Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Captain
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 15 Nov 2019 13:38

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#391 

Beitrag von Captain »

In der Regel besteht ab dem Moment, wo die Zulassungsstelle informiert wird, nicht nur die Gefahr in eine Kontrolle zu kommen. Vielmehr wird die Behörde von sich aus aktiv und ordnet eine Zwangsstilllegung an.
f54
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 976
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#392 

Beitrag von f54 »

Captain hat geschrieben: 05 Jul 2023 11:28 In der Regel besteht ab dem Moment, wo die Zulassungsstelle informiert wird, nicht nur die Gefahr in eine Kontrolle zu kommen. Vielmehr wird die Behörde von sich aus aktiv und ordnet eine Zwangsstilllegung an.
richtig. die zwangsstilllegung kommt via post. mit erhalt wird der betrieb des fahrzeuges untersagt. parallel dazu sucht ein trupp nach dme auto und kratzt bei fund die plakette ab. mit kontrolle meinte ich verkehrskontrolle/kennzeichenscan/etc.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 5G mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, Lazer LED

Biete: fast komplette Dachklima für den 906
Suche: Victron GX LTE
Benutzeravatar
roti6969
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 85
Registriert: 02 Sep 2022 09:03

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#393 

Beitrag von roti6969 »

Also ich wollte für den Update einen Termin ausmachen und natürlich hab ich gefragt, wie es mit dem kostenlosen Ölservis aussieht, der uns als Dank angeboten wurde, siehe Schreiben vom MB ("...Davon unabhängig möchten wir als Dank allen Kunden, die das Update durchführen lassen, zusätzlich einen kostenlosen Ölwechsel anbieten").

Antwort von der Serviceassistentin: Bedauerlicherweise können wir den kostenfreien Ölwechsel nicht mehr durchführen.

Ist das normal? Es steht nirgendwo, dass dieses „Dankeschön-Ölwechsel“ zeitlich oder anders begrenze ist, oder?!
Captain
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 15 Nov 2019 13:38

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#394 

Beitrag von Captain »

roti6969 hat geschrieben: 31 Jul 2023 14:38 Ist das normal? Es steht nirgendwo, dass dieses „Dankeschön-Ölwechsel“ zeitlich oder anders begrenze ist, oder?!
Einem Bekannten wurde vor zwei Wochen der gratis Ölservice noch angeboten und auch in dem Schreiben, welches ich gesehen habe, gibt es keine zeitliche Limitierung.
Benutzeravatar
roti6969
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 85
Registriert: 02 Sep 2022 09:03

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#395 

Beitrag von roti6969 »

Eben, deswegen wundere ich mich, dass die das hier nicht machen wollen! Jetzt hab ich beim MB-Nürnberg angerufen und sie würden das natürlich auch machen.
Benutzeravatar
Tüdelbüdel
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 433
Registriert: 28 Apr 2020 14:23
Wohnort: Ostsee

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#396 

Beitrag von Tüdelbüdel »

Kühltaxi hat geschrieben: 15 Jun 2023 14:52
Cowboy hat geschrieben: 14 Jun 2023 12:32 Für meine 350er E-Klasse aus 2011 kamen schon 2 Schreiben vom KBA. Einmal 2019 und einmal 2021. Bisher nichts deswegen unternommen.
Das KBA macht selbst nix, meldet nur an die heimische Zulassungsstelle. Die kann dann anscheinend nach eigenem Ermessen mit Stilllegung drohen, tatsächlich stilllegen oder einfach garnix machen. Ich warte bis von denen was schriftliches kommt, sofort vor der Tür stehen zum Plakette abkratzen tun die auch nicht sondern setzen wie das KBA eine Frist. Vielleicht ist sogar Einspruch mit aufschiebender Wirkung dagegen möglich, werde ich dann mal anfragen.
Wenn Du auf das Fahrzeug angewiesen bist, wäre ich da vorsichtig. Ich habe nun überall bis 100 km Entfernung rumtelefoniert um das Software-Update zu bekommen. Aber überall 1-2 Monate Wartezeit. Einziger Termin auf den letzte Drücker war der 23.08, einen Tag bevor die Meldungen an die Zulassungsbehörde stattfinden sollen.

Die Mercedes-Partner scheinen da alle keinen Bock drauf zu haben.
Benutzeravatar
der-Schrauber
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 75
Registriert: 26 Sep 2020 09:57

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#397 

Beitrag von der-Schrauber »

Ich habe nun auch ein Schreiben vom KBA bekommen:
Überschrift:
Freiwillige Kundendienstmaßname - Software update für ihren Diesel Motor.

Heißt das für mich freiwillig? Also ich muss nicht? Aber was ist (wenn freiwillig) wenn ich das nicht machen lasse?
viele Grüße Kai-Uwe

Sprinter 319, 906 Bj. 2011, Strobel Koffer EX NAW
cappulino
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1036
Registriert: 18 Okt 2014 20:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#398 

Beitrag von cappulino »

Dann ist nix.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5272
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#399 

Beitrag von v-dulli »

der-Schrauber hat geschrieben: 18 Aug 2023 15:18 Ich habe nun auch ein Schreiben vom KBA bekommen:
Überschrift:
Freiwillige Kundendienstmaßname - Software update für ihren Diesel Motor.

Heißt das für mich freiwillig? Also ich muss nicht? Aber was ist (wenn freiwillig) wenn ich das nicht machen lasse?
Ganz sicher nicht sonst käme das Schreiben von MB und nicht vom KBA.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
asap
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2185
Registriert: 26 Okt 2020 15:07
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Galerie

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#400 

Beitrag von asap »

v-dulli hat geschrieben: 18 Aug 2023 23:41 Ganz sicher nicht sonst käme das Schreiben von MB und nicht vom KBA.
Warum schreibt dann das KBA, dass das Update freiwillig wäre ... oder die meinen das es freiwillig für Mercedes war. Dann aber
drücken diese sich sprachlich ungenau aus.
W906 316 CDI, I=3,923, L2H2, Bj 6/16 (EURO VI), Mopf, Highline KI und MFL, AHK, noch ein LKW,
wird in ein Womo für 2 Leute

Davor VW T3 TD Womo DIY mit Hubdach, VW T4 TDI Multivan Allstar
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5272
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#401 

Beitrag von v-dulli »

asap hat geschrieben: 19 Aug 2023 04:52
v-dulli hat geschrieben: 18 Aug 2023 23:41 Ganz sicher nicht sonst käme das Schreiben von MB und nicht vom KBA.
Warum schreibt dann das KBA, dass das Update freiwillig wäre ... oder die meinen das es freiwillig für Mercedes war. Dann aber
drücken diese sich sprachlich ungenau aus.
Es ist wohl die Kungelei zwischen MB und dem KBA. Das KBA hat ja seinerzeit die Fahrzeuge, im Wissen um die "Thermofenster", zugelassen und hat nun nicht so wirklich das Recht die Zulassung zu entziehen. MB hat aber auch keine Lust Jahre lang zu Prozessideen und so hat man sich, wohl freiwillig, in der Mitte getroffen.

Ist aber nur eine Vermutung meinerseits und beim Thema der ungenauen Aussprache muss ich lachen 🤣
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
Alkahest
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 394
Registriert: 19 Apr 2022 20:23

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#402 

Beitrag von Alkahest »

v-dulli hat geschrieben: 19 Aug 2023 06:17 Es ist wohl die Kungelei zwischen MB und dem KBA. Das KBA hat ja seinerzeit die Fahrzeuge, im Wissen um die "Thermofenster", zugelassen und hat nun nicht so wirklich das Recht die Zulassung zu entziehen.
Das höre ich jetzt zum ersten Mal. Was heißt denn „nicht so wirklich das Recht“ haben? Natürlich entscheidet formal die Zulassungsbehörde vor Ort, aber die kriegen ja die Daten vom KBA…
Viele Grüße, Michael
906 316CDI 4x2 L2H1 Kombi, EcoGear360, I=4,182, 235/65 R16, BJ 2015
275.000 km
cappulino
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1036
Registriert: 18 Okt 2014 20:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#403 

Beitrag von cappulino »

Das KBA versendet das "Informationsschreiben" von Mercedes Benz aus Datenschutzgründen, so steht es im Anschreiben zur freiwilligen Maßnahme.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5272
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#404 

Beitrag von v-dulli »

Alkahest hat geschrieben: 19 Aug 2023 08:57
v-dulli hat geschrieben: 19 Aug 2023 06:17 Es ist wohl die Kungelei zwischen MB und dem KBA. Das KBA hat ja seinerzeit die Fahrzeuge, im Wissen um die "Thermofenster", zugelassen und hat nun nicht so wirklich das Recht die Zulassung zu entziehen.
Das höre ich jetzt zum ersten Mal. Was heißt denn „nicht so wirklich das Recht“ haben? Natürlich entscheidet formal die Zulassungsbehörde vor Ort, aber die kriegen ja die Daten vom KBA…
Das ist eine Sache zwischen MB und dem KBA, die Zulassungsstelle vor Ort hat nur für die Durchführung zu sorgen.
Im Gegensatz zu VW, könnte man MB, selbst vor Gericht, kein wirkliches Fehlverhalten Nachweisen und um das Ganze zum Ende zu bringen, hat man sich auf dieses Update geeinigt und dieses ist, seitens MB, freiwillig.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
Alkahest
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 394
Registriert: 19 Apr 2022 20:23

Re: Dieselskandal: Kommt nun Software-up oder nicht?

#405 

Beitrag von Alkahest »

Im Klartext: wenn man das Schreiben vom KBA ignoriert, hat man keine Stilllegung zu befürchten?
Viele Grüße, Michael
906 316CDI 4x2 L2H1 Kombi, EcoGear360, I=4,182, 235/65 R16, BJ 2015
275.000 km
Antworten