Wohnmobil Betrug in Rosenheim

Raum zum Quatschen über Dinge neben den Fahrzeugen...
Antworten
Benutzeravatar
MobilLoewe
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 763
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#1 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, 4,5 t, MBUX, Assistenten fast volle Hütte. Im Vorlauf für das erste Quartal 2024. :wink:

Folge https://mobilloewe.blogspot.com
Benutzeravatar
Alkahest
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 386
Registriert: 19 Apr 2022 20:23

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#2 

Beitrag von Alkahest »

Danke für den Link. Man fragt sich aber schon, wie die glauben konnten, damit durchzukommen. Manche kriminelle Geschäftsidee ist einfach nur dumm :lol:
Viele Grüße, Michael
906 316CDI 4x2 L2H1 Kombi, EcoGear360, I=4,182, 235/65 R16, BJ 2015
275.000 km
Benutzeravatar
Vagabundo
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1341
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#3 

Beitrag von Vagabundo »

Alkahest hat geschrieben: 20 Nov 2023 18:27 Danke für den Link. Man fragt sich aber schon, wie die glauben konnten, damit durchzukommen. Manche kriminelle Geschäftsidee ist einfach nur dumm :lol:
Manchmal sind aber auch Käufer, Verbraucher oder der Einzelene dumm wenn man sieht auf was der eine oder andere mittlerweile so reinfällt. Und hierbei ist das Internet ein ganz großes Betrugs - Instrument...

Gruß Vagabundo
mpetrus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 423
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#4 

Beitrag von mpetrus »

Ich kann mich sehr wohl an Verkaufsgepflogenheiten bekannte "seriöse" Händler erinnern, die vor 2-3 Jahren noch üblich waren.

- Käufer mussten eine hohe Anzahlung leisten, damit ihnen überhaupt ein Kaufvertrag ausgestellt wurde. (Ansonsten waren das alles nur unverbindliche Kaufanfragen)
- Käufer mussten massive nachträgliche Preiserhöhungen schlucken. (Ich habe von einem Hymerkunden gelesen, das der Händler innerhalb der Wartezeit über 10.000€ den Verkaufspreis angehoben hat.)
- Liefertermine wurde ohne Probleme mal eben so um 1 Jahr verlängert

Das da der ein oder andere Kunde auf entsprechende Gauner reinfallen kann, ist dann absolut verständlich.
Wenn die Polizei/Staatsanwaltschaft da jetzt "erst" die Durchsuchung gemacht hat, bedeutet das diese vorher schon lange an Beweise und auch Gründe für die Hausdurchsuchung suchen musste.
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
Benutzeravatar
MobilLoewe
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 763
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#5 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

mpetrus hat geschrieben: 20 Nov 2023 20:02 (Ich habe von einem Hymerkunden gelesen, das der Händler innerhalb der Wartezeit über 10.000€ den Verkaufspreis angehoben hat.)
Ich profitiere von einer Hymer Preisgarantie bis zur Auslieferung, die für abgeschlossene Kaufverträge bis zum 31.10.2023 galt. Eine Anzahlung wurde vom Händler nicht verlangt. Jetzt hoffe ich auf die in Aussicht gestellte Lieferung im Frühjahr 2024. Sicher ist ja heutzutage fast nichts mehr. 🙄

Gruß Bernd
Zuletzt geändert von MobilLoewe am 20 Nov 2023 20:45, insgesamt 2-mal geändert.
Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, 4,5 t, MBUX, Assistenten fast volle Hütte. Im Vorlauf für das erste Quartal 2024. :wink:

Folge https://mobilloewe.blogspot.com
martin.k
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 95
Registriert: 09 Sep 2019 20:42
Wohnort: bei Hockenheim

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#6 

Beitrag von martin.k »

Liebe macht blind.

Gruß
Martin
Mercedes Sprinter, L3H2, 316, Bj2017, Automatik, Kastenwagen. Zum 4-Personen Reisemobil ausgebaut.
## Man sollte jede Gelegenheit nutzen seine Fresse zu halten. ##
Benutzeravatar
MobilLoewe
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 763
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#7 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

martin.k hat geschrieben: 20 Nov 2023 20:43 Liebe macht blind.

Gruß
Martin
Wie ist das zu verstehen?

Gruß Bernd
Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, 4,5 t, MBUX, Assistenten fast volle Hütte. Im Vorlauf für das erste Quartal 2024. :wink:

Folge https://mobilloewe.blogspot.com
mpetrus
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 423
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#8 

Beitrag von mpetrus »

MobilLoewe hat geschrieben: 20 Nov 2023 20:41
mpetrus hat geschrieben: 20 Nov 2023 20:02 (Ich habe von einem Hymerkunden gelesen, das der Händler innerhalb der Wartezeit über 10.000€ den Verkaufspreis angehoben hat.)
Ich profitiere von einer Hymer Preisgarantie bis zur Auslieferung, die für abgeschlossene Kaufverträge bis zum 31.10.2023 galt. Eine Anzahlung wurde vom Händler nicht verlangt. Jetzt hoffe ich auf die in Aussicht gestellte Lieferung im Frühjahr 2024. Sicher ist ja heutzutage fast nichts mehr. 🙄

Gruß Bernd
Auch ein Beleg dafür, das sich der Markt incl. Preise wieder normalisiert.
Die Händler können nicht mehr mit geschwellter Brust und Überheblichkeit auftreten.
Die müssen wieder um die Kundschaft werben und "kämpfen".

PS: Die Preise sind ja aktuell noch so überzogen, da ist die evtl. Listenpreiserhöhung als indirekten Verkaufsrabatt zu sehen.
Also, in deiner Garantie ist der "Rabatt" praktisch eingerechnet, den der Händler ab nächstes Frühjahr vom angepassten Listenpreis geben muss.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mpetrus für den Beitrag:
MobilLoewe (21 Nov 2023 17:17)
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
JoachimG
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 83
Registriert: 14 Mär 2022 16:55
Wohnort: Ulm

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#9 

Beitrag von JoachimG »

Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
Und somit auch der Preis.
Beim Explorer steht ein Womo für 1,9 Mio € drin. Wird aber erst in 2 Jahren ausgeliefert.
"Wenn ich mich nicht irre" frei nach Sam Hawking

Joachim
martin.k
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 95
Registriert: 09 Sep 2019 20:42
Wohnort: bei Hockenheim

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#10 

Beitrag von martin.k »

>> Liebe macht blind.
> Wie ist das zu verstehen?

Ich habe den Artikel nicht gelesen, aber ich vermute, dass bei Wohn- und Reisemobilen doch viele Menschen die Vertragsbedingungen und "Seriosität" der Händler durch eine rosa Brille sehen. Die Verkäufer haben es sehr einfach, weil die Kunden Schlange stehen.
Auch bei den Preisen stehen die Augen teilweise wohl auf "Halbmast".
Aber das ist meine Meinung.
Und jeder ist seines eignen Glückes Schmied. :-)

Gruß
Martin
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor martin.k für den Beitrag:
MobilLoewe (21 Nov 2023 21:26)
Mercedes Sprinter, L3H2, 316, Bj2017, Automatik, Kastenwagen. Zum 4-Personen Reisemobil ausgebaut.
## Man sollte jede Gelegenheit nutzen seine Fresse zu halten. ##
Benutzeravatar
derHenry
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 656
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#11 

Beitrag von derHenry »

Der Betrüger samt seiner Freundin hatte in Rosenheim die dritte grosse Pleite hingelegt, leider werden solche Typen nicht von der Justiz aus dem Verkehr gezogen und kommen immer wieder mit neuen Geschäftsideen auf den Markt. Bin auch schon auf einen solchen Drecksack reingefallen,, nicht im Wohnmobil Bereich, aber die Kohle ist trotzdem weg, und dafür hätte ich einen sehr schönen Sprinter 4x4 mit Ausbau bekommen.
2016 Bj 319er 4x4 Achleitner mit Innenausbau zum schnellen herausnehmen
https://sprinter-forum.de/viewtopic.php ... 6&start=75

Man sollte reisen vor dem Sterben , sonst reisen nur die Erben.
Benutzeravatar
MobilLoewe
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 763
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#12 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

derHenry hat geschrieben: 21 Nov 2023 22:55 Der Betrüger samt seiner Freundin hatte in Rosenheim die dritte grosse Pleite hingelegt, leider werden solche Typen nicht von der Justiz aus dem Verkehr gezogen und kommen immer wieder mit neuen Geschäftsideen auf den Markt.
Wenn es die Gesetze hergeben?
derHenry hat geschrieben: 21 Nov 2023 22:55 Bin auch schon auf einen solchen Drecksack reingefallen,, nicht im Wohnmobil Bereich, aber die Kohle ist trotzdem weg, und dafür hätte ich einen sehr schönen Sprinter 4x4 mit Ausbau bekommen.
Respekt zum "Outing". Bei mir waren es kleinere Beträge, trotzdem ärgerlich, kratzte am Ego. :wink:

Man kann es nicht oft genug wiederholen, keine Anzahlungen zu leisten! Am besten wechselt das Geld nur im persönlichen Kontakt und gegen Übergabe von Wohnmobil und Zulassungspapieren den Besitzer.

Gruß Bernd
Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, 4,5 t, MBUX, Assistenten fast volle Hütte. Im Vorlauf für das erste Quartal 2024. :wink:

Folge https://mobilloewe.blogspot.com
fuzzy-baer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 23 Dez 2021 16:47

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#13 

Beitrag von fuzzy-baer »

Hallo,

wenn man sich ein Wohnmobil individuell konfiguriert und die Lieferzeit mehrere Jahre dauert, dann ist Vorkasse leider obligatorisch.
Man könnte sich die Vorkasse durch eine Bank Bürgschaft absichern... das kostet aber Gebühren...

Am besten sichert man sich meiner Meinung nach ab, indem man bei einem Ausbauer kauft, der nicht Jahre sondern Jahrzehnte auf dem Markt besteht...

Gruß Sepp
Benutzeravatar
MobilLoewe
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 763
Registriert: 07 Jun 2022 10:43
Wohnort: Metropole Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#14 

Beitrag von MobilLoewe »

 Themenstarter

fuzzy-baer hat geschrieben: 22 Nov 2023 15:23 Hallo,

wenn man sich ein Wohnmobil individuell konfiguriert und die Lieferzeit mehrere Jahre dauert, dann ist Vorkasse leider obligatorisch.
Mehrere Jahre bei einem Weißware Serienhersteller?

Ich habe im Juli 2023 individuell konfiguriert bestellt, voraussichtliche Lieferung Frühjahr 2024, keine Anzahlung.
fuzzy-baer hat geschrieben: 22 Nov 2023 15:23 Am besten sichert man sich meiner Meinung nach ab, indem man bei einem Ausbauer kauft, der nicht Jahre sondern Jahrzehnte auf dem Markt besteht...
Wenn man das entsprechende Budget hat, dann darf man auch warten. :lol:

Gruß Bernd
Hymer B-MC T 600 auf Sprinter 910, 170 PS, 9-Gang Automatik, 4,5 t, MBUX, Assistenten fast volle Hütte. Im Vorlauf für das erste Quartal 2024. :wink:

Folge https://mobilloewe.blogspot.com
Dieter7
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 20
Registriert: 18 Nov 2021 15:57

Re: Wohnmobil Betrug in Rosenheim

#15 

Beitrag von Dieter7 »

Bei meinem Individualausbau ( Allrad CDI419) habe ich jetzt, nachdem das Fahrzeug beim Ausbauer gelandet ist 5000 Euro Vorauszahlung geleistet.
Antworten