4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1788
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#46 

Beitrag von der.harleyman »

CSLT2 hat geschrieben: 25 Okt 2021 09:31 ...
Lese ich das richtig das vorne die Feder vom 5tA50 (A 906 321 1703 (w.m. A 906 321 1203) Blattfeder 3,5t +XB6+ZM1 5,0t +A50) benutzt wurde und hinten die 50mm Erhöhungen von BK?
Die Dämpfer sind Serie?
Da der Crafter ja eigentlich Baugleich zum Sprinter ist, und es meineswissens keinen Crafter Federthreat (ähnlich diesem: https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... 29#p219329) gibt, wäre das in gewisser Weise übertragbar?
Man kann sicher nahezu alle Punkte auch auf den Crafter übertragen. Dennoch sollte vor Auswahl der Teile berücksichtigt werden, welches Fzg.-Niveau aktuell vorhanden ist und wie hoch es gehen soll. Dazu ist es auch hilfreich mal zu schauen, was Dein Fzg. aktuell auf die Waage bringt. Ich empfehle hier immer den örtlichen Entsorgungshof. Da kann man meist unkompliziert mal die Achsgewichte vorn / hinten ermitteln. Das geht mit einem Lächeln und etwas zum Naschen sicher auch bei Dir vor Ort.
Die 5To-A50-Feder ist das strkste "Brett", das es original für diese Fahrzeiuge gibt. Das ist schon eine Ansage.
Du kannst Dir in meiner Beschreibung meinen Fahrwerksumbau im Detail anschauen. Dort findest Du auch die Teilenummern.
---> https://sprinter-forum.de/viewtopic.php?t=23897
Hintere Dämpfer sind ein Muss! Die werden sonst bei jeder Gelegenheit beim Ausfedern auf Zug in den Anschlag gehen und sich bald innerlich zerlegen. Ich hatte im US-Forum einen Fall gelesen, bei jemandem der zu kurze Bilstein B6 drin hatte. Irgendwann war die Kolbenstange im Dampfer dann einfach abrissen.
Wenn Du dann noch Fragen haben solltest, melde Dich einfach, gern auch per PM, bei mir.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der.harleyman für den Beitrag:
CSLT2 (26 Okt 2021 12:29)
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
moare
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 207
Registriert: 27 Nov 2020 08:09

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#47 

Beitrag von moare »

 Themenstarter

Hallo zusammen,

Auto ist zurück von vermessen. Sehr "günstig" bei MB :lol:

Es passt alles, Werte kommen mit beschriebener Feder und RWD 3.5t Dämpfer ins Ziel.

Interessant ist dass es bei mir wohl einfach genau auf Anschlag des oberen Langlochs gebracht wurde und das dann zufällig eben dem geforderten Sturz entspricht, macht mein Leben dann im Falle Dämpfertausch an der VA n Stück einfacher...


Grüße
Moritz
906 - 316 CDI - MT - RWD - 2015
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1788
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#48 

Beitrag von der.harleyman »

moare hat geschrieben: 28 Okt 2021 19:33 ...
Interessant ist dass es bei mir wohl einfach genau auf Anschlag des oberen Langlochs gebracht wurde und das dann zufällig eben dem geforderten Sturz entspricht, macht mein Leben dann im Falle Dämpfertausch an der VA n Stück einfacher...
...
Naja, nur indirekt... Wenn Du die Dämpfer auswechselst, würde ich micht nicht darauf verlassen, dass die angeschweißte Blechkonsole ín ihrer Größe und Position 100% Deinen jetzigen Dämpfern gleicht. Auch da gibt es Toleranzen. Manchmal sind es diese feinen Unterschiede, die mit einer guten Fahrwerkseinstellung ausgeglichen werden. Da braucht es manchmal nur kleine Veränderungen in der Geometrie, die den Unterschied zwischen "perfekt" und ärgerlichem Reifenverschleiss ausmachen... :)
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
moare
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 207
Registriert: 27 Nov 2020 08:09

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#49 

Beitrag von moare »

 Themenstarter

Hi,

Ja, das ist natürlich möglich....
Ich werde das sehen wenn es so weit ist :)

Vielen Dank nochmals an alle Mitleser und die hilfreichen Tipps.

Grüße
Moritz
906 - 316 CDI - MT - RWD - 2015
schraube
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 08 Jun 2020 11:39

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#50 

Beitrag von schraube »

@moare
Hast du für Einbau der Blattfeder an der VA noch weitere Teile benötigt? Wie sieht es mit Federunterlagen, Gummianschlägen etc. aus?
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3612
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#51 

Beitrag von Exilaltbier »

Bei manchen sind die Teile gleich....
Musst dir mal zu deinen Federn lt. Teilekatalog bergleichen.
Bild

Glück ist für mich, wenn mir niemand auf den Sack geht. ( Zitat vom großen deutschen Heidedichter Klaus Kinski)

CamperVan, 2014 Mopf, 216CDI, 7G+, L2H1, 2x4, 100L, 245/70/16 AT
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
moare
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 207
Registriert: 27 Nov 2020 08:09

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#52 

Beitrag von moare »

 Themenstarter

Hallo,

an der VA nur die Federunterlagen.
Die passenden kann dir der Händler anhand der Teilenummer der Wunschfeder raussuchen.

Endanschläge an der VA müsste man analog der HA anpassen, werde ich mir die Tage noch ansehen und ggf. bestellen.

Ansonsten bitte hier lesen bzgl. konkreter Teilenummern:

https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... g&start=15

Grüße
Moritz
906 - 316 CDI - MT - RWD - 2015
moare
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 207
Registriert: 27 Nov 2020 08:09

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#53 

Beitrag von moare »

 Themenstarter

Hallo,

also, die "längeren" Gummipuffer von MB habe ich noch an der HA nachgerüstet, Teilenummer A901 3250844, die Teile sind 3cm länger wie die die original drin sind.
Für VA hatte ich ebenfalls die passenden für die A50 bestellt, in der Hoffnung dass die Dinger länger sind, sind sie aber leider nicht, daher habe ich die Dinger dann auch nicht verbaut.

Kann jemand sagen ob es ggf. von Fremdherstellern "längere" puffer gibt, Theoretisch sollten die z.B. in nachgerüsteten Allradsprintern zu finden sein?

Darüber hinaus werde ich noch die Stossdämpfer an der HA wechseln, und ich habe die Qual der Wahl.
Kann jemand einschlägiges empfehlen?

Original, Koni, Marquart?

Grüße
Moritz
906 - 316 CDI - MT - RWD - 2015
wlfnkls
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 365
Registriert: 20 Aug 2020 14:23

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#54 

Beitrag von wlfnkls »

Moin zusammen,

ich hoffe, es ist okay wenn ich den Thread kurz kapere...

Hat jemand das hier beschriebene Vorgehen mit der VA Feder am Crafter durchgeführt?
Ich möchte meinem 2014 Crafter etwas das Schunkeln abgewöhnen und würde mich für die korrespondiere Teilenummer interessieren.

Alternativ wollt ich mal fragen, ob jemand das Höherlegungskit von Raw Offroad / Offroad Transporter einbauen lassen hat und wie die Erfahrungen sind.

So oder so: danke!
Gruß
Niklas

Reiseblog
Campbär
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 04 Mai 2022 19:40

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#55 

Beitrag von Campbär »

CSLT2 hat geschrieben: 25 Okt 2021 09:31 Steht ja jetzt schön hoch für einen 2WD :D
Ich denke das Verhältnis von technischer Umsetzung und Optik ist da optimal gelöst.
Lese ich das richtig das vorne die Feder vom 5tA50 (A 906 321 1703 (w.m. A 906 321 1203) Blattfeder 3,5t +XB6+ZM1 5,0t +A50) benutzt wurde und hinten die 50mm Erhöhungen von BK?
Die Dämpfer sind Serie?
Wie bekommt man die 5to Feder eingetragen? Oder ist das überhaupt kein Problem?

Selbe Ausgangslage: 2WD ohne C15. Hinten kommt eine luftfederung rein vorne soll eine stärkere Blattfeder folgen. Oder wahlweise Zusatz schraubenfedern.
moare
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 207
Registriert: 27 Nov 2020 08:09

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#56 

Beitrag von moare »

 Themenstarter

Hallo,

ich habe es nicht geschafft die Feder in den Schein zu bekommen. Nach Abstimmung mit dem Prüfer meinte er man müsse z.B. anhand der Ersatzteilzuordnung wo nachvollziehbar ist dass die Feder irgendwo in einem 3.5t Auto typgeprüft wurde, nachweisen das Zielfahrzeug und Feder zusammen passen. Das ist, lt. Meinen Infos nur der Fall für Fahrzeuge mit Tiefrahmenchassis, zumindest für die Feder dir ich verbaut habe.

Soweit mein Gedächtnisprotokoll - ohne Gewähr.

Grüße
Moritz
Zuletzt geändert von moare am 24 Feb 2023 21:13, insgesamt 1-mal geändert.
906 - 316 CDI - MT - RWD - 2015
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3612
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#57 

Beitrag von Exilaltbier »

Gut, dass wir mal wieder drüber sprechen....ich such mir gerade 2 Wölfe ..... irgendwo ist eine Aufstellung der originalen MB-Unterbaublöcke für die Hinterachse ...

20mm Teilenummer
30mm Teilenummer
35mm Teilenummer
50
60
70
usw...

Ich brauche eigentlich die Teilenummer für das Ding für hinten 20mm höher...
Bild

Glück ist für mich, wenn mir niemand auf den Sack geht. ( Zitat vom großen deutschen Heidedichter Klaus Kinski)

CamperVan, 2014 Mopf, 216CDI, 7G+, L2H1, 2x4, 100L, 245/70/16 AT
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
hljube
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1967
Registriert: 27 Feb 2017 19:52
Wohnort: Dreieck HL-RZ-OD

Galerie

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#58 

Beitrag von hljube »

Exilaltbier hat geschrieben: 24 Feb 2023 20:26 Gut, dass wir mal wieder drüber sprechen....ich such mir gerade 2 Wölfe ..... irgendwo ist eine Aufstellung der originalen MB-Unterbaublöcke für die Hinterachse ...
benutzername hat geschrieben: 11 Jul 2022 14:01 Ich konnte ein paar Teilenummern finden und Klotzhöhen zuordnen:
A9073240500 - 70mm
A9073240100 - 35mm
A9073240400 - 35mm
A9063240300 - 30mm
A9073240600 - 90mm
A9063240084 - 65mm
https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... 13#p285713
bitteschön, was anderes hab ich nie gesehen.
MFG
Julian

-1988er T3 1.6TD (RIP)
-2012er W906 313 L2H1
Benutzeravatar
Exilaltbier
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3612
Registriert: 07 Jan 2019 18:29

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#59 

Beitrag von Exilaltbier »

Gut Julian,
Prima...ich hatte es gefunden und dann unachtsamerweise weggedrückt und nicht mehr zurückgefunden.....

freitags hilflos umherirrend....
Bild

Glück ist für mich, wenn mir niemand auf den Sack geht. ( Zitat vom großen deutschen Heidedichter Klaus Kinski)

CamperVan, 2014 Mopf, 216CDI, 7G+, L2H1, 2x4, 100L, 245/70/16 AT
Stete Skepsis wennmanim Netzis !
Benutzeravatar
der.harleyman
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1788
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: 4x2 Höherlegung - Viele Wege führen nach oben

#60 

Beitrag von der.harleyman »

moare hat geschrieben: 24 Feb 2023 18:55 ... Nach Abstimmung mit dem Prüfer meinte er man müsse z.B. anhand der Ersatzteilzuordnung wo nachvollziehbar ist dass die Feder irgendwo in einem 3.5t Auto typgeprüft wurde, nachweisen das Zielfahrzeug und Feder zusammen passen. ...
Das wird so nix... Wenn Du Deinem Prüfer Dein Konzept (sinnvollerweise vor dem Umbau!) vorstellst, sollte er in der Lage sein, den Umbau eigenständig zu beurteilen. Wenn dann schon die Fragen nach Papieren, Nachweisen und Zertifikaten losgeht, wird das nix. Du brauchst einen Sachverständigen mit der Entscheidungsfreiheit Umbauten selbst zu beurteilen und abzunehmen. Bei mir lief das völlig reibungslos und entspannt ab. Siehe auch:
https://www.sprinter-forum.de/viewtopic ... 34#p241934
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 420.000km, na und?! :)
Antworten