Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
Zaack
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 84
Registriert: 14 Feb 2023 20:03

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#16 

Beitrag von Zaack »

Die Außenluft ist oft trockener als die Innenluft und lässt sich daher leichter erwärmen. Und durch von außen zugeführte Luft hat man nicht nur frischere Luft sondern auch deutlich weniger Kondenswasserprobleme im Fahrzeug.
316 Mixto, Bj. 05/2018, L2H2, WWZH & WWLH, Klima, Audio 15 mit Becker Navi
516 Reisebus ProBus, Bj. 04/2014, L4H2, 19 + 1 Sitzplätze, Elektrische Tür, Dachklima
Der-Chris
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 389
Registriert: 12 Aug 2019 13:21

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#17 

Beitrag von Der-Chris »

gonzlav hat geschrieben: 17 Nov 2023 21:09 Hallo,
also das mit der Aussenluft bzw. Frischluft ist nicht die beste Lösung, weil die Heizung im Umluftbetrieb weniger Energie benötigt, damit es nicht zum Miefquirl wird sollte man öfters Lüften.
Ich habe bei -15° den test gemacht, war verdammt kühl in der Kiste ( Sprinter schlecht isoliert, und Aussenluft ).
Bei meinem momentanen Sprinter ist kein Metallteil( Hecktüre und Rahmen, Schiebetüre) mehr sichtbar, sondern mit Armaflex verkleidet.
Ob es was bringt konnte ich leider unter Kältebedingungen nicht testen, scheiß Klimawandel.
Aber zur Frage:
Standheizung nicht in die Sitzkonsole!
Standheizung im Innenraum montieren, Frischluft, Abgas, und Kraftstoffleitung von Aussen montieren.
Die einzigen Geräusche die man von der Standheizung hört, sind die Luftgeräusche. Der Gebläsemotor ist sehr leise.
Ein tackten der Ktaftstoffpumpe zeigt einfach das daß System funzt, und beruhigt.

Gruß Gonzo
Aber welchen Vorteil bietet die Montage im Innenraum nochmal genau?
mpetrus
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 527
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#18 

Beitrag von mpetrus »

Die Vorteile können sein:
1. je nachdem ob du Luftverteiler haben willst oder nicht, sparst du die Verlegung dieser Rohre.
2. Warme Innenraum Luft die von der Heizung angesaugt wird, ist eben wärmer als kalte Außen Luft.
3. Die Heizung sitzt in einem "geschützten" Raum und bekommt kein Spritzwasser oder andere Umwelteinflüsse ab.
4. die Montage kann leichter/günstiger erfolgen wie unterm Fahrzeugboden
5. Die Bodenfreiheit wird evtl. nicht beeinträchtigt.
6. Weil im Internet sehr viele Einbau Videos dazu vorhanden sind.

Mehr fällt mir spontan nicht ein, aber es gibt sicherlich noch mehr Gründe warum man die Heizung in die Beifahrerkiste montiert.
Ob die Gründe natürlich alle richtig, oder nicht, sind liegt immer im "Auge des Betrachters".
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
Der-Chris
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 389
Registriert: 12 Aug 2019 13:21

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#19 

Beitrag von Der-Chris »

mpetrus hat geschrieben: 18 Nov 2023 17:26 Die Vorteile können sein:
1. je nachdem ob du Luftverteiler haben willst oder nicht, sparst du die Verlegung dieser Rohre.
2. Warme Innenraum Luft die von der Heizung angesaugt wird, ist eben wärmer als kalte Außen Luft.
3. Die Heizung sitzt in einem "geschützten" Raum und bekommt kein Spritzwasser oder andere Umwelteinflüsse ab.
4. die Montage kann leichter/günstiger erfolgen wie unterm Fahrzeugboden
5. Die Bodenfreiheit wird evtl. nicht beeinträchtigt.
6. Weil im Internet sehr viele Einbau Videos dazu vorhanden sind.

Mehr fällt mir spontan nicht ein, aber es gibt sicherlich noch mehr Gründe warum man die Heizung in die Beifahrerkiste montiert.
Ob die Gründe natürlich alle richtig, oder nicht, sind liegt immer im "Auge des Betrachters".
Denke wegen all dieser Punkte werden die Luftstandheizungen ab Werk auch am Unterboden verbaut.

1.
Den ersten Punkt versteh ich nicht. Wenn ich eine Luftverteilung haben will, dann muss ich eine einbauen, egal ob die Heizung im Fahrzeug ist oder außerhalb.

2.
Auch das hat mit dem Montageort nichts zu tun. Sowohl die werksseitig montierte, wie auch z.B. meine selbst montierte saugen aus dem Innenraum an.

3. Ich glaub die Heizungen kommen damit klar, die werden schließlich oft am Unterboden verbaut, auch von den OEMs. Außerdem gibts auch Edelstahlboxen die die Montage erleichtern. Auch bei VW bussen sehr verbreitet. Bei denen fallen jetzt auch die Standheizungen nicht wegen Umwelteinflüssen aus

4. Ist das wirklich so? Gibts dafür irgendwelche Fakten?

5. Hast du dir den unterboden vom Sprinter schonmal angesehen? Dort gibt es sehr viele Orte an denen man eine Standheizung verbauen kann ohne auch nur einen Millimeter Bodenfreiheit zu verlieren.

7. Ok, das ist wirklich ein guter Punkt. Die unzähligen angehenden Vanlife-Pärchen und Marvins sind meistens handwerklich wahnsinnig erfahren und in der Regel die beste Quelle für fundiertes Wissen. :mrgreen:
mpetrus
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 527
Registriert: 01 Mär 2018 13:34

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#20 

Beitrag von mpetrus »

Der-Chris hat geschrieben: 18 Nov 2023 18:28 1. Den ersten Punkt versteh ich nicht. Wenn ich eine Luftverteilung haben will, dann muss ich eine einbauen, egal ob die Heizung im Fahrzeug ist oder außerhalb.
Wenn du keine Luftverteilung haben willst, stellst du einfach die Heizung in die Sitzkonsole und richtest den Luftauslass der Heizung einfach Richtung Innenraum.
Der-Chris hat geschrieben: 18 Nov 2023 18:28 2. Auch das hat mit dem Montageort nichts zu tun. Sowohl die werksseitig montierte, wie auch z.B. meine selbst montierte saugen aus dem Innenraum an.
Dafür musst du die Luft im Innenraum ansaugen und mittels Luftschlauch aus dem Fahrzeug zur Heizung führen und dann die erwärmte Luft wieder durch den Unterboden ins Fahrzeug.
Es gibt somit wohl ein Unterschied der Platzierung, da die Luftführungen entsprechen Isoliert werden müssen, sonnst kühlt deine erwärmte Luft wieder ab, auf den Weg ins Innere.
Theoretisch müsstest du auch noch den erhöhten Wiederstand der Luftführung berücksichtigen die der Lüftungsmotor zusätzlich überwinden muss. (höherer Stromverbrauch, oder geringeres Luftvolumen/Strömungsgeschwindigkeit). In der Realität wird das wohl nicht ins Gewicht fallen.
Der-Chris hat geschrieben: 18 Nov 2023 18:28 3. Ich glaub die Heizungen kommen damit klar, die werden schließlich oft am Unterboden verbaut, auch von den OEMs. Außerdem gibts auch Edelstahlboxen die die Montage erleichtern. Auch bei VW bussen sehr verbreitet. Bei denen fallen jetzt auch die Standheizungen nicht wegen Umwelteinflüssen aus
Das mag wohl so sein. Meine nachträglich montierte Motorstandheizung sitzt auch im "Freien" jedoch Witterungsgeschützt im Motorraum.
Der-Chris hat geschrieben: 18 Nov 2023 18:28 4. Ist das wirklich so? Gibts dafür irgendwelche Fakten?
Na ja, ich sag es mal so: Der Aufwand die Luftführungen durch den Unterboden zur Heizung und wieder zurück führen, dürfte schon ein höherer Montagezeitaufwand sein (Pkt.2), als bei einer "einfachen" Montage in der Sitzkonsole.
Da brauchst du nur die Dieselleitung ins Auto und den Abgasstrang ins Freie führen. Zufuhr der Verbrennungsluft und die Verteilung der Raumluft, wie unter Pkt. 1 beschrieben, entfällt ohne Luftverteilung.

Die anderen Punkte hast du zu 100% Recht. Es gibt genug Plätze am Unterboden die die Bodenfreiheit nicht beeinträchtigen.



Der größte Nachteil einer Standheizung im Innenraum ist auf alle Fälle die Gefahr der CO Vergiftung (Kohlenmonoxid) , wenn der Abgasstrang oder der Brennraum nicht 100% dicht sind.
Auch müssen Dieselheizungen im Innenraum öfter durch einen Sachkundigen überprüft und die Brennkammer nach 10 Jahren getauscht werden.
Durch die Dieselverbrennung entstehen Säuren, die zu Korrosion in der Brennkammer führen. Korrosion/Rost = irgendwann Undichtigkeit = Vergiftungsgefahr. Deshalb diese Vorschriften.
Bei Montage im "Freien" entfällt das. Somit dürfte das Geld welches vorher evtl. gespart wurde, später in zwingende Wartung investiert werden.
Grüße Michael
Hymer ML-T 560 (4x4) auf Sprinter 319, 3l V6 und 5 Gg Automatik, Bj 2018
DriverRLP
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 31
Registriert: 02 Aug 2023 23:13
Wohnort: Rheinhessen

Fahrerkarte

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#21 

Beitrag von DriverRLP »

Also, ich hab in letzter Zeit einige der günstigen Chinaheizungen installiert die ja so weit baugleich sind, unter anderem in unserem Wohnwagen ( Baustelle zieht sich also überwintern wir im Wohnwagen). Und mein Sprinter hat werkseitig eine Luftheizung installiert (muss ich noch zum laufen bringen / laut Vorbesitzer nur Service nötig...)
Ich denke viel einfacher als im Edelstahlkasten unter dem Auto geht es nicht schon alleine weil du keine Sorgen haben musst wie du die heißen Abgase raus bekommst, du hast keinen stinkenden Diesel im Bus (es kommt schon mal vor das man die Heizung zerlegen muss zum reinigen/reparieren).
Beim VW-Bus würd ich das evt anders sehen aber da man beim Sprinter nicht mal einen Wagenheber braucht für die Installation / Wartung geht es kaum optimaler
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DriverRLP für den Beitrag:
Der-Chris (19 Nov 2023 02:40)
Exitus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 236
Registriert: 14 Jun 2020 21:54
Wohnort: Lkr Lichtenfels

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#22 

Beitrag von Exitus »

Warum hat man den Diesel im Bus, oder abgase?
Die Anschlüsse gehen doch nach draussen und es wird alles von draussen angeschlossen. Also ist keine Dieselleitung oder Abgasrohr im Fz.

Und wenn der Wärmetauscher mal durchgebrannt und undicht sein sollte, ist es egal wo die Heizung montiert ist.Weil dann hast automatisch Abgase in der Warmluft, die ja ins Auto gehen, egal ob die Heizung draußen oder drinnen Montiert ist.
Gruß Patrick
E320 W211 bj.03 45tkm
Sprinter 315 bj.07, 331tkm L4H2 im AngelCamper aufbau.
sonnyboy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 285
Registriert: 27 Apr 2021 11:36
Wohnort: in der schönen fränkischen Schweiz

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#23 

Beitrag von sonnyboy »

Exitus hat geschrieben: 19 Nov 2023 08:21 Warum hat man den Diesel im Bus, oder abgase?
Die Anschlüsse gehen doch nach draussen und es wird alles von draussen angeschlossen. Also ist keine Dieselleitung oder Abgasrohr im Fz.

Und wenn der Wärmetauscher mal durchgebrannt und undicht sein sollte, ist es egal wo die Heizung montiert ist.Weil dann hast automatisch Abgase in der Warmluft, die ja ins Auto gehen, egal ob die Heizung draußen oder drinnen Montiert ist.
So schauts aus. Meine bescheidene Meinung dazu: ich würde eine Luftstandheizung niemals außen im Freien am Fahrzeugboden verbauen. Denn nur eine Wasserdurchfahrt auf Island bsp.-weise und das Ding funktioniert noch? Unwahrscheinlich (also ich hätte da größte Bedenken). Aber das Schöne daran ist ja: jeder hat nen anderen Use-Case (wer ist schon auf Island unterwegs?) und Befindlichkeiten. Soll und kann ja jeder machen, wie er möchte. :)
Exitus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 236
Registriert: 14 Jun 2020 21:54
Wohnort: Lkr Lichtenfels

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#24 

Beitrag von Exitus »

Ja es muss jeder selber enscheiden was er macht.
Ich hatte schon beides gemacht.
Ob aussen oder innen, beides hat vor und Nachteile.
Ich für meinen teil verbaue wenns der platz her gibt die Heizung innen, da schneidet man nur das loch für den einbauflansch raus und kann innen alles bequem montieren.
Auspuff, Verbrennungsluftansaugung, Dosierpumpe muss eh aussen Montiert werden.

Das wichtigste für leises Arbeiten der Heizung ist, vernünftig verbauen, Luftschalldämpfer direkt vorm Luftausströmer und Pumpe samt Leitungen vernünftig entkoppeln.
Gruß Patrick
E320 W211 bj.03 45tkm
Sprinter 315 bj.07, 331tkm L4H2 im AngelCamper aufbau.
Benutzeravatar
Tüdelbüdel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 433
Registriert: 28 Apr 2020 14:23
Wohnort: Ostsee

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#25 

Beitrag von Tüdelbüdel »

Camper_sprinti hat geschrieben: 13 Nov 2023 15:20 Hi zusammen,
ich würde die Tage die Autoterm Air 4D verbauen, bin mir aber nicht sicher wo.
Ich dachte erst hinten rechts!

Da ich aber ein Hochbett, hinten, verbauen will bin ich mir jetzt nicht mehr sicher ob die dann Nachts zu laut ist.
Vielleicht wäre sie besser unter dem Beifahrersitzt aufgehoben ?

Wie sind eure Erfahrungen bezüglich Geräuschentwicklung ?


VG
Ich habe sie hinten rechts direkt unter dem Bett. Stört nicht beim schlafen, rauscht nur ein wenig. Rest der Familie schläft auch gut und fühlt sich nicht gestört.
Es aber diverse Schalldämpfer verbaut, der Wichtigste ist die Ansaugluft. Schalldämpfer liegt über der Standheizung, ist also 180Grad umgelenkt.
Bei wenig Platz bringt auch schon ein selbstgebastelter Schalldämpferkasten enorm was. Mit schallgedämpften Schläuchen habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.
Benutzeravatar
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1240
Registriert: 23 Jul 2010 20:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#26 

Beitrag von gonzlav »

Hallo,
die Standheizung innen hat nur vorteile:
Das Heizgerät ist permanent Trocken und geschützt.
Die Anschlüsse sind nur Ansaug-und Abgase ( 25mm ) plus Dieselleitung.
Keine 75 oder 90mm Luftschläuche durch den Boden.
Man hört sowieso nur die strömende Luft und nicht die Standheizung.
Nach 25 Jahren Erfahrung mit Dieselstandheizung erfinde ich das Rad nicht neu.

Gruß Gonzo

P.S. Macht was Ihr wollt, aber meine Lösung funzt :D
316, 4x4, Schalter, Untersetzung, 245/75R16, L3 H2, Bauj. 2017.
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass
Boesermichl
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 53
Registriert: 02 Dez 2018 20:59

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#27 

Beitrag von Boesermichl »

Wenn der einbau Ort noch von Interesse ist:
Meine an der Fahrerseite direkt vor dem hinteren radkasten. IM Kasten. Auspuff und verbrennungsluftansaugung nach draußen geführt mit den tigerexped Konsolen. Simpler geht der Einbau nicht…
Leichtes säuseln ist zu hören (um die SH wurde der Küchenblock gebaut… paar Schubladen raus und schon komm ich an die SH…
NCV3 319CDI Bluetec 2016, 7G+, 4x2 i=3,6xx auf Falken Wildpeak 255/60 18 normaler Kasten L2H2
Benutzeravatar
gonzlav
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1240
Registriert: 23 Jul 2010 20:32
Wohnort: Südschwarzwald

Galerie

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#28 

Beitrag von gonzlav »

Hallo,
da ich die Heizung auf den Laderaumboden montiert habe, aber ca. 40 mm Isolation ( Styrodur ) vewendet habe mußte die Heizung nach " oben " um die Heizung eben mit dem neuen Boden zu montieren,
habe ich eine Konsole gebaut.
Bilder im Anhang.
DSCF3836.JPG
DSCF3835.JPG
DSCF3839.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gonzlav für den Beitrag:
sonnyboy (21 Nov 2023 07:39)
316, 4x4, Schalter, Untersetzung, 245/75R16, L3 H2, Bauj. 2017.
Ich fahr den Sprinter nur zum Spass
Camper_sprinti
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 34
Registriert: 05 Okt 2023 16:06

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#29 

Beitrag von Camper_sprinti »

 Themenstarter

Tüdelbüdel hat geschrieben: 20 Nov 2023 20:08
Camper_sprinti hat geschrieben: 13 Nov 2023 15:20 Hi zusammen,
ich würde die Tage die Autoterm Air 4D verbauen, bin mir aber nicht sicher wo.
Ich dachte erst hinten rechts!

Da ich aber ein Hochbett, hinten, verbauen will bin ich mir jetzt nicht mehr sicher ob die dann Nachts zu laut ist.
Vielleicht wäre sie besser unter dem Beifahrersitzt aufgehoben ?

Wie sind eure Erfahrungen bezüglich Geräuschentwicklung ?


VG
Ich habe sie hinten rechts direkt unter dem Bett. Stört nicht beim schlafen, rauscht nur ein wenig. Rest der Familie schläft auch gut und fühlt sich nicht gestört.
Es aber diverse Schalldämpfer verbaut, der Wichtigste ist die Ansaugluft. Schalldämpfer liegt über der Standheizung, ist also 180Grad umgelenkt.
Bei wenig Platz bringt auch schon ein selbstgebastelter Schalldämpferkasten enorm was. Mit schallgedämpften Schläuchen habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.

Habe die 4D die Tage auch verbaut und denke über ein Schalldämpfer nach. Wäre das SCHLAFGUT Ansaugschalldämpfer-Kit okay oder welchen Schalldämpfer könnt ihr empfehlen ?
https://www.tigerexped.de/schlafgut-ans ... kit-air-4d
VG
Benutzeravatar
Many
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 231
Registriert: 14 Jul 2015 13:00
Wohnort: Ulm

Re: Autoterm Air 4D 4KW unter dem Beifahrersitzt ?

#30 

Beitrag von Many »

Guten Morgen,

habe meine 4D in der Beifahrersitzkiste verbaut.
Auf der Rückseite ein Loch rein geschnitten und mit Winkeln verstärkt um die Schwächung aus zu gleichen.
Der Einbau selbst war dann ein ziemlich aufwändiges messen und prüfen, da unter dem Bodenblech Träger laufen. (Zumindest beim T1N ist das so)
Nachts höre ich von der Heizung nur ein leises Flüstern, da sie auf der kleinsten Leistungsstufe konstant durchläuft (wenn überhaupt).

Viel Erfolg
Markus
T1N 313 Bj 2003 4x4 mittel niedrig
Antworten