Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Benutzeravatar
miniCamper
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 24 Sep 2014 12:08

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#16 

Beitrag von miniCamper »

Hallo Sprinter_CS,

ich habe die Reifen vor kurzem bei mir montiert und bin sehr Zufrieden. Bin schon auf die Fahreigenschaften im Winter gespannt. :)
Die Reifen passen auf die Original (Stahl)felgen und der Tacho geht jetzt sehr genau. Eingetragen habe ich Sie noch nicht aber ich kann dir die Freigabe vom Hersteller per Mail senden. Die hat mir Many freundlicherweise zukommen lassen. Vielen Dank nochmals dafür!

gruß miniCamper
Sprinter_CS
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 07 Aug 2016 17:48

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#17 

Beitrag von Sprinter_CS »

Das kling ja ganz gut. Ich habe dir eine PN mit meiner Email-Adresse geschickt. Musstest du etwas an deinen Radkästen ändern oder passen die ohne weiteres da rein?

Sind die Fahreigenschaften zwischen einem 235 75 r 15 und einem 225 75 r 16 eigentlich sehr groß. Ich würde mir die Kosten für eine 16" Felge nämlich gerne sparen, darum der Nokian in 235 75 r15 :? .

Gruß

Sprinter_CS
Benutzeravatar
miniCamper
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 61
Registriert: 24 Sep 2014 12:08

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#18 

Beitrag von miniCamper »

Hallo,

die Reifen passen ohne Probleme in die Radkästen. Musst also nix verändern. Durch die etwas größere Größe geht etwas Drehmoment verloren aber da du 122PS hast dürftest du es kaum merken.(Ich habe nur 82PS :) ) Mail ist Raus.

gruß miniCamper
Benutzeravatar
kilian
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 410
Registriert: 01 Dez 2005 00:00
Wohnort: Bei Baden-Baden
Kontaktdaten:

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#19 

Beitrag von kilian »

Ich fahre den Cooper Discoverer ATR 235 75/15 109S o.ä. seit 10 Jahren.

Fährt sicher ein klein wenig schwammiger als mit niedrigem Querschnitt, aber ich finde es OK.
Eingetragen beim örtlichen TÜV ohne Gutachten. Tacho musste angeglichen werden.

Einziger Umbau: Die Ecken der vorderen Stosstange im Radkasten mit Heissluft leicht umgebogen.
Bei Volleinschlag der Lenkung schleifen die Reifen leicht am Stabi, wenn sie noch viel Profil haben.

Gruß, Kilian
VW Lt 35 BJ 1999, kurz, niedrig, 2 Schiebetüren, Campervan
Umbau von:
2,5 TDI AHD -> ANJ-Motor
Sperre hinten
Reifen: 235/75R15 109 eingetragen

Reiseberichte, nicht ganz neu: www.blackforesttour.de
Sprinter_CS
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 07 Aug 2016 17:48

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#20 

Beitrag von Sprinter_CS »

Hallo,

danke für die Infos und das Schreiben von Nokian. Leider geht mein Tacho so exakt, dass ich ihn unbedingt angleichen müsste. Leider finde ich niemanden, der so was bei einem 312 kann. Habt Ihr Tips im Norddeutschen Raum, der so etwas kann?
eversnow
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 21 Mär 2017 18:55

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#21 

Beitrag von eversnow »

Hallo Zusammen,

Ich bin auf der Suche nach etwas geländetauglicheren Reifen für meinen sprinter

https://www.reifendirekt.ch/cgi-bin/rsh ... p=R-149781

Was haltet ihr von diesem Reifen? Ist der einzige, den ich finden konnte!

Der sollte doch gehen ohne eine Veränderung am Fahrzeug und Eintragung?

Mein Fahrzeug ist ein Sprinter 4x4 313 CDI, 2004.

Vielen Dank

Gruss Eversnow
Benutzeravatar
Uwe B.
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1556
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#22 

Beitrag von Uwe B. »

Moinsen.
...was versprichst du dir von den Reifen? Mehr Sicherheit auf rutschiger Fahrbahn im Herbst oder Winter...oder echte Geländetauglichkeit?
Nexen sind m.E. mit Vorsicht zu geniessen...hatten die doch für einen Transporterreifen-Vergleichstest ein von der Serie abweichend naßrutschoptimiertes Exemplar zur Verfügung gestellt um sich dann bei den Bewertungen unter den Premiumreifen wiederzufinden.
...und die dadurch gewonnenen Neukunden beschwerten sich dann über mangelden Grip auf nasser Fahrbahn.
Kann also gut gehen, muß aber nicht.
Gängiger in Womo-Kreisen und auch grobprofiliert ist der hier: https://www.reifendirekt.ch/cgi-bin/rsh ... typ=D38391
Welche Größe fährst du denn aktuell, dass du unsicher bist ob du 225/70R15C fahren kannst/darfst?
Das ist doch Serienbereifung beim 4x2 3.5to...beim 4x4 nicht ?

Gruß, Uwe.
eversnow
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 21 Mär 2017 18:55

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#23 

Beitrag von eversnow »

Hallo Uwe, danke für deine Antwort.

Ich fahre schon die angegebenen Dimensionen von 225 70 R15. Die standardreifen für den Sprinter.

Nun bin ich auf der Suche nach besseren Reifen mit etwas mehr grip. Das heisst ein AT von BF Goodrich oder ähnliches hatte ich im Kopf. Nur leider gibt es einen solchen Reifen nicht für meine Dimensionen.

Das Fahrzeug wird später für eine längere Reise gebraucht. (Nord und Südamerika) Das heisst Piste, Gelegentlich etwas leichtes Offroad um an einen schönen Schlafplatz zu gelangen... Sand, nasse Wiese, Mudroads... Wirklich offroaden will und kann ich auch nicht.

Ich kämpfe etwas mit den Möglichkeiten einen geiegneten Reifen zu finden, da es für diese Dimension nichts schlaues gibt. Evtl. wäre eine Möglichkeit auf grössere Reifen zu setzen, da sehe ich aber das Problem mit der Zulassung, allenfalls neue felgen kaufen, und da mein Fahrzeug keine Untersetzung hat möchte ich keine allzu grossen Reifen montieren.

Hättest du oder jemand einen tip was gemacht wird in solch einer situation.

Ich kenne mich leider nicht so gut damit aus.

vielen dank

Gruss Martin
Gelöschter User

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#24 

Beitrag von Gelöschter User »

Alternativ mit 1,8 cm mehr Bodenfreiheit auf der originalen 15" Felge:
235/75R15 116 S Nokian Rotiiva AT
Habe ich als Ersatzrad. Passt gerade so bei mir in den originalen Reseveradhalter unter dem Auto.
Geht jedoch jetzt knapp am Endrohr vorbei. Deshalb habe ich dort eine Hitzeschutzband angebracht.

Oder zwar ein Ganzjahresreifen aber in der gewünschten Dimension 225/70R15 mit einem groben und tiefen Profil, sowie der gewünschten Tragkraft:
Vredestein Comtrac All Season
Dateianhänge
15066848563341375591470.jpg
Sepp
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 518
Registriert: 05 Mär 2009 10:20
Wohnort: 33154

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#25 

Beitrag von Sepp »

Tach!

Dann rüste doch auf 16" um.

https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... o2#p186806

Gruß
Sepp
Sprinter 903.622 Doppelkabine - 313CDI - 04/2002 - mit Tischer 360S als Wechselaufbau - D5WS und original Klimaanlage nachgerüstet - 2x Recaro Ergomed SAB Klima auf Schwingsitzkonsole - Brock RC15T in 6,5x16 ET63 mit 225/75R16 BF Goodrich A/T KO2
Benutzeravatar
Uwe B.
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1556
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#26 

Beitrag von Uwe B. »

Moin Martin.

...der Hankook sieht auf'er Sprinterfelge so aus:
https://www.reifendirekt.ch/cgi-bin/rsh ... typ=D38391
Vorteil gegenüber Vredestein: sind wohl weltweit verfügbar.
Die Lösung mit den 235/75R15...ist aber auch pfiffig...vermutlich auch weltweit verfügbar...sind aber eben auch ein Stück größer.

Gruß, Uwe.
Gelöschter User

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#27 

Beitrag von Gelöschter User »

Sepp hat geschrieben:Tach!

Dann rüste doch auf 16" um.

https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... o2#p186806

Gruß
Sepp
245/70R16 oder 225/75R16:
Dann musst aber an der Schürze kürzen und am Schweller. Da dieser ein Stück in den Radkasten ragt und beim Einlenken unter Verschränkung dort hängen bleibt. So war es bei mir...obwohl der TÜV dies nicht bemängelte habe ich es nachträglich gekürzt (abgesägt und zugeschweißt). Habe keine Lust, dass es mir den Reifen aufschlitzt :shock:
Dateianhänge
20170927_092342.jpg
TotalComp
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 62
Registriert: 04 Sep 2016 00:32

Galerie

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#28 

Beitrag von TotalComp »

Habe das selbe problem wie ihr... die 225/75R15 sind ganz schwer zu bekommen. Gestern sah ich einen 2004 sprinter mit BF goodrich AT bereifung. Groesse war 235/75R15. Passte ohne Probleme. Werde mir diese als naechstes aufziehen. Tuev gibt es bei uns gluecklicherweise nicht.
eversnow
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 44
Registriert: 21 Mär 2017 18:55

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#29 

Beitrag von eversnow »

hm, nicht ganz einfach was ich nun machen soll.

ich denke 235/75R15 116 S Nokian Rotiiva AT wäre eine möglichkeit. I muss aber noch beim MFK (schweizer tüv) klären, ob sowas überhaupt möglich ist.

@TotalComp weisst du gneau was das für ein Reifen war von Goodrich und von wo kommst du dass du kein keine Fahrzeugprüfung brauchst?

vielen dank
Gelöschter User

Re: Gutachten / Eintragen von größeren 15" Reifen

#30 

Beitrag von Gelöschter User »

Die BFGs haben ja nur ein LI von 104!
Je nach Achslasten im Schein brauchst du ja einen bestimmten Mindest-LI. Optional geht noch Ablasten, wenn genug Spielraum vorhanden ist.

Die Nokian Rotiiva sind in der Dimension 235/75R15 sogenannte LT Reifen (light truck). Somit 12 mm Profil (anstatt 10 mm) und die Seitenschulter des Profils ist verstärkt bzw. anders aufgebaut als beim PC Reifen (passenger car) - wegen dem Lärmpegel!
Antworten