Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

Mercedes Sprinter 3 (Typ VS30, Baumuster W907/W910) - ab 2018
Antworten
Linobepp
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 24 Mai 2022 00:12

Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#1 

Beitrag von Linobepp »

 Themenstarter

Einen wunderschönen guten Abend,

im Hymerforum berichten gerade mehrere Nutzer von der Nichtlieferung ihrer Fahrzeuge, die alle auf einem 419 mit der neuen 4-matic, 9 Gang Automatik, OM654 basieren. Es betrifft Kastenwagen (Grand Canyon) und Teilintegrierte (ML-T 570 und ML-T 580).

Zu den Ursachen gibt es nur folgende nicht wasserdicht bestätigten Aussagen: Die Fahrzeuge wären nicht zulassungsfähig, weil im Elchtest Probleme mit dem ESP und den Stabilisatoren aufgetreten seien.

Da das Problem also eher Sprinter-bezogen als Hymer-bezogen ist, hier die Frage an die kompetentere Gruppe: Kann jemand den Sachverhalt kommentieren? Und vor allem: Wenn die angebliche Ursache stimmte, gäbe es realistische Einschätzungen, wann Herr Daimler das Problem denn behoben haben möchte?

Vielen Dank und viele Grüße
Clemens
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 836
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#2 

Beitrag von der.harleyman »

Die Frage wirst Du -wenn überhaupt- wohl nur von den Herstellern beantwortet bekommen. Ob dabei kurzfristig klare Infos zu einem laufenden Vorgang gemacht werden, ist immer noch fraglich. Hast Du bereits eine Bestellung draußen oder fragst Du nur "vorsorglich" an? Im Zweifelsfall setzt Du Deinen Verkäufer auf die Sache an und lässt ihn das verbindlich klären.
Und ob das Problem seitens Fahrzeug- oder Aufbauhersteller verursacht ist, wird sich ja auch erst zeigen müssen. Sofern der Schwerpunkt des Aufbaus zu hoch geraten ist, kann dies auch bei Hymer hängen bleiben.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 390.000km, na und?! :)
Linobepp
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 24 Mai 2022 00:12

Re: Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#3 

Beitrag von Linobepp »

 Themenstarter

Hallo Harleyman,

in allen mir bekannten Fällen sind die Bestellungen vor vielen Monaten verbindlich raus. Die Händler rücken konsequent keine Informationen raus, was daran liegen kann, dass sie gar keine verlässlichen Informationen vom Hersteller haben.

Sind denn ungewöhnliche Lieferschwierigkeiten bei NICHT-WoMos mit dem 4matic bekannt?
Grüße
kompostman
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 45
Registriert: 05 Jul 2021 03:54

Re: Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#4 

Beitrag von kompostman »

Als Besteller eines „normalen“ 319 4matic kann ich auch da von Lieferverzögerungen berichten.
Die Lieferung war für Ende Februar/ Anfang März avisiert. Seit dem bekomme ich alle 2-4 Wochen einen Anruf, dass sich die Lieferung um zwei bis 4 Wochen weiter verzögert. Derzeit bin ich bei Anfang Juli.
Bei der aktuellen Situation Bin ich am Ende froh, wenn das Auto bis Ende des Jahres überhaupt geliefert wurde.

Ob Hymer bevorzugt beliefert wird bzw. ganz normal nach Bestelleingang mitproduziert wird oder die angesprochenen Probleme on top dazukommen, kann ich nicht bewerten.
Linobepp
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 24 Mai 2022 00:12

Re: Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#5 

Beitrag von Linobepp »

 Themenstarter

Danke - schon mal etwas.

Bei den WoMos gibt es wohl zwei Fälle:
- WoMo steht fertig bei Hymer bzw. Händler und darf nicht ausgeliefert werden, weil nicht zulassungsfähig
- Hymer hat das Fahrzeug noch gar nicht von Mercedes erhalten - und das auch wie in deinem Fall seit Monaten nicht.
ak68
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 17 Apr 2022 09:03
Wohnort: Regensburg

Re: Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#6 

Beitrag von ak68 »

astor
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 30
Registriert: 06 Okt 2021 19:08

Re: Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#7 

Beitrag von astor »

Hallo zusammen,

also mein 319 4x4 kam deutlich früher als prognostiziert. Zu Beginn hieß es August 22 und bekommen hab ich ihn dann Mitte Mai.

Gruß
Ralf
ak68
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 17 Apr 2022 09:03
Wohnort: Regensburg

Re: Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#8 

Beitrag von ak68 »

Mein HCG 4x4 (steht bereits am Hof, kann aber nicht ausgeliefert werden :() ist lt. MB derzeit mit dem Code "B01", d.h. "Hochlast" ausgeliefert, was offensichtlich von Hymer so geordert wurde.
Laut Aufbaurichtlinien wird B01 automatisch mit CB8 (Stabi Stufe II) ausgestattet (= erhöhte Wankstabilität)

Ich gehe ´mal davon aus, dass eine Umrüstung auf CB4 (Stabi III) erfolgen wird (die von MB auf Sonderwunsch auch so geliefert wird).
d.h. Stabi II + geänderte Dämpfer/ Federn und Stabis !
Dieter7
Lernt noch alles kennen
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 13
Registriert: 18 Nov 2021 15:57

Re: Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#9 

Beitrag von Dieter7 »

ak68 hat geschrieben: 30 Mai 2022 07:08 Ich gehe ´mal davon aus, dass eine Umrüstung auf CB4 (Stabi III) erfolgen wird (die von MB auf Sonderwunsch auch so geliefert wird).
d.h. Stabi II + geänderte Dämpfer/ Federn und Stabis !
was mag das konkret bedeuten? Stabi III ist erheblich teurer als Stabilität II. Das kann ja nicht nur ein Austausch bereits vorhandener Komponenten bedeuten, zumal das Fahrzeug 3cm höher wird!
ak68
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 17 Apr 2022 09:03
Wohnort: Regensburg

Re: Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#10 

Beitrag von ak68 »

Dieter7 hat geschrieben: 30 Mai 2022 14:55
ak68 hat geschrieben: 30 Mai 2022 07:08 Ich gehe ´mal davon aus, dass eine Umrüstung auf CB4 (Stabi III) erfolgen wird (die von MB auf Sonderwunsch auch so geliefert wird).
d.h. Stabi II + geänderte Dämpfer/ Federn und Stabis !
was mag das konkret bedeuten? Stabi III ist erheblich teurer als Stabilität II. Das kann ja nicht nur ein Austausch bereits vorhandener Komponenten bedeuten, zumal das Fahrzeug 3cm höher wird!
Zumindest ist das DAS, was MB eigentlich vorgesehen hat- Hymer wollte sich die Mehrkosten offensichlich sparen !
ak68
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 24
Registriert: 17 Apr 2022 09:03
Wohnort: Regensburg

Re: Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#11 

Beitrag von ak68 »

Die ersten Hymer 4x4 s.ind bereits "nachgebessert" und werden nächste Woche ausgeliefert vgl. o.g. Thread :)
Wer weiss schon, WELCHE Stabis verbaut wurden ? Stufe III, also CB4 ?
Linobepp
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: 24 Mai 2022 00:12

Re: Lieferschwierigkeiten 419 4*4 OM654

#12 

Beitrag von Linobepp »

 Themenstarter

hier ist die Auflösung des Rätsels
KBA-Referenznummer: 011873
Hersteller-Code der Rückrufaktion: VS3HADREH (3292018), VS3HADRES (3292019)
Hersteller/Marke: MERCEDES-BENZ LKW
Verkaufsbezeichnung: SPRINTER
Baujahr von: 2020
Baujahr bis: 2022
Betroffene Fahrzeuge (weltweit): 1437
Vermutlich betroffene Fahrzeuge (Deutschland): 1038
Überwachung der Rückrufaktion durch das KBA: überwacht
Beschreibung: Verbau des falschen Drehstabes an der Hinterachse sowie fehlerhafte Codierung ESP können zu eingeschränkter Seitenstabilität führen.
Mögliche Einschränkungen der betroffenen Fahrzeugausführungen: Allradantrieb
Abhilfemaßnahme des Herstellers: Der hintere Drehstab wird ersetzt und ggf. wird bei einigen Fahrzeugen die Codierung im Steuergerät ESP angepasst.
Bekannte Vorfälle mit Sach-
und/oder Personenschäden: nicht bekannt
Veröffentlichungsdatum: 03.06.2022
Hotline: Bitte kontaktieren Sie den Fahrzeughersteller oder eine Vertragswerkstatt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Linobepp für den Beitrag:
kompostman (13 Jun 2022 06:12)
Antworten