Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

Alle Themen rund ums Reisemobil und um deren Ausbau
Philipp-313
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#1 

Beitrag von Philipp-313 »

 Themenstarter

Hallo zusammen,

ich habe hier länger mitgelesen und war irgendwann motiviert genug, um auch einen Umbau zu wagen. Dazu habe ich mir letztes Jahr einen 319 4x4 besorgt und vor ein paar Wochen (ganz knapp vor dem ersten Urlaub :) ) auch endlich die WoMo-Abnahme geschafft. Der Wagen war vorher bei einem Imker in Betrieb und ist erstaunlich gut ausgestattet. Hat knapp 200 tkm auf der Uhr und steht noch ganz gut da. Gewicht ist natürlich ein Thema, Leichtbau und Weglassen ist angesagt - aber das nehme ich sportlich. Mit derzeit ca. 2860 KG ohne Fahrer, aber vollen Tanks (100L Diesel, 30L Wasser) passt das bis hier. Startgewicht war ca. 2520 KG.

Ganz fertig bin ich noch nicht, wie man sieht. Der erste Urlaub war aber ein Erfolg!

Vielen Dank an alle hier im Forum für die vielen guten Ideen, Informationen - und die Ausbautagebücher zur Motivation weiterzumachen, auch wenn der eigene Ausbau mal ins Stocken gerät... ;)

Anbei ein paar Fotos. Rückfragen gerne.

Viele Grüße
Philipp
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper, siehe hier
Philipp-313
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#2 

Beitrag von Philipp-313 »

 Themenstarter

Vorher:
Foto - 1.jpg
Foto - 3.jpg
Foto - 4.jpg
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper, siehe hier
Philipp-313
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#3 

Beitrag von Philipp-313 »

 Themenstarter

Nachher:
Foto - 5.jpg
Foto - 6.jpg
Foto - 7.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Philipp-313 für den Beitrag:
Mitschi (01 Apr 2022 16:20)
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper, siehe hier
Philipp-313
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#4 

Beitrag von Philipp-313 »

 Themenstarter

Foto - 8.jpg
Foto - 9.jpg
Foto - 10.jpg
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper, siehe hier
Philipp-313
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#5 

Beitrag von Philipp-313 »

 Themenstarter

Foto - 11.jpg
Foto - 12.jpg
Foto - 14.jpg
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper, siehe hier
Philipp-313
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#6 

Beitrag von Philipp-313 »

 Themenstarter

Foto - 17.jpg
Foto - 18.jpg
Foto - 19.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Philipp-313 für den Beitrag:
Hallenser (16 Aug 2020 14:15)
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper, siehe hier
Benutzeravatar
Surfsprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1273
Registriert: 01 Jan 2005 00:00
Wohnort: Nordsee

Galerie

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#7 

Beitrag von Surfsprinter »

Willkommen bei den Selbstbauern.
Interessante Takelage für das Hochbett!
316 Mixto, Bj 5/18, Womo-Ausbau für 5 Personen, Heckbetten + el. Hubbett, Küche, Bad...
und VW T6 DIY-Womo
Davor T3, T4 kurz, T4 lang TDI, T5, Sprinter W903, Westfalia Nugget


Camping bedeutet, die eigene Verwahrlosung als Erholung zu empfinden...
Philipp-313
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#8 

Beitrag von Philipp-313 »

 Themenstarter

Ja, und es funktioniert. Vorne noch etwas viel Reibung, kommt noch ein Block dazu. Sonst aber gut, schwingt nur in Querrichtung ein bisschen. Da ich die vier Leinen einzeln steuern kann, ist das Bett auch immer gerade, egal wie schief der Wagen steht. Hoffe nur, dass die Dachholme halten :) . Aber über acht Punkte verteilt sich die Last ganz gut.

Dein Ausbau war für mich übrigens Referenz. Deine Lösung für das Bett gefällt mir auch sehr gut, hätte ich aber niemals hinbekommen. Das Layout ist für vier Personen echt genial! Frage mich, warum das praktisch keiner von der Stange anbietet.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Philipp-313 für den Beitrag:
Surfsprinter (16 Aug 2020 12:46)
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper, siehe hier
Philipp-313
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#9 

Beitrag von Philipp-313 »

 Themenstarter

Es geht ein wenig weiter. Ich habe einen Eurocarry Fahrradträge montiert. Prinzipiell können die Räder zwar auch in den Kofferraum, ragen aber dann weit in den Raum. Bei vier Rädern kommt man dann nicht mehr an WC oder Spüle, unterwegs ziemlich unpraktisch. Der Eurocarry macht einen sehr guten Eindruck. Leicht zu montieren (keine Bohrungen), die Lasten auf den Scharnieren erscheinen mir ok, da sehr kurzer Hebel. Räder sind schnell festgezurrt. Nachteil: man kann die Hecktüren nur ohne Räder öffnen und die Höhe ist beim 4x4 grenzwertig (man braucht auch mit 1,87 einen kleinen Hocker). Für mich aber besser als auf der AHK, da der Eurocarry immer dran bleiben kann.

Foto - 4.jpg
Foto - 1.jpg

Außerdem wurde beim Bosch-Service eine Eberspächer S2 im Beifahrersitzkasten untergebracht. Läuft 1a. Die Verrohrung mache ich jetzt mit 75mm. Mal sehen wann der Boiler kommt und ob das dann mit dem langen Luftweg noch funktioniert. Probehalber habe ich für die Sitzgruppe außerdem ein Podest gebaut, um Wasserflaschen zu lagern und für den Luftschlauch. Ist aber mit 12cm + Schnierle Schiene zu hoch, muss ich noch mal anpassen.

Foto - 3.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Philipp-313 für den Beitrag:
Steffen80 (28 Sep 2020 08:56)
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper, siehe hier
Philipp-313
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#10 

Beitrag von Philipp-313 »

 Themenstarter

Als nächstes muss ich die 12V-Elektrik auf Vordermann bringen. Habe die Solarpanele bestellt und werde meine "Stromkiste" auspacken und das ganze richtig verbauen. Derzeit noch provisorisch :) Trotzdem alle Kabel in Rohren und sauber abgesichert. Sieht wilder aus als es ist.

Foto - 1 (1).jpg

Der "Kleiderschrank" und Seitenregal für das Bad sind geplant und die Profile bestellt:

item1.jpg
item2.jpg

Das Planungstool ( www.item24.de ) ist da echt hilfreich, wirft auch die Stücklisten mit Profilbearbeitung aus.
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper, siehe hier
Benutzeravatar
Sprinter_213_CDI
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2042
Registriert: 08 Feb 2012 21:47
Wohnort: Berlin - Köpenick

Galerie

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#11 

Beitrag von Sprinter_213_CDI »

Moin und Willkommen

Schöner Um- und Ausbau aber ... Toilette ? :shock:
Bj. Juli / 2010, 201.000 km

Rückfahrkamera, C Schienen, 2DIN Radio, 4x100 Ah Batterien, Sitzbank 3-5, Drehsitze, zwei Airbag, AHK, Tempomat mit Limiter, WR 1500 W, Ladebooster WA 121525 D+, Airtronic 3900, 390W Solar mit MPPT, 2. Kupplung
Philipp-313
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#12 

Beitrag von Philipp-313 »

 Themenstarter

Danke. Toilette ist eine Airhead TTT, Entlüftung zum Boden vor dem Radkasten.

Siehe oben, mittleres Foto, unten Links im Bild.
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper, siehe hier
cappulino
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1015
Registriert: 18 Okt 2014 20:47
Wohnort: die Lichtstadt an der Saale

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#13 

Beitrag von cappulino »

Hallo Philipp,

handelt es sich bei deinem Eurocarry um Modell 65401 ? Ich hab den älteren 65500 als 2er und will auf 4er umstellen, da könnte ein 65401 eine Alternative sein. Er scheint ja auch am älteren Modell zu passen, du hast ja auch noch 906.

Grüße Michael
Philipp-313
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 143
Registriert: 11 Mai 2019 19:55
Wohnort: Köln

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#14 

Beitrag von Philipp-313 »

 Themenstarter

Ja, das ist der neue Träger. Hatte da angerufen, man hat nur den unteren Querträger geändert, damit das Nummernschild beim neuen Sprinter nicht verdeckt wird.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Philipp-313 für den Beitrag:
cappulino (30 Nov 2020 07:58)
319 Bluetec 4x4, BJ2015, Ausbau als Familiencamper, siehe hier
moare
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 207
Registriert: 27 Nov 2020 08:09

Re: Vom Bienen-Transporter zum Familien-Camper

#15 

Beitrag von moare »

Servus,

sehr interessanter Ausbau, kannst du mir sagen wie lange das Hubbett ist und wie ihr in das Ding reinkommt?

Edit: steht ja oben :roll:

Grüße
Moritz
Zuletzt geändert von moare am 11 Dez 2020 07:53, insgesamt 1-mal geändert.
906 - 316 CDI - MT - RWD - 2015
Antworten