Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
pappa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 165
Registriert: 05 Nov 2016 15:08

Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von pappa »

Hallo zusammen. Wir sind in San Teodoro in Sardinien und haben einen gebrochenen Spanner vom Keilrippenriemen.
Es ist nicht die Feder gebrochen sondern das Gehäuse neben der (von vorne reingesehen} linken Befestigungsschraube. Der Grund dafür ist dass die andere Schraube abgerissen ist. Der Rest steckt noch im Motorblock. Ich habe heute alles freigelegt und will morgen an den Rest der Schraube dran.
Leider sind beide Schrauben M7.
Ich hoffe dass ich den Schraubenrest ohne ausbohren rausbringe.
I'm günstigsten Fall fehlt mir also nur 1 Schraube in M7. Weiss jemand ob irgendwo am 316er noch M7 verbaut ist wo ich eine Schraube zweckentfremden kann?

Wenn ich die Schraube nicht rausbringe muss ich sie ausbohren. Die Möglichkeit hier einen Gewindebohrer in M7 zu bekommen halte ich für ausgeschlossen.
Was mache ich dann? Nur mit 1 Schraube am Spanner fahren wird sicher nicht funktieren, oder?

Bevor ich bemerkt habe dass es M7 ist war ich noch ziemlich optimistisch.....

Ich bin für jeden Tipp sehr dankbar!

Grüße Andreas
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6875
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Bist du sicher mit M7 ? Eigentlich ist der Spanner mit E10 er Torx fest und die sind M6 :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Opa_R für den Beitrag:
pappa (01 Okt 2021 07:09)
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
pappa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 165
Registriert: 05 Nov 2016 15:08

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von pappa »

Ist leider wirklich M7. Ganz sicher.
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 6875
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Nur mit einer kannste vergessen ! Dann reißt die zweite auch ab ! Ist keine Daimler Bude in der Nähe ? :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Opa_R für den Beitrag:
pappa (01 Okt 2021 07:09)
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
pappa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 165
Registriert: 05 Nov 2016 15:08

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von pappa »

In Olbia ist Daimler. Wir haben zum Glück das Motorrad mit und ich versuche dort etwas zu regeln.
FlatWheel
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 45
Registriert: 29 Apr 2021 12:29

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von FlatWheel »

Hi,
Wäre Vergrößerung auf M8 möglich?
Gruss stefan

Habe nochmal gegoogelt,
da du in Italien bist...... Piaggio verwendet für den Motor des Vesparollers wohl auch M7er Schrauben. 49 mm, 80 mm und 94 mm lang, alle mit Schaft. Den Kopf müsstest du wohl einseitig anschleifen. Evtl. hat auch Fiat M 7er Schrauben verbaut......???
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FlatWheel für den Beitrag:
pappa (01 Okt 2021 07:09)
311 CDI Bj.2000
Km 690 000
pappa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 165
Registriert: 05 Nov 2016 15:08

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von pappa »

M8 wird nix da M8 einen Kerndurchmesser von 6,8 mm hat.
Das 7er Gewinde ist jetzt schon größer.
Wenn ich keine Schrauben und keinen Gewindebohrer in M7 auftreiben kann versuche ich in die abgerissene Schraube ein M5 Gewinde reinzubringen. Das gibt der Durchmesser her. Mit ner großen Scheibe und viel Glück hält das dann auch.
Danke für den Tipp mit Piaggio!
Ich fahre heute alles an Werkstätten an was ich sehe.
JanN
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 172
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von JanN »

Wie lange seid ihr (planmäßig) noch auf der Insel?
Vielleicht kann man was per Express schicken... (ich schaue heute nachmittag in der Werkstatt, ob wir da was in M7 haben...)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JanN für den Beitrag:
pappa (01 Okt 2021 15:38)
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 6/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
JanN
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 172
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von JanN »

pappa hat geschrieben: 01 Okt 2021 07:09 M8 wird nix da M8 einen Kerndurchmesser von 6,8 mm hat.
Das 7er Gewinde ist jetzt schon größer.
???
Ich steh aufm Schlauch - im Zweifel doch lieber eine etwas lockere M8 (ggf. mit Loctite und/oder Helicoil eingesetzt) als keine M7, oder hab ich da was falsch verstanden?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JanN für den Beitrag:
pappa (02 Okt 2021 13:42)
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 6/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
pappa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 165
Registriert: 05 Nov 2016 15:08

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von pappa »

Die beiden Schrauben konnte ich bei Mercedes in Olbia bestellen. Kommen am Montag. Freitag nächster Woche geht die Fähre zurück.
Nach langer Suche und viel mit Händen reden und zeichnen (kaum jemand spricht hier englisch) habe ich Bohrer und Werkzeug kaufen können. Gewindebohrer ist seeehr schwierig. Selbst Geschäfte mit Werkzeug haben keine im Sortiment.
Nach langer Suche habe ich ein Set im Baumarkt gefunden bei dem sogar M7 und M9 dabei ist.
Ich bin optimistisch dass ich es hinbekomme. Die rechte Bohrung geht sogar durch sodass ich zur Not von hinten eine Mutter setzen kann falls das Gewinde doch nicht mehr zu retten ist.
Vielen Dank und viele Grüße
Andreas
JanN
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 172
Registriert: 27 Sep 2020 09:47
Wohnort: Hannover

Fahrerkarte

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von JanN »

Das klingt gut! Nach deiner frohen Kunde habe ich nicht weiter in der Exotenkiste und der Spezialwerkzeugschublade gesucht...
Viel Glück bei der Reparatur - und noch ein paar entspanntere Moppedtouren als die heutige... :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JanN für den Beitrag:
pappa (02 Okt 2021 13:43)
313CDI, 7Gtronic, I=3,923, L2H2 , Bj 6/2016 Mopf, Ahk, 225/75R16CP, LKW mit Reisemobileigenausbau
Wer weiß was er nicht weiß weiß mehr als der, der nicht weiß was er nicht weiß.
pappa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 165
Registriert: 05 Nov 2016 15:08

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von pappa »

Update von gestern:
Das Gewinde konnte ich leider nicht mehr retten. Ich hatte aber das große Glück dass die Bohrung am Ausleger zum Klimakompressor und der Servopumpe liegt und auch von hinten zugänglich ist. Ich habe jetzt durchgebohrt und die Bohrung soweit vergrößert dass ich eine M8er Schraube einsetzen kann. Die Mutter passt so genau dahinter dass sie sich in der Gehäuseecke selbst hält und beim anziehen der Schraube nicht mehr gegengehalten werden muss.
Die Bohrung im Spanner habe ich auch geringfügig vergrößern müssen. Von vorn ist noch eine Karosseriescheibe untergelegt. Jetzt habe ich wieder Kraft - und Formschluss.
Ist jetzt anders als original und wenn der Spanner das nächste mal gewechselt werden muss ist die Demontage vom Klimakompressor erforderlich aber so hält es, ich kann heute den Rest zusammenpuzzeln und beruhigt weiterfahren.

Viele Grüße
Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pappa für den Beitrag (Insgesamt 2):
Rosi (02 Okt 2021 09:19) • JanN (02 Okt 2021 10:33)
pappa
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 165
Registriert: 05 Nov 2016 15:08

Re: Hilfe. Schraube vom Riemenspanner gebrochen

Beitrag von pappa »

Alles erledigt. Das Gewinde konnte ich leider nicht mehr retten aber ich habe großes Glück gehabt dass die Bohrung in einem Bauteil ist das von hinten zugänglich ist. So konnte ich durchbohren und eine M8er Schraube mit Mutter setzen. Das ist zwar anders als es sich der Konstrukteur gedacht hat, hält jetzt aber mindestens genau so gut. Einziger Nachteil ist dass beim nächsten Wechsel des Spanners der Klimakompressor ausgebaut werden muss um an die
Mutter zu kommen. Das ist aber zu verschmerzen da ohnehin fast die gesamte Fahrzeugfront inkl. aller Kühler demontiert werden muss.
Unser Urlaub geht jetzt endlich weiter.
Lieben Dank an alle für die Tipps und die Unterstützung.
Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor pappa für den Beitrag:
speeedi (04 Okt 2021 06:12)
Antworten