Motorgeräusch Fehlerursache?

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
Benutzeravatar
Steffen G.
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 521
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Motorgeräusch Fehlerursache?

Beitrag von Steffen G. »

Hallo,

seit ein paar Monaten ist mir ein Geräusch am Motor aufgefallen, welches ich vorher nicht vernommen habe. Seit dem wurde der Endschalldämpfer getauscht, und Öl und Filter gewechselt.
Das Geräusch ist schwer zu beschreiben und am ehesten mit einem Kompressor Geräusch vergleichbar, also das entweichen von komprimierter Luft. Am deutlichsten, aber immer noch unterschwellig, ist es im Drehzahlbereich von 2500 - 3000 U/min vernehmbar, und zwar wenn man Leistung abfordert, und der Turbo seinen Ladedruck (~0,9bar) erzeugt.
Ich fahre so schon eine Weile rum, und außer dem Geräusch verhält sich der Motor unauffällig. Startet problemlos, läuft, hat keine Leistungsverlust (sofern ich das bewerten kann), also fährt 130km/h (3,5t und Automatik) und schwächelt auch nicht am Berg.
Ein auslesen des Fehlerspeichers ergab, mal abgesehen von einer defekten Glühkerze, keine Fehler.

Letze Woche hab ich bei einem Check vor einer Tour (alle Flüssigkeiten prüfen und ein allg. Blick in den Motorraum) mal den Öleinfülldeckel vom Ventildeckel entfernt und dabei folgendes Geräusch gehört, welches mich nun noch mehr verunsichert. Ich hab da Video mal bei YouTube hochgeladen, und ist unter folgendem Link zu finden:

https://youtu.be/PZkpBraTRQY

Bitte schaut es euch mal an und teilt mir eure Meinung mit. Ist das ein normales Geräusch? Wenn nicht was kann die Ursache dafür sein? Ich tippe ja mal auf ein Hydrostößel, der defekt ist.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Benutzeravatar
der.harleyman
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 365
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Motorgeräusch Fehlerursache?

Beitrag von der.harleyman »

Hallo Steffen,
das ist nicht ein defektes Hydroelement. Wenn, dann zwei.
Ich nehme entsprechend dem Video an, dass der Motor mit Leerlufdrehzahl gelaufen ist.
In diesem Fall war die Häufigkeit des Geräusches zu häufig für die Nockenwellendrehzahl,
da diese ja mit halber Drehzahl im Vergleich zur Kurwelwelle läuft. Heißt: dieses Geräusch
tritt bei jeder Umdrehung der Kurbelwelle auf, nicht mit jeder Nockenwellenumdrehung.
Falls zwei Hydros defekt sein sollten, käme das wieder hin. Aber das wollen wir ja nicht
gleich hoffen.
Welche Unterdruckpumpe ist bei Dir drin? Es gab mal welche, die über eine Hubkurve am
Kettenrad der Einspritzpumpe angetrieben wurden. Pierburg war da der Hersteller, wenn ich
micht nicht täusche.
Und später kam eine Pumpe der Firma Barluk, die als Drehpumpe arbeitet. Von der
Unterdruckpumpe könnten die Geräusche theoretisch auch kommen.
Aber bitte zerlege jetzt nicht gleich den Motor wegen dem Geräusch. Versuche eine
vergleichbare Aufnahme eines gleichen Motors zu bekommen. Wer bietet sich hier an?
Die Innengeräuche eines Motors sind total anders als die von außen hörbaren. Man ist
oft erschrocken, wie laut es da drin ist, wenn man mal auf diese Weise hineinhorcht.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 390.000km, na und?! :)
Benutzeravatar
Steffen G.
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 521
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Motorgeräusch Fehlerursache?

Beitrag von Steffen G. »

Ja, die Aufnahme wurde bei Standgas (~780 U/min)aufgenommen, bei kaltem Motor.

Unterdruckpumpe ist eine von Barluk verbaut, da sollten solche Geräusche ja nicht her kommen.

Ja ein Vergleich mit einem anderen Motor wäre hilfreich, vielleicht kann jemand anders ja einfach mal an seinem Motor hören, ob er selbige Geräusche mach, es muss ja nicht gleich ne Aufnahme sein.
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Benutzeravatar
Steffen G.
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 521
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Motorgeräusch Fehlerursache?

Beitrag von Steffen G. »

Kann mal bitte jemand mit nem x12D den Öleinfülldeckel abnehmen und hören ob sein Motor selbige Geräusche (siehe Video) macht?

Danke
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6875
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Motorgeräusch Fehlerursache?

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Das mit dem Oeldeckel kannste vergessen ! Die 602er "rappeln" alle so , wenn man den Deckel abnimmt!Für mich hört es sich eher nach einer Umlenkrolle an oder ein Lager der Lima :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Opa_R für den Beitrag:
v-dulli (01 Okt 2021 22:00)
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Benutzeravatar
Steffen G.
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 521
Registriert: 03 Jun 2018 11:20
Kontaktdaten:

Fahrerkarte

Re: Motorgeräusch Fehlerursache?

Beitrag von Steffen G. »

Opa_R hat geschrieben: 01 Okt 2021 21:13 Hy :wink:
Das mit dem Oeldeckel kannste vergessen ! Die 602er "rappeln" alle so , wenn man den Deckel abnimmt!Für mich hört es sich eher nach einer Umlenkrolle an oder ein Lager der Lima :roll:
Danke für die Rückmeldung, da bin ich erst mal beruhigt. Riementrieb hab ich vor einem Jahr (7 tkm) neu gemacht. Einzig Lima, Servo und Klimakompressor sind die alten. Lima hatte ich damals geprüft, Freilauf schien in Ordnung. Ich werde den Riemen aber noch mal entspannen/runter nehmen und mir die Komponenten noch mal anschauen.
Ohne eine funktionierenden Riementreib kann man ja leider nicht fahren (Ausfall Kühlung). Von daher will ich das lieber checken.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Steffen G. für den Beitrag:
Opa_R (03 Okt 2021 21:39)
Sprinter T1N W903, 312D mit Automatik Bj.98 (ehemaliger Krankenwagen)
Mein LUPUS auf Wohnmobile Selbstausbau
Antworten