Ideal Diode

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
ruptech
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 63
Registriert: 13 Mär 2019 15:32
Wohnort: Traunstein

Ideal Diode

Beitrag von ruptech » 12 Jul 2019 16:58

Ich möchte hier mal das Thema "Verwendung von Ideal Diode" konkretisieren.

Bin damit beschäftigt wie ich mit einem Solarmodul das ganze Fahrzeug "auf Spannung" halte. Dauerstromverbraucher sind Kühlaggregat (Kühlschrank)/Standheizung und Fahrzeuginnebeleuchtung (Aufbau-), bzw. Fahrzeugbeleuchtung (Außen). Es ist KEIN Womo (Wobei es hier genau so funktionieren könnte). Das Fahrzeug arbeitet in der Nacht.

Die Idee ist 2 Ideal Dioden 50A zu verwenden.
Der erste Stromkreis führt über ein "15er" Batterietrennrelais zur 2ten (Aufbau-)Batterie. Dies würde heißen, die Aufbaubatterie wird durch die Lima geladen.
Der zweite Stromkreis führt zurück von der Aufbaubatterie zur Starterbatterie. Und nachdem die Aufbaubatterie von einem Solarmodul geladen wird, wird auch die (kurzstrecken belastete) Starterbatterie mitgeladen, wenn genügend Energie aus dem Solarmudul kommt.

Eine zusätzliche Frage ist - funktioniert diese Schaltung auch bei der Werksauslieferung mit 2ter Batterie? Die Aufbaubatterie wird eine Winston LiFeYPo4 Batterie sein!

Was sagen hier die Fachleute im Forum? Was spricht dagegen, was dafür?

Hat jemand schon die Ideal Diode verbaut - mit welchen Erfahrungen?
ruptech

316 CDI, Bj. 2012, 2013, 2014, 2017, 2018 (907)
516CDI Bj. 2014
und, und, und....

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1079
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie

Re: Ideal Diode

Beitrag von Sprinter_213_CDI » 12 Jul 2019 18:15

Ich verstehe kein Wort. :?

Fang doch mal einfach an und sag uns um was es dir es geht. Mach eine Skizze.
Ich helfe gern.
Gruß
Bj. Juli / 2010, 155.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4 x 100 Ah Batterien, Sitzbank 3 - 5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 , Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
hymeraner
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 171
Registriert: 27 Jun 2016 06:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ideal Diode

Beitrag von hymeraner » 12 Jul 2019 22:05

ruptech hat geschrieben:
12 Jul 2019 16:58
Hat jemand schon die Ideal Diode verbaut - mit welchen Erfahrungen?
Ich hab eine verbaut, weil ich nach Volladen der Wohnraumbatterie zuhause nach längerer Fahrt mit nur noch 60% Ladung ankam. Ein Ladebooster erschien mir als Overkill, daher die Idealdiode. Seither lädt die LiMa meine Wohnraumbatterie schön mit -- vielleicht nicht die ganze Zeit, aber ausreichend.

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wozu Du die 2. Idealdiode willst. Um aus einer Solaranlage beide Batterien zu laden brauchst Du sie nicht. Dafür gibt es Laderegler mit zwei Ausgängen.
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015

ruptech
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 63
Registriert: 13 Mär 2019 15:32
Wohnort: Traunstein

Re: Ideal Diode

Beitrag von ruptech » 13 Jul 2019 10:47

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
12 Jul 2019 18:15
Ich verstehe kein Wort. :?
Dies ist immer so, wenn es um etwas Neues geht.
hymeraner hat geschrieben:
12 Jul 2019 22:05
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, wozu Du die 2. Idealdiode willst. Um aus einer Solaranlage beide Batterien zu laden brauchst Du sie nicht. Dafür gibt es Laderegler mit zwei Ausgängen.
Ich gehe nicht von einem Wohnmobil aus, sondern von einem Nutzfahrzeug. Und mit Laderegler bewege ich mich in einem unwirtschaftlichen Preisbereich.

Auch, weil die Wohnmobilindustrie die Preise nach oben zwingt, gleichzeitig Qualitätsprodukte aus Gründen der fehlenden Verkaufszahlen (im Vergleich zu den Wohnmobilprodukten) nicht mehr produziert werden. Auch ein Grund, warum wir immer mehr mit China-Produkten arbeiten müssen.

Beispiel:
2 Idealdioden kosten € 18,00
1 Laderegler ähnlicher Leistung kostet € 300,00 aufwärts.

Und für 24Volt gibt es nach wie vor keine vernünftigen Systeme.
ruptech

316 CDI, Bj. 2012, 2013, 2014, 2017, 2018 (907)
516CDI Bj. 2014
und, und, und....

Benutzeravatar
hymeraner
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 171
Registriert: 27 Jun 2016 06:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ideal Diode

Beitrag von hymeraner » 13 Jul 2019 11:26

Bei einer sehr großen Solaranlage (über 300Wp) mag das gelten. Ansonsten gibt es
  • Billig-China-Teile 12/24V unter 35 Euro (das sind die gleichen, die auch manche Markenhersteller umlabeln und für deutlich mehr Geld verkaufen),
  • Marken-Laderegler für zwei Batterien in 12V-Ausführung unter 55 Euro,
  • oder für 24V für ca. 90 Euro.
Die China-Idealdiode ist zugegeben noch etwas billiger (ca. 10 Euro), braucht aber ein 2. Trennrelais samt Ansteuerung. Woher nimmst Du das Steuersignal für dieses 2. Trennrelais?
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015

ruptech
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 63
Registriert: 13 Mär 2019 15:32
Wohnort: Traunstein

Re: Ideal Diode

Beitrag von ruptech » 13 Jul 2019 15:06

Wie groß die Solaranlage sein wird, ist noch nicht entschieden. Es werden sehr wahrscheinlich Solarpanele vom Hausdach werden.

Die Frage mit dem 2ten Trennrelais ist mir unklar. Vielleicht habe ich ja auch einen Denkfehler?

Zum Konzept:
1. Fahrbetrieb: Die Starterbatterie wird von der Lima mit Hilfe der Idealdiode geladen. Die Spannung steigt. Die Diode öffnet die Verbindung zur Aufbaubatterie erst dann, wenn die Spannung der Starterbatterie deutlich über der Aufbaubatterie ist.

2. Standbetrieb/Solarbetrieb. Die Aufbaubatterie ist geladen und die Spannung ist über der Starterbatterie. Der Ladestrom der Solarzellen fließt auch zur Starterbatterie. In meinem Fall sogar mit 50A.

Wozu brauche ich ein Trennrelais? Im Grunde ist es mir egal, woher der Ladestrom kommt. Und auch egal, wenn mal die Aufbaubatterie nur vom Fahrbetrieb geladen werden kann, weil Schnee die Panele bedecken.

Selbst einen Unterspannungsregler brauche ich nicht, weil Kühlschrank, Kühlanlage (Standklima), Standheizung, Laderegler für Handwerkzeuge, usw. jeweils abschalten, wenn die Spannung unter 10,8 V fällt.

Wie gesagt, vielleicht habe ich einen Denkfehler?
ruptech

316 CDI, Bj. 2012, 2013, 2014, 2017, 2018 (907)
516CDI Bj. 2014
und, und, und....

Benutzeravatar
hymeraner
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 171
Registriert: 27 Jun 2016 06:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ideal Diode

Beitrag von hymeraner » 13 Jul 2019 21:53

ruptech hat geschrieben:
13 Jul 2019 15:06
Fahrbetrieb: Die Starterbatterie wird von der Lima mit Hilfe der Idealdiode geladen. Die Spannung steigt. Die Diode öffnet die Verbindung zur Aufbaubatterie erst dann, wenn die Spannung der Starterbatterie deutlich über der Aufbaubatterie ist.
20..30mV Differenz reichen, das ist ja der Sinn einer Idealdiode: Die Wohnraumbatterie bekommt eine Ladespannung, die nur wenig unter der von der Lichtmaschine gelieferten Spannung liegt. Sonst würde die ja nie voll...
ruptech hat geschrieben:
13 Jul 2019 15:06
Wozu brauche ich ein Trennrelais?
Du brauchst nicht nur eins, sondern sogar zwei:
  • Strom von der Fahrzeug- zur Wohnraumbatterie soll ja nicht immer fließen können, sondern nur, wenn der Motor läuft. Also 1. Trennrelais an D+.
  • Strom von der Wohnraum- zur Fahrzeugbatterie soll nur dann fließen, wenn die Solaranlage genug Strom für beide liefert. Also musst Du das irgendwie feststellen und damit das 2. Trennrelais steuern. Und genau das ist nicht ganz simpel, dafür kenne ich nämlich nichts, was man fertig kaufen könnte...
Wenn Du das nicht machst, kannst Du Dir auch die beiden "antiparallel" geschalteten Idealdioden sparen und die beiden Batterien gleich direkt miteinander verbinden...

Grüße von Horst
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015

ruptech
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 63
Registriert: 13 Mär 2019 15:32
Wohnort: Traunstein

Re: Ideal Diode

Beitrag von ruptech » 14 Jul 2019 11:27

Hmm.. Scheinbar habe ich die Idealdiode noch nicht ganz verstanden.
Danke jedenfalls für die Denkhilfe! Es wird heller in meinem Kopf.
Köchle jetzt mal weiter....

Ungläubig wie ich bin, werde ich dies alles mal in Natura testen. Doch dies dauert noch eine Weile.
ruptech

316 CDI, Bj. 2012, 2013, 2014, 2017, 2018 (907)
516CDI Bj. 2014
und, und, und....

Antworten