318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

Mercedes Sprinter 2 (Typ NCV3, Baumuster W906) & VW Crafter 1 - ab 2006 bis 2017 bzw. 2018
Fernwehbus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 168
Registriert: 06 Jun 2015 13:29

318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#1 

Beitrag von Fernwehbus »

 Themenstarter

Moin Gemeinde!
Ich bin ein großer Fan vom laufruhigen und leisen OM642 und frage lieber mal nach, bevor ich das Schätzchen schrotte:

Der Sprinter ist von 2008, ich habe ihn 2015 mit 172tkm gekauft, jetzt hat er 255tkm auf dem Zähler. Bis auf Erneuerung der Glühkerzen und ein neues Hosenrohr am DPF gab es keine Probleme oder Auffälligkeiten am Motor. Öl 5W30 Meguin alle 20-30tkm gewechselt, dazwischen zusätzlich spätestens alle 10tkm den Ölfilter. Nie mit zu wenig Öl gefahren, einmal mit einem Tröpfchen zu viel, so dass der Ölstandssensor alle 500km mal kurz geleuchtet hat.

Kurze Historie der letzten 5.000km:
* beim Abschalten des Motors kurzes "Zwitschern", das klingt, also ob der Keilriemen kurz überrutscht, wenn der Motor "auspendelt -> Forumsdiagnose war "vielleicht AGR versifft", also habe ich das ausgebaut und gereinigt, AGR funktioniert einwandfrei, aber das Zwitschern ist noch da;
* manchmal heller, säuerlich riechender Rauch bei kaltem Motor, ich vermute, dass der DPF recht voll ist (noch nicht ausgelesen) und dann nicht ordentlich freibrennen kann (fahre leider aktuell viel Kurzstrecke)
* beim Anlassen 3-5 Sekunden Klackern aus dem Motor -> Vermutung Steuerkette (MB sagt, sie konnten nichts hören, aber es könnte die Kette sein, man könnte ja erstmal den Kettenspanner wechseln, wenn man Lust hätte)
* seit Kurzem relativ lautes Nageln, hauptsächlich an Zylinderreihe 4,5,6, das kann aber auch daran liegen, dass die andere Zylinderreihe recht gut gedämmt ist.
* neulich bei Beschleunigung am leichten Berg 2x Aussetzer, als ob kein Sprit ankäme. Beide Male kurz hintereinander und nur ganz ganz kurz, also eine Sekunde vielleicht.

Keine gelben Lampen im Cockpit, keine Fehler im iCarsoft. Kein Leistungsverlust, kein Notlauf etc. MB-Mechaniker hört nichts, ich schon.

Was meint ihr? DPF? Steuerkette, Kurbellager, Pleuellager, Injektoren oder Hydrostößel - alles habe ich als Vorschlag schon bekommen. Wo fange ich an?

Danke euch im Voraus!
Matthias aus dem Fernwehbus
218 CDI. 2008 . L2H2 . 4x2 . Neverending-DIY-Ausbau
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6511
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#2 

Beitrag von Vanagaudi »

Wenn du das Nageln auf den Zylinder 6 festlegen kannst, dann könnte dein Motor Opfer eines Wasserschlags durch Kondensat aus dem Ansaugsystem geworden sein. Das entsteht im AGR-Rückführkühler und sammelt sich im Ladeluftkühler an. Die Quelle des Geräusches müsstest du mittels eines Stethoskops näher ermitteln können. In diesem Fall des Zyl.-6-Nagelns ist ein Pleullagerschaden wahrscheinlich. Wenn du etwas hörst, und dein Mechaniker nicht, solltest du dir überlegen, den Mechaniker zu wechseln. Vielleicht hast du einen Motorenspezialisten in deiner Gegend.
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Fernwehbus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 168
Registriert: 06 Jun 2015 13:29

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#3 

Beitrag von Fernwehbus »

 Themenstarter

Hmmm, noch eine hübsche neue Option also! Danke für den Tipp!

Da fällt mir ein, dass ich in der Zeit ungefähr auch den Schlauch vom LLK zum Motor gewechselt habe, weil der einen Riss hatte. Habe ein Teil aus dem Zubehörhandel genommen. Der zischt nicht mehr, aber vielleicht ist er ja auch nicht dicht. Ich werde das nochmal recherchieren.

Morgen werde ich mal den ganzen Plastikkram oben runterbauen und versuchen, die Klackerei zu lokalisieren.

Keine anderen Ideen?
Matthias aus dem Fernwehbus
218 CDI. 2008 . L2H2 . 4x2 . Neverending-DIY-Ausbau
Chiemseer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 227
Registriert: 01 Nov 2004 00:00

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#4 

Beitrag von Chiemseer »

Ist 5W30 MB-Empfehlung?
Fuchs-Öl empfahl vor Jahren 15W40 für den 316 5Zyl ! ( Anders als MB )
Dünnes Öl WG Spriteinsparung !!! ???

Gilt natürlich nicht bei Wasserschlag.
Wünsche dir Glück!
Fernwehbus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 168
Registriert: 06 Jun 2015 13:29

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#5 

Beitrag von Fernwehbus »

 Themenstarter

Chiemseer hat geschrieben: 16 Feb 2022 08:30 a) Ist 5W30 MB-Empfehlung?
b) Dünnes Öl WG Spriteinsparung !!! ???
c) Wünsche dir Glück!
a) Ja, BeVo-Freigabe 229.51 und 52
b) Nein, wegen kalter Temperaturen im Winter in Schweden
c) Danke!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fernwehbus für den Beitrag:
Chiemseer (16 Feb 2022 23:28)
Matthias aus dem Fernwehbus
218 CDI. 2008 . L2H2 . 4x2 . Neverending-DIY-Ausbau
arvid
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 159
Registriert: 03 Dez 2019 08:01

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#6 

Beitrag von arvid »

Hallo,

kann dir mal meine Erfahrungen mitgeben:

1. das Nageln aus der rechten Bank kommt von der Hochdruckpumpe. Pleullagerschaden eher selten, wenn dann eher Hauptlager.
2. weißer Qualm, definitiv Regeneration des DPF
3. das Nageln oder Rasseln nach dem Kaltstart ist definitiv Steuerkette, entweder nur Spanner oder gelängte Kette.
4. Aussetzer beim Beschleunigen würde ich auf das AGR schieben. Mal gucken ob da ein Fehler abgelegt ist.
5. das „Zwitschern“ habe ich auch, kommt vom Schubumluftventil.

Kann dich komplett verstehen. Hört man mal ein Geräusch, wird es, zumindest bei mir immer schlimmer, dass man genauer hinhört.

Hoffe dir etwas geholfen zu haben.

Grüße
Sprinter 906 319 Womo ehemaliger RTW
Benutzeravatar
Vanagaudi
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 6511
Registriert: 18 Mai 2013 15:34
Wohnort: Schlootkuhlen

Galerie

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#7 

Beitrag von Vanagaudi »

arvid hat geschrieben: 17 Feb 2022 09:42Schubumluftventil.
Was ist das, wozu dient es, und wo ist es angeordnet?
Für (Folge-) Schäden aller Art übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen (Sicherheits-) Vorschriften sind zu beachten. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.
Fernwehbus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 168
Registriert: 06 Jun 2015 13:29

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#8 

Beitrag von Fernwehbus »

 Themenstarter

arvid hat geschrieben: 17 Feb 2022 09:42 1. das Nageln aus der rechten Bank kommt von der Hochdruckpumpe. Pleullagerschaden eher selten, wenn dann eher Hauptlager.
2. weißer Qualm, definitiv Regeneration des DPF
3. das Nageln oder Rasseln nach dem Kaltstart ist definitiv Steuerkette, entweder nur Spanner oder gelängte Kette.
4. Aussetzer beim Beschleunigen würde ich auf das AGR schieben. Mal gucken ob da ein Fehler abgelegt ist.
5. das „Zwitschern“ habe ich auch, kommt vom Schubumluftventil.
1. Aha, neuer Player auf dem Platz! Wie diagnostiziert man, ob es die Pumpe ist, möglichst ohne auszutauschen und "wild herumzuprobieren"? Immer ganze Pumpe tauschen oder gibt es Möglichkeiten der Reparatur?
2. Ok, Regeneration denke ich auch. Werde den DPF demnächst erneuern, ist auf jeden Fall nach 250tkm eine sinnvolle Investition.
3. Steuerkette denke ich auch.
4. Kein Fehler hinterlegt. Passierte auch nur ein einziges Mal. Werde das beobachten.
5. Ok, nachdem ich mich jetzt belesen habe, was das grundsätzlich ist, frage ich mich, wo das beim OM642 zwischen Turbo und LLK sitzen soll (das schwarze Kästchen oben am Motor, bevor das LL-Rohr nach unten geht? Resonator?) Und warum macht er das nur im Moment des Motor-Abstellens? Fragen über Fragen...
Matthias aus dem Fernwehbus
218 CDI. 2008 . L2H2 . 4x2 . Neverending-DIY-Ausbau
arvid
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 159
Registriert: 03 Dez 2019 08:01

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#9 

Beitrag von arvid »

Vanagaudi hat geschrieben: 17 Feb 2022 10:05
arvid hat geschrieben: 17 Feb 2022 09:42Schubumluftventil.
Was ist das, wozu dient es, und wo ist es angeordnet?
Sprinter 906 319 Womo ehemaliger RTW
arvid
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 159
Registriert: 03 Dez 2019 08:01

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#10 

Beitrag von arvid »

Vanagaudi hat geschrieben: 17 Feb 2022 10:05
arvid hat geschrieben: 17 Feb 2022 09:42Schubumluftventil.
Was ist das, wozu dient es, und wo ist es angeordnet?
Ist quasi ein Blowoff nur zurück in den Ansaugtrakt.
Also quasi im Kreislauf.
Da der OM642 einen VTG Lader hat, dadurch ist das am Turbo.


Grüße.
Sprinter 906 319 Womo ehemaliger RTW
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3411
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#11 

Beitrag von v-dulli »

arvid hat geschrieben: 17 Feb 2022 12:13 Ist quasi ein Blowoff nur zurück in den Ansaugtrakt.
Also quasi im Kreislauf.
Da der OM642 einen VTG Lader hat, dadurch ist das am Turbo.


Grüße.
Das gibt es weder beim OM642 noch bei einem anderen Diesel vom MB. Ein solches System haben nur die Benziner mit Kompressoraufladung.
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Fernwehbus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 168
Registriert: 06 Jun 2015 13:29

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#12 

Beitrag von Fernwehbus »

 Themenstarter

So Freunde,
ich war beim Schraubermeister des Vertrauens (freie Werkstatt) und der hat sich die ganze Sache angesehen bzw. angehört. Seine Diagnose(n):

1. Das Nageln ist seiner Aussage nach definitiv kein Lagerschaden und kein Wasserschlag, das klingt "gaaaaanz anders und vieeeel härter" als das, was er jetzt hört. Stethoskop sagt: alle Zylinder machen dasselbe Geräusch, auf der Beifahrerseite hört man das nur nicht so gut, weil das mehr Plastik drumherum ist. Er tippt auf Injektor(en), die durch die vielen Kurzstreckenfahrten bei kaltem Wetter deutlich schlechter werden als vorher bei ausschließlich Langstrecken. Ich werde den Rücklauf prüfen und ohne Verkleidungen nochmal horchen, eventuell Injektoren mal ziehen und anschauen. Er hat mir ein paar Fläschchen "homäophatisches Dieseladditiv" mitgegeben, was ich mit vertanken soll - vielleicht hilfts...
2. DPF werde ich mal zum Freibrennen einschicken - wenn er alle 200km die Regenation versucht, ist die Büchse schon recht voll und die gelbe Lampe nicht mehr weit.
3. Pfeifgeräusch kommt sicher von dem neuen, aber weiterhin nicht ganz dichten Turboschlauch, den ich aus dem Zubehörhandel gekauft habe. Dafür habe ich jetzt ein Mercedes-Originalteil bestellt.
4. Das kurze Rasseln beim Kaltstart ist die Steuerkette, ich werde den Kettenspanner wechseln und wenn das nicht hilft, anfangen auf den Steuerkettenwechsel zu sparen ("sehr sehr teure Sache!")
5. Das Zwitschern beim Abstellen könnte entweder der kaputte Viscolüfter (wackelt) oder die Keilriemen mit 255tkm Laufleistung sein. Der Lüfter muss gewechselt werden, bei dem Arbeitsgang werde ich die Zahnrippenriemen auch mit wechseln.

Könnte jemand so nett sein und mir die Nummern für die Riemen und den Lüfter aus dem WIS/ASRA suchen, mein Fahrzeug haben die bei MB leider daraus verschwinden lassen. Fahrzeugnummer kommt per PN. Danke!
Matthias aus dem Fernwehbus
218 CDI. 2008 . L2H2 . 4x2 . Neverending-DIY-Ausbau
Benutzeravatar
v-dulli
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 3411
Registriert: 14 Jul 2010 21:15
Wohnort: OWL

Galerie

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#13 

Beitrag von v-dulli »

A 002 993 42 96 - KEILRIPP.RIEMEN (KEILRIPPENRIEMEN) Frontklimaanlage; 24.92 X 2035 - € 56,- +
A 001 993 38 96 - KEILRIEMEN 21.36X690 - € 16,46+ wahlweise mit
A 001 993 39 96 - KEILRIEMEN 21.36X690 - € 20,58+

A 000 200 73 23 - LUEFTER - €158,73+

A 642 050 03 11 - KETTENSPANNER - € 90,55+
Gruß aus OWL
v-dulli (Helmut)
____________________________________________________________________________________________
NCV3 316CDI Hymer GCS 4x2 + GLK 250CDI BlueTec 4M
Fernwehbus
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 168
Registriert: 06 Jun 2015 13:29

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#14 

Beitrag von Fernwehbus »

 Themenstarter

Suppi! Merci!
Matthias aus dem Fernwehbus
218 CDI. 2008 . L2H2 . 4x2 . Neverending-DIY-Ausbau
Benutzeravatar
Der Wachtelmann
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 18 Dez 2010 17:36
Wohnort: NRW

Re: 318CDI mit OM642 nagelt und rasselt

#15 

Beitrag von Der Wachtelmann »

He Fernwehbus,
gleicher Sprinter, gleiches Schicksal...

Hier mal meine Erfahrung...bis jetzt...

viewtopic.php?t=26081

Viel Erfolg
Hals und Beinbruch
Thomas
- 210 TDI 2x4 W903 L2H1 1997 ...leider wegen Rost abgegeben! mit 554.000km
- 318 CDI 2x4 W906 L2H2 2008 OM 642 DE30LA ..Großbaustelle mit 263.000km !
Antworten