Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Benutzeravatar
Rosi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5540
Registriert: 01 Jan 2004 00:00
Wohnort: Tieflandsbucht

Galerie

#16 

Beitrag von Rosi »

didisan hat geschrieben: 03 Feb 2022 18:13 ... ob ich während der Anschlussgarantiezeit alle Inspektionen beim Freundlichen machen muss oder nicht.
Die Werkstatt muß die Arbeiten nach den Richtlinien des Herstellers durchführen und ggf. nachweisen.
Werkstätten, die das dürfen, wissen auch, wie :!:
324 M272 Bj.07 H1L2 + PRINS 164tkm (immer) noch
324 M273 Bj.08 H2L2 + PRINS 50tkm (hoffentlich) bald
319 OM642 Bj.16 im HYMER ML-I 540 mit 79,5tkm (verkauft)
Benutzeravatar
juh
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 410
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#17 

Beitrag von juh »

Hallo,
ich schließe auch gerade die Garantieverlängerung ab auf 5 Jahre. In den Garantiebedinungen steht

"Voraussetzung für jegliche Garantieansprüche ist, dass der Garantienehmer:
a) an dem Kraftfahrzeug die vom Hersteller vorgeschriebenen oder empfohlenen Wartungs-, Inspektions- und Pflegearbeiten beim Garantiegeber, in einer vom Hersteller anerkannten Vertragswerkstatt bzw. nach Herstellervorgaben, durchführen lässt. Eine fehlende oder nicht nach Herstellervorgaben durchgeführte Wartungs-, Inspektions- und Pflegearbeit ist unschädlich, soweit diese für einen eingetretenen Schaden nicht ursächlich ist. Eine Überschreitung von bis zu 5.000 km (Hersteller-Kilometervorgabe) bzw. bis zu einem Monat (Hersteller-Zeitvorgabe) ist unbeachtlich, wobei bereits die Überschreitung einer der genannten Vorgaben einem Garantieanspruch entgegensteht;"


M.E. ist das so formuliert, daß es den Kunden auf den ersten Blick abschreckt, aber juristisch sollte es eindeutig sein: "bzw. nach Herstellervorgaben". Wenn Du also in eine Fachwerkstatt gehst, dort die MB-Checkliste abgearbeitet wird, freigegebene Flüssigkeiten / E-Teile verwendet werden und das ganze auch noch nachweisbar dokumentiert ist, sollte es passen. Da gabs auch mal ein Urteil bzw. Gebrauchtwagengarantie, eine Bindung an herstellereigene Werkstätten ist eine unangemessene Benachteiligung.
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, Selbstausbau - Mein Ausbaublog
Crafter277
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1124
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Mittelrhein

Fahrerkarte

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#18 

Beitrag von Crafter277 »

:mrgreen: Garantieverlängerung ab 5 Jahre :mrgreen:
Das bieten die Hersteller an um zu verschleiern das die Qualittät ihrer Fahrzeuge mit heisser Nadel ( z.B. Gewichtseinsparung = gleich hier ein paar Gramm weniger Material und / oder dort ein billigeres Lager usw.) gestrickt werden.
:mrgreen: Und das auf Kosten der Verbraucher :mrgreen:
Und um dem noch eine Krone aufzusetzen werden, wenn das Fahrzeug in einer anderen als vom Werk anerkannten Werkstatt gewartet werden, Garantieleistungen wo immer es geht mit zum Teil abenteurlichen Argumenten abgelehnt und erheblich reduziert.
Wer dagegen klagt bekommt von seinem Rechtanwalt einerseits die vollmundige Zusage: Ist für mich kein Problem und auf der anderen Seite, nach erfolgloser Klage eine saftige Rechnung.
Denn eines kann ich euch Berichten, die Hersteller haben ein ganzes Großraumbüro mit Anwälten besetzt die den ganzen Tag nichts anderes tun als Gründe für die Ablehnung eines Garatiefalles zu suchen.

Grüße Wolfgang
2,5 L Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin
Hallodri
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 21 Jan 2016 07:32

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#19 

Beitrag von Hallodri »

Crafter277 hat geschrieben: 04 Feb 2022 11:56 :mrgreen: Garantieverlängerung ab 5 Jahre :mrgreen:
Das bieten die Hersteller an um zu verschleiern das die Qualittät ihrer Fahrzeuge mit heisser Nadel ( z.B. Gewichtseinsparung = gleich hier ein paar Gramm weniger Material und / oder dort ein billigeres Lager usw.) gestrickt werden.
:mrgreen: Und das auf Kosten der Verbraucher :mrgreen:
Und um dem noch eine Krone aufzusetzen werden, wenn das Fahrzeug in einer anderen als vom Werk anerkannten Werkstatt gewartet werden, Garantieleistungen wo immer es geht mit zum Teil abenteurlichen Argumenten abgelehnt und erheblich reduziert.
Wer dagegen klagt bekommt von seinem Rechtanwalt einerseits die vollmundige Zusage: Ist für mich kein Problem und auf der anderen Seite, nach erfolgloser Klage eine saftige Rechnung.
Denn eines kann ich euch Berichten, die Hersteller haben ein ganzes Großraumbüro mit Anwälten besetzt die den ganzen Tag nichts anderes tun als Gründe für die Ablehnung eines Garatiefalles zu suchen.
Sind das erlebte Fakten oder nur verallgemeinerndes Geschwurbel?
Crafter277
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1124
Registriert: 30 Dez 2010 18:55
Wohnort: am Mittelrhein

Fahrerkarte

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#20 

Beitrag von Crafter277 »

Sind das erlebte Fakten oder nur verallgemeinerndes Geschwurbel?
Das Thema ist zu ernst um darüber noch unsachliche Berichte zu schreiben.

Grüße Wolfgang
2,5 L Crafter 35 -164 PS / 2009 / Westfalia Sven Hedin
Benutzeravatar
hkss
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 77
Registriert: 07 Feb 2022 20:26

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#21 

Beitrag von hkss »

stehe auch grad wieder mal vor der Entscheidung.
20€/mtl. kost die Garantieverlängerung - also 240€ Jahr - in 5Jahren = 1200€ hm...

Ich bin 60J und hab in meinem Leben schon 9x einen Neuwagen gekauft und immer
mit Garantieverlängerungen... (Audi, VW, Skoda).
Nur ein einziges Mal hatte ich dann knapp vor Ablauf der 5Jahre einen deftigen Schaden von 4000€.
Und einmal wurde ich vom Hersteller echt wissentlich verarscht bis die Garantie rum war, und ich konnte gar nix dagegen unternehmen.

Jetzt erstes Mal Mercedes und wieder überleg ich...
Nach den Erfahrungen dto sollte ich es doch besser wissen...
_____________________________________________________
Gruß Hubertus - W907 4x4 Bj.2023 L2H2
Hallodri
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 81
Registriert: 21 Jan 2016 07:32

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#22 

Beitrag von Hallodri »

Die auf die es zutrifft, sollten immer die „Wenigfahrer“ Option wählen.
https://www.lueg.de/fileadmin/marken/me ... fahrer.pdf
WolfgangK
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 422
Registriert: 17 Mär 2020 07:41

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#23 

Beitrag von WolfgangK »

'...Die auf die es zutrifft, sollten immer die „Wenigfahrer“ Option wählen...'

Weiss jemand, ob es diese Option aktuell noch gibt?`
Ausser bei dem von Hallodri verlinkten Händler habe ich nichts weiter gefunden.
Benutzeravatar
juh
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 410
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#24 

Beitrag von juh »

glaube ich nicht, die wurde mir garnicht angeboten und im PDF steht ja auch bis 31.12.2020.
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, Selbstausbau - Mein Ausbaublog
WolfgangK
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 422
Registriert: 17 Mär 2020 07:41

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#25 

Beitrag von WolfgangK »

Auf der anderen Webseite steht ein aktuell gültiges Datum:

Mercedes-Benz Garantie-Paket Transporter - Aktion "Wenigfahrer"
Aktionszeitraum 01.08.2019 bis 31.12.2022

Quelle: https://www.lueg.de/mercedes-benz-nutzf ... ansporter/
Hallenser
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 597
Registriert: 10 Aug 2020 10:13

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#26 

Beitrag von Hallenser »

Hatte heute ein nettes Gespräch mit einem Mitarbeiter vom Freundlichen - sind unter Anderem auch auf das Problem Wasserschlag zu sprechen gekommen - „…ist bekannt, aber es gibt noch keine wirkliche Lösung - es wird aber daran gearbeitet…“.
Nach dem Telefonat war ich wieder ein wenig mehr überzeugt, dass es richtig war, die 3Jahre Garantieverlängerung abzuschließen :wink:
„Diskutiere nie mit einem Idioten! Er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da durch Erfahrung.“
rams
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 305
Registriert: 19 Apr 2021 07:39

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#27 

Beitrag von rams »

Wenn ich mich richtig erinnere hat 2021 die Garantie Verlängerung für Allrad Sprinter gegenüber den anderen Antrieben mindestens 50% mehr gekostet.
ist der zuschaltbare Allrad mit Getriebeuntersetzung den so Reparatur anfällig?
Sprinter L2H2 907 319 4x4 mit zuschaltbarer Getriebeuntersetzung BJ 2021 Nokian Rotiva AT 245/16
Schwedenholly
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 65
Registriert: 19 Okt 2020 17:42
Wohnort: 23758

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#28 

Beitrag von Schwedenholly »

Seit 01.07.2022 ist der Zuschlag entfallen. Sowohl bei der normalen, als auch beim Wenigfahrertarif.
Ich überlege gerade auch w/der Wasserschlag-Problematik. Habe aber noch Zeit.
Es gibt aber auch ein Paket von Hymer und bestimmt anderen Herstellern.
W907 419 4x4 Hymer GCS
Benutzeravatar
juh
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 410
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#29 

Beitrag von juh »

ja meine Garantieverlängerung hat 50% Aufschlag wg. Allrad gekostet. Ist der Entfall tatsächlich auch für die "alten" Allradmodelle gültig? Dann hätten die mich ja grandios veräppelt ... oder betrifft das nur die neuen 4Matic?
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, Selbstausbau - Mein Ausbaublog
Schwedenholly
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 65
Registriert: 19 Okt 2020 17:42
Wohnort: 23758

Re: Wer schließt Service- und Garantieverlängerung ab?

#30 

Beitrag von Schwedenholly »

Ich hatte für meinen „alten“ 419 Allrad aus 01.2022 angefragt mit der VIN und dann ein Angebot bekommen (1.599,- € und 995,-€ beim Wenigfahrertarif)
W907 419 4x4 Hymer GCS
Antworten