Kupplung rutscht manchmal

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
t-dieter
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 19 Feb 2017 12:43

Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von t-dieter » 24 Feb 2019 14:29

Hallo in die Runde
Bei meinem Sprinter aus 2015 /100T km ist es in den letzten Monaten 4 mal passiert , dass die Kupplung deutlich rutschte.
Jedes mal mit Anhänger voll beladen .Einmal im Stau mit stop and go einen Hügel rauf.Aber auch mal einfach so beim Abfahren von der Autobahn auf die landstrasse.
Seltsamerweise hat das immer wieder von allein aufgehört.
Sonst sind keine Auffälligkeiten , Schaltung geht normal , im Betrieb ohne Anhänger kann ich beim Fahren voll beschleunigen und kein spürbares rutschen provozieren.Es stinkt auch nicht verbrannt nach Kupplung.
Die MB Werkstatt weiß auch nicht so recht was Sache ist.
Laut deren Aussage kann man den Zustand der Kupplung nur prüfen nach dem Ausbau.
Ich habe aber hier im Forum gelesen ,dass man vom Getriebe aus den Zustand der Kupplung prüfen kann .(Gummideckel)
Was tun????Demnächst möchte ich mit WOWA nach Spanien fahren und fürchte einen Ausfall der Kupplung wenn ich nichts unternehme.
MB 208 Bj 92 ,fährt bestimmt noch immer in Afrika rum
Sprinter 313 Bj 2002 ,alle Injektorprobleme voll mitgemacht
ATM nach 195 tkm ,ATM nach 180tkm Öl im Kühlwasser(Kopf-oder Kopfdichtung?)
jetzt 316 er Bj 2015
beste Grüße
Dieter

Solofahrer
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 23 Aug 2017 14:47
Wohnort: Bremen

Re: Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von Solofahrer » 24 Feb 2019 14:52

... bei einem 3 Jahre alten Sprinter dürfte die Kupplung noch nicht verschlissen sein, es sei denn, Du hast Deinen linken Fuß immer leicht auf dem Pedal stehen. Wie lange haben denn die Kupplungen bei Deinen vorherigen Reisemobilen gehalten :?:
keep on travelling,
Axel

seit 7/18 mit einem La Stada Nova"S" auf Sprinter 319 BlueTEC (W906/OM642) Automatik unterwegs, mein neuntes Reisemobil seit 1974 :D

Crafter277
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 738
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Fahrerkarte

Re: Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von Crafter277 » 24 Feb 2019 18:59

Rutschen und das in größeren Abständen? Kommen da, wie auch immer das gehen soll, ein paar Tropfen Bremsflüssigkeit - Getriebeöl oder Motoröl auf den Kupplungsbelag?

Grüße Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin

t-dieter
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 19 Feb 2017 12:43

Re: Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von t-dieter » 25 Feb 2019 14:43

Das ist kein Reisemobil ,sondern ein Sprinter der recht häufig volle Anhänger ziehen muss , und auch mal einen Wohnwagen nach Spanien.
Die Kupplung ist immer nur mit Anhänger dran gerutscht ,unter voll Belastung sozusagen , ohne habe ich noch nie etwas davon bemerkt.
Kann mir nicht vorstellen , dass das mit Öl usw zusammenhängt .
Nein ,nach 3 Jahren und nicht mal 100tkm finde ich das auch nicht normal .
Mein 208 hatte 360tkm auf der Uhr mit 1. Kupplung.Unkaputtbar....
Beim letzten 313 war nach 250tkm die Kupplung dran , allerdings war im Winter die Bremse vom Anhänger festgefroren ,nichts wildes beim losfahren,aber dabei hatte die Kupplung anscheinend etwas mitbekommen.
Die Tendenz ist eindeutig , immer schlechtere Haltbarkeit.

Noch mal meine Frage :Hattet ihr so etwas auch schon? Muss /sollte die Kupplung getauscht werden ??
Kann man den Zustand der Kupplung beurteilen , ohne alles auseinanderzunehmen ?

Es greift auch noch die Garantie vom Verkäufer/Car Garantie+ evtl MB .
Allerdings gibt es dort den Standpunkt , dass die Kupplung zu den Verschleißteilen gehört und nicht inbegriffen ist.Und ein Problem nach knapp 100tkm findet man dort nicht besonders ungewöhnlich.
Kann man mal sehen , was man den eigenen Fahrzeugen so zutraut ...
MB 208 Bj 92 ,fährt bestimmt noch immer in Afrika rum
Sprinter 313 Bj 2002 ,alle Injektorprobleme voll mitgemacht
ATM nach 195 tkm ,ATM nach 180tkm Öl im Kühlwasser(Kopf-oder Kopfdichtung?)
jetzt 316 er Bj 2015
beste Grüße
Dieter

Crafter277
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 738
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Rhein

Fahrerkarte

Re: Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von Crafter277 » 25 Feb 2019 15:25

Was ist den, wenn der Hydraulische Kupplungsausrückzylinder nach dem drücken des Kupplungspedales nicht mehr einwandfrei / schnell genug in seine Ausgangsstellung zurück geht???? Dann schleift doch auch die Kupplung, oder?
Überigens macht es bei der Fehlersuche keinen Sinn, Antworten in Bezug auf ein Wohnmobil in Frage zu stellen, noch macht es Sinn das jetzige Problem mit der Zuverlässigkeit der vergangenen Fahrzeuge zu vergleichen.
Ich bin dann mal raus............

Grüße Wolfgang
Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin

t-dieter
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 19 Feb 2017 12:43

Re: Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von t-dieter » 25 Feb 2019 18:08

Solofahrer hat geschrieben:
24 Feb 2019 14:52
... bei einem 3 Jahre alten Sprinter dürfte die Kupplung noch nicht verschlissen sein, es sei denn, Du hast Deinen linken Fuß immer leicht auf dem Pedal stehen. Wie lange haben denn die Kupplungen bei Deinen vorherigen Reisemobilen gehalten :?:
Ähhh??? deswegen hatte ich das geschrieben.....
MB 208 Bj 92 ,fährt bestimmt noch immer in Afrika rum
Sprinter 313 Bj 2002 ,alle Injektorprobleme voll mitgemacht
ATM nach 195 tkm ,ATM nach 180tkm Öl im Kühlwasser(Kopf-oder Kopfdichtung?)
jetzt 316 er Bj 2015
beste Grüße
Dieter

Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6082
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von Opa_R » 25 Feb 2019 21:33

Hy :wink:
Der Gummideckel recht´s unten am Getriebe , dort kann man auf die Nachstellvorrichtung der Kupplung sehen und , in gewissen Grenzen , die Kupplung beurteilen :roll: Irgendwo im Forum hatte ich mal ein Bild davon gesehen.Hab hier leider keines mehr ! Aber man kann den Belag nicht sehen und es könnte sein das das Harz aus dem Belag gebrannt wurde ( Stau , dauernd Berganfahren ).Daher könnte ich mir schon vorstellen das die Reibscheibe einen Schaden davongetragen hat :roll: Leider sieht man das nur wenn man das Getriebe / Kupplung ausbaut :?
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D , 209 D , 312 D , 316 CDI , 318 CDI

t-dieter
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 19 Feb 2017 12:43

Re: Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von t-dieter » 26 Feb 2019 16:41

Ja danke .
Wird wohl nichts anderes übrig bleiben als die Kuppung auszubauen +zu erneuern.
Schade nach nur 100tkm.
MB 208 Bj 92 ,fährt bestimmt noch immer in Afrika rum
Sprinter 313 Bj 2002 ,alle Injektorprobleme voll mitgemacht
ATM nach 195 tkm ,ATM nach 180tkm Öl im Kühlwasser(Kopf-oder Kopfdichtung?)
jetzt 316 er Bj 2015
beste Grüße
Dieter

Jules0815
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 15 Feb 2018 10:12

Re: Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von Jules0815 » 12 Jun 2019 10:22

Hi Dieter,

kannst du bitte eine kurze Rückmedlung geben, ob du die Kupplung getauscht hast, oder ob es eine andere Lösung gab.

MfG
Hening

narvikinger
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 138
Registriert: 21 Aug 2009 22:18
Wohnort: Mo i Rana in Norwegen

Galerie

Re: Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von narvikinger » 13 Jun 2019 22:23

…meine rutscht auch manchmal und es gab sich dann wieder. Es sei denn, Dein Rutschen ist ein anderes als meines, fand ich das bisher nicht dramatisch?!

LG...Christoph

ruptech
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 80
Registriert: 13 Mär 2019 15:32
Wohnort: Traunstein

Re: Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von ruptech » 14 Jun 2019 15:39

Wenn eine Kupplung rutscht, ist sie verschlissen. Egal welches Verschleißbild!
Egal, wenn das Fahrzeug auch nur 60tsd. Kilometer gemacht hat, ob es öfters oder manchmal auftritt.

Die Frage, wenn so etwas passiert: wie wurde die Kupplung beansprucht?
Wie wird angefahren?
Wie wird der Gang gewechselt?

Einen Tipp dazu: in Zeiten von EDC (electronic diesel controll) sollte ein Anfahren ohne das Gaspedal zu bedienen möglich sein. In dem Moment, wo die Drehzahl erhöht wird, wird die Kupplung über die Maßen beansprucht. (ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass dies beim Sprinter oft nicht anders geht!)
Noch mehr Beanspruchung hat eine Kupplung auszuhalten, wenn die Gänge gewechselt werden, in dem man vor dem Einkuppeln das Gaspedal drückt.

Die Kupplung besteht aber nicht nur aus der Druckplatte und der Mitnehmerscheibe. Wer seine Kupplung zu sehr beansprucht, wird auch den 2-Masen-Schwung erneuern müssen.

Fuhrparkerfahrung! keine Analytik!
ruptech

316 CDI

t-dieter
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 19 Feb 2017 12:43

Re: Kupplung rutscht manchmal

Beitrag von t-dieter » 21 Jun 2019 10:41

Hallo Hening
Entschuldigung, ich habs erst jetzt gesehen wegen Urlaub.Und die Rückmeldung kommt sicher zu spät.
Die Kupplung wurde komplett getauscht vorsichtshalber.Also auch das Schwungrad.
teilweise noch auf Garantie.
Erkennbar war an den Teilen nichts so wirklich.
Ich fahre teils mit gut beladenen Anhängern und WOWA .Da geht nichts mit einkuppeln ohne Gas geben.
Die Kupplung wird dadurch natürlich beansprucht.
Ich wundere mich nur ,dass die früheren MB Transporter (208) das problemlos weggesteckt haben über mehrere 100tkm .
Die neueren leider nicht mehr.
MB 208 Bj 92 ,fährt bestimmt noch immer in Afrika rum
Sprinter 313 Bj 2002 ,alle Injektorprobleme voll mitgemacht
ATM nach 195 tkm ,ATM nach 180tkm Öl im Kühlwasser(Kopf-oder Kopfdichtung?)
jetzt 316 er Bj 2015
beste Grüße
Dieter

Antworten