Lenkungs-Probleme T1N

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Benutzeravatar
rossi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2626
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: --

Galerie

Lenkungs-Probleme T1N

#1 

Beitrag von rossi »

 Themenstarter

Hallochen miteinander,
nach langer Zeit melde ich mich mal wieder, klarerweise mit paar Fragen;-).
Betrifft Sprinter 316 CDI T1N mit Sprint Shift, knapp 400.000km
2. Frage: seit einiger Zeit gab es immer mal wieder ein leichtes Knacken beim Lenken, akustisch Bereich Lenkrad.
Problem hat sich jetzt dummerweise verstärkt.
Jetzt ist ab und an die Servounterstützung scheinbar beim Fahren kurzfristig weg, und das Knacken in der Lenkung hat sich zu einem Haken beim lenken verstärkt.
Ähnlich wie bei einem trockenen Haustürschloß-Zylinder. Da haben paar Tropfen Öl geholfen.
Hydraulik- Stand ist in Ordnung, das Geräusch scheint auch nicht vom Kreuzgelenk im Fussraum zu kommen, sondern eher von weiter oben.
Da ich in meinen grauen Zellen mich noch an einer ähnliches Problem erinnern kann, bei dem es dann der Antriebsriemen war > dieser scheint intakt und läßt sich gut 1cm eindrücken > erscheint normal?
Auslesen läßt sich mein Sprinter mit meinem Launch leider nicht, in der Werkstatt erschien keine Fehlermeldung in diesem Bereich.
Jemand Ideen?
Gruß Rossi
Sprintertreffenteilnehmer 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 - Ende
skipper01
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 561
Registriert: 04 Jul 2007 21:07
Wohnort: Hamburg

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#2 

Beitrag von skipper01 »

Hört sich für mich an als wäre das Spiel in den Lenkstange zu groß.
Bei 400.000km kann das schon mal vorkommen.... Kugelgelenk Lenkgetriebe seitig ausgeschlagen und oder auch trocken...defekte Manschette.

lg
skipper
Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche....
frei nach F.W. Bernstein
Benutzeravatar
rossi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2626
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: --

Galerie

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#3 

Beitrag von rossi »

 Themenstarter

Gelenk Lenkgetriebe seitig ausgeschlagen wird es wohl sein. :wink:
Sprintertreffenteilnehmer 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 - Ende
Benutzeravatar
rossi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2626
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: --

Galerie

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#4 

Beitrag von rossi »

 Themenstarter

scheinbar gibt es die Lenkung nur komplett :shock:
Oder kennt jemand Bezugsmöglichkeiten für Einzelteile?
Sprintertreffenteilnehmer 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 - Ende
skipper01
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 561
Registriert: 04 Jul 2007 21:07
Wohnort: Hamburg

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#5 

Beitrag von skipper01 »

Die größten Kritiker der Elche waren früher selber welche....
frei nach F.W. Bernstein
Benutzeravatar
rossi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2626
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: --

Galerie

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#6 

Beitrag von rossi »

 Themenstarter

nach längerer Zeit jetzt rausgefunden, daß es sich um das Kreuzgelenk der Lenkung im Motorraum handelt, das ausgeschlagen ist.
Siehe Skizze Teil Nr 55.
(Bildgenehmigung erteilt)
Bei Teilesuche aber bisher nur Lenkgetriebe ohne Kreuzgelenk oder sonstige Lenkungsteile gefunden.
Kennt jemand Bezugsquelle?

Edit Dennis: Bild entfernt
Sprintertreffenteilnehmer 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 - Ende
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5179
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#7 

Beitrag von v-dulli »

rossi hat geschrieben: 25 Jan 2024 11:31 nach längerer Zeit jetzt rausgefunden, daß es sich um das Kreuzgelenk der Lenkung im Motorraum handelt, das ausgeschlagen ist.
Siehe Skizze Teil Nr 55.
(Bildgenehmigung erteilt)
Bei Teilesuche aber bisher nur Lenkgetriebe ohne Kreuzgelenk oder sonstige Lenkungsteile gefunden.
Kennt jemand Bezugsquelle?
Dieses Teil gehört zur Lenksäule und ist, glaube ich, nicht einzeln erhältlich, trotzdem sollte man, mit der FIN, im EPC nachschauen.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
Uwe B.
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1555
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#8 

Beitrag von Uwe B. »

...und es handelt sich dabei nicht um dieses Problem ?
viewtopic.php?p=263502#p263502

Gruß, Uwe
Benutzeravatar
rossi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2626
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: --

Galerie

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#9 

Beitrag von rossi »

 Themenstarter

Nein, eindeutig diese Kreuzgelenk hat das Spiel.
An dem roten Strich auch leichter Anriss erkennbar
Dateianhänge
Sprinter-Kreuzgelenk
Sprinter-Kreuzgelenk
Sprintertreffenteilnehmer 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 - Ende
Benutzeravatar
Uwe B.
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1555
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#10 

Beitrag von Uwe B. »

...dann hilft das hier vermutlich weiter:

https://www.ebay.de/itm/302686264510

https://www.google.com/search?q=9014601909


Gruß, Uwe
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Uwe B. für den Beitrag:
rossi (26 Jan 2024 23:41)
Benutzeravatar
rossi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2626
Registriert: 01 Jun 2003 00:00
Wohnort: --

Galerie

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#11 

Beitrag von rossi »

 Themenstarter

danke, so das Kreuzgelenk gefunden und schon eingebaut.
Schade, daß die Werkstätten trotz der Nachfragen nicht herausgefunden haben, daß zwischen Lenkstange und -getriebe noch ein Teil ist
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rossi für den Beitrag:
speeedi (06 Mär 2024 07:00)
Sprintertreffenteilnehmer 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013 - Ende
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5179
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#12 

Beitrag von v-dulli »

rossi hat geschrieben: 15 Feb 2024 22:40 danke, so das Kreuzgelenk gefunden und schon eingebaut.
Schade, daß die Werkstätten trotz der Nachfragen nicht herausgefunden haben, daß zwischen Lenkstange und -getriebe noch ein Teil ist
Du musst halt 'ne richtige Werkstatt suchen. Ein Längsausgleich in der Lenksäule ist keine MB-Spezialität.
Fachwissen ist heute aber unwichtig, Hauptsache billig.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
luiggi
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 117
Registriert: 27 Jul 2006 21:17
Wohnort: Tirol

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#13 

Beitrag von luiggi »

Wollte euch kurz mitteilen ,da ich gerade selbes Problem mit den defekten Kreuzgelenk der Lenkung habe .
Habe mir auch dieses Zubehör Kreuzgelenk gekauft ( Trucktec Hersteller) .

Musste aber feststellen ,das das Teil bei weitem den originalen Kreuzgelenk nicht mithalten kann,alleine von der Verzahnung und Klemmung schon her,auch der Längenausgleich lässt sich sehr schwer schieben .

Habe daraufhin alles in die Mülltonne geworfen und das alte Kreuzgelenk repariert.Hat alles wunderbar geklappt .
Das Kreuzgelenk gibt es von Spidan /Gkn U 122 heißt es und kostet 10 Euro .Arbeitsaufwand war ca . 1Stunde.Danach wieder so wie es sollte .
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor luiggi für den Beitrag:
speeedi (06 Mär 2024 07:02)
Benutzeravatar
Uwe B.
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1555
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Lenkungs-Probleme T1N

#14 

Beitrag von Uwe B. »

...sehr gut.
Das dass Verschiebe-Element sehr schwergängig ist, ist doch richtig so...das Teil soll sich ja erst nenneswert zusammenschieben können, wenn der Vorderwagen/Fahrschemel soweit zusammengestaucht ist, dass die Lenksäule in den Innenraum zu stoßen droht.

Gruß, Uwe.
Antworten