Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
rollieexpress
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 202
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von rollieexpress » 08 Nov 2019 14:05

Hallo Fories ich bin immer noch am rumrätseln wo ich einen Aufhänger für das Abreisseil vom Anhänger unterbringen könnte.

Ich habe die Originale Anhängerkupplung (2800 kg Anhängelast) verbaut. Die handelsübliche Schelle habe ich gekauft um festzustellen, dass der Kupplungshals zu kräftig ist. Also vergetiert das Teil hier im Schuppen rum.

Habt Ihr nicht Tips für mich wo man eine geeignete Schelle (o. ä.) installieren könnte?? Wenn ja welche Schelle??

Danke schon einmal im Voraus!
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Benutzeravatar
Fluse
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1867
Registriert: 05 Jun 2009 14:49
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Galerie

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Fluse » 08 Nov 2019 14:17

Moin,

also bei meiner AHK ist am Untergestell ein Loch für das Seil vorgesehen. Habe ich bis jetzt immer gehabt.
Gruß Frank
Ein Leben ohne Sprinter ist möglich, aber sinnlos.!
99 % iger, Seit 1996 mit Sprintern unterwegs!
319 CDI Edition20 Bj.10/2015 Mitlhoda .
Sprintertreffen 2010-11-12-13-15-16-17-18-19
Wer flauschiges Fell hat, ist klar im Vorteil.

rollieexpress
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 202
Registriert: 01 Dez 2017 12:33

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von rollieexpress » 09 Nov 2019 10:32

Ich glaube 2013 hat an sowas noch keiner gedacht.
Gruss Jens

MB 316 CDI Kombi EZ: 03.2013

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Vanagaudi » 09 Nov 2019 11:40

rollieexpress hat geschrieben:
08 Nov 2019 14:05
Wenn ja welche Schelle??
Ich weiß nicht, ob es an der Schelle, die du derzeit besitzt, noch Platz für einen größeren U-Bügel gibt. Diese U-Bügel gibt es in mehreren Größen im Baumarkt. Sie werden umgangssprachlich auch Auspuffschellen genannt.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Matthias S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: 05 Apr 2017 14:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Matthias S » 09 Nov 2019 12:20

Ich habe ein original Abreißseil als doppelten Ring um die AHK-Traverse gelegt und mit kleinen Kabelbindern in sich fixiert, aber frei beweglich auf der Traverse. In diesen Ring hänge ich das Anhängerabreißseil ein.
Foto folgt, da der Sprinter gerade zur Inspektion beim :D ist.
Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Benutzeravatar
Matthias S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: 05 Apr 2017 14:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Matthias S » 11 Nov 2019 06:57

Ich habe ein Foto für euch.
Leider um 90 Grad verdreht..
Dateianhänge
8EE07F6D-27E9-43FA-B2F9-2DD4416B82C8.jpeg
Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Vanagaudi » 11 Nov 2019 09:58

Matthias S hat geschrieben:
11 Nov 2019 06:57
Ich habe ein Foto für euch.
Oh, eine AHK von Schoon. Habe ich in freier Wildbahn noch nicht gesehen. Sonst treten immer nur die üblich Verdächtigen auf.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Lack_Rick
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 102
Registriert: 31 Jul 2019 07:23
Wohnort: Sachsen

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Lack_Rick » 11 Nov 2019 10:19

Matthias S hat geschrieben:
11 Nov 2019 06:57
Ich habe ein Foto für euch.
Leider um 90 Grad verdreht..
Und damit gibt es dann keinen Ärger? Die Niederländer sind doch da auch so ganz scharf drauf wegen dem Seil zu kontrollieren.


Grüße
Lack_Rick
Gut geglüht ist halb gestartet :D

#SieFahrenVerdächtigLangsam :mrgreen:

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Vanagaudi » 11 Nov 2019 10:47

Das Thema hatten wir schon mehrfach im Forum:

Abreißseil bei Anhängern, auch mit richtig ausgerichtetem Bild von Matthias S
Aktuelle Info vom ADAC
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Lack_Rick
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 102
Registriert: 31 Jul 2019 07:23
Wohnort: Sachsen

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Lack_Rick » 11 Nov 2019 12:17

Vanagaudi hat geschrieben:
11 Nov 2019 10:47
Das Thema hatten wir schon mehrfach im Forum:

Abreißseil bei Anhängern, auch mit richtig ausgerichtetem Bild von Matthias S
Aktuelle Info vom ADAC
Aus Deinem Link beim ADAC, Zitat: Niederlande
Nach den niederländischen Vorschriften benötigen Anhänger bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht (zGG) von 1500 kg (bzw. ungebremste Anhänger bis 750 kg zGG) eine sog. „Losreißvorkehrung“, die verhindert, dass der Anhänger sich selbständig macht, falls er sich vom Zugfahrzeug losreißt. Bei Anhängern ohne eigene Bremse kommt eine sog. Hilfskupplung (Kabel oder Kette) in Betracht. - Zitat Ende

Also die Niederländer haben ja wirklich einen am Helm :mrgreen:
Jetzt werde ich nie wieder meinen Anhänger unter 750kg anhängen können ohne mich daran schmunzelnd zu erinnern.

Grüße
Lack_Rick
Gut geglüht ist halb gestartet :D

#SieFahrenVerdächtigLangsam :mrgreen:

Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2711
Registriert: 18 Mai 2013 14:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Vanagaudi » 11 Nov 2019 12:26

Lack_Rick hat geschrieben:
11 Nov 2019 12:17
Also die Niederländer haben ja wirklich einen am Helm :mrgreen:
Jetzt werde ich nie wieder meinen Anhänger unter 750kg anhängen können ohne mich daran schmunzelnd zu erinnern.
Naja, bei uns steht eine Garage in einer Kurve. Dort hat sich schon ein Pferdeanhänger selbstständig gemacht und ist in das Garagentor gekracht. Anscheinend hat der Besitzer die Kupplung nur aufgelegt und nicht einrasten lassen. Aber wer das verpennt, der vergisst auch eine Sicherungskette anzubringen. Trotzdem, in den Niederlanden siehst du die kleinen Hänger immer mit einer Kette am Zugfahrzeug befestigt. Dort haben sie es richtig verinnerlicht.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

Benutzeravatar
Lack_Rick
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 102
Registriert: 31 Jul 2019 07:23
Wohnort: Sachsen

Galerie
Marktplatz
Fahrerkarte

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Lack_Rick » 11 Nov 2019 12:30

Vanagaudi hat geschrieben:
11 Nov 2019 12:26
Lack_Rick hat geschrieben:
11 Nov 2019 12:17
Also die Niederländer haben ja wirklich einen am Helm :mrgreen:
Jetzt werde ich nie wieder meinen Anhänger unter 750kg anhängen können ohne mich daran schmunzelnd zu erinnern.
Naja, bei uns steht eine Garage in einer Kurve. Dort hat sich schon ein Pferdeanhänger selbstständig gemacht und ist in das Garagentor gekracht. Anscheinend hat der Besitzer die Kupplung nur aufgelegt und nicht einrasten lassen. Aber wer das verpennt, der vergisst auch eine Sicherungskette anzubringen. Trotzdem, in den Niederlanden siehst du die kleinen Hänger immer mit einer Kette am Zugfahrzeug befestigt. Dort haben sie es richtig verinnerlicht.
Ich war nun auch schon mehrmals da aber ich gebe zu nie darauf geachtet.

Mir passiert es bestimmt einmal im Monat dass ich beim abhängen das Seil eben in der Öse vergesse und vor ziehe....Naja...Hab immer welche im Haus :mrgreen:

Grüße
Lack_Rick
Gut geglüht ist halb gestartet :D

#SieFahrenVerdächtigLangsam :mrgreen:

Benutzeravatar
Matthias S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: 05 Apr 2017 14:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Matthias S » 11 Nov 2019 19:22

Vanagaudi hat geschrieben:
11 Nov 2019 10:47
Das Thema hatten wir schon mehrfach im Forum:

Abreißseil bei Anhängern, auch mit richtig ausgerichtetem Bild von Matthias S
Aktuelle Info vom ADAC
War.noch der 311er Sprinter von 2007...
Das Seil habe ich mittlerweile an allen unseren Sprintern im Baubetrieb nachgerüstet.
In die Niederlande fahren wir nicht.
Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Benutzeravatar
Matthias S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: 05 Apr 2017 14:54
Wohnort: Wiesbaden

Galerie

Re: Aufhängemöglichkeit für Anhängerabreissseil??

Beitrag von Matthias S » 11 Nov 2019 19:31

Vanagaudi hat geschrieben:
11 Nov 2019 09:58
Matthias S hat geschrieben:
11 Nov 2019 06:57
Ich habe ein Foto für euch.
Oh, eine AHK von Schoon. Habe ich in freier Wildbahn noch nicht gesehen. Sonst treten immer nur die üblich Verdächtigen auf.
Ist zugelassen bis 3500 kg, Zug bis 7000 kg :mrgreen:
Matthias
Ex Firmenfahrzeuge: 307;407;307;312;311
und nun 316
Bis auf die ersten zwei alles Doka

Antworten