Spritverbrauch senken

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3332
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: Spritverbrauch senken

#76 

Beitrag von Exilaltbier »

Anfangsrechnung andersrum....

So ein sogen. Eco-Tuning verkaufen die meisten Tuner nur noch als Stage 1 Tuning und das kostet mittlerweile ab 400€ aufwärts bis zu 1000€. Komischerweise haben die Anbieter alle die gleichen "Verbesserungswerte" in PS, KW, Nm und suggerieren bis zu 15% Verbrauchsminderung bei gleicher Fahrweise, also 1-1,5L auf 100km.
Dadurch drängt sich mir unweigerlich der Verdacht auf, es handelt sich immer um das gleiche Programm, was sich angemeldete "Tuningfirmen" gegen Lizenzgebühren vom Bereitsteller herunterladen können, wahrscheinlich noch als Bundlepreis mit einer entsprechenden Versicherung.
Schnell verdientes Geld für max 20Min. Arbeit mit einem Laptop und einem Verbindungskabel .
Also schon die Mindestkosten von ca. 400€ entsprechen bei einem Literpreis von 1,75€ ungefähr 230L Diesel. Bis ich mit 1-1,5L Ersparnis auf 100km die 230L aufgebraucht habe und dann hoffentlich endlich ans Einsparen komme...könnt ihr euch jetzt selber an 2Fingern ausrechnen bzw. Tag und Nacht Dauersparfahren...
Wenn der Wagen jetzt noch etwas mehr Fahrspaß, sprich Sprinttempo durch veränderte Einspritzmengen/ Einspritzdauer und Erhöhung des Ladedrucks hat, ist es mit dem ehemals noblen Spargedanken schnell vorbei. Zusätzlich noch das höhere Risiko eines Motorkollaps.
Merke, einfache Weisheit : Wenn der Esel schneller und kräftiger rennen soll, muss er mehr Hafer fressen und zudem auf Dauer über eine eiserne Gesundheit in Herz und Lunge verfügen.
BildWer am Lack packt kommt im Heim !

CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, L2H1, 2x4, 100L Tank, 225/75/16 und 245/70/16 AT
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Antworten