Manschetten vordere Antriebswelle Erfahrungen Alterung

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Benutzeravatar
Schnafdolin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1551
Registriert: 15 Nov 2010 11:57
Wohnort: Nordöstlich von Dresden
Kontaktdaten:

Galerie

Manschetten vordere Antriebswelle Erfahrungen Alterung

#1 

Beitrag von Schnafdolin »

 Themenstarter

Ich hab ja neulich die linke Antriebswelle an der VA ausgebaut, weil die innere Manschette zum wiederholten Male gerissen ist. Eben hab ich die Welle auseinandergenommen, um die Manschetten zu wechseln. Diese sind von "XCBT", ich habe dazu nichts im www gefunden außer einen russischen Onlineshop.

Beim Zerlegen fiel mir auf, dass die äußere Manschette auch schon ganz feine Risse in den Tälern bekommt. Die Innere Manschette ist auf einem Berg gerissen. Weiterhin sehe ich, dass beide Manschetten auf der Innenseite völlig in Ordnung sind; keinerlei Risse sind da zu sehen. Aber da ist ja auch die Fettfüllung... Die Gelenke sehen aus wie neu, die habe ich wieder eingebaut. Das Innengelenk war ja ein halbes Jahr leichter Witterung ausgesetzt, aber das war ebenfalls tiptop.

Wahrscheinlich sollte man ab und zu die Außenseite der Manschetten wenigstens mit Gummipflegemittel, Silikonspray oder Glycerin einnebeln, damit sie länger halten.

Ich mache jetzt den Versuch mit Silikonmanschetten aus dem Land des ewigen Lächelns.

Die regenerierte Welle lege ich dann wiederum ins Lager, mal sehen, wann ich die wieder hervorräumen muss :?

Gruß aus der gewellten Lausitz
Martin
Sprinter 313 CDi 4x4, 2003, 4x4 seit 1985

Bin ich ölich, bin ich fröhlich :D
kammler
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 16 Okt 2015 15:00
Wohnort: Thüringen

Re: Manschetten vordere Antriebswelle Erfahrungen Alterung

#2 

Beitrag von kammler »

Da ich auch ständig diese dämlichen Manschetten wechseln muss, würde ich gern mal diese Silikondinger ( was für ein seltsames Wort ) probieren.
Hättest du einen Link für mich?
Benutzeravatar
Schnafdolin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1551
Registriert: 15 Nov 2010 11:57
Wohnort: Nordöstlich von Dresden
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Manschetten vordere Antriebswelle Erfahrungen Alterung

#3 

Beitrag von Schnafdolin »

 Themenstarter

Das Ding hier, aber die sind wohl alle gleich.
Ich hatte einen Viererpack aus dem Land des ewig über uns Lächelns bestellt und einen Eimer Lithiumfett und die Schellen extra, weil ich vermute, dass das nicht das letzte mal ist.

Die innere Manschette muss gekürzt werden, man benötigt nur den kleinsten Durchmesser. Die äußere Manschette bleibt original.

Mir ist vorhin ein Lichtlein aufgegangen, warum immer die innere Manschette kaputt geht. Meine Vermutung ist, weil sie deutlich kürzer ist als die äußere Manschette. Dadurch muss im Verhältnis zur Länge mehr Walkarbeit verrichtet werden als bei der Äußeren. Das könnte zur verkürzten Lebensdauer führen. Die Äußere hat ja auch schon die Mikrorisse, ist aber noch nicht durchgerissen.

Gruß aus der Lausitz
Martin

Edit:
Bei der Gelegenheit: Hat jemand die Ersatzteilnummer oder wenigstens die Maße der Innenvielzahnschrauben für Innen? Die jetzigen hab ich wohl das letzte Mal festgezogen und mir graust jetzt schon davor, falls da eine beim nächsten Mal flöten geht. Ich hab nicht dran gedacht, die auszumessen :oops:
Sprinter 313 CDi 4x4, 2003, 4x4 seit 1985

Bin ich ölich, bin ich fröhlich :D
kammler
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 16 Okt 2015 15:00
Wohnort: Thüringen

Re: Manschetten vordere Antriebswelle Erfahrungen Alterung

#4 

Beitrag von kammler »

Ich hab hier noch welche rum liegen.
Reicht dir ein Foto mit angelegtem Zollstock? Oder was brauchst du für Maße?
Benutzeravatar
joethesprinter
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1502
Registriert: 16 Jul 2011 12:22
Wohnort: Südbrandenburg

Re: Manschetten vordere Antriebswelle Erfahrungen Alterung

#5 

Beitrag von joethesprinter »

Die inneren Manschetten sind auch bei jeweils gleichen "Herstellern" von anderer Dicke und Material. Die sind nicht vergleichbar.

Ich meine die verschiendenen Schraubenlängen mal als Gedächtnisstütze in einem der Threads gepostet zu haben. Dass jetzt wiedermal ein neuer zum ewigen Thema eröffnet wird macht es nicht übersichtlicher.

In unserer FB-Gruppe gibt es inzwischen Berichte, dass die Silikonmanschette auch außen schon tausende - oder waren es gar zehntausende? - Kilometer hält.
413CDI 4x4. T1N aus Mitte 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil
kammler
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: 16 Okt 2015 15:00
Wohnort: Thüringen

Re: Manschetten vordere Antriebswelle Erfahrungen Alterung

#6 

Beitrag von kammler »

Hallo.
Bin zu doof das Bild hoch zu laden.
Die Länge des Gewindes sind 30mm
Benutzeravatar
Jan1
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 300
Registriert: 15 Apr 2014 22:48
Wohnort: Wien

Re: Manschetten vordere Antriebswelle Erfahrungen Alterung

#7 

Beitrag von Jan1 »

viewtopic.php?p=302994#p302994

Ich war seinerzeit bei GKN in Wien und schilderte mein Problem einen Techniker.
Er hat mir empfohlen, Manschetten mit innen liegendem Gummibalg zu verwenden.
Außerdem gab er mir den Rat, die St0ßdämpferlänge zu überprüfen, da ich ja einen anderen
Achsschenkel vom 904 eingebaut habe. Da diese Länge auch nicht stimmte, gab ich die
Messdaten der Firma Marquart und bekam später die richtigen Dämpfer.
Seitdem ist Ruhe mit gerissenen Manschetten.

Angenehmen Feiertag, LG Jan
Angenehmen Tag, J @ N ‹(•¿•)›
316CDI 4x4 - 313CDI / T1N 903
US312D4X4
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 7
Registriert: 12 Jul 2017 11:29

Re: Manschetten vordere Antriebswelle Erfahrungen Alterung

#8 

Beitrag von US312D4X4 »

Hallo Zusammen,

ich habe getriebe- und radseitig die Silikonmanschetten aus Ebay verbaut. Laufen inzwischen fast 15000km. Kenne Leute mit über 50000km in T3 Syncros mit extremeren Knickwinkel.
Falls ihr interessiert seid, dann schaut bitte in der Facebook-Gruppe Sprinter t1N Camper 4x4 oder ich versuche bald hier mal einen Eintrag zu schreiben mit Bildern.

Viel Erfolg!

Grüße Udo
313 4x4 von 2001, kurz und mit Reimo-Hochdach 8)
Ehemals auf der Suche nach 312D 4x4 gewesen, daher heiße ich so :roll:
Antworten