AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
derHenry
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 540
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Fahrerkarte

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von derHenry »

Ich hatte deshalb gefragt weil ich auf YouTube Video Anleitungen gefunden habe in denen nur der Kopf getauscht wird, Kabel abzwicken und den neuen Kopf mit den Kabeln anlöten. Dadurch spart man sich Anscheinend das Anlernen der Elektronik.
Gruss Henry
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor derHenry für den Beitrag:
Hähnchenholer (30 Aug 2021 01:23)
2015 Bj 319er 4x4 Achleitner mit Innenausbau zum schnellen herausnehmen
https://sprinter-forum.de/viewtopic.php ... 6&start=75

Allrad braucht man um dahin zu kommen wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt.
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6417
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von Vanagaudi »

derHenry hat geschrieben: 28 Mär 2021 22:37Kabel abzwicken und den neuen Kopf mit den Kabeln anlöten. Dadurch spart man sich Anscheinend das Anlernen der Elektronik.
Oh, das tut weh :!: Die Sensoren sind ziemlich dünnhäutige Gesellen, da wird nicht eine wie die andere sein. Bevor sie das Herstellerwerk verlassen, werden sie sicher mittels der Auswerteelektronik abgeglichen.
Das mag zwar mit Kopf abzwacken funktionieren, aber der resultierende Messwert wird jenseits von Gut und Böse liegen.

Zu Lambda- und NOx-Sensoren gibt es bei NGK eine schönes Selbststudienprogramm.
Zuletzt geändert von Vanagaudi am 31 Mär 2021 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Vanagaudi für den Beitrag:
BARjoo (30 Mär 2021 00:24)
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
derHenry
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 540
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Fahrerkarte

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von derHenry »

Ich hatte mehrere Video Anleitungen die diese Methode beschreiben im Nutz gefunden. Ob das funktioniert kann ich nicht beurteilen. Vielmehr hoffe ich darauf das unser Fahrzeug ietzt endlich mal Fehlerfrei läuft. Gestern war ich kurz unterwegs damit und es ist schon ein ganz neues Gefühl wenn beim Anlassen nichts piept.😅
Gruss Henry
2015 Bj 319er 4x4 Achleitner mit Innenausbau zum schnellen herausnehmen
https://sprinter-forum.de/viewtopic.php ... 6&start=75

Allrad braucht man um dahin zu kommen wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt.
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6941
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Allein schon die Tatsache das Sensor 1 und Sensor 2 verschieden sind :roll: Aber gut , macht was ihr wollt 8)
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 325
Registriert: 16 Mai 2006 08:33
Wohnort: Hamburg

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von Tabou »

derHenry hat geschrieben: 27 Mär 2021 23:09 @Tabou,hast du nur die Köpfe der Sensoren getauscht oder die kompletten incl. der Elektronik,?
Hi Henry,
ich habe immer Platine mit Sensor zusammen getauscht. Wird auch zusammen
verkauft, insofern sehe / sah ich keinen Vorteil, den Sensor einzeln, also ohne
Platine zu kaufen. Die Platine einzubauen (zwei Schrauben) ist auch viel einfacher, als
da jetzt auch noch rumlöten zu müssen. Zumal die Lötstellen ja dann auch noch langfristig wasserdicht sein müssen... insgesamt ein ziemlicher Aufwand...
Wie schon anklang, ist sicher auch wichtig, um welchen der Sensoren
es sich handelt (also Artikel-Nr. erkunden!).
"Angelernt" habe ich die Sensoren nicht, nur wie schon geschrieben den Fehlerspeicher geleert, wurde dann einfach erkannt und gut... keine Fehlermeldungen mehr, läuft... :D
Grüße
Tabou
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tabou für den Beitrag:
derHenry (31 Mär 2021 19:55)
319 CDI (OM 642) / Baujahr: August 2016 / mittlerer Radstand / ausgebaut zu einem Hochdach-Wohnmobil (308cm Höhe) /
Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 325
Registriert: 16 Mai 2006 08:33
Wohnort: Hamburg

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von Tabou »

Hallo in die Runde,

nun lief der Wagen (319 CDI / Bj 2016) knapp ein halbes Jahr und viele tausend Kilometer... jetz muss ich (dringend) zum TÜV und da fiel mir auf, dass neuerdings die gelbe Motorkontrollleuchte etwas länger leuchtet als üblich (ansonsten ist der Wagen top-hergerichtet für die Prüfer.. :? ).
Motordiagnosegerät ran und siehe da, es ist mal wieder das NOx- System :( (siehe Bilder unten). Da ich aus guten Gründen nun immer einen NOx-Sensor in Reserve liegen habe... dachte ich: kein Problem, ich tausche den fehlerhaften Senor und lösche den Fehlerspeicher.
Neuer (gebrauchter) Sensor, Fehlerspeicher gelöscht. Ergebnis: Haargenau die gleiche Fehlermeldung kommt nach einer kurzen Fahrt unvermittelt wieder. Es kann also nicht der Sensor sein, was aber dann??
Ich fange allmählich an den Wagen zu hassen...
Hat jemand einen Tip, was es sein könnte bzw. wie ich rausfinden könnte, wo der Fehler liegt? Der NOx-Sensor 2, auf den die Fehlermeldung verweist, kann es m.E. jedenfalls nicht sein.

Viele Grüße
Tabou
Fehlermeldung 01 290821 mit neuem Sensor.jpg
Fehlermeldung 02 290821 mit neuem Sensor.jpg
319 CDI (OM 642) / Baujahr: August 2016 / mittlerer Radstand / ausgebaut zu einem Hochdach-Wohnmobil (308cm Höhe) /
espressol
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 225
Registriert: 21 Apr 2021 23:12

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von espressol »

Tabou hat geschrieben: 29 Aug 2021 19:53 Neuer (gebrauchter) Sensor, Fehlerspeicher gelöscht. Ergebnis: Haargenau die gleiche Fehlermeldung kommt nach einer kurzen Fahrt unvermittelt wieder. Es kann also nicht der Sensor sein, was aber dann??
Ist sicher, dass der "neue (gebrauchte) Sensor" in Ordnung ist?
leider noch ziemlich lange ohne F600S
(alles ohne Gewähr und auf eigene Gefahr)
Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 325
Registriert: 16 Mai 2006 08:33
Wohnort: Hamburg

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von Tabou »

Kurz und bündig: Ja.
Es kann, so wie ich mich - leider - mittlerweile mit em NOx-System
auskenne, nicht am Sensor liegen...

Daher ja meine Anfrage hier, welche Ursache kann hinter dieser
Fehlermeldung liegen?

Gruß
Tabou
319 CDI (OM 642) / Baujahr: August 2016 / mittlerer Radstand / ausgebaut zu einem Hochdach-Wohnmobil (308cm Höhe) /
espressol
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 225
Registriert: 21 Apr 2021 23:12

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von espressol »

ok - viel Erfolg!
leider noch ziemlich lange ohne F600S
(alles ohne Gewähr und auf eigene Gefahr)
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3174
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von v-dulli »

Welchen NOx Sensor hast Du denn erneuert?
EZ 2016, hat der schon Euro6?
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
derHenry
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 540
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Fahrerkarte

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von derHenry »

Hallo , das könnte auch an der Adblue Einspritzdüse liegen , vielleicht ist die verkrustet.

Kann man so wie ich in Youtube mit klarem Wasser reinigen.
Gruß Henry
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor derHenry für den Beitrag:
Tabou (30 Aug 2021 16:19)
2015 Bj 319er 4x4 Achleitner mit Innenausbau zum schnellen herausnehmen
https://sprinter-forum.de/viewtopic.php ... 6&start=75

Allrad braucht man um dahin zu kommen wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt.
Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 325
Registriert: 16 Mai 2006 08:33
Wohnort: Hamburg

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von Tabou »

v-dulli hat geschrieben: 30 Aug 2021 13:34 Welchen NOx Sensor hast Du denn erneuert?
EZ 2016, hat der schon Euro6?
Ja, ist Euro 6. Ich habe den NOX Sensor 2 ja schon vor sehr langer Zeit (knapp ein Jahr) mal getauscht. Damals hatte ich explizit Fehlermeldungen vor dem Motorstart in der Tachoanzeige, was jetzt ja nicht der Fall ist.

Die aktuelle Fehlermeldung sehe ich jetzt nur, wenn ich den Fehlerspeicher auslese.
Insofern ist ohnehin fraglich, ob überhaupt etwa nicht o.k. ist. Der Wagen läuft rund und normal, mir könnte das auch egal sein, nur frage ich mich, was der TÜV nun sagt.

Nachdem ich die aktuelle Fehlermeldung gefunden habe, habe ich einen anderen NOx - Sensor 2 eingesetzt, da sich einer der beiden Fehlermeldungen auf diesen Sensor bezieht. Nach Tausch kommt nun haargenau die gleiche Fehlermeldung im Speicher wie vor dem Tausch... kann mir nicht vorstellen, dass zwei Sensoren den genau gleichen Defekt mit dann der gleichen Fehlermeldung haben... theoretisch natürlich denkbar, aber m.E. sehr unwahrscheinlich.

Die Fehlermeldungen, die ich vor einem knappen Jahr in Bezug auf die NOx-Sensoren gefunden habe sahen jedenfalls anders aus... abgesehen mal davon, dass sie im Tacho gemeldet wurden, im Gegensatz zur aktuellen Situation.

Daher habe ich die Vermutung, dass die Fehlermeldung eine völlig andere Ursache hat.

Grüße
Tabou
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tabou für den Beitrag:
v-dulli (30 Aug 2021 17:03)
319 CDI (OM 642) / Baujahr: August 2016 / mittlerer Radstand / ausgebaut zu einem Hochdach-Wohnmobil (308cm Höhe) /
Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 325
Registriert: 16 Mai 2006 08:33
Wohnort: Hamburg

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von Tabou »

derHenry hat geschrieben: 30 Aug 2021 13:36 Hallo , das könnte auch an der Adblue Einspritzdüse liegen , vielleicht ist die verkrustet.

Kann man so wie ich in Youtube mit klarem Wasser reinigen.
Gruß Henry
Hi Henry,

hattest du denn genau diese Fehlermeldung und war es dann die Einspritzdüse?
Also mit anderen Worten: hat damals das Spülen bei dir was gebracht?

Grüße
Tabou
319 CDI (OM 642) / Baujahr: August 2016 / mittlerer Radstand / ausgebaut zu einem Hochdach-Wohnmobil (308cm Höhe) /
Benutzeravatar
derHenry
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 540
Registriert: 11 Nov 2015 13:16
Wohnort: Südlich München

Fahrerkarte

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von derHenry »

Bei unserem war letztes Jahr die Nox Sonden defekt und die Einspritzdüse musste gereinigt werden. Wenn die Düse nicht exakt arbeitet stimmen die Nox Werte nicht = Fehlermeldung. :oops:
Gruss Henry
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor derHenry für den Beitrag:
Tabou (31 Aug 2021 12:01)
2015 Bj 319er 4x4 Achleitner mit Innenausbau zum schnellen herausnehmen
https://sprinter-forum.de/viewtopic.php ... 6&start=75

Allrad braucht man um dahin zu kommen wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt.
Tabou
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 325
Registriert: 16 Mai 2006 08:33
Wohnort: Hamburg

Re: AdBlue - Fehlermeldung vor dem Anlassen

Beitrag von Tabou »

Hi Henry,

danke für die Info, :idea: Dann werde ich mich mal an
die Einsprotzdüse ranmachen.

Was ich mich frage ist, ob es ein erschwingliches Diagnosegerät
gibt, das spezifischere Diagnosewerte für einen Fall wie zum
Beispiel diesen hier auswirft. Oder ist das eine Illusion?

Grüße
Tabou
319 CDI (OM 642) / Baujahr: August 2016 / mittlerer Radstand / ausgebaut zu einem Hochdach-Wohnmobil (308cm Höhe) /
Antworten