Fragen zum PSM Modul

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
matze_bbh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 01 Mär 2005 00:00
Wohnort: Münster Südhessen
Kontaktdaten:

Beitrag von matze_bbh »

Hihi

Ich glaube hier tut sich eine Marktlücke auf :D

Es ist schon meist so wie es auch Fachmann und Opa geschrieben haben. Die Aufbauhersteller basteln was auf herkömliche Weise zusammen ( weil man hat es ja das letzte Jahrzehnt auch so gemacht ) und dann hat sich am Auto plötzlich irgendwas geändert und nun versuchen sie es wieder so - bekommen es halbwegs hin nur ab und zu spinnt es halt weils nicht sauber eingebaut ist - klar liegt am scheiß Auto. Weil wir machen das ja schon seit 10 Jahren so.

Bestes Beispiel : Eine Firma in der Nähe baut zusätzliche Generatoren in Sprinter ein da eine weit erhöhte Stromabgabe benötigt wird. Bisher hat man immer ein teueres Zusatzmodul eingebaut was einfach simuliert das man etwas Gas gibt. Macht zusätzliche 8m Kabel im Auto.
Aufwand mit PSM : 1 Kabel mit 10cm länge....
Gleiche Funktion - einmaliger Programieraufwand ( der hatte es logischerweise in Sich da etliche Sicherheitsfunktionen nötig waren ) aber der Datensatz ist dann für die nächsten Fahrzeuge übertragbar und der Programmieraufwand liegt dann bei unter einer Stunde.

Das es nun mal leider noch so ist das nur sehr wenige die sich wirklich 1000% auskennen. Ich auch nicht trotz das ich beide Lehrgänge für PSM Vito und Sprinter absolviert habe. Woran liegt es ?
Ganz einfach - die Möglichkeiten so einfach fast unbegrenzt. Man kann so viele verschiedene Funktionen freischalten ohne ein einziges Kabel zu verlegen. Wichtig ist nur immer das man sich frühzeitig mit dem Kunden in Verbindung tritt was man tatsächlich benötigt. Oftmals ist es so das die Kunden gar nicht wissen was man vorbereiten muss um die gewünschten Funktionen zu erhalten.

Nur ein Beispiel - wir hatten mal ne Flotte von Sprintern die beim öffnen der Schiebetür gern automatisch den Warnblinker hätten. Joar hat dann eine Hinterhofwerkstatt ( da waren wir ja schon immer ) nen Schalter und Kabel nachgerüstet ( Wie der Kabelbaum und die Anschlüsse an den Blinkern aussahen spar ich mir.... ) Irgendwann machte dann die Elektrik was es wollte. Als ich dann nach 2 Stunden suchen mal drauf gekommen bin was da Sache war habe ich dann mal ganz höflich nachgefragt warum man mir auf mein Nachfragen nicht gesagt hat das doch noch etwas nachgerüstet wurde. "Das hat schon immer so funktioniert"

Witziger Weise sind alle Fahrzeuge der Flotte mit PSM ausgerüstet.....auf Anraten des Verkäufers in Absprache mit der Werkstatt.

Ich habe dann mal im Beisein des Chef mal ganz kurz die Funktion kommentarlos programiert. Die Diskussion wer denn die Fehlersuche zahlt war dann auch ganz schnell erledigt.
Trotzdem werden weiterhin die Alarmanlagen und Schiebetürfunktionen auf unmöglich Art und Weise eingebaut.....

Was manche Wohnmobilhersteller von "vermeintlich" teueren Luxusmobilen zusammenbauen schreibe ich lieber nicht - da bekomme ich nur wieder Bluthochdruck. Das kennt Fachmann und Opa sicher auch nur zu gut.

Man kann an der Situation an sich sicher nicht ohne weiteres etwas ändern. Man kann sich nur entsprechend informieren wer jemanden vor Ort hat der sich auch da ran traut. Meist lohnt es sich aber mehr Zeit und Strecke auf sich zu nehmen. Zeit braucht man immer dazu. Viele der Funktionen sind auch mal nicht einfach so zwischendurch programierbar. Normalerweise müsste man sich für so Sachen in eine abgeschlossene ruhige Halle stellen wo einen Niemanden stören kann. Dann gehts meist recht fix. Den tatsächlichen Aufwand kann man aber vorher meist nie genau beziffern. Jedes Auto ist anders.

Soderle viel Text - aber das nur mal so mein Eindruck. Den musste ich mal los werden.

Gruß Matthias
Benutzeravatar
Schreinz
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1293
Registriert: 17 Jan 2007 00:40
Wohnort: Eifel

Galerie

Beitrag von Schreinz »

Können wir nicht einen Fonds auflegen, damit endlich mal jemand das Thema angeht sonst wird das nie was...
319 Kasten, 6-Sitzer, PKW-Zulassung
Rollidriver
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1367
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: WEN

Beitrag von Rollidriver »

Oftmals ist es so das die Kunden gar nicht wissen
was man vorbereiten muss um die gewünschten Funktionen zu erhalten.
Aha,

jetzt ist letztendlich wieder der Kunde schuld!!!
Man kann an der Situation an sich sicher nicht ohne weiteres etwas ändern. Man kann sich nur entsprechend informieren wer jemanden vor Ort hat der sich auch da ran traut. Meist lohnt es sich aber mehr Zeit und Strecke auf sich zu nehmen. Zeit braucht man immer dazu. Viele der Funktionen sind auch mal nicht einfach so zwischendurch programierbar
Zu dem roten Satz hat Hans schon geschrieben:
Die Wohnmobilhersteller haben doch schon aufgegeben, da die DAG, welche das PSM verkauft, ihnen keinerlei Hilfestellung geboten hat, bzw. bietet !

Sollte ich mich irren, dann soll derjenige, der das Gegenteil behauptet hier gleich "Ross und Reiter" nennen, wo genau (mit Adresse) wir diese Klientel bei Daimler hinschicken können!
Und ich kann nur weideholen was ich schon vorher geschrieben habe:
Außerdem habe ich noch andere Sachen zu tut, als MB Werkstätten zu suchen wo zufällig ein Elektriker ist, der die PSM Schulung mitgemacht hat und nicht gerade zufällig krank, im Urlaub oder auf der nächsten Schulung ist!!!
Grüße Rolli

315CDI, Kombi, PKW, Kurz, Flach, Automatik, PARAVAN - U mbau

Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.
matze_bbh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 01 Mär 2005 00:00
Wohnort: Münster Südhessen
Kontaktdaten:

Beitrag von matze_bbh »

Ich such mal was raus und schreib später am We noch mal was dazu :-)

@scheinz

Ich such gern mal im PSM Buch nach was passendem :-)
Gern beteilige ich mich am Hilfsfond :-)

Gruß Matthias
matze_bbh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 167
Registriert: 01 Mär 2005 00:00
Wohnort: Münster Südhessen
Kontaktdaten:

Beitrag von matze_bbh »

Hallo

Nur mal zur Vervollständigung :

Auf dieser Seite kann man sich als Aufbauhersteller auch einschreiben zu fast allen Trainings der Daimler Fahrzeuge.

http://www.daimler.com/dc_gtraining

Und das ist das eigentliche Aufbauherstellerportal auf der alle wichtigen Infos stehen, die bei Umbauten zu beachten sind.
Man findet doch auch etliches an Informationen der für den ambietionierten Fahrer interessant ist.

https://bb-infoportal.mercedes-benz.com ... ome.0.html

Hier gibt es mitlerweile auch einen EXTRA Support fürs PSM ;-)

Ganz klar - alle Informationen gibt es natürlich nicht umsonst. Man muss sich schon registrieren und entsprechende Firmenstruktur vorweisen.

Konkret zu der Lösung für Christian habe ich bisher noch nichts da ich bisher noch nicht wieder in der Firma war. Könnte aber 2009 noch was werden.

Gruß Matthias
Rollidriver
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1367
Registriert: 01 Feb 2005 00:00
Wohnort: WEN

Beitrag von Rollidriver »

matze_bbh hat geschrieben:Hallo

Nur mal zur Vervollständigung :

Auf dieser Seite kann man sich als Aufbauhersteller auch einschreiben zu fast allen Trainings der Daimler Fahrzeuge.

http://www.daimler.com/dc_gtraining

Und das ist das eigentliche Aufbauherstellerportal auf der alle wichtigen Infos stehen, die bei Umbauten zu beachten sind.
Man findet doch auch etliches an Informationen der für den ambietionierten Fahrer interessant ist.

https://bb-infoportal.mercedes-benz.com ... ome.0.html

Hier gibt es mitlerweile auch einen EXTRA Support fürs PSM ;-)

Ganz klar - alle Informationen gibt es natürlich nicht umsonst. Man muss sich schon registrieren und entsprechende Firmenstruktur vorweisen.

Konkret zu der Lösung für Christian habe ich bisher noch nichts da ich bisher noch nicht wieder in der Firma war. Könnte aber 2009 noch was werden.

Gruß Matthias
Hallo,

das es diese Seiten für die Ausbauer im Netz gibt, ist ein alter Hut. In den alten Aufbaurichtlinien aus 2007 waren sogar noch die Aus- und Eingänge des CAN-BUSES ins PSM mit Funktionen beschrieben.

Der PSM Suport ist erst seit 15.12.2009 eingerichtet.
Grüße Rolli

315CDI, Kombi, PKW, Kurz, Flach, Automatik, PARAVAN - U mbau

Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.
Thomas135
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 157
Registriert: 15 Dez 2010 12:10
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Parametrierbares Sondermodul PSM

Beitrag von Thomas135 »

Hallo Leute,
ich weis das es hier schon einige (ältere?) Diskussionen im Forum um die Nutzung des PSM gegeben hat. Gibt es mittlerweile jemanden der schon mal 'richtig' damit etwas gemacht hat bzw. eine Firma gefunden hat die sich damit wirklich auseinandergesetzt hat?
Aber bitte, erzählt mir nicht wieder daß das alles ja so böse ist und keiner Ahnung hat. Das die 'Freundlichen' wenig Interesse am PSM zeigen weis ich und - ich kann es sogar einigermaßen verstehen. Aber vielleicht hilft ja die Forengemeinde etwas weiter und es gibt den Einen oder Anderen Ambitionierten der endlich mal zu nutzen versucht was die Entwickler da zur Verfügung gestellt haben. Das PSM im NCV3 ist nämlich echt klasse wenn man es nutzen könnte/würde.

Grüße an Alle!
Thmoas135
Gandalf82
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 24 Mär 2011 17:39

Re: Parametrierbares Sondermodul PSM

Beitrag von Gandalf82 »

Hallo,
was hast denn genau vor mit dem PSM.
Pauschal, mit dem hintergrundwissen was ich darüber habe, würde ich sagen ist das ganze kein Hexenwerk :D

Beste Grüße
Benutzeravatar
Hans
Moderator
Moderator
Beiträge: 6263
Registriert: 01 Jan 2003 00:00
Wohnort: Esslingen . Forumsmitglied der ersten Stunde Sprinter Nr. 3
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Fragen zum PSM Modul

Beitrag von Hans »

Thomas hat geschrieben:Hallo Leute,
ich weis das es hier schon einige (ältere?) Diskussionen im Forum um die Nutzung des PSM gegeben hat.
Wenn Du das weist und über die Suche gefunden hast, warum erstellst Du zur Unübersichtlichkeit schon wieder ein neues Thema, statt Deine Frage im Hauptthread zu stellen ? ? ? :roll:

Habe den Beitrag jetzt dort angehängt, anders wäre es weit aus weniger aufwendig gewesen! :wink:
E s . g r ü s s t . E u c h . H @ N S ‹(•¿•)› D E R . M O B I L E . S C H W A B E . MOBIL-ECKE .
Thomas
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1057
Registriert: 01 Apr 2003 00:00
Wohnort: Wendelstein, Sprinter Nr. 5
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Fragen zum PSM Modul

Beitrag von Thomas »

@ matze_bbh

kann man am PSM programieren, das statt Laderaum zu- und aufschliessen per Funkschlüssel stattdessen ein nachträglich verbautes Glasdach auf- und zufährt? Also beim ersten drücken das Dach aufgeht und beim zweiten drücken wieder zu? Ich brauche die Funktion Laderaum nicht, ich schliesse immer alles auf oder zu. Besser noch wäre es die Funktion bei kuzem doppelklick zu aktivieren.
Sprinter Nr 6: 319CDI 3.0 V6 7G-Automatik, 07/21, 18" :-) und natürlich wieder SCHWARZ!
Benutzeravatar
Fachmann
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1435
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Fragen zum PSM Modul

Beitrag von Fachmann »

Nein, kann man nicht, denn die Funktionen der ZV werden über 2 andere Steuergeräte realisiert SAM und Türsteuergerät. Wenn das Signal direkt am PSM ankommen würde wäre es möglich.
Thomas
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1057
Registriert: 01 Apr 2003 00:00
Wohnort: Wendelstein, Sprinter Nr. 5
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Fragen zum PSM Modul

Beitrag von Thomas »

Danke Fachmann!

Das heisst ich werde eine zusätzliche Fernbedienung und zur Sicherheit auch noch einen Regensensor brauchen.
Sprinter Nr 6: 319CDI 3.0 V6 7G-Automatik, 07/21, 18" :-) und natürlich wieder SCHWARZ!
Benutzeravatar
Fachmann
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1435
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Fragen zum PSM Modul

Beitrag von Fachmann »

Ja, ist am besten. 2te Fernbedienung mit der du dann z.b. nur Schiebedach steuerst oder eine wo du 2 oder 3 Möglichkeiten hast.
mikusfikus
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 28 Jul 2012 20:01

Re: Fragen zum PSM Modul

Beitrag von mikusfikus »

Hi zusammen,
natürlich wäre das möglich, leider kann mann den Sperrzylinder vom Schalthebel nicht ausbauen , aber um eine blockierung des Schalthebels z.B. mit der Heckdrehtür zu erreichen ist jederzeit möglich.
eine kleine Änderung des Schaltkreisses >> fertig.
Gruß
Zuletzt geändert von mikusfikus am 02 Aug 2012 16:07, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 4676
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie
Marktplatz

Was nützt das PSM-Modul überhaupt?

Beitrag von Rosi »

@mikusfikus:
Es wäre schon mal nützlich, mit dem Licht- und Regensensor, sowie vorhanden Außen- und Innentemperatur-Sensoren, das originale Glasschiebedach bei Regen zu schließen und temperaturabhängig zu öffnen / schließen. Im Passat i.V. mit dem Solardach ging das schon vor > 1 Jahrzehnt. Warum ist beim Freundlichen niemand in der Lage, eine solch banale Funktion zu realisieren :?:
Antworten