Allrad zuschalten Fehlermeldung

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
mat187
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 95
Registriert: 17 Feb 2020 10:02

Allrad zuschalten Fehlermeldung

#1 

Beitrag von mat187 »

 Themenstarter

Moinmoin zusammen,
Ich habe einen neuen 4x4 und bekomme beim Zuschalten des allrads eine Fehlermeldung im Display "z. Zt. Nicht möglich siehe Betriebsanleitung". In der Betriebsanleitung steht aber dazu nichts und ich gehe genauso vor wie dort beschrieben. Der Knopf vom allrad leuchtet danach auch permanent rot. Also so wie es sein soll. Nur ist die Fehlermeldung immer da.

Ist die normal und kommt die immer?
crashtestdummy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 319
Registriert: 20 Sep 2015 20:34

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#2 

Beitrag von crashtestdummy »

Also bei mir kommt da keine Meldung. Wenn der Schaltvorgang nicht durchgeführt werden kann bzw. solange dieser nicht beendet ist, blinkt die LED im Schalter, danach ist die LED dauerhaft an.
Sollte dieser Vorgang nicht durchgeführt werden können bleibt die LED einfach aus!
Versuch mal folgendes: Langsam geradeaus Rollen lassen ca. 7-10 Km/h dann die Kupplung treten oder Automatik auf "N" dann den Schalter drücken! Da klappt es bei mir immer! Sobald etwas Verspannung in Treibstrang ist oder ich zu schnell bin, geht es nicht! Beim Ausschalten ist es ähnlich!

Viel Erfolg

Chris
Schwedenholly
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 34
Registriert: 19 Okt 2020 17:42

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#3 

Beitrag von Schwedenholly »

Hallo mat187,
hat sich das Problem mit dem zuschalten des Allrades gegeben?
Habe gerade das gleiche Problem, gibt es eine Anzeige im Display oder MBUX?
In der Betriebsanleitung habe ich nichts gefunden.

Grüße Jörg
hosek_van_travel
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 07 Okt 2020 21:12

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#4 

Beitrag von hosek_van_travel »

Ich hatte auch immer wieder das Problem, den Allrad nicht zuschlaten oder später auch nicht ausschalten zu können. Im IEngerückten Zustand blockierne die Zahnräder unter Last - auch im Stand. Deswegen muß man den Schalter für Allrad drücken und dann direkt danach den Schlathebel betätigen, so daß man üner "N" geht (Last getrennt).
Das steht, etwas kryptisch auch irgendwo in der Anleitung.

Hoffe, das hilft

Gruß
Schwedenholly
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 34
Registriert: 19 Okt 2020 17:42

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#5 

Beitrag von Schwedenholly »

Habe gestern auch noch einen Hinweis von Mercedes bekommen, den sie im Werk erhalten hatten:
Zwischen Allrad ein und dem Abschalten sollte ein wenig Zeit vergehen, am besten ein paar Meter fahren. Sonst „glaubt“ der Allrad an eine Fehlbedienung.
Ich hatte es im Stand ja nur ausprobieren wollen. Steht aber nirgends in der BA. Normalerweise fährt man ja auch erstmal damit.

Gruß Jörg
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6511
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#6 

Beitrag von Vanagaudi »

Nennt man "Spielschutz". Gibt es seit längerem schon auch für die Zentralverriegelung.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Sprintfix
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 21
Registriert: 06 Mär 2020 15:54

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#7 

Beitrag von Sprintfix »

Hatte auch kurz nach dem Kauf das Problem 2km von zu Hause entfernt knallte es im Getriebe.
Hier war das Problem umgekehrt , die Technik wollte ohne mein zutun in den Allradmodus.
Mercedes Hilfeknopf und nach 20 Minuten der Servicewagen da, konnte nix finden dann fuhr er mit mir in die Werkstatt.
Nach 1 Stunde Kaffeetrinken und den Leuten zuschauen die um mein Auto wiselten dann die Nachricht, alles Ok
sie können in den Urlaub fahren.
Meine Frage nach der Ursache wurde mit- da war nix- beantwortet........aber Mercedes sorgt für Sie wenn sie liegen bleiben( wörtlich).
Wir also auf die A7 hinter Kassel dann Pinkelpause und beim losfahren roteslämpchen am schalter blinkt und es knallt wieder .
Angehalten, Herzklopfen 2 Versuch Lämpchen aus fahrt geht weiter bis Würzburg. Übernachtung bei Freunden, dann nachdem alle das neue Auto bewundert haben fahr ich los und kla es knallt das die versammelten Freunde zur Seite springen.
Mercedes taste--Abschleppwagen kommt---hatten wir sie nicht schon gestern fragte die Dame noch...
Mercedes Nutzfahrzeugzentrum Würzburg: So sie wollen heute noch nach Passau, ok wir fangen sofort an, 3,5 Sunden später , die Kaffeemaschine war inzwischen leer-kommt ein ratloser Kundedienstmeister aus der Werkstatt und sagt es tut uns leid aber wir finden nichts 5 Schritte hinter ihm ein ölbekleckerter Mechaniker der etwas mit Kabel in der Hand hielt. Wir haben es-----
Es war der Sensor am Verteilergetrieb welcher den Status des Schaltvorgangs meldet(Wackelkontakt) wie er allerdings rein technisch dann versucht den Allrad einzulegen ist mir nicht klar. Ein Teil von knapp 10 € , welches leider nicht vorrätig war aber per Express um 20 Uhr geliefert würde. Das war nun gegen unsere Planungen so wurde vorgeschlagen den Allrad elektrisch stillzulegen (wir wollten ja nur nach Passau und dann mit dem Rad weiter) Für die Rückfahrt bekamen wir einen Termin und man versprach uns innerhalb von 20 Minuten das Teil dann einzubauen Warum das erste NFZ nicht auf die Idee kam den Sensor zu checken oder sogar auszubauen ist mir nicht klar, aber ein hoch auf den Mechaniker im Würzburger NFZ.
Naja war ein bisschen lang die Geschichte oder?
Gute Fahrt allerseits
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sprintfix für den Beitrag (Insgesamt 3):
Vanagaudi (20 Jun 2021 18:23) • Exitus (20 Jun 2021 21:44) • Frank_W (07 Mai 2022 11:36)
Benutzeravatar
Vagabundo
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1218
Registriert: 21 Jan 2012 15:21

Marktplatz

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#8 

Beitrag von Vagabundo »

Sprintfix hat geschrieben: 20 Jun 2021 17:53 Hatte auch kurz nach dem Kauf das Problem 2km von zu Hause entfernt knallte es im Getriebe.
Hier war das Problem umgekehrt , die Technik wollte ohne mein zutun in den Allradmodus.
Mercedes Hilfeknopf und nach 20 Minuten der Servicewagen da, konnte nix finden dann fuhr er mit mir in die Werkstatt.
Nach 1 Stunde Kaffeetrinken und den Leuten zuschauen die um mein Auto wiselten dann die Nachricht, alles Ok
sie können in den Urlaub fahren.
Meine Frage nach der Ursache wurde mit- da war nix- beantwortet........aber Mercedes sorgt für Sie wenn sie liegen bleiben( wörtlich).
Wir also auf die A7 hinter Kassel dann Pinkelpause und beim losfahren roteslämpchen am schalter blinkt und es knallt wieder .
Angehalten, Herzklopfen 2 Versuch Lämpchen aus fahrt geht weiter bis Würzburg. Übernachtung bei Freunden, dann nachdem alle das neue Auto bewundert haben fahr ich los und kla es knallt das die versammelten Freunde zur Seite springen.
Mercedes taste--Abschleppwagen kommt---hatten wir sie nicht schon gestern fragte die Dame noch...
Mercedes Nutzfahrzeugzentrum Würzburg: So sie wollen heute noch nach Passau, ok wir fangen sofort an, 3,5 Sunden später , die Kaffeemaschine war inzwischen leer-kommt ein ratloser Kundedienstmeister aus der Werkstatt und sagt es tut uns leid aber wir finden nichts 5 Schritte hinter ihm ein ölbekleckerter Mechaniker der etwas mit Kabel in der Hand hielt. Wir haben es-----
Es war der Sensor am Verteilergetrieb welcher den Status des Schaltvorgangs meldet(Wackelkontakt) wie er allerdings rein technisch dann versucht den Allrad einzulegen ist mir nicht klar. Ein Teil von knapp 10 € , welches leider nicht vorrätig war aber per Express um 20 Uhr geliefert würde. Das war nun gegen unsere Planungen so wurde vorgeschlagen den Allrad elektrisch stillzulegen (wir wollten ja nur nach Passau und dann mit dem Rad weiter) Für die Rückfahrt bekamen wir einen Termin und man versprach uns innerhalb von 20 Minuten das Teil dann einzubauen Warum das erste NFZ nicht auf die Idee kam den Sensor zu checken oder sogar auszubauen ist mir nicht klar, aber ein hoch auf den Mechaniker im Würzburger NFZ.
Naja war ein bisschen lang die Geschichte oder?
Gute Fahrt allerseits
Toller Bericht der zeigt, daß gerade Elektronik immer wieder zu Problemen führt. Zum einen weil ganz offensichtlich nicht genau ausgelesen werden kann das der Sensor defekt ist und zum anderen der Sensor selbst. Viel Spaß in der neuen Welt der bald selbstfahrenden Autos :mrgreen:

@ Sprintfix: Viel Spaß beim radeln und allseits keine Probleme am Sprinter mehr...

Gruß Vagabundo
f54
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 549
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Marktplatz

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#9 

Beitrag von f54 »

Sprintfix hat geschrieben: 20 Jun 2021 17:53 Hatte auch kurz nach dem Kauf das Problem 2km von zu Hause entfernt knallte es im Getriebe.
Hier war das Problem umgekehrt , die Technik wollte ohne mein zutun in den Allradmodus.
Mercedes Hilfeknopf und nach 20 Minuten der Servicewagen da, konnte nix finden dann fuhr er mit mir in die Werkstatt.
Nach 1 Stunde Kaffeetrinken und den Leuten zuschauen die um mein Auto wiselten dann die Nachricht, alles Ok
sie können in den Urlaub fahren.
Meine Frage nach der Ursache wurde mit- da war nix- beantwortet........aber Mercedes sorgt für Sie wenn sie liegen bleiben( wörtlich).
Wir also auf die A7 hinter Kassel dann Pinkelpause und beim losfahren roteslämpchen am schalter blinkt und es knallt wieder .
Angehalten, Herzklopfen 2 Versuch Lämpchen aus fahrt geht weiter bis Würzburg. Übernachtung bei Freunden, dann nachdem alle das neue Auto bewundert haben fahr ich los und kla es knallt das die versammelten Freunde zur Seite springen.
Mercedes taste--Abschleppwagen kommt---hatten wir sie nicht schon gestern fragte die Dame noch...
Mercedes Nutzfahrzeugzentrum Würzburg: So sie wollen heute noch nach Passau, ok wir fangen sofort an, 3,5 Sunden später , die Kaffeemaschine war inzwischen leer-kommt ein ratloser Kundedienstmeister aus der Werkstatt und sagt es tut uns leid aber wir finden nichts 5 Schritte hinter ihm ein ölbekleckerter Mechaniker der etwas mit Kabel in der Hand hielt. Wir haben es-----
Es war der Sensor am Verteilergetrieb welcher den Status des Schaltvorgangs meldet(Wackelkontakt) wie er allerdings rein technisch dann versucht den Allrad einzulegen ist mir nicht klar. Ein Teil von knapp 10 € , welches leider nicht vorrätig war aber per Express um 20 Uhr geliefert würde. Das war nun gegen unsere Planungen so wurde vorgeschlagen den Allrad elektrisch stillzulegen (wir wollten ja nur nach Passau und dann mit dem Rad weiter) Für die Rückfahrt bekamen wir einen Termin und man versprach uns innerhalb von 20 Minuten das Teil dann einzubauen Warum das erste NFZ nicht auf die Idee kam den Sensor zu checken oder sogar auszubauen ist mir nicht klar, aber ein hoch auf den Mechaniker im Würzburger NFZ.
Naja war ein bisschen lang die Geschichte oder?
Gute Fahrt allerseits
bin mit defektem fahrpedal kurz vor wü mal liegengeblieben bei 35 grad im sommer 2019. der notdienst kam dann gleich mit 2 eis für die kinder. würzburg ist super. innerhalb von 2 stunden war alles wieder cool.
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, selfmade Dachträger. Licht muss mit! :idea:

Biete: fast komplette Werksdachklima für den 906
Suche: Airlineschienen für die Bordwand, Holzverkleidungen für innen
rams
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 19 Apr 2021 07:39

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#10 

Beitrag von rams »

Hallo zusammen,
Also habe heute meinen neuen 319 Allrad abgeholt und wollte mal den Allrad einschalten. Ging auch nach ein paar Versuchen. Jetzt geht er aber nicht mehr raus. Entweder blinkt die rote LED oder ist konstant an. Bei diversen Versuchen mit ein wenig Vorfahren hat es auch schon irgendwo geknallt.
Und klar jetzt bin ich total verunsichert und weiß nicht wie weiter.
Einfach alles ignorieren und normal weiter fahren?
Den Merdedes Dienst anrufen?
Morgen darauf Höfen, dass sich über Nacht alles von alleine gelöst hat?
Kann man trotz eingeschaltetem oder blikenem Allrad einfach normal weiter mit 110kmh weiter fahren?
Schwedenholly
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 34
Registriert: 19 Okt 2020 17:42

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#11 

Beitrag von Schwedenholly »

Hallo,
Der Allrad hat einen „Spielschutz“, bedeutet: kurz hintereinander nimmt er keine Änderung an. Man muss erst ein wenig fahren, dann geht es. Hat mich auch total irritiert und beim Freundlichen nachgefragt.
Beste Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Schwedenholly für den Beitrag:
rams (31 Jul 2021 18:04)
Benutzeravatar
juh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 215
Registriert: 30 Dez 2019 09:43

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#12 

Beitrag von juh »

Hallo,
ich hatte anfangs auch das Problem, daß der Allrad nur selten auf Anhieb reinging. Ich bin dann kleinere Strecken auch mal mit Allrad gefahren und nachdem ich jetzt über 6000km auf der Uhr habe, scheint das Einlegen nun zuverlässig zu funktionieren. Beobachte das mal, aber vielleicht wird es im Laufe der Zeit besser wie bei mir.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor juh für den Beitrag:
rams (31 Jul 2021 18:04)
Gruß Jürgen
- Sprinter 419 4x4 2020 Fahrgestell, GFK-Kabine, Selbstausbau - Mein Ausbaublog
Benutzeravatar
Reisender
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 526
Registriert: 27 Jan 2011 17:41
Wohnort: VS

Galerie

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#13 

Beitrag von Reisender »

Also mein Problem liegt zwar schon 12 Jahre zurück. Bei mir ging der Allrad nur im kalten Zustand zuzuschalten. Habe damals hier im Forum den Tipp bekommen, neuere Software sei nötig. Gesagt, getan, mein :D hat damals die neueste Version aufgespielt. Seit der Zeit funzt alles prima.

Grüße von unterwegs.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reisender für den Beitrag:
rams (31 Jul 2021 18:04)
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
1000 Meilen von zu Haus sieht die Welt ganz anders aus..
rams
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 153
Registriert: 19 Apr 2021 07:39

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#14 

Beitrag von rams »

So, heute morgen ging der Allrad nach einigen Herum versuchen raus.
Es hat nur, dafür auf Anhieb, in Position N plus P geklappt.
crashtestdummy
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 319
Registriert: 20 Sep 2015 20:34

Re: Allrad zuschalten Fehlermeldung

#15 

Beitrag von crashtestdummy »

Hi Zusammen,

also ich bin, nach dem ich neulich mit einem Freund diskutiert habe, etwas verwirrt!

Kann mir mal jemand das Allradsystem in unseren Autos erklären?

Ich komme ja aus dem LKW-Reisemobilbereich und hatte früher einen MAN G90 mit permanentem Allrad und danach einen Mercedes SK ebenfalls mit permanentem Allrad. Die LKW waren immer 50/50 angetrieben und hatten neben einer Geländeuntersetzung auch ein 100% sperrbares Mittendifferenzial. Mit gesperrtem m´Mittendiff. war eine Kurvenfahrt auf Asphalt quasi nicht mehr möglich! Sollte man eh nicht machen, man bemerkte jedoch sofort, wenn man mal vergaß die Sperre rauszunehmen und man auf befestigten Untergrund kam!

Mein Navara hatte auch einen Zuschaltallrad, bei dem war die Längssperre mit zuschalten des Allrads aktiviert. Das hatte den selben Effekt wie beim LKW. Kurvenfahrt war fast nicht möglich!

Anders beim Sprinter. Neulich habe ich vergessen den Allrad, den ich für einen EInparkvorgang auf einer WIese brauchte, wieder rauszunehmen und fuhr ins Dorf! Ich hatte nicht das Gefühl, dass sich etwas verspannt hatte oder die Fahreigenschaft veränderte. mein Freund meinte: Der Allrad wird zugeschaltet und man hätte so einen permanent Allrad ohne Sperre die ja nur durch das 4ETS simuliert werden.

Ich war der Meinung, dass der Sprinter auch eine Längssperre mit Zuschaltung des Allradantriebs hat.

Evtl. müsste man den Chat aufsplitten, ich will diesen hier nicht zerlabern!

Grüße Chris
Antworten