Schleichender Leistungsverlust 312 d

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
wa-we
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 30 Sep 2012 22:47

Schleichender Leistungsverlust 312 d

Beitrag von wa-we »

Moin, habe das Problem, der Motor 2,9 TD löpt nur noch 80, Dieselfilter getauscht, war nur halb voll, brauchte nach Filtertausch lange bis er ansprang, war auch Luft in der durchsichtigen Leitung am Filter. Hatte das Problem früher beim 406, da habe ich die Dieselpumpe an der Einspritzpumpe getauscht, aber hier ???😕
Habe übrigens den alten Diesel im Tank abgesaugt, neu getankt, hat ihn nicht interessiert
Hat jemand einen Tip
Gruß Walter
FFB Tabbert 585
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 10
Registriert: 28 Nov 2020 08:40

Re: Schleichender Leistungsverlust 312 d

Beitrag von FFB Tabbert 585 »

Hallo,
zwei Ansätze hätte ich.
- Gestänge vom Wastegateventil ausgehangen
-Nadelhubgeber der Einspritzdüse defekt. Mit Ohmmeter durchmessen: Kein Durchgang=defekt.
Viel Erfolg
Axel
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 5820
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: Schleichender Leistungsverlust 312 d

Beitrag von Vanagaudi »

FFB Tabbert 585 hat geschrieben: 19 Sep 2021 18:34 -Nadelhubgeber der Einspritzdüse defekt. Mit Ohmmeter durchmessen: Kein Durchgang=defekt.
Da gehört in gleichem Atemzug die Überholung der Einspritzpumpe dazu, genauer die Einspritzzeitverstellung.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
wa-we
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 30 Sep 2012 22:47

Re: Schleichender Leistungsverlust 312 d

Beitrag von wa-we »

Das bedeutet ja, eine größere Sache , ich dachte eigentlich, es ist Spritmangel . Es spricht dafür, der fast leere Spritfilter , die Luftblasen in der der durchsichtigen Leitung am Filter . Ich habe nicht herausgefunden, ob es eine Pumpe gibt, oder ist es eine selbstansaugende Einspritzpumpe. Der Motor hat übrigens erst 130tkm runter.
Hat jemand bessere Info über die Kraftstoffanlage, als das bucheli Bastelbuch.
Danke für die Tips
Walter
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 2950
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Schleichender Leistungsverlust 312 d

Beitrag von v-dulli »

Vielleicht sind die Dichtringe der Leitungen am Filter undicht? Der Vorfilter könnte ebenfalls undicht oder verstopft sein.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Benutzeravatar
Uwe B.
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1317
Registriert: 11 Mär 2015 10:29

Re: Schleichender Leistungsverlust 312 d

Beitrag von Uwe B. »

...laß ihn auslesen. Dann weißt du in welche Richtung du suchen mußt.

Ansonsten hab ich im "Netz" noch dies gefunden...soll zum 312D gehören: https://www.autoteiledirekt.de/bosch-683330.html

Gruß, Uwe
4x4sprinter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 68
Registriert: 01 Mai 2003 00:00
Kontaktdaten:

Re: Schleichender Leistungsverlust 312 d

Beitrag von 4x4sprinter »

Im Motorraum sind braune dünne Schäuche. Häng mal den für lüftungsklappe und den für lichthöhe ab. Achtung, der jreislauf muss dicht bleiben.
-----------------
www.rigert.com
Benutzeravatar
Steffen G.
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 508
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Schleichender Leistungsverlust 312 d

Beitrag von Steffen G. »

Bei meinem 312D saugt die Einspritzpumpe selbst den Diesel durch den Filter. Alles was zu viel ist geht über den Rücklauf zurück. Das heißt aber auch, das sich das System selbst entlüftet, und der Dieselfilter dem entsprechend voll sein sollte. Ob das so ist sieht man auch daran, ob dem Motor mit einem leeren (getauschten) Dieselfilter anspringt. Bei mir war es zu mindestens so, das dies nicht funktioniert, da die ESP es nicht schaffte über die Luft den Diesel anzusaugen. Erst nach dem ich den Filter gefüllt hatte, sprang der Motor an, und die ESP schaffte es das System zu entlüften.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
4x4sprinter
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 68
Registriert: 01 Mai 2003 00:00
Kontaktdaten:

Re: Schleichender Leistungsverlust 312 d

Beitrag von 4x4sprinter »

Da der Diesel gesaugt wird ist es dringend nötig, dass die Saugleitung unbedingt dicht ist. Sonst zieht er Luft.
Wechsle mal als erstes den dieselgilter.
-----------------
www.rigert.com
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6861
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Schleichender Leistungsverlust 312 d

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Erstmal Glückwunsch das er überhaupt ansprang ! Geht besser wenn man den K-Filter vorfüllt !! Und nu zu deinem Leistungsverlust. Hast du ihn mal ausgelesen ? Hab schon viele "Dela" gemacht und das da schon mal Luft durch die Leitung perlt ist nicht außergewöhnlich. :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Antworten