Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3174
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie
Fahrerkarte

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von v-dulli »

moare hat geschrieben: 02 Jan 2022 22:31 Frage am Rande, wie wird bei den Klauen eine Zahn/Zahnstellung verhindert wenn die Dinger sich nur im Stehen einlegen lassen?

Grüße
Das passiert sehr häufig, lässt sie aber meist durch anfahren und, notfalls, mit leichten Lenkbewegungen einrasten und genau so wieder lösen.
Das ist auch einer der Gründe warum man von diesem System, im privaten Bereich, abgerückt ist. Mit einer Klauensperre muss man, wie auch mit einem richtigen 4x4, umgehen können sonst kann es auch gefährlich werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor v-dulli für den Beitrag (Insgesamt 2):
MaSchu (03 Jan 2022 14:22) • der.harleyman (03 Jan 2022 21:51)
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1297
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: Süddeutschland

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von destagge »

moare hat geschrieben: 02 Jan 2022 22:31 Hi,


Im zitierten Kontext ging es es eine Draexler Sperre, sprich eine Lamellensperre mit Gleitebene für die Pinions.

Mit "über die Ausgleichsverzahnung fließen" meine den Fall dass die Pinions nicht nur umlaufen sondern tatsächlich Drehmoment/Drehzahlausgleich leisten. Für Offroad Anwendungen taugt das jedoch wieder, nach meinem Verständnis, garnix da diese Systeme voraussetzen dass beide angetriebene Räder zumindest etwas Moment übertragen werden kann. Daher findet man die Dinger ja typischerweise eher im sportiven Umfeld.

Bzgl. der starr sperrbaren Klauen hast du natürlich Recht, die sind dafür ausgelegt das gesamte Moment zu übertragen, die würden sich ja andernfalls ihre Existenzberechtigung nehmen.

Frage am Rande, wie wird bei den Klauen eine Zahn/Zahnstellung verhindert wenn die Dinger sich nur im Stehen einlegen lassen?

Grüße
Zahn-Zahn kommt vor, sie springt dann erst bei Differenzdrehzahl rein. Gleiches Spiel beim Auslegen, sie geht erst raus wenn sie kein Moment überträgt.

Gibt es diese Drexler-Sperre für den Sprinter?

Ich kenne solche Systeme als Achssperre auch nur zur Verbesserung der Querdynamik.
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Selbstausbau: LiFeYPO4 selber bauen, Polster selber machen
Reise: Offroad in Lettland
ra-sc91
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 115
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Marktplatz

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von ra-sc91 »

destagge hat geschrieben: 02 Jan 2022 22:51 Gibt es diese Drexler-Sperre für den Sprinter?
Ja. Allerdings selten.
Genaue Zahlen unbekannt, laut deren Aussage haben sie kürzlich eine in einen Sprinter CS Independent 4x4 Oberaigner eingebaut. Leider ist es mir bisher nicht gelungen, den Besitzer ausfindig zu machen.
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1297
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: Süddeutschland

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von destagge »

ra-sc91 hat geschrieben: 02 Jan 2022 22:20 Danke an Moare und Destagge.

Ursprüngliches Thema des Fadens ist die Sperre von RAW, läßt sich aber nicht völlig von Drexler und Iglhaut abgrenzen. Achleitner und Oberaigner sind raus, die rüsten einzelne Sperren nicht nach.

Für einen HobbySchrauber ist das ein schwieriges Kapitel. Eine Beurteilung, was sinnvoll funktioniert werde ich nicht treffen können, das muß ich Fachleuten überlassen. Bedeutet, ich würde zu dem gehen, der die meiste Erfahrung hat, unabhängig vom Geld.

Wie sich die Sperren von Iglhaut, Drexler und RAW im Aufbau unterscheiden, weiß ich nicht. Daß Iglhaut und RAW schaltbar sind, Drexler dagegen automatisch eingreift, ist bekannt. Keine Ahnung, ob das mit den verschweißten Tellerrädern bei allen dreien so ist. Zusätzliche Info u.a. auf der HP von Drexler, vielleicht hilft die Beschreibung auch um zu klären, wie der Eingriff gesteuert ist. Immerhin weiß ich, daß Drexler nicht zu 100% sperrt sondern daß der Sperrgrad gewählt werden kann, allerdings nur vor Einbau.

https://www.drexler-automotive.com/prod ... fferenzial

In jedem Fall gehe ich davon aus, daß eine Sperre mit dem ESP abgestimmt sein muß. Ich versuche demnächst mal rauszubekommen, wie das jeweils stattfindet.

Grüße
Ralf
Sperrgrad vorher wählen bedeutet, dass unterschiedliche Tellerfedern/ Lamellen etc. verbaut werden, also das Reibmoment eingestellt wird. So eine Sperre ist nix für‘s Gelände.

Wenn Achleitner und Oberaigner raus sind, dann ist RAW ja nun auch raus, nachdem sie insolvent sind.
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Selbstausbau: LiFeYPO4 selber bauen, Polster selber machen
Reise: Offroad in Lettland
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1297
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: Süddeutschland

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von destagge »

ra-sc91 hat geschrieben: 02 Jan 2022 22:58
destagge hat geschrieben: 02 Jan 2022 22:51 Gibt es diese Drexler-Sperre für den Sprinter?
Ja. Allerdings selten.
Genaue Zahlen unbekannt, laut deren Aussage haben sie kürzlich eine in einen Sprinter CS Independent 4x4 Oberaigner eingebaut. Leider ist es mir bisher nicht gelungen, den Besitzer ausfindig zu machen.
Ah OK, das war mir nicht bewusst, kannte bisher nur die 100%-Sperren der anderen Umrüster.
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Selbstausbau: LiFeYPO4 selber bauen, Polster selber machen
Reise: Offroad in Lettland
loki
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 37
Registriert: 27 Mär 2021 09:43

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von loki »

ra-sc91 hat geschrieben: 02 Jan 2022 22:58
destagge hat geschrieben: 02 Jan 2022 22:51 Gibt es diese Drexler-Sperre für den Sprinter?
Ja. Allerdings selten.
Genaue Zahlen unbekannt, laut deren Aussage haben sie kürzlich eine in einen Sprinter CS Independent 4x4 Oberaigner eingebaut. Leider ist es mir bisher nicht gelungen, den Besitzer ausfindig zu machen.
Versuch doch mal, Drexler zu bitten, demjenigen, dem sie die Sperre eingebaut haben, Deine Kontaktdaten zukommen zu lassen. So kann er entscheiden, ob er mit Dir in Verbindung treten will und Drexler sollte damit keine Datenschutzprobleme bekommen.

Gruß
Walter
W907 419 ZG3 Reisemobil
ra-sc91
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 115
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Marktplatz

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von ra-sc91 »

destagge hat geschrieben: 02 Jan 2022 23:14........Sperrgrad vorher wählen bedeutet, dass unterschiedliche Tellerfedern/ Lamellen etc. verbaut werden, also das Reibmoment eingestellt wird. So eine Sperre ist nix für‘s Gelände..........
Klar.
Wenn ich Gelände im Plan hätte, würde ich eh nicht über HA-Sperre nachdenken sondern komplett auf 4x4 umbauen lassen. Mir geht es aber nur darum, die Schlechtwegetauglichkeit meines 4x2 zu verbessern. Komplettumbau auf 4x4 ist u.a. wegen Gewichtsproblemen raus.

In der Drexlersperre sehe ich hauptsächlich eine Traktionsverbesserung für Bergstrecken o.ä. Wobei es da möglicherweise auch ESP/ASR usw tun. Allerdings bin ich von deren Leistungsverweigerung bei schnellen Strecken bergauf nicht wirklich begeistert. Ist doch eher kontraproduktiv, die Fuhre abzubremsen statt die Antriebskraft besser auf den Asphalt zu bringen.

Hab ich vielleicht nicht deutlich genug erläutert.

destagge hat geschrieben: 02 Jan 2022 23:14....Wenn Achleitner und Oberaigner raus sind, dann ist RAW ja nun auch raus, nachdem sie insolvent sind......
Okay, RAW ist auch raus. Wußte ich nicht.
Gegen die anderen habe ich nicht grundsätzlich was, aber Achleitner macht nur Komplettumbau auf 4x4 und Oberaigner macht nix mehr für den 906.
loki hat geschrieben: 03 Jan 2022 00:06Versuch doch mal, .............
Mit denen muß ich eh nochmal sprechen.
clubby
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 69
Registriert: 05 Apr 2010 16:56
Wohnort: mitten in Bayern

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von clubby »

Hallo Ralf,

Ich hab ja keine Ahnung wie dein Sprinter dasteht.

Ich w<rde große AT reifen mit wenig Niederquerschnitt draufmachen, ein Luftdruckprüfgerät, einen 12 V Kompressor um den für die Geländefahrt abgelasenen Reifendruck wieder auf Straßenniveau zu bringen und einen Klappspaten mitnehmen.

Damit erst mal Erfahrung sammeln. Hast du vielleicht schon alles. O. K..

Mit der Drexler Sperre wäre ich unsicher ob die im Gelände was bringt. Auf verschneiter oder regennasser Straße kannst du früher und kräftiger ans Gas, aber brauchst du das?

Viele Grüße,
clubby

Ansonsten ist es halt ein Sprinter mit seinen Eigenschaften
ra-sc91
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 115
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Marktplatz

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von ra-sc91 »

clubby hat geschrieben: 03 Jan 2022 12:51..........Damit erst mal Erfahrung sammeln. Hast du vielleicht schon alles. O. K............
Hallo.

30 Jahre T3 Syncro und 10 Jahre T5 4Motion, ist so meine Erfahrung. Beim T3 bin ich nahezu nie an dessen Grenzen gekommen. Von Vorteil war der Syncroantrieb im Schnee und auf schotterigen oder steilen Wegen. Beim T5 war hauptsächlich die Bodenfreiheit begrenzend. Der 4Motion spielt seine Qualitäten eher auf kurvigen Straßen aus. Wobei da das ESP mit seinen Bremseingriffen schon nervig sein kann.

Von der Theorie her ist der Sprinter 4x2 mit Hinterradantrieb und relativ viel Bodenfreiheit ausreichend. Fragt sich nur, wo endet die Theorie?!

Ich hatte für den Sommer die Südstrecke von Theth in Albanien über Qershize geplant, ich fürchte, das wird schwierig mit dem 4x2 Sprinter. Ob dort allerdings eine zusätzliche Sperre ausreicht, ist auch nicht klar. Manche sagen, Reduktion braucht`s hauptsächlich.

Schaun wir mal.
Ralf
MaSchu
Wird so langsam nervig
Wird so langsam nervig
Beiträge: 679
Registriert: 29 Dez 2018 19:33

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von MaSchu »

Moin,

ich habe ein paar Jahre einen T5 4Motion für meine Arbeiten bei Windkraftanlagen genutzt. Für einen Allradtransporter richtig gut - absolut empfehlenswert. Ich war immerwieder erstaunt wo der so durchgekommen ist. Nicht zu vergessen ist die Reifenwahl und bzw. oder Gleitschutzketten die ich einem Nachgefummel von einer meiner Meinung nach überbewerteten Sperre absolut empfehle. HA-Sperre ist nur für geradeausfahren!

LG Martin
RennCrafter 8)
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1297
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: Süddeutschland

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von destagge »

Ich habe vor zwei Jahren einem T5 4motion am Strand zugeguckt, wie er sich beim Anfahren innerhalb von Sekunden eingebuddelt hat. Als die Hinterachse anfing mitzudrehen, war er vorn schon ein paar cm im Sand und dann ging nix mehr. Gleicher Strand, gleiche Zeit, zwei Autolängen weiter, bin ich mit dem Sprinter mit eingelegten Sperren problemlos rausgefahren.
Kommt immer drauf an, was man mit dem Fahrzeug vor hat...


PS: Gleicher Stand ein paar Jahre davor - gleiches Spiel mit dem 4ETS. Als er anfing das erste durchdrehende Rad abzubremsen, war es schon eingegraben. Das nächste Rad hat sich dann halt beim ersten Regeleingriff eingegraben, dann ging nix mehr ohne schaufeln.
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Selbstausbau: LiFeYPO4 selber bauen, Polster selber machen
Reise: Offroad in Lettland
Benutzeravatar
Mopedfahrer
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1312
Registriert: 07 Aug 2014 15:39
Wohnort: Nordbayern

Fahrerkarte

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von Mopedfahrer »

ra-sc91 hat geschrieben: 03 Jan 2022 14:03 Ich hatte für den Sommer die Südstrecke von Theth in Albanien über Qershize geplant, ich fürchte, das wird schwierig mit dem 4x2 Sprinter. Ob dort allerdings eine zusätzliche Sperre ausreicht, ist auch nicht klar. Manche sagen, Reduktion braucht`s hauptsächlich.
Ich bin die Strecke zwar nicht gefahren, habe mich aber darüber informiert.
Ich denke nicht, dass du diese Strecke mit einem 2x4 fahren solltest ...
Die geringe Bodenfreiheit des normalen Sprinters wird dir vermutlich an vielen Stellen ein Vorwärtskommen unmöglich machen.
Eine Sperre oder Reduktion wird da auch nicht viel helfen.
Viele Grüße Anton

One Life. Live it.

315 CDI 4x4, Bj. 2008
Alex S
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 161
Registriert: 29 Aug 2007 09:27

Marktplatz

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von Alex S »

Moin, wir sind die Südpiste 2012 mit einem Iglhaut Sprinter gefahren. War noch der 903er mit zuschaltbaren Allrad, dh starr zugeschaltete Vorderachse. Was uns wirklich was gebracht hat war die Untersetzung, Sperre war nicht notwendig. Wurden 2x von Einheimischen mit MB 210ern überholt , die sind da alle ohne Allrad unterwegs......

Vg
Alex S
Fange niemals an fertig zu sein....
Sprinter 316 4x4
ra-sc91
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 115
Registriert: 27 Dez 2006 15:18

Marktplatz

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von ra-sc91 »

Alex S hat geschrieben: 03 Jan 2022 16:32.......... Wurden 2x von Einheimischen mit MB 210ern überholt , die sind da alle ohne Allrad unterwegs......

Vg
Alex S
Meine Rede!
Du fährst mit deinem aufgemantelten 4x4 auf einen Berg und es steht schon ein Einheimischer mit einem Dacia 1300 oder Opel Kadett droben.

Danke für die Info, der Iglhaut dürfte Permanentallrad gehabt haben!!??

Grüße
Ralf
destagge
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 1297
Registriert: 25 Feb 2014 20:17
Wohnort: Süddeutschland

Re: Differentialsperre von RAW / Offroad-Transporter.com * Gibt es Erfahrungen

Beitrag von destagge »

Der Dacia und der Opel stehen da oben, weil sie ne Tonne wiegen. Das heißt noch lange nicht, dass man da mit nem 3,5tonner 4x2 hoch kommt…
2014er 316CDI 4x4 ZG4 i2,85+LSP+HA-QSP + VBAir
Selbstausbau: LiFeYPO4 selber bauen, Polster selber machen
Reise: Offroad in Lettland
Antworten