319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7678
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: 319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

#211 

Beitrag von Vanagaudi »

JanN hat geschrieben: 18 Mai 2024 18:02 nicht aber eine Möglichkeit zur Löschung der Adaptionswerte.
Nicht "Löschen", sondern neues Bauteil anlernen. Oder, falls es gibt, gebrauchtes Bauteil anlernen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
JanN
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1209
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: 319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

#212 

Beitrag von JanN »

Vanagaudi hat geschrieben: 18 Mai 2024 19:10
JanN hat geschrieben: 18 Mai 2024 18:02 nicht aber eine Möglichkeit zur Löschung der Adaptionswerte.
Nicht "Löschen", sondern neues Bauteil anlernen. Oder, falls es gibt, gebrauchtes Bauteil anlernen.
Eine Anlernfunktion für ein neues oder gebrauchtes ARV gibt es im Xentry nicht - deshalb hatte ich vermutet, dass es durch das manuelle Anfahren der Endpunkte deren Position lernt, und bei großer Inplausibilität (verbapptes Ventil nach Standzeit) automatisch die Endpunkte neu einliest...
313CDI, 7G-tronic plus, I=3,923, L2H2 , Bj 5/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7678
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: 319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

#213 

Beitrag von Vanagaudi »

JanN hat geschrieben: 18 Mai 2024 19:24
Vanagaudi hat geschrieben: 18 Mai 2024 19:10
JanN hat geschrieben: 18 Mai 2024 18:02 nicht aber eine Möglichkeit zur Löschung der Adaptionswerte.
Nicht "Löschen", sondern neues Bauteil anlernen. Oder, falls es gibt, gebrauchtes Bauteil anlernen.
Eine Anlernfunktion für ein neues oder gebrauchtes ARV gibt es im Xentry nicht - deshalb hatte ich vermutet, dass es durch das manuelle Anfahren der Endpunkte deren Position lernt, und bei großer Inplausibilität (verbapptes Ventil nach Standzeit) automatisch die Endpunkte neu einliest...
Kannst du bei Gelegenheit nach der Drosselkpape schauen? Von diesem Teil wurde schon von einer manuellen Anlernfunktion berichtet. Ich habe erwartet, dass es beim AGR-Ventil ähnlich ausgeführt wurde.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
JanN
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1209
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: 319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

#214 

Beitrag von JanN »

Vanagaudi hat geschrieben: 18 Mai 2024 19:27 Kannst du bei Gelegenheit nach der Drosselkpape schauen? Von diesem Teil wurde schon von einer manuellen Anlernfunktion berichtet. Ich habe erwartet, dass es beim AGR-Ventil ähnlich ausgeführt wurde.
Eine Drosselklappenanlernfunktion gibt es im Xentry. Eine Drosselklappe hat aber wohl auch ein Poti, während das ARV seine Position möglicherweise über die Anzahl der Steps des antreibenden Schrittmotors bestimmt - moderne Treiber können auch einen Stromanstieg an der Endlage registrieren und weitermelden - und bei einem verbappten Ventil eine Schwergängigkeit vielleicht fälschlicherweise als neue Endlage bzw. an unplausibler angenommener Position auch nur als Trigger für ein neues Ermitteln der Endlagen...
313CDI, 7G-tronic plus, I=3,923, L2H2 , Bj 5/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
Eisbär
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 776
Registriert: 23 Mär 2022 19:34

Re: 319: Seltsame Leistungsschwankungen beim Beschleunigen

#215 

Beitrag von Eisbär »

So ich reihe mich mal ein in die Gruppe der AGR Putzer. Zweites mal das Problem, das erste war während der Garantie. Jetzt nach gut 2 Jahren und 54000km . Mal sehen wie lange es hält bis zum nächsten Mal.
Sprinter 419 4x4 2021 Kabe Van 2022
Do what you want but do it with style :wink:
Antworten