SOS Steuerkette 312

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Benutzeravatar
mveits
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 186
Registriert: 15 Apr 2013 12:24

Galerie

SOS Steuerkette 312

#1 

Beitrag von mveits »

 Themenstarter

Hallo,

mir ist grad ein Malheur passiert: will die ZKD tauschen, alles abgebaut usw., dann halt Motor auf OT, Kettenspanner ausgebaut, wollte das Nockenwellenrad lösen...vor lauter Hunger und kalt und unkonzentriert aber ohne dass ich die KW fixiert habe, also dreht sich der Motor wieder vom OT weg (nur ganz wenig), kein Problem denke ich: einfach einmal an der Kurbelwelle weiterdrehen bis halt wieder OT kommt...und dann machts klack, klack und mir fällt ein: ich habe gerade den Motor OHNE Steuerkettenspanner gedreht!!!!
so jetzt meine Frage: kann dadurch die Kette über die Räder drüberspringen und sich daher alles zueinander verstellen? oder ist da trotzdem noch genügend Spannung oben?

der OT bei den Ventilen passt noch, aber ob der 1.Zylinder und va. die Stellung derEinspritzpumpe noch dazu passen?!

Hab ich das jetzt in meinen 10sek ohne Hirn völlig verbockt?!

Die Stellung von den Zylindern würde ich dann ja spätestens bei der Abnahme des ZK sehen, aber die Einspritzpumpe?

vielen Dank und lg michi
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1395
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: SOS Steuerkette 312

#2 

Beitrag von der.harleyman »

Wenn die Kette sowohl unten an der Kurbelwelle als auch an der Pumpe im Eingriff war, hat´s die E-Pumpe
in jedem Fall weitergedreht. Also Augen zu und durch. Pumpe raus und auf vorhandene Markierung bringen.
Dabei gleich den Mitnehmer zur Pumpe kontrollieren bzw. ersetzen, von dem hier bereits einige über einen
mögl. Ausfall berichtet haben. Nutze unbedingt eine Reparaturanleitung für den Einbau! Beim Einbau der
Pumpe mit Gefühl und Präzision arbeiten. Ich hatte früher mal etwas experimentiert mit der Pumpe. Wenn
Du beim Einbau zu sehr vom vorgesehenen Einspritzzeitpunkt abweichst, springt der Motor nicht an.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 410.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
mveits
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 186
Registriert: 15 Apr 2013 12:24

Galerie

Re: SOS Steuerkette 312

#3 

Beitrag von mveits »

 Themenstarter

Hallo,
also nachdem ich endlich den Kurbelwellen OT gefunden habe :roll: (Riemenscheibe war mit Wachs?! konserviert, dass man da nicht ansatzweise was erahnt hat, die Zeichnung bei meiner Werkstattanleitung (bucheli verlag band 1223) ist nicht nur falsch (für mein fzg) sondern nicht aufschlussreich gewesen)
kann ich jetzt sagen OT an Nockenwelle ist mit KW ident, die große Frage wäre jetzt eben, kann ich ohne Ausbau sehen, ob die Einspritzpumpe verstellt ist (also dass die Kette drübergesprungen ist)...oder merke ich das erst beim Starten?
Ich habe mir jetzt noch das WIS gekauft (in der Hoffnung dass es bald kommt und funktioniert), da die besagte Rep.Anleitung zwar gute Einblicke gibt, aber bei vielen Dingen nicht auf meinen 312er zutrifft bzw. viele Arbeitsschritte noch nicht einmal erwähnt werden...so auch bei den Einspritzdüsen usw.

Pumpe ausbauen möchte ich wenn möglich eher vermeiden, in dem Bereich hat sich doch einiges an Dreck angesammelt, der sich nicht mehr so einfach entfernen lässt... Sprinter läuft so ja auch wirklich sehr brav, denke also nicht, dass es da irgendwelche gröberen Probleme gibt.

danke und lg michi
Benutzeravatar
MainzMichel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 218
Registriert: 17 Dez 2011 22:17

Re: SOS Steuerkette 312

#4 

Beitrag von MainzMichel »

Meine Meinung: Ich würde KW und NW auf OT drehen, die Kette auflegen und versuchen zu starten. Entweder er springt gar nicht an, läuft mistig oder alles ist top. Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei so geringer Drehzahl schon Schäden wegen falschem Einspritzzeitpunkt entstehen können.
Aber natürlich ist das Dein Risiko.

Adios
Michael
99er Sprinter 412D mit Concorde-Wohnmobilaufbau A720G, 2,9l/90KW Schaltgetriebe
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1395
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: SOS Steuerkette 312

#5 

Beitrag von der.harleyman »

Etwas anderes wird vermutlich nicht übrig bleiben...
Wenn die Kette auf Kurbelwelle und Nockenwelle nun
ganz sicher in der richtigen Position ist, kann ein Startversuch
eigentlich keinen Schaden mehr anrichten. Wenn die Pumpe
nicht stimmen sollte, folgt dann eben doch noch mehr Aufwand
zur Reparatur.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 410.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
mveits
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 186
Registriert: 15 Apr 2013 12:24

Galerie

Re: SOS Steuerkette 312

#6 

Beitrag von mveits »

 Themenstarter

Danke, ja so werde ich s machen.
ZKD war bei Zylinder 5 beim wasserkanal nach außen durch.
wenn man die vakuumpumpe abbaut, sieht man ja das ESP-Rad, dort sehe ich aber keine OT Markierung oder bin ich blind.... Bzw es ist am rad mit lack ein punkt farbig markiert, aber keine referenz dazu.
danke nochmal und mfg
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4810
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: SOS Steuerkette 312

#7 

Beitrag von v-dulli »

mveits hat geschrieben: 08 Feb 2024 20:09 Danke, ja so werde ich s machen.
ZKD war bei Zylinder 5 beim wasserkanal nach außen durch.
wenn man die vakuumpumpe abbaut, sieht man ja das ESP-Rad, dort sehe ich aber keine OT Markierung oder bin ich blind.... Bzw es ist am rad mit lack ein punkt farbig markiert, aber keine referenz dazu.
danke nochmal und mfg
Es gibt dort keine Markierung, nur Kurbelwelle und Nockenwelle und nur diese zeigt den richtigen OT.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
MainzMichel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 218
Registriert: 17 Dez 2011 22:17

Re: SOS Steuerkette 312

#8 

Beitrag von MainzMichel »

Korrekt. Es wird bei ausgebauter Pumpe eine Grundeinstellung an dieser vorgenommen und der Rest mit HandHeld/STAR-Diagnose genau eingestellt. Für diese Einstellung gibt es einen Zwischenflansch zwischen Pumpe und Motorblock, der verdreht werden kann.

Adios
Michael
99er Sprinter 412D mit Concorde-Wohnmobilaufbau A720G, 2,9l/90KW Schaltgetriebe
Antworten