichtung

#4 

Beitrag von YannickSchn »

 Themenstarter

Morgen!

Danke für die Rückmeldungen einmal! Nachdem beim Öldeckel eigentlich kein Öl rauskommt, gehe ich nicht davon aus dass sich dieser verzogen hat. Also ich habe zwar immer nur mit dem “integrierten” Drehmomentschlüssel angezogen ;) Aber schon mit Gefühl und nicht mit Gewalt.

Ich werde heute noch schauen ob ich eine Bühne organisieren kann um die Dichtung zu tauschen, bin gestern ohne den Motorträger aus zu bauen nicht zu den Schrauben von dem Deckel wohinter sich die Labyrinthdichtung versteckt heran gekommen.

Habe zwar das neue Ventil eingebaut, aber so lucky war ich leider nicht, dass das tatsächlich schon was geholfen hätte.

Kaufe mir auf jeden Fall das Dichtmittel falls das dann doch nichts wird oder auch eine neue Dichtung nichts bringt damit ich safe in den Urlaub fahren kann (Stück Pappel kommt auch mit). Danke für den Tipp!

Ich melde mich sobald ich weiß was es genau war. Hoffentlich finde ich beim Ausbau eine ganz klare Beschädigung bei der jetzigen Dichtung oder so.

Danke und LG
Antworten