Hymer Duocar S

Alle Themen rund ums Reisemobil und um deren Ausbau
Antworten
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4974
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Hymer Duocar S

#1501 

Beitrag von v-dulli »

Blaftuni hat geschrieben: 05 Apr 2024 14:12 Ein kleiner Umbau. Eine Leiste für unsere mitgelieferten Tischchen.
Darf man erfahren was das für eine Leiste ist?
Quelle?

Danke schon mal.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
Blaftuni
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 18 Okt 2020 19:47
Wohnort: Dessau

Re: Hymer Duocar S

#1502 

Beitrag von Blaftuni »

Einhängeprofil, Aluminium, Wandsystem Labos, Nut silberfarben eloxiert, Länge: 2 m
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Blaftuni für den Beitrag (Insgesamt 2):
v-dulli (05 Apr 2024 22:30), Duocar.Vanlife (06 Apr 2024 14:28)
Hymer DuoCar S 316 - W907 - weiß - 10/2020
kidsdoc
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 13 Apr 2024 23:42

Re: Hymer Duocar S

#1503 

Beitrag von kidsdoc »

In einem Artikel der Promobil bin ich das erste Mal auf das DuoCar gestoßen und war sofort begeistert, von der Optik, dem "Luftraum" über dem Bett, dem großen Raumeindruck in einem 6 m WoMo.
Mein erstes WoMo war vor Jahren ein gebrauchter James Cook NCV3 6 Zylinder, den ich dann aber schnell wieder verkauft habe, weil die Klappbett-Lösung der 2er Sitzbank nur für einen Menschen reichte. Außerdem war ich noch viel weiter von der Rente entfernt, als jetzt.

Auf dem Markt gibt es 2 für mich interessante DuoCar Bj. 2021:

Nr. 1: V6 (Euro 6) ohne Aufstelldach, Fahrradträger an der Tür zum schwenken, Smart Batterie, Solaranlage und Wechselrichter, helle Polster. Den habe ich mir angeschaut, weil es nicht so weit weg ist. Leider die Breite des Bettes nicht wirklich gemessen, stimmen 1,40 m? er hat 26.000 km aber schon 3 Vorbesitzer. Der Motor OM 642 könnte aus meiner Sicht ein Problem sein, weil er irgendwie im Visier des KBA steht? Steht jetzt in Harsleben/Sachsen Anhalt

Nr.2: 163 PS (Euro 6D) mit Aufstelldach, Leder (finde ich etwas ungemütlich und würde dankbar für den Tip des Forumsteilnehmers sein, der seine Polster verkürzt und die Rückenteile auch in Stoff hat, wo man das bekommen kann) AHK, Smart Batterie und Luftfederung. 25.000 km, 2 Vorbesitzer. Steht jetzt in Mannheim.

Beide sollen 79.000 kosten.

Ich habe fast Euren gesamten Thread durchgelesen und die große Begeisterung der ersten Besitzer wahrgenommen, die sich auf ihre Autos freuten und 1000 Ideen hatten, was sie noch individualisieren könnten, während sie warten mussten.

Beide Autos sind noch ziemlich original und "unverbastelt". Ohne Markise, optisch kaum ein Wohnmobil und Mega-elegant. Silber, LED Scheinwerfer - ohne die geht es für mich so wie so nicht. By the way: hat jemand schon die H11 der Nebelscheinwerfer auf LED getauscht?

Meine Fragen:

- Warum wechseln die Besitzer so oft? Finden sich leicht Käufer, wenn man es mal wieder loswerden möchte? Niemand kennt das DuoCar, ist einem ja auch klar nachdem man Euer Forum durchgelesen hat. 23 Autos bisher bekannt, kennt Ihr die angebotenen Autos?
- enthält das Smart Batterie Paket nicht schon einen Wechselrichter, so dass man auch ohne Landstrom 220 Volt hat?
- kann man in dem Dachbett wirklich schlafen, ist der Auf- und Abstieg auch mit über 60 leicht zu schaffen ( sind ja 2 m Höhe...)?
- Wie ist die Lüftungssituation beim Schlafen mit geschlossenem Aufstelldach, wenn es nur ein Schiebefenster gibt?
- Wo ist die Leiter untergebracht? kann man sie auch barfuß benutzen?
- Wer hat Erfahrung mit dem Austausch der Chemietoilette auf eine Clesana C1? passt sie dann noch in den Schiebekasten? ( meine irgendwo in den Posts gelesen zu haben, dass jemand eine hat )


Was ist mein Plan B: Hymer Free S 600 Aufstelldach mit allem Drum und dran von 2021 mit der neuen 170 PS Maschine und Vorderradantrieb.(€ 78.000) Mehr Stauraum, Bett kann einfach bleiben, zu zweit hinten eng, leider optisch eben ein "normales" Wohnmobil mit dicken Backen. Dafür besser isoliert und Seitz S7 überall, also auch genug Luft jederzeit, wenn auch ohne "Luftraum". Markise. Praktisch. Im Vergleich nicht so elegant... Aber auch ein größerer Markt im Fall des Wiederverkaufs.

Für Eure Antworten und Ratschläge bedanke ich mich schon mal!

Christoph
Benutzeravatar
Duocar.Vanlife
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 54
Registriert: 23 Jan 2022 12:56

Re: Hymer Duocar S

#1504 

Beitrag von Duocar.Vanlife »

Hallo Christoph,
sehr toll dass du dich für einen Duocar interessierst.
Da bist du mit deinen Fragen hier im Forum genau richtig.

Deine Nr.2 in Mannheim scheint seit kurzem bereits verkauft zu sein. Zumindest ist du Anzeige überall gelöscht.

Es gibt aber noch einen dritten in Oberbilk. V6 aber hinten stark umgebaut.

Oft wird in anzeigen der Duocar getrennt geschrieben als Duo Car! Und man findet die Fahrzeuge schwerer…

Bettbreite 125cm

Beim Smart battery system ist ein Batteriecomputer mit dabei aber kein Wechselrichter.

Deine Nr.1 hat drei Vorbesitzer die stammen aber von einem Weiterverkauf unter Händlern. Ich habe seine Historie mit notiert da dieses Auto schonmal zum Verkauf stand.
Würde ich jetzt nicht als Hindernis sehen, da der Sau gut da steht. Sehr gepflegt.

Das mal als erste wichtige Information.
Ich werde Dir gerne noch mehr Fragen beantworten sobald ich wieder vor ner richtigen Tastatur sitze….. Grüße Andy
Andy&Andi
(Nähe Würzburg)
Hymer DuoCar S (W907-319CDI,V6, 2WD) EZ08/2020
Höherlegung, Marquart Dämpfer und BF Goodrich 245x75R16
kidsdoc
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 13 Apr 2024 23:42

Re: Hymer Duocar S

#1505 

Beitrag von kidsdoc »

Ganz herzlichen Dank schon mal für diese Antwort, der 2. in Mannheim ist bis Samstag für mich reserviert, deshalb nicht mehr sichtbar. Dann wollte ich ihn abholen, wenn nicht so richtig was gegen ihn spricht. Den Wechselrichter müsste ich dann noch nachrüsten. Gibt es da Erfahrungen, an welche Stelle er am Besten passt?

Mir macht die Lüftungssituation eben Sorgen, ansonsten ist es eben ein 2-Zimmer Apartment mit dem Aufstelldach. Wenn es da nicht ständig schimmelt, oder ähnliches, ist es besser zu zweit und auch wenn es sehr warm ist.

Die Luftfederung im Heck ist schon mal top, der "kleine" Motor heutzutage auch besser, da schon Euro 6 D. AHK finde ich auch was wert. Leider sind die Bilder von ihm jetzt weg, weil er reserviert ist.

Ich bekomme aber morgen die Kopie des Briefes und dann stelle ich das mal hier ein, vielleicht kennt jemand das Auto und kann mir noch Ratschläge geben.

Schon mal gut, dass der V6 kein Montagsauto wäre, er sieht wirklich top aus, den habe ich ja nun schon gesehen.

Herzlichen Gruß,

Christoph
Antworten