vorn leicht höher ? (2-4cm)

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
CSsprinter
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 07 Mär 2021 07:53

Re: vorn leicht höher ? (2-4cm)

Beitrag von CSsprinter »

joethesprinter hat geschrieben: 10 Sep 2020 22:25 Wenn du Rost siehst ist es eindeutig. 😂
Ich denke du merkst es beim Anfassen. Stahl dürfte sich "kälter anfassen". GFK ist nur eine dicke Lage. Stahl dürften bei deinem zwei dünne Lagen sein.
Um an die Feder und die verschlissenen Gummilager ran zu kommen musst du die Dämpfer lösen, daher macht es Sinn das in einem Abwasch zu tun. Aber allein neue ("straffere") Dämpfer ändern an der Niveaulage des Auto gar nichts.
Das könnten die Dämpfer mit Schraubenfedern vom Polen natürlich ein stückweit tun - als Workaround des eigentlichen Problems.
Habe mal mit dem Wojtek telefoniert... natürlich gibt es keine ABE, Garantie, Rechnung... Nachdem ich die dünnen Bleche im Dom gesehen habe, habe ich dann aber auch die Idee wieder verworfen dort Federkräfte einleiten zu wollen. Dann stehen auch die Gummilager der Dämpfer permanent unter Druck und werden bei jedem Lenken unter diesem Druck "verwürgt".

Hallo ,
Mein CS Rondo ist nun 12 Jahre alt und sitzt doch etwas tief in der Federung. Ich überlege, hinten eine Zusatzluftfeder einzubauen. Da mein Rondo aber sehr gleichmäßig „eingesunken“ ist, sprich, sich auch vorne abgesenkt hat, bin ich mir nicht sicher, ob die „Komplettlösung“ von Goldschmitt (Zusatzluftfeder plus zusätzliche Schraubenfeder vorne die bessere Lösungsvariante wäre. Allerdings machen mich deine (Joethesprinter) Hinweise zum Federdom etwas unsicher, ob das eine gute Variante ist. VB Airsuspension hatte früher zur Zusatzluftfederung immer auch den Einbau der VB SpringCoils verlangt. Das ist nun nicht mehr so - genauer gesagt haben die VB Leute die SpringCoils aus dem Angebot genommen.

Dann noch die Frage, welche Zusatzluftfeder (Goldschmitt oder VB) würdet ihr präferieren. Die unterscheiden sich .- soweit ich das aus den Internetbildern gesehen habe - vor allem durch den Einbauort. Goldschmitt auf der Blattfeder, VB direkt an der Achse(etwa weiter innen also).

Freue mich über Antworten
Michael
golfer81
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 97
Registriert: 05 Okt 2014 09:25

Galerie

Re: vorn leicht höher ? (2-4cm)

Beitrag von golfer81 »

joethesprinter hat geschrieben: 05 Nov 2020 12:53
usmo hat geschrieben: 05 Nov 2020 12:29
joethesprinter hat geschrieben: 05 Nov 2020 11:55 Aber erneuert hast du die Gummilager?
Jap!... aber eben mit den oben links stehenden Standard-Gummis 9013220019. Der "feine" verbliebene Unterschied liegt vermtl. an den oberen "Beilagen"... der aufmerksame Betrachter erkennt, dass die rechte (rote) Platte tiefer geschüsselt ist, als die linke (weiß). Das ist der bauart-gewollte "Fahrerausgleich".

Ein "versierter" CAD-Anwender aus dem Modell- oder Maschienenbau könnte sicher auch ein paar "höhere" Beilagen konstruieren und mittels 3D-Druck aus druckfestem Material etwas produzieren.
Eine Kombination aus "Dach"-Gummilager und höheren Beilagen würde dann sicher noch mehr Höhe an der Vorderachse bedeuten... aber obacht... Du kennst die "Sturz-Problematik" !?
Klar. Dafür habe ich schon die Unterlegscheiben am Dämpfer :D
Aber ich möchte auch gar keine starke Erhöhung!
Aber dass es die Gummis gibt ist ein interessanter Hinweis.
Aber wahrscheinlich wird noch jemand vor mir berichten können was die bringen und wie sich die Feder damit noch verbauen lässt ;)
Moin, was für Unterlegscheiben am Dämpfer meinst du? MfG André
Benutzeravatar
joethesprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1223
Registriert: 16 Jul 2011 12:22
Wohnort: Südbrandenburg

Re: vorn leicht höher ? (2-4cm)

Beitrag von joethesprinter »

je zwei etwa 1,5mm dicke Scheiben unter die oberen Schrauben zwischen Dämpfer und Achsschenkel zur homöopathischen Korrektur des Radsturzes
413CDI 4x4. T1N aus Mitte 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil
golfer81
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 97
Registriert: 05 Okt 2014 09:25

Galerie

Re: vorn leicht höher ? (2-4cm)

Beitrag von golfer81 »

Achso! Also wie diese Keile.
Benutzeravatar
joethesprinter
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1223
Registriert: 16 Jul 2011 12:22
Wohnort: Südbrandenburg

Re: vorn leicht höher ? (2-4cm)

Beitrag von joethesprinter »

genau.
413CDI 4x4. T1N aus Mitte 2006. Serienallrad mit Sperre auf ZGG 3.0t. Mittlerer Radstand und Normaldach im Umbau zum Fernreisemobil
Benutzeravatar
Jeroen_R90S
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 399
Registriert: 29 Jun 2013 20:08
Wohnort: Enkhuizen (Die Niederlanden)

Galerie
Marktplatz

Re: vorn leicht höher ? (2-4cm)

Beitrag von Jeroen_R90S »

Uwe B. hat geschrieben: 08 Sep 2020 06:40 ...https://www.caravantechnik.de/Zusatzluf ... inter.html

...werden so eingebaut, dass sie bei unbelastetem Fahrzeug leicht Kontakt mit dem Querlenker haben und federn das Eintauchen dann progressiv ab. Wenn die Adapterplatte nicht reicht kann man mit einer Lochsäge noch zusätzliche herstellen.
Gruß, Uwe.
Ich habe diese Teilen auch bestellt -habe die 1750kg VA met ~1500kg tatsaechliche belasting. Es ist nuer, das unsere LT46 L2/H2 kaum ueberhang hat und alles schweres was im Heck ist die VA kaum entlastet. Stossdaempfer zustand werd ich nog pruefen (lassen)
Es ist nicht so das es am Puffern ist, aber auf schlechte Wegen passiert das oefters. Ich bin sehr gespannt was diese Teilen bringen.
(Koppelstangen usw sind Spielfrei, Blattfeder ist etwas mude aber es gibt noch Raum zwischen die Puffer und Querlenker)

Gruss,
Jeroen
Im Ausbau: VW LT46 // ehem. Werkstattwagen // 2,8 TDI (AUH) // MR-HD // abgelastet 3,5T // Ez. 2003

Suche: orginale Reserveradkorb fuer MR-HD Doppelbereift: app.php/marktplatz/eintrag/anzeigen/2794
schurl77
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 15 Okt 2014 12:26

Re: vorn leicht höher ? (2-4cm)

Beitrag von schurl77 »

Seavas Uwe,
werte forumsgemeinde,

nun hab ich mich entschlossen, auch eine GFK feder einzubauen. hast Du zufällig nachgemessen, um wieviel höher Dein wagen durch den einbau der GFK feder wurde?
da ich gleich nch Marquart stoßdämpfer miteinbauen mag, brauch ich die neue höhe des wagens.. damit die dämpfer dann auch passen.
dankDir

pfiatDi
georg
usmo hat geschrieben: 09 Okt 2020 08:20 Servus Joe,

habe jetzt eine GFK-Feder.
Ist ein Produkt von Lesjöfors (schwedisch) und trägt dort die Nr. 5656800
https://www.lesjofors-automotive.com/au ... prings.asp

Diese Gfk-Feder ist mit beiden (!) OEM-Nr. angegeben, also 9033200501 und 9043200601 (!)
Scheinen also identisch zu sein.
Und es gibt keine explizit anderen Gummis (Federlager) für die GFK-Feder - sind auch bei MB immer die gleichen Gummis angegeben.

Grüße
Uwe
schurl77
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 16
Registriert: 15 Okt 2014 12:26

Re: vorn leicht höher ? (2-4cm)

Beitrag von schurl77 »

usmo hat geschrieben: 05 Nov 2020 06:01 Moinsen,

habe kürzlich beim meinem LT (35, Kasten, mittlerer Radstand) die 2-lagige Feder gegen eine GFK Feder (Produkt: Lesjöfors Nr. 5656800 als OEM zu 9033200501 und 9043200601) ausgetauscht, da mein Fahrzeug rechts etwas hing und mir außerdem vorne ein klein bisserl zu tief war. Hier das Ergebnis:

Vorne vorher (nachher)
links 79 (80,5) rechts 77,5 (80)
---
Hinten vorher (nachher)
links 82 (81) rechts 80 (81)
---

jetzt hab ichs entdeckt, danke für die abmessungen,

mfg georg
Antworten