Batterieausbau

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
skaterboy
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 03 Nov 2019 20:38

Batterieausbau

Beitrag von skaterboy »

Hallo,bin jetzt auch stolzer Besitzer eines Sprinters(313cdi bj12 75000km :D ) kurz und flach.
Würde jetzt,bevor ich den Ausbau zum Kleinwohnmobil starte,das Fahrzeug erstmal beim Bauern in die Scheune stellen.
Da ich vorher noch einen Monat im Urlaub bin und vorm Frühling das Fahrzeug nicht benötige,ist der Plan ihn unterzustellen am einfachsten. Jetzt mein Anliegen:
Kann ich die Batterie einfach ausbauen und warm zu Hause lagern oder gibt es da Probleme wegen der Programmierung von Steuergeräten oder Ähnliches??
Hatte mal w212 ,da war selbst Batteriewechsel schon nervig....
Fahrzeug hat kein Start-Stopp und auch kein Multifunktionslenkrad.
Verbaut ist das Audio 20 System(event. Codierung?)
Vielen Dank fürs Aufnehmen im Forum und für event. Antworten :lol:
Gruß aus Hamburg

Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1217
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Marktplatz

Re: Batterieausbau

Beitrag von Exilaltbier »

... vor dem Abklemmen alle Verbraucher ausschalten und dann mind. 10min warten bis alle Steuergeräte in Tiefschlaf gefallen sind... dann sollte nix beim Wiederanschluss fehlschlagen also auch kein Radiocode verlorengehen usw... Lediglich oberer/unterer Totpunkt beim elektrischen Fensterheber und evtl. der Lenkwinkelsensor müssten dann eben neu eingenordet werden. Ist aber kostenloser Killefizz.....
Grundsätzlich sollten Batterien/Akkus immer in vollem Ladezustand gelagert werden.
Auch mal Lust, den Karren in den Dreck zu fahren ?
Bild
CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
hymeraner
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 277
Registriert: 27 Jun 2016 07:29
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Batterieausbau

Beitrag von hymeraner »

Wenn die Batterie voll ist, kannst Du die wunderbar kalt lagern. Dann hat sie sogar geringere Selbstentladung...
Hymer ML-T540 auf Sprinter 316 CDI, 7G-Tronic, Euro VI, Bj. 2015

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1287
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie
Fahrerkarte

Re: Batterieausbau

Beitrag von Sprinter_213_CDI »

Exilaltbier hat geschrieben:
16 Jan 2020 19:01
... dann sollte nix beim Wiederanschluss fehlschlagen also auch kein Radiocode verlorengehen usw...
Hallo
Mit absoluter Sicherheit, ist der Radio Code weg !
Das wäre ja sonst der perfekte Diebstahl ... :wink:

@ Themenstarter
Da dein Sprinter aus 2012, ist der Akku auch schon 8 Jahre alt. Kann sein das der auch schon fertig ist. Also bitte nicht wundern wenn er nach Urlaub trotzdem tot ist !

Gruß
Bj. Juli / 2010, 177.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4x100 Ah Batterien, Sitzbank 3-5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 D+, Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1989
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Re: Batterieausbau

Beitrag von v-dulli »

Beim NCV3 sind so gut wie alle Radios über die FIN im EZS codiert und somit müssen diese auch nicht erneut codiert werden.
Gruß
v-dulli

Benutzeravatar
Exilaltbier
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1217
Registriert: 07 Jan 2019 18:29
Kontaktdaten:

Marktplatz

Re: Batterieausbau

Beitrag von Exilaltbier »

Sprinter_213_CDI hat geschrieben:
16 Jan 2020 20:47
Hallo
Mit absoluter Sicherheit, ist der Radio Code weg !
Das wäre ja sonst der perfekte Diebstahl ... :wink
... Du könntest das Radio dann sogar ausbauen und durch ein anderes ersetzen. Solltest du das Fahrzeug dann später einmal mit dem originalen Radio wieder verkaufen wollen so kannst du das Teil so wieder einbauen und in Betrieb nehmen.
Nur wenn das Radio in ein anderes Fahrzeug eingebaut werden sollte, muss es durch Codeeingabe entsperrt werden.


Ist heutzutage bei fast jedem Fahrzeug so... mein Skoda funktioniert auch so.... :lol:
Auch mal Lust, den Karren in den Dreck zu fahren ?
Bild
CamperVan, 2014er Mopf, 216CDI, 7G+, Standard, flach, 2x4, 225/75/16 gen. PARPAING
Stete Skepsis wennmanim Netzis !

Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1287
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin

Galerie
Fahrerkarte

Re: Batterieausbau

Beitrag von Sprinter_213_CDI »

Exilaltbier hat geschrieben:
16 Jan 2020 20:59
... , muss es durch Codeeingabe entsperrt werden.
Moin
Ja sorry, hatte mich ein wenig falsch ausgedrückt. Genau wie o.g. ist es richtig.
Grüße
Bj. Juli / 2010, 177.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4x100 Ah Batterien, Sitzbank 3-5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 D+, Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung

Antworten