Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

Mercedes Sprinter 1 (Typ T1N, Baumuster W901-W905) & VW LT 2 - ab 1995 bis 2006
Antworten
GeorgienSprint2021
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 08 Okt 2021 23:27

Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

#1 

Beitrag von GeorgienSprint2021 »

 Themenstarter

Hallo Zusammen,
nun habe ich nach etwas längerer Standzeit meinen OM612 mal wieder bewegt im Sprinter 316 CDI (2004, 5 G Automatik).
Wir haben hier in Georgien gerade Sommer, 30 Grad sind normal.
Die Kühlwassertemperaturen liegen bei ca. 85°C bei aktiver Klimaautomatik.
Beim Beschleunigen habe ich schwarze Wolken im Rückspiegel.
Vielleicht ist das normal beim OM612 als Euro 3 Version mit mehr als 300.000km.
Tanke immer teurer Euro-Diesel, hatte bereits einiges gemacht (Injektoren, Kraftstofffilter, Dichtung Railddruckregelventil, AGR gereinigt etc....).

Nach Recherche im Forum gehe ich mal an die Diagnose mit folgender Reihenfolge:
- Prüfe Turbolader spiel (habe bereits kleine Ölpfütze vorm AGR (Teelöffel-Menge) und vermute eher die Kurbelgehäuseentlüftung).
- Da Fahreseite am Kühler etwas nass erscheint (Öl oder Wasser zwischen Kühler und Eberspächer), werde ich den Kühlwasserüberlauf mit einer Flasche auf Wasserverlust prüfen, aber der Qualm aus dem Auspuff ist eher Pechschwarz, so glaube ich nicht an Zylinderkopfdichtung.
- Ich schaue mal auf den Zylinderkopf unter diese Schalldämmabdeckung und versuche die Kurbelgehäuseentlüftung zu prüfen.

Ich will diese Schalldämmabdeckung auf dem Motor jetzt im Sommer gänzlich weglassen wegen Hitzestau, was hält ihr davon ?
Ein Tipp und etwas Erfahrung für diesen schwarzen Qualm aus dem OM612 mit 5 G Automatik wäre gut.
Ich hatte bei meinem Toyota aus 2006 hier eine besonderheit, da war der gerade neu gewechselte Kraftstofffilter wieder dicht, klar mehr als 10 Jahre und dann nicht mehr nirddeutsches Flachland sondern Berge Mit 12% und mher an Steigung... da wird einiges Aufgewirbelt... Aber beim Sprinter ....
Sprinter 316 CDI (EZ 2003) mit 5 Gang Wandlerautomatik für Transport von Hab&Gut zwecks Georgien-Auswanderung.
Hanseat, Ehemann, Vater, Ingenieur & Schrauber aus Leidenschaft.
Geboren im Jahr der Tschernobylkatastrophe.
Piet
Kennt sich schon aus
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: 16 Jan 2014 16:42
Wohnort: Nähe Kiel

Re: Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

#2 

Beitrag von Piet »

Moin, jo, nicht mal ne Rückmeldung oder ein Danke auf deinen letzten Beitrag “Dachnaht“ und schon kommst mit dem nächsten fetten Text und Problem....
Nix für ungut, aber ich finds nicht so dolle...
Viel Erfolg!
GeorgienSprint2021
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 08 Okt 2021 23:27

Re: Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

#3 

Beitrag von GeorgienSprint2021 »

 Themenstarter

Piet hat geschrieben: 10 Jun 2022 21:43 Moin, jo, nicht mal ne Rückmeldung oder ein Danke auf deinen letzten Beitrag “Dachnaht“ und schon kommst mit dem nächsten fetten Text und Problem....
Nix für ungut, aber ich finds nicht so dolle...
Viel Erfolg!
Ich bin etwas beschäftigt, entschuldige bitte, das Thema Dachnaht ist gerade für mich zweitrangig, daher habe ich deine Informationen dazu noch nicht wahrgenommen.
Hast gerade ein Dank im besagten Beitrag bekommen.

Was meinst du mit fetten Text ?
Ich gehe gerne fundemental und gründlich an die Sache ran und zeige mit der Vorgangsbeschreibung mein Lösungsweg auf für andere.
Wenn ich schon eine Frage stelle, dessen Antwort auf Erfahrung anderer beruht, so will ich durch diese Art und Weise ("fetten Text") einen Mehrwert für die anderen im Forum bieten.
Andere können so nach dem Ausschlussprinzip ihr Problem lösen.
Das ist aus meiner Sicht ein faires Geben und Nehmen.
Sprinter 316 CDI (EZ 2003) mit 5 Gang Wandlerautomatik für Transport von Hab&Gut zwecks Georgien-Auswanderung.
Hanseat, Ehemann, Vater, Ingenieur & Schrauber aus Leidenschaft.
Geboren im Jahr der Tschernobylkatastrophe.
GeorgienSprint2021
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 08 Okt 2021 23:27

Re: Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

#4 

Beitrag von GeorgienSprint2021 »

 Themenstarter

So, hier mal zur Veranschaulichung vor AGR Ventil:
Öl im Ansaugtrakt nach nur 60 min Stadtfahrt.
Öl im Ansaugtrakt nach nur 60 min Stadtfahrt.
AGR wurde ausgebaut und gereinigt.

Hier Turbolader, man beachte die Schaufelränder:
Turbolader-Ansaugbereich am OM612 bei ca. 320.000 km Laufleistung
Turbolader-Ansaugbereich am OM612 bei ca. 320.000 km Laufleistung
Glaube, da ist etwas zu viel Spiel....
Sprinter 316 CDI (EZ 2003) mit 5 Gang Wandlerautomatik für Transport von Hab&Gut zwecks Georgien-Auswanderung.
Hanseat, Ehemann, Vater, Ingenieur & Schrauber aus Leidenschaft.
Geboren im Jahr der Tschernobylkatastrophe.
Benutzeravatar
Fachmann
Wohnt hier
Wohnt hier
Beiträge: 1537
Registriert: 08 Sep 2007 20:41

Re: Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

#5 

Beitrag von Fachmann »

Turbo schaut nicht gut aus, sollte demnächst ersetzt werden. Wie sieht der Luftfilter aus?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fachmann für den Beitrag:
GeorgienSprint2021 (13 Jun 2022 08:24)
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7080
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

#6 

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Jep , der Lader macht´s nicht mehr lange ! Nun zu deinem Rußen . Beim beschleunigen schwarzer Rauch aus dem Auspuff heißt : unsaubere Verbrennung - zuviel Diesel - zuwenig Luft . Also Luftfilter und Lader
neu , Beim AGR zaudert ich , ok sauber hast du es gemacht , aber bei meinem 316er war 2x die Mechanik hin . Die bekommt man leider nicht zerlegt , ist reibverschweißt ! Sollte die AGr nicht richtig auf und zu gehen , Rußt er auch :roll:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Opa_R für den Beitrag:
GeorgienSprint2021 (13 Jun 2022 08:15)
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 836
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

#7 

Beitrag von der.harleyman »

Kannst Du von dem Turbinenrad noch ein schärferes Foto zaubern? Ich bin mir nicht sicher, aber ich sehe da an den vorderen Kanten der Schaufeln kleine "Macken".
Bist Du in der Vergangenheit ohne Luftfilter gefahren? Oder ist Dein Luftfilter undicht / gerissen?
Nimm die Turbine mal mit zwei Fingern und versuche diese zu verkanten. Berühren die Schaufeln bereits das Gehäuse des Turbos? Dann bitte nicht mehr fahren!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor der.harleyman für den Beitrag:
GeorgienSprint2021 (13 Jun 2022 08:23)
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 390.000km, na und?! :)
GeorgienSprint2021
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 08 Okt 2021 23:27

Re: Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

#8 

Beitrag von GeorgienSprint2021 »

 Themenstarter

Opa_R hat geschrieben: 12 Jun 2022 21:13 Hy :wink:
Jep , der Lader macht´s nicht mehr lange ! Nun zu deinem Rußen . Beim beschleunigen schwarzer Rauch aus dem Auspuff heißt : unsaubere Verbrennung - zuviel Diesel - zuwenig Luft . Also Luftfilter und Lader
neu , Beim AGR zaudert ich , ok sauber hast du es gemacht , aber bei meinem 316er war 2x die Mechanik hin . Die bekommt man leider nicht zerlegt , ist reibverschweißt ! Sollte die AGr nicht richtig auf und zu gehen , Rußt er auch :roll:
Danke für deinen Rat.
Habe auch das gefühlt, das er vom Klang her etwas "schwer atmet", aber hängt willig am Gas.
DOch stand der jetzt auch etwas länger und nach 2 Std Stadtfahrt qualmt er auch noch immer.

Schwarzer rauch kommt im Stand und bei Fahrt beim Beschleinigen, bei statischer Drehzahl im Stand kommt fast nichts.
Spiel am Turbo ist axial wie radial vorhanden, wobei im kalten Zustand das Schaufelrad das Gehäuse noch nicht berührt und sich ohne Probleme drehen lässt.

Ich frage mich nur woher soviel Öl herkommt auf der Ladedruckseite.
Ich vermute, dass der Turbolader Öl spuckt aus seinem Lager hinter dem Schaufelrad in den Ladeluftbereich.
Der Öldeckel bleibt liegen und im Schlauch von der KG-Entlüftung ist kaum Öl vorhanden, scheint ok.
Am AGR waren auch schon Ölflecken am Abgasflanschbereich, obwohl ich dort vor kurzen die Dichtung neu gemacht habe.

Der Turbo hatte vermutlich mal eine Stütze unten dran, die ich in der Restekiste gefunden habe (Rohr mit zwei Ösen dran).
Habe einen OM612 mit wassergekühlten Generator unterm Turbo, daher passte die Stütze wohl nicht.
Somit vermute ich, dass der Turbo durch die nächtliche Höllenfahrt in Rumänen, Bulgarien und hier in Batumi bei 3,5 t volllast schaden genommen hat durch Stöße und Pendeln.
Die Schlaglöcher sind dort enorm groß und bin da auch mal voll durchgefahren.

Luftfilter ist nicht alt (max. 6000km), aber ich wechsel mal, da hier viel Staub ist, visuell ist ok, staub kommt beim klopfen auch nicht raus.
Tipp für den Turboausbau ?
Scheint gut erreichbar, muss schauen was ich hier in Georgien so bekomme an Ersatz.
Die Schrauben zur Abgasbrücke sehen übelst verrostet aus.
Evtl. nur Rumpfgruppe tauschen bei eingebauter Gusabgasseite ?
Was ist denn der Topf gleich hinter dem Turbo beim Euro 3 ?

Druckdosen für Klappen und Turbo sind dicht und arbeiten normal.
Manchmal zieht er Luft in die Kraftstoffleitung im warmen zustand beim wiederstarten, das ist der einzige Mangel, denn ich trotz neuer Leitungen nich immer nicht gelöst habe.

To Do nach dem Ausschlussprinzip:
- Luftfilter wegen georgischen Feinstaub vorsorglich wechseln
- Turbo tauschen ganz oder nur Rumpfgruppe
Sprinter 316 CDI (EZ 2003) mit 5 Gang Wandlerautomatik für Transport von Hab&Gut zwecks Georgien-Auswanderung.
Hanseat, Ehemann, Vater, Ingenieur & Schrauber aus Leidenschaft.
Geboren im Jahr der Tschernobylkatastrophe.
GeorgienSprint2021
Ist öfters hier
Ist öfters hier
Beiträge: 43
Registriert: 08 Okt 2021 23:27

Re: Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

#9 

Beitrag von GeorgienSprint2021 »

 Themenstarter

der.harleyman hat geschrieben: 12 Jun 2022 22:43 Kannst Du von dem Turbinenrad noch ein schärferes Foto zaubern? Ich bin mir nicht sicher, aber ich sehe da an den vorderen Kanten der Schaufeln kleine "Macken".
Bist Du in der Vergangenheit ohne Luftfilter gefahren? Oder ist Dein Luftfilter undicht / gerissen?
Nimm die Turbine mal mit zwei Fingern und versuche diese zu verkanten. Berühren die Schaufeln bereits das Gehäuse des Turbos? Dann bitte nicht mehr fahren!
Der Luftfilter war ziemlich übel zugesetzt als ich das ding kaufte.
Turbo wird auf jeden fall gewechselt, wird spannend, da ich hier in Georgien nicht die besten Mechatroniker habe, eher Meister der Improvisation.
Die reparieren hier mehr als das sie ersetzen.
Aber ich steige demnächst mal in den Flieger und eine neue Rumpfgruppe im Gepäck ist daher kein Problem.
Sprinter 316 CDI (EZ 2003) mit 5 Gang Wandlerautomatik für Transport von Hab&Gut zwecks Georgien-Auswanderung.
Hanseat, Ehemann, Vater, Ingenieur & Schrauber aus Leidenschaft.
Geboren im Jahr der Tschernobylkatastrophe.
Benutzeravatar
der.harleyman
Fast schon Admin
Fast schon Admin
Beiträge: 836
Registriert: 28 Okt 2018 18:53

Re: Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

#10 

Beitrag von der.harleyman »

Auch wenn Du den Turbo ersetzen willt, bleiben mein Rat die Welle mal zu bewegen und schärfere Fotos zu machen.
der harleyman
319CDI, 2016, L3H2, graphitgraumet., 390.000km, na und?! :)
Opa_R
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 7080
Registriert: 01 Mär 2006 00:00
Wohnort: 56598 Rheinbrohl

Galerie

Re: Schwarze Wolken / Ruß / Schwarzer Rauch, was ist Normal beim OM612 ?

#11 

Beitrag von Opa_R »

Hy :wink:
Also Oel haben alle 611 / 612er Motoren im Ladedruckteil :roll: Solange das nicht "Literweise" im Ladeluftsytem ist , egal !
Du hast gefragt ob direkt hinter dem Lader ein Auspufftopf sitzt ? Nöö das ist einer von zwei Oxikat ! :roll:
Liebe grüße Renate und Schorsch ;)
Alle Angaben ohne Gewähr :)

Vita : 307 D Bj 78 , 209 D Bj 88, 312 D Bj 97 , 316 CDI Bj 01, 318 CDI Bj 07, 319 CDI Limited Edition Bj 15
Antworten