OM 612 keine Leistung mehr

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7678
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#16 

Beitrag von Vanagaudi »

Der geforderte Ladedruck wird relativ schnell erreicht. Bei einem anderen Fahrzeugtyp wird der Ladedruck bereits ab 2000 U/min abgeregelt. Du kannst also kaum Leistung abfordern und nur mit sehr geringen Drehzahlen fahren. Ob du damit deine Steigungen schaffst, kann ich nicht beurteilen.

Du kannst mit überbrückter Regelung fahren. Wird der Maximaldruck überschritten, fällt das Steuergerät in den Notlauf und die Einspritzmenge wird reduziert. Von daher keine Gefahr für den Motor. Aber im Notlauf kommst du kaum vom Fleck. Aber mit dem Fehler "Ladedruck zu gering" läuft er sowieso schon im Notprogramm? Da hilft dir die Überbrückung nichts, denn die Motorleistung wird über die Einspritzmenge reduziert.
Grüner Sprinter hat geschrieben: 19 Aug 2021 12:53 Es lässt sich der Fehler" Ladedruck zu gering" nicht löschen.
Mich würde noch interessieren, ob sich der Fehler tatsächlich nicht löschen lässt, oder ob er bei Motorstart sofort wieder auftritt. Die Aussage der Werkstatt könnte da noch etwas präziser sein.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5256
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#17 

Beitrag von v-dulli »

Fehlerspeicherprotokoll?
Fehlerumbegungsdaten?
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Grüner Sprinter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 08 Jul 2021 20:07

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#18 

Beitrag von Grüner Sprinter »

 Themenstarter

Hallo Helmut,

Fehlerumgebungsdaten und Codes habe ich nicht erhalten.
Es wurde aber Folgendes geprüft:
Verkabelung
Versorgungsspannung MSG
Unterdruckventil Druckregelklappe
Unterdrucksystem
Abgasanlage auf Verstopfung.

Die Werkstatt hat Kontakt mit ECU.de in Zittau aufgenommen.
Die ist nach Fehlerbeschreibung aber nicht der Meinung, dass das MSG defekt sein könnte.
Werkstatt und ich stehen weiter im Dunkeln.
Der Cook steht mittlerweile wieder vor der Haustür, weil wir uns am WE mit Freunden auf einen Campingplatz treffen.(60 km entfernt.)
100 in der Ebene schafft er ja noch, nur Steigungen sind nicht mehr sein Ding.

Freundliche Grüße
Georg aus MOD
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5256
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#19 

Beitrag von v-dulli »

Ich glaube auch nicht dass das MSG defekt ist.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7678
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#20 

Beitrag von Vanagaudi »

Grüner Sprinter hat geschrieben: 19 Aug 2021 21:03 Es wurde aber Folgendes geprüft:
Verkabelung
Versorgungsspannung MSG
Unterdruckventil Druckregelklappe
Unterdrucksystem
Abgasanlage auf Verstopfung.
Hat mal jemand den Ladedrucksensor geprüft? Also per Hand mit Druck beaufschlagt und dann die Messwerte ausgelesen?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5256
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#21 

Beitrag von v-dulli »

Ich werde das Gefünicht los dass die "Jugend forscht" betreiben und von Fehlerumgebungsdate noch nie etwas gehört haben und schon gar nicht wie man an die, unter HHT, dran kommt.

Zu gerne würde ich da selber unter die Haube schauen.

Funktioniert die Umluftklappe?
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Grüner Sprinter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 52
Registriert: 08 Jul 2021 20:07

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#22 

Beitrag von Grüner Sprinter »

 Themenstarter

Hallo Helmut,

habe heute nachmittag nochmals einen Druckwandler 000 545 05 27 von Wessels u. Müller besorgt. Keine Besserung.
Jetzt muss ich aber doch fragen: was und wo sitzt die Umluftklappe? Wird diese mittels Drehknopf im Armaturenbrett bedient?
Was ist HHT?
Bevor ich den Druckwandler besorgt habe , habe ich das Steuergerät ausgebaut und die Kabelstecker auf zurückgeschobene Anschlüsse untersucht.
Alles in Ordnung. Die beiden Kabel , weiß und braun, sind von Anschluss Steuergerät bis runter zum Druckwandler i.O.
Bei der Probefahrt mit neuem Wandler hat der Motor einmal geruckt ...in Richtung Mehrleistung...danach ist er wieder bei 3000 hängen geblieben.

Vielen Dank nochmals für deine Hilfe
Gruß
Georg aus MOD
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7678
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#23 

Beitrag von Vanagaudi »

HHT = Hand Held Terminal, das Diagnosesystem des Fahrzeugherstellers, auch virtuell als Windows-Applikation erhältlich.

Bei 3000 U/min, als das MSG vermutlich erkannt hat, dass der Ladedruck nicht ausreicht, um anschließend wieder in den Notlauf zu fallen. Ist die Warnleuchte für Motorstörung nicht angegangen? Bei starker Beschleunigung oder sachte? Der Ruck in Richtung Mehrleistung ist sicher nicht auf den ausgetauschten Druckwandler zurück zuführen, sonder eher auf den Neustart des MSG. Ist ein Hinweis darauf, dass das MSG in Ordnung ist, und dass es auf fehlerhafte Eingangssignale reagiert.

Die Umluftklappe wird per Unterdruck bewegt, daher die Frage. Wenn die nicht geht, ist dies ein Hinweis, dass der Unterdruck fehlen könnte. Die Umluftklappe schaltet zwischen Frischluft und Innenraumluft der Innenraumluftzirkulation, allgemein Heizung genannt, um.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5256
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#24 

Beitrag von v-dulli »

HHT ist die erste MB-Diagnose. Diese wurde dann in DAS implementiert und aktuell in XENTRY. Leider gibt es aber nicht mehr viele die damit überhaupt arbeiten können und dazu funktioniert es auch nicht immer.

Die Umluftfunktion wird über den Taster rechts in der Bedieneinheit der Heizung aktiviert und schließt, über Unterdruck aus der selben Leitung wie auch der EPW für den Turbo, eine Klappe in der Luftansaugung. Dieser Steller wird ganz gerne schon mal unterdruck der dann dem Turbo fehlt.

Dass sich aktuelle Fehler nicht löschen lassen, sollte jeder wissen der den Fehlerspeicher auslesen kann/ darf.

Sende mir mal die FIN, Fehlercode und eine Mailadresse über PN.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7678
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#25 

Beitrag von Vanagaudi »

v-dulli hat geschrieben: 20 Aug 2021 18:40 Dass sich aktuelle Fehler nicht löschen lassen, sollte jeder wissen der den Fehlerspeicher auslesen kann/ darf.
Wenn der Motor steht, und bei Zündung EIN ein Ladedruckfehler angezeigt wird, kann der nicht aktuell sein. Es sei denn, damit wird ein Fehler der Luftdrucksensoren angezeigt. Aber der Ladedrucksensor ist bereits getauscht worden. Demnach lassen sich Ladedruckfehler in der Regel bei stehendem Motor löschen.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5256
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#26 

Beitrag von v-dulli »

Vanagaudi hat geschrieben: 20 Aug 2021 18:48
v-dulli hat geschrieben: 20 Aug 2021 18:40 Dass sich aktuelle Fehler nicht löschen lassen, sollte jeder wissen der den Fehlerspeicher auslesen kann/ darf.
Wenn der Motor steht, und bei Zündung EIN ein Ladedruckfehler angezeigt wird, kann der nicht aktuell sein. Es sei denn, damit wird ein Fehler der Luftdrucksensoren angezeigt. Aber der Ladedrucksensor ist bereits getauscht worden. Demnach lassen sich Ladedruckfehler in der Regel bei stehendem Motor löschen.
Willst Du mir schon wieder meinen Job erklären?

Erste Seite, letzter Beitrag, 4. Zeile, was steht dort?????????
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7678
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#27 

Beitrag von Vanagaudi »

v-dulli hat geschrieben: 20 Aug 2021 18:51 Erste Seite, letzter Beitrag, 4. Zeile, was steht dort?????????
Und was frage ich auf zweiter Seite, erster Beitrag letzter Absatz?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5256
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#28 

Beitrag von v-dulli »

Vanagaudi hat geschrieben: 20 Aug 2021 19:05
v-dulli hat geschrieben: 20 Aug 2021 18:51 Erste Seite, letzter Beitrag, 4. Zeile, was steht dort?????????
Und was frage ich auf zweiter Seite, erster Beitrag letzter Absatz?
Und was ändert das an meiner Aussage dass Du dich Mal wieder genötigt fühlst mich zu zitieren?
Wenn Du was wissen willst, frage direkt und hör auf mich zu zitieren.
Die Werkstatt hat hier wohl einiges, nicht nachvollziehbare, behauptet.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 7678
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#29 

Beitrag von Vanagaudi »

  1. Dass eine Fehleranzeige nicht gelöscht werden kann, solange der Fehler ansteht (also aktuell ist), ist logisch.
  2. Ein Ladedruckfehler kann bei einem stehenden Motor nicht existieren, da kein Ladedruck aufgebaut wird. Daher kann in diesem Fall eine Ladedruckfehleranzeige nicht aktuell sein. Es wäre also logisch, wenn man diese Fehleranzeige löschen könnte.
  3. In Fall 2. lasse ich noch eine Ausnahme zu für den Fall, dass das Messsignal einer der Luftdrucksensoren defekt ist und das MSG dieses bei Motorstillstand tatsächlich auswerten sollte. Dann wäre der Ladedruckfehler aktuell und lässt sich damit nicht löschen.
Nichts anderes wollte ich in meinem Beitrag schreiben.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5256
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: OM 612 keine Leistung mehr

#30 

Beitrag von v-dulli »

Vanagaudi hat geschrieben: 20 Aug 2021 19:28 Nichts anderes wollte ich in meinem Beitrag schreiben.
Dann tu das ohne mich zu zitieren, und schon gar nicht falsch wie beim CAN-Kreis am Bremspedal.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI, 7G+, Hymer GCS 4x2 i=3,923, + GLK 250CDI BlueTec 4M, 7G+
Antworten