Motor Ölt heftig

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
ElBarto87
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 30 Sep 2014 20:17

Motor Ölt heftig

Beitrag von ElBarto87 » 04 Dez 2019 09:56

Hallo Ihr,

ich bräuchte mal Hilfe.

Mein Motor Ölt ziemlich heftig, und ich kann das Teil nicht titulieren und somit auch kein Ersatzteil bestellen. Bei VW waren die total unfreundlich, wollten mir nicht sagen wie das Teil heist,...klar damit die das machen können,..danke.

Also im Anhang 3 Bilder, die die Position beschreiben. Da ist ein Deckel am Motorblock geschraubt aus dem es meines erachtens nach rausölt.
Direkt neben demTurbo.

Habe einen LT28 4 Zylinder mit 96KW aus dem Bj 2000
Schlüsselnr 0603 04805T 4


Ich danke euch im voraus
Dateianhänge
DSC_0672 (Kopie).JPG
DSC_0671 (Kopie).JPG
DSC_0670 (Kopie).JPG

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2131
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von benjamin » 04 Dez 2019 12:38

für wenn VW unfreundlich ist, ist wenigstens das Forum noch da :D :wink:

Das von dir markierte Teil ist Ölkühler bzw. der Öl-Wasser-Wärmetauscher.

Vermutlich ist die Dichtung hinüber, der Kühler selbst wird intern dicht sein, sonst hättest du Öl im Wasser oder umgekehrt.

für den Aubau muss ev. der Turbo weg und die Flüssigkeiten müssen anschliessend neu gemacht werden (Kühlflüssigkeit und Öl), ev. gerade mit einem Ölwechsel kombinieren.

Die Dichtung gibts einzeln (ev. bei VW selbst nicht mehr...), Nummer entweder 062117070C oder 062117070A

Hoffe damit helfen zu können und würde mich auf ein Feedback sehr freuen.

WICHTIG: vor dem ganzen dem Motor mal sauber runterwaschen und eine Runde fahren und dann schauen, wo es wirklich rauspisst.

LG

Benjamin
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

ElBarto87
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 30 Sep 2014 20:17

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von ElBarto87 » 04 Dez 2019 17:57

Hi Benjamin,

wow das ja mal ne spezifische top Antwort. Vielen dank.

Sauber gemacht und geschaut hatte ich schon, ist auch der oberste Punkt am Motor, wo es ölig ist.

Bin zwar etwas Schraubererfahren, aber mit Turbo raus hatte ich noch nichts am Hut.
Muss ich da auf was achten? Irgendwelche kleinen fiesen fallen?^


Habe heute morgen gesehen,das tatsächlich wenig Wasser im Kühlflüssigkeitsbehälter war... :shock: :shock: hoffe der Wärmetauscher ist nicht fertig.

Werde erstmal die Dichtung bestellen und wenn die da ist, das ganze mal auseinanderbauen.

Melde mich bei Neuigkeiten

ElBarto87
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 30 Sep 2014 20:17

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von ElBarto87 » 04 Dez 2019 18:40

Hast Du vielleicht noch ein Bild fürmich wie die aussehen soll. Dr.Google zeigt mir hier etliche Dichtungen an, ....Von rund bis eckig und verschiedene Formschnitte..Da ich das Teil noch nie gesehen habenoder abgebaut habe,kannich mir das geraenicht bildlich vorstellen wie die Dichtung aussehn soll.

Benutzeravatar
Steffen G.
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 03 Jun 2018 10:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von Steffen G. » 05 Dez 2019 09:49

Wenn der Turbo raus muss, dann brauchst du dafür auch neue Dichtungen, und wahrscheinlich neue Stehbolzen auf der Abgasseite, die reißen gerne ab.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2131
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von benjamin » 05 Dez 2019 18:47

ElBarto87 hat geschrieben:
04 Dez 2019 18:40
Hast Du vielleicht noch ein Bild fürmich wie die aussehen soll. Dr.Google zeigt mir hier etliche Dichtungen an, ....Von rund bis eckig und verschiedene Formschnitte..Da ich das Teil noch nie gesehen habenoder abgebaut habe,kannich mir das geraenicht bildlich vorstellen wie die Dichtung aussehn soll.
für mich sehen die Bilder von beiden Teilenummern praktisch identisch aus...ich denke nicht, dass es gravierende Unterschiede geben würde.
Der Ölkühler wurde einmal überarbeitet vom AGK/ATA zum AUH/BQC, der Motorblock und somit der Dichtflansch ist m.E. identisch geblieben und ich nehme an, dass beide Dichtungen passen würden (?)

Die grössere Schwierigkeit ist es wohl, an eine solche Dichtung zu kommen, da diese von VW ev. nicht mehr geführt wird.
Steffen G. hat geschrieben:
05 Dez 2019 09:49
Wenn der Turbo raus muss, dann brauchst du dafür auch neue Dichtungen, und wahrscheinlich neue Stehbolzen auf der Abgasseite, die reißen gerne ab.
Beim 2.8l sind es Schrauben mit Distanzhülsen, welche den Abgaskrümmer am Block befestigen...i.d.R. können die Schrauben weiterverwendet werden.
die Abgaskrümmerdichtungen müssen neu, das ist korrekt (sind 4 Einzeldichtungen, kann ziemlich friemelig sein, die gleichzeitig wieder ranzubekommen).
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

VW LT 35
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 257
Registriert: 23 Aug 2017 21:45

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von VW LT 35 » 05 Dez 2019 19:13

Kurzer Tipp zu den Dichtungen vom Auspuff. Wenn es zu frimelig wird und diese immer wieder herunterfallen nehme ich einfach Fett ( auch Kupferpaste ) und klebe diese damit einfach am Flansch fest. Dann fallen diese nicht mehr herunter.

Gruß Holger
VW LT TDI, Motor 2,5 TDI, Kennbuchstaben ANJ, 109 PS, Baujahr 2002

VW LT 35
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 257
Registriert: 23 Aug 2017 21:45

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von VW LT 35 » 05 Dez 2019 19:16

@ Benjamin,

ich habe schon oft sehr gute Tipps von dir bekommen, bei meinem TDI leckt es auch am Flansch.
Es ist ein 109 PS, ANJ TDI aus 2002. Ist es ähnlich wie ich vorgehen muss um die Dichtungen zu wechseln?

Besten Gruß
Holger
Zuletzt geändert von VW LT 35 am 05 Dez 2019 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
VW LT TDI, Motor 2,5 TDI, Kennbuchstaben ANJ, 109 PS, Baujahr 2002

ElBarto87
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 30 Sep 2014 20:17

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von ElBarto87 » 05 Dez 2019 20:21

Hi Leute,

sehr aktives Forum hier. Danke an alle.

Heute mit einer anderen VW Werkstatt telefoniert, die konnten mir anhand der Teilenummern und Erklärungen die Dichtung vom Ölkühker bestellen. Ist morgen da. Hurra.

Werde dan wohl mit einem Ölwechsel verbinden. Wenn einmal dabei ist:-D

Kurze andere doofe frage,...beim 2.8TDI,...habe ich das richtig in Erinnerung das da 7 L Motoröl reingehen? Erscheint mir gerade im nachhinein ganz schön viel.

Bin ja wirklich gespannt was das so wird wenn ich das in angriff nehme. Heute mal ne Ölauffangwanne bei Amazon bestellt die man gleich wie einen Kanister zuschrauben kann. Fand ich so auf den ersten Blick sehr praktisch.


Ich melde mich morgen nochmal, wenn die Dichtungen da sind.

Vielen Dank für die tolle Hilfe

man_in_bleeck
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 281
Registriert: 03 Jan 2018 10:14

Galerie
Fahrerkarte

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von man_in_bleeck » 05 Dez 2019 20:39

ElBarto87 hat geschrieben:
05 Dez 2019 20:21
Hi Leute,

sehr aktives Forum hier. Danke an alle.

Heute mit einer anderen VW Werkstatt telefoniert, die konnten mir anhand der Teilenummern und Erklärungen die Dichtung vom Ölkühker bestellen. Ist morgen da. Hurra.

Werde dan wohl mit einem Ölwechsel verbinden. Wenn einmal dabei ist:-D

Kurze andere doofe frage,...beim 2.8TDI,...habe ich das richtig in Erinnerung das da 7 L Motoröl reingehen? Erscheint mir gerade im nachhinein ganz schön viel.

Bin ja wirklich gespannt was das so wird wenn ich das in angriff nehme. Heute mal ne Ölauffangwanne bei Amazon bestellt die man gleich wie einen Kanister zuschrauben kann. Fand ich so auf den ersten Blick sehr praktisch.


Ich melde mich morgen nochmal, wenn die Dichtungen da sind.

Vielen Dank für die tolle Hilfe
In meinen 2,5l Crafter gehören 9l Motoröl. Dagegen hört sich 7l doch ganz ok an...
VW Crafter 2E BJ. 2011 2,5 TDI 120 KW
Mixto, Roofrack, Umfeldbeleuchtung, Led-Lightbar, Markise

Benutzeravatar
Steffen G.
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 190
Registriert: 03 Jun 2018 10:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von Steffen G. » 06 Dez 2019 11:24

benjamin hat geschrieben:
05 Dez 2019 18:47
Steffen G. hat geschrieben:
05 Dez 2019 09:49
Wenn der Turbo raus muss, dann brauchst du dafür auch neue Dichtungen, und wahrscheinlich neue Stehbolzen auf der Abgasseite, die reißen gerne ab.
Beim 2.8l sind es Schrauben mit Distanzhülsen, welche den Abgaskrümmer am Block befestigen...i.d.R. können die Schrauben weiterverwendet werden.
die Abgaskrümmerdichtungen müssen neu, das ist korrekt (sind 4 Einzeldichtungen, kann ziemlich friemelig sein, die gleichzeitig wieder ranzubekommen).
Ich dachte eigentlich den Turbo vom Krümmer abzunehmen, da währe dann auch nur eine Dichtung. Und wenn ein Bolzen abreißt, dann ist der am Turbo, und kann am ausgebauten Turbo ausgebohrt/entfernt werden. Wenn am Block ein Bolzen abreißt, wird das Ganze schon komplizierter.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau

ElBarto87
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 26
Registriert: 30 Sep 2014 20:17

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von ElBarto87 » 06 Dez 2019 14:43

So Dichtung ist da. Lässt sich VWngut bezahlen...Wahnsinn.
Der Typ meinte von der Explosionszeichnung her das da keine Dichtung am Turbo wäre zum Krümmer,....kommt mir auch seltsam vor, aber ich werde s ja beim Ausbau sehen.
4 Stehbolzen habe ich vorsichtshalber gleich mitgenommen, die waren wieder recht günstig.

Wenn ich dann die Ölauffangwanne und das Motoröl hbe, werde ich das mal angehen und dann Rückmeldung geben,

Schönes Wochenende erstmal und lasst euch nicht umpusten bei den Wind :-D

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2131
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von benjamin » 06 Dez 2019 14:49

- Ölmenge beim 2.8l inkl. Filter ist irgendwo so um die 8 Liter

- der Turbo kann auch vom Krümmer gelöst werden, das ist korrekt. In vielen Fällen ist beim 2.8l dort gar keine Dichtung verbaut...
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

Benutzeravatar
benjamin
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2131
Registriert: 25 Mai 2009 18:33
Wohnort: CH (Raum Basel)

Galerie

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von benjamin » 06 Dez 2019 14:50

ElBarto87 hat geschrieben:
06 Dez 2019 14:43
Der Typ meinte von der Explosionszeichnung her das da keine Dichtung am Turbo wäre zum Krümmer,....kommt mir auch seltsam vor, aber ich werde s ja beim Ausbau sehen.
genau...da haben sich unsere beiden Beiträge anscheinend gerade gekreuzt :D
LT 46 2.8l AGK
LT 46 2.5l AHD
LT 35 2.5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2,5l AVR
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l AUH
LT 46 2.8l AUH
LT 35 2.5l AVR
LT 35 2.8l AUH
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2,5l ANJ
LT 46 2.8l ATA
LT 46 2.8l ATA
(906) 313CDI

Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1083
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Motor Ölt heftig

Beitrag von Uwe B. » 06 Dez 2019 16:38

@VW LT 35

...2,8er und 2,5er sind zwei vollkommen unterschiedliche Motoren die einzig die Verwendung von Diesel als Kraftstoff gemeinsam haben.
Wenn da an deinem 5-Zylinder irgendwas sifft hat das garantiert eine andere Ursache. Oberhalb des Abgaskrümmers kämen da Ventildeckeldichtung oder Öleinfüllstutzen in Frage.

Gruß, Uwe.

Antworten