Zusatzbatterie vom Werk und zusätzlich eine LiFePo4

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Antworten
Pukky
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 16 Nov 2021 14:24

Zusatzbatterie vom Werk und zusätzlich eine LiFePo4

Beitrag von Pukky »

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hab eine Frage.
Ich hab mir einen Sprinter 313 4x4, Bj 12/2014 Euro5 mit werksseitig verbauter Zusatzbatterie (95 Ah im Motorraum) gekauft. Der Sprinter hat eine Wasserstandheizung und zusätzlich eine Webasto Luftstandheizung, die vermutlich auf der Zusatzbatterie hängt. Es ist die große Lichtmaschine mit 250AH eingebaut.
Ich bin gerade dabei den Sprinter zum Camper auszubauen. Im Wohnraum kommt eine 200 Ah LiFePo Batterie zum Einsatz.
Nun meine Frage, kann ich die 200Ah LiFePo direkt mit einem 30 A Ladebooster, (der kein D+ Signal braucht) zusätzlich auf die Starterbatterie hängen, die Zuleitung an der Starterbatterie mit 16A absichern und die Zusatzbatterie im Motorraum die serienmäßig über ein Trennrelais geladen wird drin lassen, oder fliegt mir die Lichtmaschine um die Ohren , bzw meckert das Steuergerät.

danke schon mal für Eure Antworten

Viele Grüße aus dem kalten Bayern
Pukky
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: 16 Nov 2021 14:24

Re: Zusatzbatterie vom Werk und zusätzlich eine LiFePo4

Beitrag von Pukky »

Ich hab gerade bemerkt, dass ich 16A geschrieben habe. ich würde 16mm² nehmen und mit 60A absichern.
f54
Fühlt sich wie zu Hause
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 475
Registriert: 06 Jun 2019 09:06

Re: Zusatzbatterie vom Werk und zusätzlich eine LiFePo4

Beitrag von f54 »

Kannst du so machen. Mit dem Werkstrennrelais werden beiden Batterien parallel geschalten. Der LiMa ists egal. Sie pumpt da ihren Strom rein egal ob das eine oder zwei Batterien sind. Mit einer zweiten dauert das Laden eben länger. Da geht dann nicht plötzlich "mehr" rein. Den Ladebooster mit 30A verkraftet sie dicke. Warum aber ein solch grosser Kabelquerschnitt mit einer solch grossen Absicherung?
2015 W906 316 4x4 Kombi L2H1 ZG3 mit einmal alles. Ferner: 245/75R16 (BFG AT), HA: 4,182, sackschwerer vollbegehbarer selfmade Dachträger. 8)
Antworten