Welche Reifengröße

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Mike12
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 14 Mai 2024 07:07

Welche Reifengröße

#1 

Beitrag von Mike12 »

 Themenstarter

Liebe Community,

da wir von Werkstätten unterschiedliche Aussagen bekommen haben, würde ich mich als Laie gern an euch wenden.

Wir haben mehrere 9-Sitzer-Sprinter im Einsatz, fahren jeweils ca 150.000 Km im Jahr und bräuchten dringend Sommerreifen. Bislang waren das immer 17". Die neue Werkstatt sagt nun aber, dass das keinen Sinn ergäbe und sowieso die meisten Sprinter mit 16" fahren würden.

Meine Fragen:
Stimmt letztere Aussage?
Darf auf den 235/65 R16 auch die 7,0J x 17 Felge?
Falls ihr weitere Infos benötigt bitte Bescheid geben!

Daten aus den Fahrzeugscheinen:
235/65 R16
245/65 R17

Felge soll werden:
Stahlfelge Alcar Nr. 17042 - 7,0J x 17 ET 50 (6*130*84) 6-Loch

Viele Grüße
Michael
sprinter-22
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 660
Registriert: 02 Dez 2010 15:43
Wohnort: bei Stgt.

Re: Welche Reifengröße

#2 

Beitrag von sprinter-22 »

Was Sinn macht oder nicht, entscheidest du.
Und weil alle mit 16 zoll rumfahren musst du es noch lange nicht.
235/65R16 passen nicht auf eine 17-Zoll Felge.
Schlüsselnummern hier rein stellen, Traglast aus dem Schein und dann wirst schon eine Antwort bekommen.
Sicher auch eine Preisfrage ob du die 16-zoll Standartgrösse zum günstigen Kurs fährst, oder die teureren 17-zoll Exoten.
Ggf. Brauchst für die 17-Zoll sowieso noch neue Felgen wenn jetzt 16-zoll montiert sind
Und mit der 17 zoll Grössenangabe liegt die Tachoabweichung ausserhalb der Toleranz.
Keine Ahnung wie die eingetragen wurde.
Persönliche Meinung:
Wenn ich eh bei Stahlfelgen bleiben will, behalte ich 16 zoll. Den "1cm" mehr Breite wirst nicht merken oder sehen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sprinter-22 für den Beitrag:
Mike12 (14 Mai 2024 14:34)
Mike12
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 14 Mai 2024 07:07

Re: Welche Reifengröße

#3 

Beitrag von Mike12 »

 Themenstarter

sprinter-22 hat geschrieben: 14 Mai 2024 11:48 Was Sinn macht oder nicht, entscheidest du.
Und weil alle mit 16 zoll rumfahren musst du es noch lange nicht.
235/65R16 passen nicht auf eine 17-Zoll Felge.
Schlüsselnummern hier rein stellen, Traglast aus dem Schein und dann wirst schon eine Antwort bekommen.
Sicher auch eine Preisfrage ob du die 16-zoll Standartgrösse zum günstigen Kurs fährst, oder die teureren 17-zoll Exoten.
Ggf. Brauchst für die 17-Zoll sowieso noch neue Felgen wenn jetzt 16-zoll montiert sind
Und mit der 17 zoll Grössenangabe liegt die Tachoabweichung ausserhalb der Toleranz.
Keine Ahnung wie die eingetragen wurde.
Persönliche Meinung:
Wenn ich eh bei Stahlfelgen bleiben will, behalte ich 16 zoll. Den "1cm" mehr Breite wirst nicht merken oder sehen
Lieben Dank für die Rückmeldung!

Habe jetzt einen Reifenrechner gefunden und ein paar Dinge sind mir klarer geworden. Sind folgende Annahmen richtig?

1. Wenn im Kfz-Schein 235 / 65 R16 steht, dürfen/ können da dann auch R17 Felgen drauf, solange Abrollumfang-Differenz <= 8% ist.
2. Es kann andersrum vorkommen, dass im Fahrzeugschein R17 steht und Winterreifen mit 16er-Felge drauf sind, solange Abrollumfang-Differenz <= 8% ist.

Hier noch die Schlüsselnummern:
2222, BFY046675, 235 / 65 R16 121/119 R
2222, ACQ02828, 235 / 65 R16 C 115/113R
2222, BFY091851, 245 / 65 R17 XL 111H
2222, BFY030539, 245 / 65 R17 XL 111/---H
2222, BFY030539, 245 65 R17 111 H XL
Mike12
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 14 Mai 2024 07:07

Re: Welche Reifengröße

#4 

Beitrag von Mike12 »

 Themenstarter

Denke ich habs mittlerweile selber herausgefunden und verstanden :-).
sprinter-22
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 660
Registriert: 02 Dez 2010 15:43
Wohnort: bei Stgt.

Re: Welche Reifengröße

#5 

Beitrag von sprinter-22 »

Bleib bei den 235/65R16. Ist das Günstigste bei der Fahrleistung. (Ersten 2 Schlüsselnr.)
Hier wird dir sonst die vorgeschriebene Traglast die meisten Probleme bereiten wenn du das Gesamt-Gewicht nicht ablasten möchtest um auf breite Reifen zu wechseln.
Die gleichen Räder/Reifen 235er sind auch auf den Fahrzeugen mit den 245er zulässig. Mur musst dann die Tachoangleichung machen lassen.
Dann gibts aber kein entweder / oder...sonden nur 16 oder 17 zoll zzgl. Tüv, LRA Gebühren....
Als Firma, wo man Zweck vor Schönheit hat, würde ich das montieren was jetzt drauf ist.
Hast kein Stress und was die Breiten mehr kosten, sparst bei den Nebenkosten, die Mehrkosten der Reifen kannst absetzen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor sprinter-22 für den Beitrag:
Mike12 (16 Mai 2024 08:46)
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1725
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Welche Reifengröße

#6 

Beitrag von der.harleyman »

Hallo Michael, zunächst herzlich willkommen im Forum! :)
Abgesehen davon, dass die vorgenannten Hinweise nicht verkehrt sind, hast Du die Möglichkeit beide Reifengrößen im direkten Vergleich zu fahren. Die 17" sind etwas breiter, klar. Aber sie könnten durch die geringere Tragfähigkeit auch komfortabler abrollen. Das kannst Du ja ausprobieren.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
Antworten