M Codierung bei Automatikgetriebe

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
TheWatercooler
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 07 Jun 2019 10:03
Wohnort: Bonn

M Codierung bei Automatikgetriebe

Beitrag von TheWatercooler »

Hallo,

ich habe davon gelesen dass es für das 9G Automatikgetriebe eine sog. M Codierung geben soll, bei der man dann "wirklich" mit den Schaltpaddels schalten kann.
Ab Werk ist es ja so dass man zwar manuell runterschalten, aber nicht hochschalten kann - beim Hochschalten wird lediglich vorgewählt und der Gang geht erst dann rein wenn er auch im Automatikmodus reingehen würde.

Mich nervt das bei Fahrten im Gebirge ungemein, da der Motor immer extrem hoch dreht ohne in den nächste höheren Gang zu schalten und ich dadurch gezwungen bin schneller zu fahren damit er hochschaltet.
Gleiches auf der Autobahn, ich muss bis ca. 130 beschleunigen damit er in den 9. Gang schaltet um dann bei wenig Gas im 9. bei 110 weiterfahren zu können.

Hat hier jemand weiterführende Infos?
Mein Mercedeshändler hat im Vdoc nichts gefunden.

Grüße
The Watercooler

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
-2019er Hymer MC-T 580 auf Mercedes Sprinter VS30 177PS Frontantrieb 9G Automatik

Sprinter 419
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 12
Registriert: 30 Nov 2019 18:19

Re: M Codierung bei Automatikgetriebe

Beitrag von Sprinter 419 »

Hallo,

Danke für dasinteressante Thema.
gibts etwas Neues mit der Codierung?
Ich bin nämlich kurz davor, mir einen 419 mit der 7Gang Automatik zu bestellen.
Ich werde den Sprinter sehr oft im Anhängerbetrieb nutzen. Daher wäre es sehr nervig, wenn es bei jeder kleinen Pedalbewegung, was beim Hängerbetrieb sehr oft der Fall ist, runterschaltet.
Das wäre für mich ein KO Kriterium

Mfg Elvan

Almaric
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 416
Registriert: 29 Apr 2013 20:07
Wohnort: An der Nordseeküste...

Re: M Codierung bei Automatikgetriebe

Beitrag von Almaric »

Sprinter 419 hat geschrieben:
13 Feb 2020 22:14
Ich bin nämlich kurz davor, mir einen 419 mit der 7Gang Automatik zu bestellen.
Ich werde den Sprinter sehr oft im Anhängerbetrieb nutzen. Daher wäre es sehr nervig, wenn es bei jeder kleinen Pedalbewegung, was beim Hängerbetrieb sehr oft der Fall ist, runterschaltet.
Moin, ich kann jetzt hier nur für den 319er mit 7G / Heckantrieb (und Anhängerbetrieb) sprechen. Das Getriebe reagiert ja lastabhängig. Heisst du hast die Karre leer und wiegst vielleicht 2,8t schaltet er recht früh hoch (z.b. bei ca. 2200 Umdrehungen) . Ich bin immer einigermaßen beladen und hab auch öfters mal nen Hänger dran, bei 6t GGW oder so schaltet er dann eben manchmal erst bei 3000 Umdrehungen in den nächsten Gang. Generell ist das Getriebe recht schaltfreudig und geht auch gerne mal nen Gang runter wo ich mir dann denke, dass hätte der Motor auch locker so gepackt....auch wenns vielleicht ne Sekunde länger dauert bis man auf die gewünschte Geschwindigkeit kommt. 100% zufrieden bin ich daher mit dem Schaltverhalten auch nicht, aber gegenüber dem Handschalter ist das mit dem Wandler ein Traum zu fahren - gerade auch im Hängerbetrieb. Und du hast halt keine Kupplung als Verschleissteil was ich bei den hohen Gewichten auch als Vorteil empfinde und was für mich mit der ausschlaggebende Punkt war die Automatik zu nehmen.

Noch an den Threadstarter: Du hast ja den Frontkratzer mit der neuen 9G, die ist hier noch nicht sehr verbreitet. Dazu kann ich leider auch nichts sagen. Was mich aber mal interessieren würde ist, wie dein Gewicht und deine Drehzahl aussieht in dem beschriebenen Fall mit dem 9. Gang. Also wie hoch musst du drehen, damit er schaltet?

TheWatercooler
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: 07 Jun 2019 10:03
Wohnort: Bonn

Re: M Codierung bei Automatikgetriebe

Beitrag von TheWatercooler »

Die Schaltdrehzahlen sind sehr hoch, kenne ich von keinem modernen Auto.
Mein Vierachser DAF LKW aus den 80ern macht das genau so, der schaltet auch immer nur bei nahezu Abregeldrehzahl.

Gewicht ist ca. 3,3 bis 3,6t.
Das Runterschalten ist für mein Empfinden OK, aber er könnte viel früher hochschalten.
Das Verhalten hat sich auch nach unterschiedlicher Fahrweise (Anlernen) nicht verändert.

Ob nun 7G oder 9G dürfte ja vom grundsätzlichen Codieren kein großer Unterschied sein.
The Watercooler

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
-2019er Hymer MC-T 580 auf Mercedes Sprinter VS30 177PS Frontantrieb 9G Automatik

Antworten