Welches Diagnose-Gerät?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
gbmuc
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 122
Registriert: 19 Dez 2007 17:57

Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von gbmuc »

Wollte mir für unseren Südamerika-Trip ein Diagnose-Gerät bei Ebay holen um zumindestens Fehler auslesen zu können. Die Werkstätten vor Ort werden so etwas möglicherweise nicht haben und ich hoffe damit die Wahrscheinlichkeit etwas zu erhöhen im Zweifelsfall auch für unseren 2010er 4x4 316CDI technische Hilfe zu bekommen. Ich habe mir jetzt ein Bluetooth OBD2 Diagnose-Gerät angesehen das mir mit nur 53,- Euro doch sehr billig erscheint (http://www.ebay.de/itm/E-327-BT-Bluetoo ... 3cdf940ddf).
Meine Frage daher, hat schon jemand mit so etwas Erfahrung bzw könnte eine Alternative empfehlen. Bin leider Voll-Laie......

Danke
Georg
sprinter-22
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 350
Registriert: 02 Dez 2010 15:43
Wohnort: bei Stgt.

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von sprinter-22 »

Hi,
mal so gesagt: besser als nichts.
Kommt aber auf deine Erwartungshaltung an. Meine konnten damals nicht zufriegen gestellt werden. Habe mir dann 2 Gutmann Tester geholt (Bike und Auto). Natürlich eine ganz andere Preisklasse.
Im unteren Segment würde ich mir ggf. folgende holen (habe auch schon damit gearbeitet)

- Profi OBD-2 Diagnosegerät PS-100 PKW KFZ Reparatur Auto Diagnose Tester
- Launch CRP123 Diagnosegerät OBD Tester Motor ABS Airbag fast alle KFZ Hersteller

Bestimmt nicht vergleichbar mit Gutmann, Bosch o.ä. sonst gäbe es diese Tester nicht mehr auf Grund der Preisgestaltung. Die HP macht einen ganz netten Eindruck mit den Bildern. Musst halt immer PC oder Notebook einsatzbereit haben.

Wichtig bei allen, dass du Fehlerspeicher auch löschen kannst, manche können nur lesen.

Gruss
Benutzeravatar
pseudopolis
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 547
Registriert: 23 Nov 2011 20:05
Wohnort: ... dort, wo die Postkutsche gerade steht

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von pseudopolis »

Die obd diagnoseteile für 20-60€ können bei deinem sprinter nicht mehr als die fehler des motorsteuergeräts auslesen. Von der 14 poligen diagnosebuchse wird nur die leitung des motorsteuergeräts angesprochen. Für mehr brauchst du xentry/stardiagnose.
Wenn du die stardiagnose laufen haben willst, brauchst du einen kompatiblen multiplexer. Der multiplexer kann dann sämtliche steuergeräte ansprechen und einstellungen auch ändern. Es muss nicht MB original sein, es gibt china nachbauten, die genauso ihren dienst tun. Star C3 multiplexer heisst das teil. Man bekommt es bei ebay, oder um einiges billiger direkt aus china über alibaba oder dhgate. Ich habs aus china für knapp 200 doller gekauft. Also gar nicht soooo teuer. Wichtig ist, dass der 14 polige sprinter adapter dabei ist.
Man kann die star diagnose per vm-ware auf einem leistungsfähigen laptop laufen lassen. Vorraussetzung ist, dass der processor virtualisierung unterstützt. Die externen festplatten hierfür werden von china her, mit etwas aufpreis, gleich mitverkauft.
Oder man nimmt einen bestimmten alten ibm laptop der mit dem originalen stardiagnose system kompatibel ist.
Man kann aber auch, mit etwas know how, das ganze auf jedem x-beliebigen laptop zum laufen bringen. Am besten per dualboot system, da die stardiagnose auf windows xp mit 4 partitionen läuft. Anleitungen gibts im internet zu finden. Das ist aber wirklich was für tüftler, weniger für den normalanwender.
Ich habs per variante 3 gemacht, stardiagnose als 2. betriebssystem auf meinem reiselaptop.
313cdi Bj.2003 Kögel Koffer
Benutzeravatar
heidjer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 56
Registriert: 03 Sep 2011 01:38
Kontaktdaten:

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von heidjer »

Hallo pseudopolis,

könnten wir uns zu dem Thema mal etwas intensiver austauschen?
Bin wie Georg auch knapp auf den Weg nach SA. Teile Deine Meinung zu den OBD Teilen und wäre an einer Unterstützung sehr interessiert.
Bin aktuell gerade am verweifeln was die Installation einer ebay WIS Lösung angeht.
Gruß Jens
Ich bin Ausländer - fast überall.
Benutzeravatar
krankerfrank
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 182
Registriert: 21 Dez 2013 12:05

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von krankerfrank »

Moin,das ist ja genau mein thema hier allerdings suche ich so ein gerät mit dem ich die Inspektions intervale zurück setzten kann.
Ich will einfach an unseren Sprintern die inspektion selber machen und etwas geld einsparen. Mit welchem Gerät geht den sowas ?

Gruß Frank
3X Sprinter 316 Koffer Bj. 05.16
4X Sprinter 316 Lang/Hoch 14/15/19
1X Transit Doka L4H3 Bj.04.16
1X Transit L4H3 Bj.10.16
1X Transit Koffer L5 Bj.2017
Crafter277
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 949
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Mittelrhein

Fahrerkarte

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von Crafter277 »

krankerfrank hat geschrieben: Ich will einfach an unseren Sprintern die inspektion selber machen und etwas geld einsparen. Mit welchem Gerät geht den sowas ?

Gruß Frank
Hallo Frank,
zur Rücksetzung habe ich auch kein Gerät. Ich nehme meine Finger und drücke zwei Tasten :wink:

Gruß Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin
Benutzeravatar
Dr.Desmo
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 109
Registriert: 15 Mär 2012 17:24
Wohnort: Hannover

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von Dr.Desmo »

Hallo Frank
schau mal HIER.
Vielleicht hilft das ja weiter.

Michael
Benutzeravatar
krankerfrank
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 182
Registriert: 21 Dez 2013 12:05

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von krankerfrank »

Super Danke euch !!

Gruß Frank
3X Sprinter 316 Koffer Bj. 05.16
4X Sprinter 316 Lang/Hoch 14/15/19
1X Transit Doka L4H3 Bj.04.16
1X Transit L4H3 Bj.10.16
1X Transit Koffer L5 Bj.2017
GroßerDieselTank
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 244
Registriert: 20 Sep 2012 06:16

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von GroßerDieselTank »

Hallo,

ich suche ein gutes OBD Gerät für einen Crafter 2013 (0603 / BEV).
Welches funktioniert und welches könnt Ihr mir empfehelen?
mrivnoo
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 32
Registriert: 06 Aug 2019 11:50
Wohnort: Heidelberg

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von mrivnoo »

Hallo, habe mir von der Fa. icarsoft ein universelles Auslese-und Rückstellgerät zugelegt. Das kann 44 Automarken bedienen, also nicht nur meinen Sprinter, sondern auch die Kutsche von meiner Süßen. Es liest alle Steuergeräte aus, entweder automatischer Scan, oder mit manuellem Zugriff auf einzelne Steuergeräte. Es kann Fehlercodes lesen, Fehlercodes Rückstellen, Serviceintervalle zurücksetzen. Kostenpunkt um 200 €, habe es jetzt schon mehrfach auch im Bekanntenkreis eingesetzt, funktioniert ohne Laptop. Softwareupdate über PC-App für neue Autotypen. Bin damit sehr zufrieden ...
*** mein Fahrzeug vom anderen Stern, 316 CDI-L2H2-7G+***
*** Bj 2014, nach-Mopf, LKW-Selbstausbau zum WoMo 2019/2020 ***
U Corsu
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 28 Jul 2018 17:44

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von U Corsu »

Moin,
arbeitet hier jemand mit der Torque Pro App?

Ich habe leider zu dieser App und dem Sprinter nicht so viel gefunden, finde das ganze aber höchst interessant.
Hier ein Video über die App in einem Toyo 4-Runner.

https://m.youtube.com/watch?v=UXzu1G9wzpQ

Grüße
Stephan
jense
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3418
Registriert: 09 Jun 2008 20:46

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von jense »

U Corsu hat geschrieben: 15 Dez 2019 10:52 Moin,
arbeitet hier jemand mit der Torque Pro App?

Ich habe leider zu dieser App und dem Sprinter nicht so viel gefunden, finde das ganze aber höchst interessant.
Hier ein Video über die App in einem Toyo 4-Runner.

https://m.youtube.com/watch?v=UXzu1G9wzpQ

Grüße
Stephan
Ich nutze Torqe pro, aber das hat mit der Eingangsfrage nach einem Diagnosegerät nichts zu tun. Das kann dir die OBD Werte anzeigen und du kannst auch Fehler anzeigen lassen und auch zum Teil löschen. Mit einer Diagnose hat das nix zu tun, damit kommst du auch in die nicht obd relevanten Steuergeräte und kannst auch dort Fehler auslesen und löschen. Und ann auch alle Fehler und nicht nur zum teil wie bei Torque. Außerdem zeigt Torque nur den fehlercode an, den musst du dann erst noch selber übersetzten. Tprque ist schönes Spielzeug für live daten während der Fahrt, viel mehr nicht.
Crafter 30, 2014, kurz und hoch, 136 PS BMT, Multivan XL mit WoMo-Zulassung und 2-5 Sitzplätzen (Lübeck)

BIETE linke ARMLEHNE in schwarz für ISRI Seriensitze. Interesse? PN!
U Corsu
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 58
Registriert: 28 Jul 2018 17:44

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von U Corsu »

Hallo Jens,

vielen Dank für Deine Einschätzung.

Grüße
Stephan
Benutzeravatar
asap
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 913
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Welches Diagnose-Gerät?

Beitrag von asap »

braucht man für den W906 MOPF (BJ. 2016) einen C4 oder geht auch noch C3 Multiplexer
316 cdi, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, AHK, noch ein Kastenwagen, wird in ein Womo für 2 Leute

Davor T3 TD Womo DIY mit Hubdach, T4 TDI Multivan Allstar (zu Verkaufen)

Klappe Einstieg rechts mit der Teilenummer A9066860307 Interesse?
Antworten